Jetzt kostenlos Mitglied im KAGELS TRADERS CLUB werden!

ATFX Online Broker – Erfahrung und Test (2021)

Broker Vergleich – wer ist der Beste? In diesem Artikel stellen wir ATFX vor.

ATFX – Das steckt dahinter

WICHTIGER HINWEIS: Das Unternehmen hinter ATFX hat sich dazu entschlossen, die Erbringung von Dienstleistungen für Privatkunden mit sofortiger Wirkung einzustellen! 

ATFX Einstellung der Tradingservices von Privatkunden
Einstellung der Tradingservices von Privatkunden

In diesem Artikel soll der Online Broker ATFX näher beleuchtet werden. Der Anbieter wurde am 9. Oktober 2017 gegründet und betreibt seine Hauptniederlassung seitdem im Vereinigten Königreich

Mittlerweile ist die ATFX Group bereits in 14 unterschiedlichen europäischen Ländern sowie in Südamerika, im Nahen Osten und in Asien vertreten. Obwohl es sich bei dem Unternehmen um einen vergleichsweise noch sehr jungen Broker handelt, beschäftigt dieses bereits mehr als 450 Mitarbeiter. Die Geschäftsleitung der ATFX Group erfolgt derzeit durch ein Management Team unter Führung von Vorstandsvorsitzenden Joe Li. 

Laut eigenen Aussagen verfolgt das Unternehmen die folgende Vision: 

Unsere Vision ist es, Ihnen das bestmögliche Erlebnis im Trading zu bieten und damit zum Erfolg zu verhelfen. So, dass jeder überall traden kann, wann er möchte.

ATFK – Preise und Auszeichnungen

Seit seiner Gründung konnte der Online Broker ATFX bereits einige Preise und Auszeichnungen für sich gewinnen. Zum aktuellen Zeitpunkt der Betrachtung sind es genauer gesagt bereits 37 Auszeichnungen in unterschiedlichen Kategorien.

Nachfolgend sollen einige der aktuellen Auszeichnungen und Preise kurz aufgeführt werden:

  • Fintech Awards 2020: Bester institutioneller Forex-Broker
  • Forex Brokers Awards 2020: Bester News- und Analyseanbieter sowie Bestes Affiliate-Programm
  • ADVFN International Financial Awards 2020: Beste Online-Tradingservices

Weitere Auszeichnungen des Online Brokers können jederzeit auf der Webseite von ATFX eingesehen werden.



Weitere Banken/Broker im Überblick

ATFX Regulierung

Ein essentieller Aspekt, welcher bei der Suche nach einem Online Broker immer eine wichtige Rolle spielt, betrifft die Regulierung des jeweiligen Anbieters.

Bei der Dachmarke ATFX erfolgt die Regulierung der verschiedenen Tochtergesellschaften durch vier unterschiedliche Finanzaufsichtsbehörden:

  • AT Global Markets (UK) Ltd ist von der Financial Conduct Authority (FCA) im Vereinigten Königreich mit der Registrierungsnummer 760555 zugelassen und reguliert. Eingetragener Sitz: 1st Floor, 32 Cornhill, London EC3V 3SG, Vereinigtes Königreich.
  • ATFX Global Markets (CY) Ltd ist von der Cyprus Securities and Exchange Commission (CySEC) unter der Lizenznummer 285/15 autorisiert und reguliert. Eingetragener Sitz: 159 Leontiou A‘ Street, Maryvonne Building Office 204, 3022, Limassol, Zypern.
  • AT Global Markets Intl Ltd ist autorisiert und reguliert von der Financial Services Commission (FSC) mit der Lizenznummer C118023331. Eingetragener Sitz: Suite 207, 2nd Floor, The Catalyst, Silicon Avenue, 40 Cybercity, 72201 Ebène, Republik Mauritius.
  • AT Global Markets LLC ist eine Limited Liability Company in St. Vincent und den Grenadinen mit der Firmennummer 333 LLC 2020. Die Regulierung erfolgt durch die Financial Service Authority (FSA). Eingetragener Sitz: 1st Floor, First St. Vincent Bank Bldg, James Street, Kingstown, St. Vincent und die Grenadinen.

Welche handelbaren Märkte stehen bei ATFX zur Auswahl?

Kunden von ATFX können über den Online Broker auf den beliebtesten Finanzmärkten traden. Die dabei zur Verfügung stehenden Assets sollen im weiteren Verlauf genauer aufgeführt werden.

Forex

Das Angebot im Forex-Bereich umfasst den Handel mit CFDs auf 44 Devisenpaare, welche 24 Stunden am Tag an 5 Tagen in der Woche sowohl Long als auch Short gehandelt werden können.

MAJORSEUR/USD, USD/JPY, GBP/USD, USD/CHF, AUD/USD, NZD/USD, USD/CAD
MINORSAUD/CAD, AUD/CHF, AUD/JPY, AUD/NZD, CAD/CHF, CAD/JPY, CHF/JPY, EUR/AUD, EUR/CAD, EUR/CHF, EUR/GBP, EUR/JPY, EUR/NZD, GBP/AUD, GBP/CAD, GBP/CHF, GBP/JPY, GBP/NZD, NZD/CAD, NZD/CHF, NZD/JPY
EXOTICSEUR/HUF, EUR/PLN, EUR/TRY, USD/CNH, USD/HKD, USD/SGD, USD/CZK, USD/DKK, USD/HUF, USD/MXN, USD/NOK, USD/PLN, USD/RUB, USD/TRY, USD/SEK, USD/ZAR

Neben den klassischen Major-Währungspaaren können bei ATFX zudem auch zahlreiche CFDs auf Minors und Exotics getradet werden.

Indizes

Auch der Handel mit CFDs auf Indizes ist bei ATFX möglich. Kunden des Anbieters steht auch hier sowohl der Short-Handel als auch der Long-Handel zur Verfügung.

ProdukteProduktnamenWährung
CHI50FTSE China A50 Index (CFD)USD
HK50Hong Kong HSI Index (CFD)HKD
AUS200Australian S&P/ASX Index (CFD)AUD
EU50Euro Stoxx 50 Index (CFD)EUR
FRA40French CAC 40 Index (CFD)EUR
GER30German DAX 30 Index (CFD)EUR
JP225*Japan Nikkei 225 Index (CFD)JPY
UK100UK FTSE 100 Index (CFD)GBP
US30US Wall Street 30 Index (CFD)USD
SPX500US S&P 500 Index (CFD)USD
NAS100US NASDAQ 100 Index (CFD)USD

Rohstoffe

Da sich viele Anleger für Rohstoffe interessieren, bietet ATFX seinen Kunden auch den Handel mit CFDs auf Edelmetalle und Rohöl an.

Edelmetalle:

ProdukteProduktnamen
XAU/USDLondon Gold (Spotkontrakt)
XAG/USDLondon Silber (Spotkontrakt)

Rohöl:

ProdukteProduktname
USOILUS WTI Rohöl Spot
UKOILUK BRENT Rohöl Spot

Kryptowährungen

Der Handel mit Kryptowährungen erfreut sich zunehmends einer höheren Beliebtheit. Bei ATFX können Trader CFDs auf die beliebtesten Kryptowährungen handeln oder auch spreadbetten.

InstrumentMinimale SpreadsMargin
BITCOIN CFDS4050%
ETHEREUM CFDS650%
LITECOIN CFDS550%
RIPPLE (XRP) CFDS0.0550%

Aktien

Nicht zuletzt gibt es bei ATFX auch die Möglichkeit, mit CFDs auf Aktien zu traden. Der Online Broker bezieht die Preise der jeweiligen Aktien dabei von mehreren Handelsplätzen, um seinen Kunden einen möglichst guten Preis sicherzustellen. Und auch hier kann sowohl Long als auch Short gehandelt werden.

Das Angebot an Aktien umfasst dabei die größten und beliebtesten Aktien auf globaler Ebene von Apple über Amazon bis hin zu Volkswagen. Eine Auflistung aller Aktien-Assets kann jederzeit auf der ATFX Webseite eingesehen werden.

Einzahlung und Auszahlung bei ATFX

ATFX bietet interessierten Anlegern und Tradern mehrere Möglichkeiten der Einzahlung an, um dem eigenen Live-Konto entsprechend Liquidität zu verschaffen.

Prinzipiell stehen Kunden des Online Brokers die nachfolgenden Zahlungsmethoden zur Auswahl:

  • E-Wallets
  • Kreditkarte (Mastercard & Visa)
  • Debitkarte
  • Banküberweisungen

Außerdem ist es auch möglich, eine Zahlung über einen der unten aufgeführten elektronischen Zahlungsdienstleister abzuwickeln:

  • Skrill
  • Neteller 

Prinzipiell fällt bei einer Einzahlung über die oben genannten Zahlungsmethoden keine Gebühr an. Lediglich bei der Verwendung einer nicht in Großbritannien ausgestellten Kredit-/Debitkarte kann es vorkommen, dass eine geringe Gebühr erhoben wird. In diesem Falle wird diese jedoch komplett zurückerstattet.

Auszahlungen sind ebenfalls kostenlos, sofern die auszuzahlende Summe über 100 Euro liegt. Andernfalls wird eine Gebühr in Höhe von 5 Euro berechnet.

Die ATFX Kontomodelle

Je nach Erfahrungsstand und Ansprüchen stellt ATFX seinen Kunden unterschiedliche Kontomodelle zur Auswahl.

  • Standardkonto
  • Edge Konto
  • Premiumkonto

Bei allen drei Modellen bietet der Online Broker neben dem CFD-Handel prinzipiell auch die Möglichkeit des Spreadbetting an. Hierbei wird ein bestimmter Geldbetrag auf die anstehende Kursbewegung eines ausgewählten Vermögenswertes gesetzt.

Hierbei gilt es jedoch zu beachten, dass diese Option nur für Personen mit Hauptsitz im Vereinigten Königreich und in Irland zur Verfügung steht.

Standardkonto

Beginnen wir mit dem Standardkonto, welches für die Kontoeröffnung eine Mindesteinzahlung in Höhe von 500 Euro erfordert. Bei dieser Alternative handelt es sich um ein Einsteigerkonto, welches in seinem Funktionsumfang allerdings mit den anderen beiden Kontotypen vergleichbar ist. Werfen wir zunächst einen Blick auf die grundlegenden Konditionen des Standardkontos.

  • Hebel: Bis zu 1:30
  • Spreads: Ab 1.0 Pip
  • Provision: Nein
  • Lotgröße: Ab 0.01
  • Mindesteinzahlung: 500 Euro
  • Kostenloser VPS: Nein
  • Einzeltraining: Nein
  • Quartals Catch-Up: Nein

Die Spreads im Standardkonto beginnen demzufolge schon bei 1,0 Pip für das Devisenpaar EUR/USD oder GBP/USD., bei anderen Majors wie USD/JPY, USD/CHF, AUD/USD, USD/CAD beträgt der minimale Spread ebenfalls nur 1,1 Pips.

Edge Account

Beim Edge Account von ATFX handelt es sich um eine erweiterte Variante des zuvor dargestellten Standardkontos. Allerdings wird die Nutzung eines Edge Accounts in erster Linie für besonders aktive Trader empfohlen. Aufgrund der geringen Spreads eignet sich das Kontomodell besser, wenn eine hohe Frequenz an Trades durchgeführt wird. Nachfolgend die Handelskonditionen des Edge Accounts:

  • Hebel: Bis zu 1:30
  • Spreads: Ab 0.6 Pip
  • Provision: Nein
  • Lotgröße: Ab 0.01
  • Mindesteinzahlung: 5.000 Euro
  • Kostenloser VPS: Ja
  • Einzeltraining: Ja
  • Quartals Catch-Up: Nein
  • Expert Advisors und Hedging erlaubt

Im Gegensatz zum Standardkonto werden für die Eröffnung eines Edge Kontos hingegen 5.000 Euro benötigt. Sollte das Gesamtguthaben auf dem Edge Account unter die Summe von 5.000 Euro fallen, so behält sich ATFX das Recht vor, das Konto in ein Standardkonto umzuwandeln.

Premium Account

Als dritte Alternative steht interessierten Anleger und Tradern das Premium Konto zur Auswahl. Nutzer dieses Kontomodells profitieren von Rohspreads ab 0,00; statt den Spreads wird hierbei eine Provision erhoben.

  • Hebel: Bis zu 1:30
  • Spreads: Ab 0.0 Pip
  • Provision: Ja – 25 USD je Million je Seite
  • Lotgröße: Ab 0.01
  • Mindesteinzahlung: 10.000 Euro
  • Kostenloser VPS: Ja
  • Einzeltraining: Ja – Individuelles 1-zu-1-Coaching mit dem Chief Market Strategist von ATFX
  • Quartals Catch-Up: Ja
  • Absicherung des eingezahlten Kapitals bis zu einer Summe in Höhe von 85.000 Euro durch den FSCS
  • Zugriff auf sämtliche Trainingsmaterialien

Während die Spreads für den Handel mit Hauptwährungspaaren bereits ab 0,0 Pip beginnen, gestaltet sich dies bei Nebenwährungspaaren, Exoten sowie den übrigen angebotenen Vermögenswerten anders. Grundsätzlich zahlt man beim Premium Kontomodell jedoch die niedrigsten Spreads.

Im Gegensatz zu den anderen beiden Kontomodellen wird der Handel mit CFDs auf Aktien und Kryptowährungen beim Premium Account nicht angeboten.

Weitere Banken/Broker im Überblick

Welche Handelsplattform bietet ATFX seinen Kunden an?

Ein wichtiger Aspekt bei der Auswahl eines geeigneten Online Brokers ist die angebotene Handelsplattform. Mit der MetaTrader 4 (MT4) Software stellt ATFX seinen Kunden dabei eine weltweit beliebte und führende Plattform zur Verfügung, über welche die Kunden des Brokers traden können.

Neben den umfangreichen Tools und Funktionen bietet MetaTrader 4 auch die Möglichkeit an, eine beliebige Vielzahl an personalisierten Indikatoren, Werkzeugen oder Expert Advisors zusätzlich zu implementieren. 

Grundsätzlich gestaltet sich der MT4 Funktionsumfang wie folgt: 

Hinsichtlich der Bedienung der Plattform stellt ATFX seinen Kunden ein ca. 40-Minütiges Video bereit, welches die wichtigsten Tools und Funktionen gut verständlich darstellt.

ATFX – Nicht länger für Privatanleger verfügbar

WICHTIGER HINWEIS für alle privaten Anleger: Die Angebote und Leistungen von ATFX stehen nicht länger für Privatanleger zur Verfügung. Laut eigenen Angaben hat der Online Broker beschlossen, “die Erbringung von Dienstleistungen für Privatkunden mit sofortiger Wirkung einzustellen”. Diese stehen ab sofort lediglich für professionelle zur Verfügung.

Bei Interesse am Angebot von ATFX kann man seine Bewerbung als professioneller Kunde an die folgende E-Mail Adresse senden: [email protected]

Schreibe einen Kommentar