Jetzt kostenlos Mitglied im KAGELS TRADERS CLUB werden!

Mit unserer Trading Ausbildung erreichen Sie Ihre Ziele

Trading – die Kunst, mit den Schwankungen an den Finanzmärkten (auch Volatilität genannt) Gewinne einzufahren – erfreut sich mittlerweile auch unter Privatanlegern einer immer größer werdenden Beliebtheit. Für professionelle Trader stellt das Traden einen der lukrativsten und gleichzeitig schwierigsten “Berufe” dar.

Trading Ausbildung

Jedoch bedarf es wie in den meisten anderen Berufen auch beim Trading einer entsprechenden Ausbildung und damit einhergehend auch ein gewisses Maß an Zeit und Herzblut.

Um im Trading langfristig erfolgreich sein zu können, ist es daher notwendig, einen Lernprozess zu durchlaufen, in welchem man sich sowohl theoretisches als auch praktisches Wissen aneignet.

In unserer Trading MasterClass lernen Sie das Traden von der Pike auf. Diese Trading Ausbildung eignet sich sowohl für absolute Einsteiger als auch für fortgeschrittene Trader.

Was macht eine gute Trading Ausbildung wirklich aus?

In reißerischen Werbevideos wird nicht selten suggeriert, dass Trading mit vergleichsweise wenig Aufwand automatisch zu hohem finanziellen Erfolg führt.

Dem ist allerdings selbstverständlich nicht so – wie bereits erwähnt, erfordert es viel Zeit und Mühe, profitables Traden zu erlernen. Und genau auf dieser Grundlage bieten wir für Privatanleger eine unvergleichliche Trading Ausbildung an.

Bevor wir uns die Trading MasterClass genauer ansehen, möchten wir die Frage klären, was eine gute Trading Ausbildung denn eigentlich generell ausmacht?

Eine klare Struktur

Zum einen sollte eine hochwertige Trading Ausbildung natürlich eine klare, nachvollziehbare Struktur aufweisen.

Gemeint ist hiermit ein roter Faden, der sich durch die Inhalte der Ausbildung zieht und die aufeinander aufbauenden Inhalte miteinander verknüpft. Gleichzeitig sollte die Struktur auch möglichst übersichtlich gehalten werden. So wird es Nutzern der Ausbildung leichter gemacht, die Lerninhalte und deren Zusammenhänge auch wirklich zu verstehen.

Hoher praktischer Anteil

Außerdem ist es von essentieller Wichtigkeit, dass die Trading Ausbildung von einem hohen praktischen Anteil geprägt ist.

Denn: Blanke Theorie ist schön und gut. Aber würde man sich von einem Arzt untersuchen lassen wollen, der sich zwar in der Theorie seines Fachs gut auskennt, von der Praxis jedoch keine Ahnung hat? Nun, vermutlich nicht! Genauso wenig sollte man das Traden von Coaches lernen, welche die Theorie zwar einigermaßen gut vermitteln können, die Ausbildungsteilnehmer in der Praxis dann aber alleine lassen.

Persönlicher Ansprechpartner

Eine hochwertige Trading Ausbildung zeichnet sich also durch einen hohen praktischen Anteil aus, was mit einem weiteren wichtigen Aspekt einhergeht:

Die Verfügbarkeit eines persönlichen Ansprechpartners. Um einen möglichst effektiven Lernfortschritt gewährleisten zu können, ist ein direkter Ansprechpartner unerlässlich.

1:1 Betreuung

Denn praktische Ausbildungsinhalte führen in der Regel zu Fragen und Herausforderungen bei den Auszubildenden.

In einer guten Trading Ausbildung gibt es daher immer mindestens einen Coach, an den man sich wenden kann, wenn Hilfe vonnöten ist. Auf diese Weise können Fragen und Probleme schnell und direkt in der Praxis gelöst und der Lernprozess beschleunigt werden.

Eine schlechte Trading Ausbildung erkennen!

Eine mangelhafte Trading Ausbildung lässt sich im Gegenzug daran erkennen, dass ein konkreter Bezug zur Praxis fehlt. Und auch die Coaches einer solchen Ausbildung stehen bei Fragen häufig nur bedingt zur Verfügung oder haben keine konkreten Antworten, sondern nur allgemeine Ratschläge vorzubringen.

So ist die Trading MasterClass Ausbildung aufgebaut

Werfen wir zunächst einen Blick auf den Aufbau der MasterClass, bevor etwas detaillierter auf die einzelnen Bausteine der Ausbildung eingegangen wird.

Aufbau unserer Trading Ausbildung

So sieht der Aufbau der MasterClass Ausbildung grob heruntergebrochen aus. Um ein tieferes Verständnis für die Struktur und den Ablauf der Ausbildung zu erhalten, sollen im weiteren Verlauf noch ein paar zusätzliche Worte zu den einzelnen Abschnitten verloren werden.

Teil I – Die Lernphase der MasterClass Trading Ausbildung

Sehen wir uns im Folgenden nun genauer die einzelnen Bausteine der MasterClass Trading Ausbildung an – beginnend mit der Lernphase, welche in etwa 1-2 Monate einnimmt.

Vermittlung der Grundlagen

Im Zentrum der Lernphase steht zunächst die Vermittlung der allgemeinen Grundlagen im Trading. 

Dies beinhaltet zum einen den Umgang mit der Trading Software sowie die Kriterien zur Auswahl eines Online Brokers. Auch wird hier auf die verschiedenen Handelsinstrumente (CFDs, Futures, ETFs, etc.) eingegangen und wo deren Vorteile bzw. Nachteile liegen. 

Wichtig ist, dass bereits in der Lernphase mit den Ausbildungsteilnehmern geklärt wird, welches Kapital diesen fürs Trading zur Verfügung steht und welche Ziele erreicht werden sollen bzw. können. 

Außerdem werden die zwei verschiedenen Trader-Typen aufgezeigt (Theoretischer Trader und Praktischer Trader).

Im Anschluss daran werden schließlich Trading Grundlagen aufgegriffen und essentielle Fragen beantwortet wie zum Beispiel Welche Orderarten gibt es?,Was bedeutet Spread/Pips/Lot,etc.?”. 

Nachdem das fürs Trading erforderliche Vokabular soweit vermittelt wurde, folgt nun die Erklärung der Grundlagen: Dabei wird näher auf den passenden Timeframe oder die passende Darstellung der Charts eingegangen.Am Ende dieser Phase sind die Teilnehmer der MasterClass in der Lage, die Faktoren, welche die Qualität im Kursverlauf bestimmen, zu erkennen und gleichzeitig sicher mit der Trading-Software und dem Online-Broker umzugehen.

Die Trendanalyse

Der nächste Schritt umfasst die Trendanalyse. Das frühzeitige Erkennen von Trends ist seit jeher essenziell, um Erfolge im Trading zu erzielen. 

In der Trading MasterClass wird daher auf die unterschiedlichen Arten von Trends eingegangen. Durch Backtesting und das Erkennen von gesunden Trends bzw. fundamentalen Trends sowie der verschiedenen Stufen innerhalb eines Trends setzen sich die Teilnehmer mit der wichtigen Frage “Wie weit läuft ein Trend?” auseinander.

Die wichtigen Zonen im Trading

Als Nächstes werden in der MasterClass die Zonen im Trading besprochen, welche einen Einfluss auf die Kursbewegungen haben können. Gemeint sind hierbei:

Das Ziel dieser Phase besteht am Ende darin, dass die Teilnehmer verstanden haben, welchen Einfluss diese Zonen auf den Kurs haben können und wie diese im Chart zu erkennen sind.

Die Drop-Off Strategie

Es folgt die Vermittlung der sogenannten Drop-Off Strategie. In diesem Kontext geht der MasterClass Trading Coach eine profitable Handelsstrategie ein und zeigt auf, wie diese in der Praxis umgesetzt werden kann. 

Die Erläuterung der Strategie beinhaltet unter anderem das Auffinden von potentiellen Einstiegen mit Hilfe der “1-2er Regel” sowie das Setzen eines Stop Loss und eines Targets

Der Ablauf der Analyse wird in der MasterClass dabei direkt am Chart erklärt, so dass es für die Teilnehmer leicht ist, die Strategie zu verstehen und zukünftig selbst anzuwenden.

Das Risiko Management

Eine große Bedeutung kommt in der MasterClass Ausbildung dem Bereich des “Risiko Managements” bzw. dem “Money Management” zu. Dabei werden unter anderem die folgenden Begriffe erläutert: 

Teil II – Die Übungsphase

Als nächstes folgt die Übungsphase in der MasterClass, welche in etwa 2 weitere Monate in Anspruch nimmt.

Teilnehmer der Trading Ausbildung lernen hier, die zuvor gelernte Theorie endlich in der Praxis anzuwenden. 

Die Suche nach qualitativen Einstiegen umfasst unter anderem die folgenden Fragen:  

Gemeinsam mit dem Trading Coach setzen sich die Teilnehmer mit diesen Fragen auseinander und sammeln somit erste wertvolle Praxiserfahrungen.

Teil III – Die Intensivphase

Es folgt schließlich die MasterClass Intensivphase. Hier liegt der Fokus komplett auf der Praxis, die Teilnehmer traden über ihre Live Konten und setzen das Gelernte mit ihrem Kapital um.

Im Vordergrund steht dabei die Gewinn- und Setup Optimierung; die Teilnehmer lernen, wie man effektiv pyramidisiert und auf diese Weise die eigenen Gewinne sowie die Performance optimiert.

Was macht die MasterClass Trading Ausbildung so besonders?

Nachdem wir uns die verschiedenen Inhalte der MasterClass nun genauer angesehen haben, stellt sich die Frage, was die Trading Ausbildung denn eigentlich so besonders macht.

Oder anders gesagt: Was unterscheidet die MasterClass denn eigentlich von anderen Trading Ausbildungen?

Mit dieser Frage setzen wir uns im Folgenden etwas genauer auseinander.

Der persönliche Support

Ein erster großer Vorteil im Vergleich zu vielen anderen Trading Ausbildungen auf dem Markt ist der persönliche Support. In der MasterClass setzen wir hohen Wert auf eine enge Zusammenarbeit zwischen dem Trading Coach und allen Ausbildungsteilnehmern. Denn nur so kann gewährleistet werden, dass die Teilnehmer von einem schnellen Lernprozess profitieren.

In diesem Kontext ist zum Beispiel die MasterClass Telegram Gruppe anzuführen. Hier können alle Mitglieder der MasterClass direkt miteinander chatten und sich gegenseitig austauschen. Darüber hinaus steht der Trading Coach in der Gruppe bei Fragen und Setup-Ideen immer zur Verfügung und teilt auf regelmäßiger Basis auch seine eigenen Setups mit den Gruppenmitgliedern.

Ist man sich beispielsweise mit der eigenen Trendanalyse bzw. mit dem Setup unsicher, hat man jederzeit die Möglichkeit, diese in der Gruppe mit dem Rest zu teilen und andere Meinungen einzuholen.

Philipp Greineder
Philipp Greineder

Hierdurch wird der regelmäßige Austausch mit anderen Kursteilnehmern gefördert.Bei Bedarf ist auch der direkte Kontakt zum Trading Ausbilder Philipp Greineder jederzeit möglich. Der Coach kann dabei entweder per Chat oder aber auch auf telefonischem Wege kontaktiert werden.

Philipp Greineder
Head of Education & COO
Tel.: 017651784660
Mail: [email protected]

Hoher praktischer Anteil

Wie bereits im Abschnitt über den Aufbau der Trading MasterClass erwähnt, ist es für eine qualitativ hochwertige Ausbildung von essentieller Bedeutung, über einen hohen praktischen Anteil zu verfügen. Denn theoretische Inhalte sind zwar schön und gut, aber der richtige Lernfortschritt erfolgt am Ende durch die Anwendung des Gelernten in der Praxis.

Die Trading MasterClass setzt genau aus diesem Grund auf einen hohen Praxisanteil. In den Live Seminaren, welche 2 Mal wöchentlich vom Trading Coach abgehalten werden, werden aktuelle Setups besprochen und Fragen der Teilnehmer beantwortet. Zudem werden hier auch neue Setups geplant, welche in der Folge dann von den einzelnen Teilnehmern in die Praxis umgesetzt werden können. Und nicht zuletzt besprechen die Teilnehmer hier auch ihre offenen Positionen mit dem Trading Coach und den anderen Mitgliedern.

Die MasterClass – höchst effektiver Lernfortschritt

Einen weiteren Vorteil für die Ausbildungsteilnehmer bietet die MasterClass Pro Gruppe. Hier erhalten die Mitglieder direkte Setups zum Nachhandeln. Neben dem Forex Markt werden außerdem auch Indizes, Rohstoffe und Kryptowährungen.

Da alle Seminare aufgezeichnet werden, haben Mitglieder der Trading MasterClass auch zu einem späteren Zeitpunkt jederzeit die Chance sich diese in aller Ruhe anzusehen.

Es handelt sich bei der Ausbildung um eine 6-monatige Intensivbetreuung mit einer umfangreichen Video-Ausbildung. Somit wird sichergestellt, dass die Kursteilnehmer eine möglichst effektive und nachhaltige Ausbildung erhalten und ihr Trading Schritt für Schritt optimieren.

Welche Voraussetzungen sind für die Teilnahme an der Trading MasterClass Ausbildung erforderlich?

Für die Teilnahme an der MasterClass Ausbildung gibt es keine Voraussetzungen zu beachten. Die Ausbildung richtet sich sowohl an Tradingeinsteiger als auch an Trader, die bereits über einen gewissen Erfahrungsschatz verfügen. Auch fortgeschrittene Trader können sicherlich von den ein oder anderen Ausbildungsinhalten sowie von der Community profitieren.

Eine Vorbildung ist daher wie gesagt nicht vonnöten.

FAQs – Häufig gestellte Fragen zur Ausbildung

Die Trading MasterClass Ausbildung unterstützt seine Teilnehmer dabei, den Handel an den Finanzmärkten zu erlernen und hierdurch langfristigen Erfolg zu erzielen. Da die Ausbildung ein gewisses Maß an Zeit und Aufwand in Anspruch nimmt, sollte man sich vorab eine klare Entscheidung treffen.

Um Ihnen diese Entscheidung etwas leichter zu machen, bieten wir auch die Möglichkeit eines kostenfreien Beratungsgesprächs an, in welchem sämtliche Fragen zur Ausbildung beantwortet werden.Außerdem finden Sie nachfolgend auch eine Auflistung der FAQs, der am meist gestellten Fragen.

Wie viel Zeit muss ich für die Trading Ausbildung einplanen und wann finden die Live Webinare statt?

Die Live Webinare finden jeden Sonntag und Mittwoch am Abend statt und dauern in der Regel zwischen 60 und 120 Minuten.

Abgesehen davon sollte man sich auch eine gewisse Zeit einkalkulieren, um sich die einzelnen Videos der MasterClass (20 Videos; Dauer zwischen 60 und 150 Minuten pro Video) anzusehen.

Für wen ist diese Ausbildung nicht geeignet?

Bei der MasterClass Ausbildung handelt es sich um kein System, welches über Nacht reich macht.

Stattdessen bietet sie eine seriöse Möglichkeit an, das Traden an den Finanzmärkten vollumfänglich zu erlernen und auf diese Weise langfristig erfolgreich zu sein.

Was ist, wenn ich ein Live Webinar verpasst habe oder aber einmal keine Zeit habe?

Sollten Sie einmal ein Live Webinar verpasst oder aber keine Zeit dafür gefunden haben, so stellt dies kein Problem dar. Sämtliche Webinare werden aufgezeichnet und sind daher auch im Nachhinein jederzeit für die Ausbildungsteilnehmer aufrufbar.

Verzeichnis von Trading-Ausbildern

Diese Anbieter von verschiedenen Trading-Ausbildungen haben wir vorgestellt:

Weiterlesen: