2

Interactive Brokers – Forex, Futures, Aktien, CFDs, Optionen

Seit Mitte der 1990er Jahre habe ich nur einen Broker, über den ich unser Aktien-, Futures- und Forex-Trading abwickele. Dieser Broker ist Interactive Brokers. In dieser langen Zeit hat es niemals einen guten Grund für einen Brokerwechsel gegeben. Denn Interactive Brokers war und ist der beste Broker für Trader, aktive Anleger und Investoren. In diesem Artikel möchte ich Ihnen Interactive Brokers kurz vorstellen.

Interactive Brokers – sehr zuverlässig und niedrigste Gebühren

Der Vorläufer von Interactive Brokers (IB) war Timber Hill, ein amerikanischer Aktienbroker, der im Jahr 1977 von Thomas Peterffy gegründet wurde. Timber Hill war der erste Broker, der mit Handheld-Computern, also tragbaren Computern, auf dem Börsenparkett der American Stock Exchange gearbeitet hatte.  Das Geschäft von Timber Hill wuchs sehr schnell und wurde auf andere Börsenplätze sowie den Futures- und Optionshandel ausgeweitet.

Im Jahr 1990 wurde die Timber Hill Deutschland GmbH gegründet, die den Schwerpunkt auf den vollelektronischen Handel an der Deutschen Terminbörse (DTB), aus der später die Eurex wurde. Ab dem Jahr 1993 wurde von Interactive Brokers Inc. und Timber Hill gemeinsam eine Trader Workstation (TWS) entwickelt, die es privaten und professionellen Tradern und Anlegern ermöglichte, weltweit an vielen wichtigen Börsenplätzen zu handeln.  Im Jahr 2001 wurde dann auch der Firmenname von The Timber Hill Group LLC zu Interactive Brokers Group LLC geändert.

Im Jahr 2005 wurde Interactive Brokers vom Barron’s Magazin zum günstigsten auf Software basierenden Broker gewählt. Im Jahr 2011 erreichte IB dann, gemessen an den täglich abgewickelten Trades, den Status des größten Online-Broker der Welt. Auch in den letzten drei Jahren ist Interactive Brokers vom Barron’s Magazin zum günstigsten Online Broker gewählt worden.

Die Trading-Plattform von Interactive Brokers ist extrem stabil. Die Trading-Kosten sind in allen Bereichen (Aktien, Forex, Futures, Optionen, ETFs) sehr günstig. Im Prinzip gibt es keinen anderen Broker, der wirklich mit IB konkurrieren kann.

Heute lassen sich über IB mehr als 100 Märkte in 23 Ländern direkt handeln. Auch CFDs für viele Aktien und Indices werden angeboten.

Kursentwicklung der Interactive Brokers Aktie

Interactive Brokers wird seit einigen Jahren an der Börse (Nasdaq) unter dem Symbol IBKR notiert.

Die Aktienkursentwicklung von IBKR

Hier ist der Link zur Webseite von Interactive Brokers.

Hier klicken und unten eine Nachricht hinterlassen 2 Kommentare
Reiner Rusch - 27/11/2016

Der Broker bietet anscheinend keine brauchbare API (MT4/5)…

Antwort

Hinterlassen Sie eine Nachricht: