Trader-Blog > Informationen > Florian Homm – Erfahrungen und Hintergründe (2022)

Florian Homm – Erfahrungen und Hintergründe (2022)

Ein Ex-Multimilliardär – angeschossen und vom FBI verfolgt: Die Rede ist von keinem geringeren als Florian Homm. Bei Florian Homm handelt es sich um den wohl bekanntesten Hedgefonds Manager Deutschlands. Seine Vergangenheit ist dabei ohne Zweifel Actionfilm-tauglich

Nach dem frappierenden Aufstieg des Florian und seinem darauffolgenden Fall ist der ehemalige Hedgefonds Manager nun wieder aktiv und hat es sich zur Aufgabe gemacht, privaten Investoren zu mehr Wohlstand zu verhelfen. 

In diesem Artikel soll der Ex-Finanzhai sowie sein aktueller Auftritt im Internet sowie seine Angebote näher beleuchtet werden.

 

Florian Homm - Hedgefonds Manager und gläubiger Christ
Florian Homm – Hedgefonds Manager und gläubiger Christ

Die filmreife Vergangenheit des Florian Homm

Wie eingangs erwähnt erlangte Homm vor allem durch seine spektakuläre Vergangenheit große Aufmerksamkeit. Werfen wir daher im Folgenden zunächst einen Blick auf seine Geschichte.

Florian Homm – ein Unternehmerkind

Florian Homm kam am 7. Oktober 1959 in Hessen zur Welt und wuchs als Sohn einer Unternehmerfamilie auf: Sein Vater war Handwerksunternehmer und sein Großonkel mütterlicherseits war der Unternehmer Josef Neckermann. Somit kam Homm bereits in jungen Jahren mit dem Unternehmertum in Berührung.

Nachdem er sein Studium an der Harvard University abgeschlossen hatte, war Florian Homm bei Investmentbanken, Fondsanbieter und Vermögensverwaltungen tätig. 

Im Jahr 1993 wechselte Homm schließlich in die Selbstständigkeit und gründete seine erste (auf Unternehmen spezialisierte) Investmentgesellschaft: Die Value Management & Research AG (VMR). Bereits in dieser Zeit gab es kritische Stimmen, die Homm bezichtigten, Kurse durch öffentliche Aussagen und Analysen zu manipulieren, um mit seiner Gesellschaft als Investor zu profitieren. 

In den darauffolgenden Jahren boomte die Börse und machte den Hedgefonds Manager reich. 

Florian Homm und die Gründung seines Hedgefonds

Kurz vor dem Platzen der Dotcom-Blase im Jahr 2000 verließ Florian Homm die VMR und gründete kurz darauf den Hedgefonds Absolute Capital Management Holdings Ltd. (ACM)

Während der Hochphase seines Unternehmens verwaltete der ehemalige Börsenspekulant ganze 3 Milliarden Euro Kundenvermögen. Zu dieser Zeit war Florian Homm sogar in der Liste der 300 reichsten Deutschen vorzufinden (mit einem Privatvermögen von geschätzt 400 Millionen Euro).

Nachdem der Hedgefonds jedoch aufgrund der Finanzkrise 2007 unter Druck geriet, entschloss sich Homm dazu, von der Bildfläche zu verschwinden. Er tauchte unter – mit 150 Millionen Euro in der Tasche.

Die Aktien des Hedgefonds brachen in den darauffolgenden Monaten um ganze 93 % ein; im Jahr 2009 wurde ACM schließlich mit einer Rest-Marktkapitalisierung von nur noch 2 Millionen Euro von der Börse genommen.

Angeschossen und auf der Flucht

Nur kurze Zeit vor seiner Flucht wurde Florian Homm angeschossen. In den Medien hieß es, er sei von Straßenräubern überfallen worden. Es ist jedoch naheliegend, dass der Ex-Finanzhai schon zu diesem Zeitpunkt seine Flucht geplant hatte. 

Sein Abtauchen zog natürlich Konsequenzen nach sich. Neben der SEC (US-amerikanische Finanzaufsicht) und der DEA (US-amerikanische Drogenpolizei) wurde auf Homm nun auch ein Kopfgeld in Höhe von 1,5 Millionen Euro von betrogenen Anlegern ausgesetzt.

Im Jahr 2013 wurde Florian Homm schließlich von der italienischen Polizei verhaftet, nachdem diese einen Tipp erhalten hatte. Homm wurde im Beisein seiner damaligen Ehefrau sowie seinem Sohn in Florenz verhaftet. Der Vorwurf: “Verschwörung und Betrug mit Wertpapieren”. 

Anschließend verbrachte Homm einige Zeit in italienischer Auslieferungshaft. Sein Glück bestand darin, dass er die anstehende Auslieferung in die USA abwehren konnte. Denn das Strafmaß bei einer Verurteilung in den USA hätte bei über 200 Jahren gelegen.

Rückkehr nach Deutschland – Vom Hedgefonds Manager zum YouTube Star

Da in der Bundesrepublik keine Anklage gegen Florian Homm erhoben worden war, kehrte der ehemalige Hedgefonds Manager nach seiner Entlassung nach Deutschland zurück. Inzwischen habe er sich eigenen Angaben nach zum gläubigen Christen entwickelt und beteuerte, sich von dem einstigen Anlagebetrüger, der er einst war, distanziert zu haben.

Im Jahr 2016 startete Homm seinen YouTube-Channel über Wirtschaft und Finanzen. Außerdem betreibt er auch eine Webseite, auf welcher er den Börsenbrief mit dem Namen Homm Long & Short zum Kauf anbietet.

Verurteilung von Florian Homm in der Schweiz

Im Jahr 2021, also erst vor Kurzem, wurde Florian Homm schließlich vom schweizerischen Bundesverfassungsgericht zu drei Jahren Freiheitsentzug verurteilt (davon 18 Monate zur Bewährung). Die Anklagepunkte lauteten: “qualifizierte ungetreue Geschäftsbesorgung und mehrfache Urkundenfälschung”. Berücksichtigt man das von der Staatsanwältin geforderte Strafmaß von acht Jahren Freiheitsentzug, so kam der Ex-Fondsmanager damit vergleichsweise glimpflich davon.

Welche Angebote finden sich auf der Webseite von Florian Homm?

Nachdem wir uns den Werdegang von Florian Homm mit seiner aufregenden Vergangenheit angesehen haben, wird es Zeit, dass wir uns nun mit den Services und Dienstleistungen auseinandersetzen, die der ehemalige Finanzhai jetzt anzubieten hat. 

Hierfür habe ich die Webseite von Florian Homm – florianhomm.net – einmal genauer unter die Lupe genommen. Die erste Sache, die mir beim Besuch seiner Homepage auffiel, war die Tatsache, dass die Webseite zunächst relativ schlicht gehalten war, was die Inhalte angeht. Auf der Startseite wird man keineswegs mit riesigen Texten erschlagen. Stattdessen stellt Homm hier lediglich seine verschiedenen Angebote und Services zur Verfügung und umschreibt diese kurz.

Bei näherem Interesse gibt es dabei natürlich die Möglichkeit, genauere Informationen zu den jeweiligen Angeboten einzusehen. Schauen wir uns die einzelnen dieser Angebote daher im Folgenden einmal genauer an.

Florian Homm – Die Kunst des Leerverkaufs

Das erste digitale Produkt von Florian Homm trägt den Namen “Die Kunst des Leerverkaufs”. Es geht also um Short Selling!

Florian Homm die Kunst des Leerverkaufs
Florian Homm – die Kunst des Leerverkaufs

In seiner Vergangenheit konnte Florian Homm immerhin bereits deutlich unter Beweis stellen, dass er vor allem durch Leerverkäufe eine Menge Geld verdienen konnte.

Bei diesem digitalen Produkt handelt es sich um ein eBook mit 133 Seiten. Das Besondere an der ganzen Sache: Das eBook ist völlig kostenlos. Für den Erhalt des Produktes ist es lediglich erforderlich, den eigenen Namen sowie die eigene E-Mail Adresse anzugeben. Im Anschluss daran kann das eBook direkt im Postfach vorgefunden und gedownloadet werden.

Grundsätzlich setzt sich das Buch aus 4 Kapiteln zusammen, welche den Rahmen bilden:

  • Kapitel 1: Einführung
  • Kapitel 2: Die Mechanismen des Leerverkaufes
  • Kapitel 3: Ideenfindung
  • Kapitel 4: Fallstudien

In der Einführung beginnt Homm zunächst damit, den Begriff des Leerverkaufs zu erläutern, einschließlich seiner Chancen und Risiken. Im zweiten Kapitel geht es beispielsweise um Aspekte wie Investmentdisziplin, die Rolle der Psychologie oder um die Risikoanalyse beim Short Selling. Leser erfahren zudem etwas über die Relevanz und die Funktionsweise von Leerverkäufen.

Das Kapitel der Ideenfindung beinhaltet unterschiedliche Ansätze und Analysen wie zum Beispiel die Gesamtmarktanalyse oder die Fundamentalanalyse.

Es folgt schließlich das letzte Kapitel mit Fallstudien. Hier wird anhand einiger Beispiele aus der Praxis aufgezeigt, wann das Short Selling sinnvoll sein kann oder wann auch nicht. 

Für Neulinge im Bereich des Short Sellings stellt das kostenlose eBook definitiv eine nützliche Starthilfe dar, um sich die Grundlagen anzueignen. Leser erfahren zudem, wie sie auch in Zeiten des Crashs oder einer wirtschaftlichen Rezession Vermögen aufbauen können.

Florian Homm – Die Kunst des Short Sellings

Ein kostenpflichtiges Produkt auf der Webseite von Florian Homm trägt den fast identischen Namen wie das kostenlose eBook: Die Kunst des Short Sellings.

Es handelt sich hierbei um eine Short Selling Ausbildung, in der Homm privaten Anlegern und Investoren dabei helfen möchte, auch in fallenden Märkten profitabel zu handeln. Zentrale Inhalte der Ausbildung sind dabei verschiedene Strategien und Fähigkeiten, die bis vor kurzem lediglich der Finanzelite vorenthalten waren. 

Die Ausbildung umfasst mehr als 12 Stunden an Videomaterial sowie eine Ausbildungsbegleitung via Zusatz-Seminaren.

Wie sich erkennen lässt, ist Florian Homm vom Short Selling überzeugt. Seinen Angaben spielt eine “Beimischung von Leerverkäufen” im Portfolio eine zentrale Rolle, um auch in Bärenmärkten Rendite zu erwartschaften und gleichzeitig erzielte Gewinne abzusichern. 

Interessanter Fact: US-amerikanische Anleger erzielen durchschnittlich betrachtet eine höhere Rendite als deutsche Anleger. Gleichzeitig gibt es in den Vereinigten Staaten aktuell rund 22 Mal so viele Short Seller als in Deutschland.

Wie schon das eBook setzt sich auch die Ausbildung von Florian Homm aus 4 Kapiteln zusammen. Für jedes Kapitel gibt es außerdem auch ein entsprechendes Whitepaper inklusive, welches ergänzende Informationen, Analysen und Darstellungen enthält.

Als Unterstützung wurde der Spiegel Bestseller-Autor & Investor Moritz Hessel mit ins Boot geholt.

 Florian Homm - die Kunst des Short Sellings
Florian Homm – die Kunst des Short Sellings

Bevor man jedoch mit dem ersten Kapitel loslegt, gibt es zunächst noch eine Einführung, in welcher der frühere Hedgefonds Manager kurz auf die Grundlagen eingeht und die dahinterliegende Investmentphilosophie.

Es folgen schließlich die einzelnen Kapitel:

Kapitel 1 – Finanzinstrumente

Im ersten Kapitel geht es hauptsächlich um verschiedene Finanzinstrumente, mit welchen man von fallenden Kursen Renditen einfahren kann. Beinhaltet sind hierbei neben den Leerverkäufen unter anderem auch Optionen, Futures und inverse ETFs. Florian Homm gibt seinen Kunden eine praxisorientierte Anleitung mit an die Hand, in der genau aufgezeigt wird, wie Leerverkäufe durchgeführt werden.

Kapitel 2 – Die Suche nach Short-Kandidaten

Es folgt das zweite Kapitel, in welchem es primär um die Identifizierung von geeigneten Short-Kandidaten geht. Diese werden mit Hilfe von ausgewählten Analyseprozessen ermittelt. Außerdem lernen Ausbildungsteilnehmer auch, auf welche Red Flags und Kennzahlen geachtet werden muss, um ein Asset entsprechend bewerten zu können.

Kapitel 3 – Risiken und Umsetzung

Nachdem die richtigen Kandidaten ermittelt wurden, kann mit dem dritten Kapitel begonnen werden. In diesem geht es einerseits um die Risiken, welche mit einem Leerverkauf verbunden sind und auf welche Weise diese gemieden bzw. eingegrenzt werden können. Andererseits geht es auch um die praktische Umsetzung von Leerverkäufen.

Zusätzlich dazu werden hier auch die nachfolgenden Themen behandelt:

Florian Homm geht hier beispielsweise auch auf das Risiko eines Short Squeezes ein (am Beispiel von AMC oder GameStop) und wie man dieses Risiko in eine profitable Chance umwandeln kann.

Kapitel 4 – Fallstudien

Wie im eBook geht stehen auch im vierten Kapitel der Short Selling Ausbildung Fallstudien im Vordergrund. Florian Homm und Moritz Hessel gehen hier auf einige erfolgreiche Short-Spekulationen aus der Vergangenheit ein. 

Bei diesen handelt es sich unter anderem um die folgenden Unternehmen:

  • Bremer Vulkan
  • Deutsche Bank
  • Sirius Minerals

Nach Abschluss des vierten Kapitels stellt Florian Homm noch eine weitere Rubrik zur Verfügung: Die Expertengespräche

Der einstige Fondsmanager spricht hier mit vier Experten aus dem internationalen Raum, die in der Vergangenheit bereits mehrfach durch erfolgreiches Short Selling Bekanntheit erlangten:

  • Fraser Perring 
  • Marc Faber
  • Jim Rogers
  • Lawrence McDonalds

Das kostet Florian Homms Short Selling Ausbildung

Aktuell betragen die Kosten für Florian Homms Short Selling Ausbildung 497,- € (heruntergesetzt von 597,- €). Des Weiteren gibt es auch eine 14 Tage Geld-zurück-Garantie, die man in Anspruch nehmen kann, sollte man mit den Inhalten nicht zufrieden sein.

Für wen eignet sich die Short Selling Ausbildung?

Laut den Angaben auf der Webseite werden keine Vorerfahrungen benötigt, um die Ausbildung zu verstehen. Zwar seien Vorerfahrung nützlich, allerdings keine Voraussetzung, um an der Short Selling Ausbildung teilnehmen zu können. In der Ausbildung werden alle relevanten Inhalte rund um das Thema Leerverkäufe von der Pike auf vermittelt, so dass auch Anfänger davon profitieren können.

Der Homm Long & Short Börsenbrief

Ein weiteres populäres Angebot, das Florian Homm auf seiner Webseite zur Verfügung stellt, ist der Homm Long & Short Börsenbrief. Im Jahr 2021 betrug die Rendite des Börsenbriefs eigenen Angaben nach ganze 15 % ( 50 % seit Auflegung des Börsenbriefs Anfang 2018).

Der Florian Homm Long & Short Börsenbrief
Der Florian Homm Long & Short Börsenbrief

Im Grunde genommen erhalten Abonnenten des Börsenbriefs regelmäßig konkrete Investmentideen und Updates an die Hand. Diese basieren dabei auf einem diversifizierten Portfolio mit Total-Return-Ansatz. Der Börsenbrief ist somit vor allem auch auf fallende Kurse spezialisiert (durch Leerverkäufe).

Die Investmentideen decken prinzipiell alle wichtigen Anlageklassen ab (wie z. B. Edelmetalle, Rohstoffe, Anleihen, Kryptowährungen, Immobilien, usw.)

Neben der klassischen BASIC Variante bietet der Ex-Finanzhai auch eine PLUS Version mit erweiterten Features an.

Werfen wir im Folgenden einen Blick auf die jeweiligen Inhalte der beiden unterschiedlichen Pakete.

PLUSBASIC
Monatlicher Börsenbrief mit topaktuellen Updates zum Marktgeschehen✔️✔️
Genaue Investmentideen und Portfolioübersicht✔️✔️
Detaillierte Analysen und Hintergrundinformation✔️✔️
Webinare mit Florian Homm und seiner Crew✔️
Spezialanalysen zu aktuellen Geschehnissen✔️
Homm Long & Short Forum✔️
30 % Mitgliederrabatt auf alle weiteren Produkte und Events✔️
Premium-Sonderausgabe (Marktausblick 2022)✔️
Kosten (bei monatlicher Abrechnung)99,- € pro Monat69,- € pro Monat
Homm Long & Short Börsenbrief

Entscheidet man sich hingegen für eine jährliche Abrechnung des Börsenbrief Services, so spart man sich 30 % der Kosten.

Florian Homms Investment Master Society

Ein weiteres Produkt von Florian Homm ist die sogenannte Investment Master Society (I.M.S). Dabei handelt es sich um eine Investment Grundausbildung bestehend aus 24 Stunden hochwertigem Videomaterial und 21 Whitepapers

Das Produkt eignet sich sowohl für Börseneinsteiger als auch für erfahrene Investoren und bietet einen fundierten Wissensschatz, der in insgesamt 21 Kapiteln dargestellt wird.

Zusätzlich dazu erhalten Teilnehmer der I.M.S. auch einen Bonus Kurs: Das Investment Profi-Prinzip. Dieses digitale Produkt beinhaltet 8 weitere Kapitel mit Inhalten, die sich in erster Linie an Fortgeschrittene richten:

  • Wie stelle ich einen Finanzplan auf?
  • Wie finde ich einen geeigneten Broker
  • Wie sieht mein optimaler Anlagemix aus?

Und nicht zuletzt liefert Homm noch ein Bonus-Whitepaper zum Thema Immobilienpreise mit, in dem er auf 44 Gründe eingeht, warum es in der Zukunft seiner Meinung nach zu einem Immobiliencrash kommen soll.

Das kostet Florian Homms Investment Master Society 

Die Kosten für Florian Homms Investment Master Society belaufen sich aktuell auf 597,- €. Kunden haben auch die Möglichkeit, eine Ratenzahlung in Anspruch zu nehmen und das Produkt in monatlichen Raten zu bezahlen. Dabei kann man sich zwischen einer 3-maligen und einer 6-maligen Ratenzahlung entscheiden.

Total Return Asset Protection

Total Return Asset Protection ist ein weiteres kostenpflichtiges Angebot von Florian Homm. Im Zentrum des Services steht dabei die sogenannte Asset Protection, also der Schutz des eigenen Vermögens. 

Der ehemalige Finanzhai liefert neben fachlichen Grundlagen auch geschichtliche Hintergründe zum Thema Vermögensschutz. 

Zusammengefasst enthält “Total Return Asset Protection” die nachfolgenden Inhalte:

  • Mehrstündiges Videomaterial zum Thema Vermögensschutz
  • Whitepaper als Wissensvertiefung
  • Individuelle Ausgangsanalyse
  • Persönliche Beratung durch ausgebildete Experten
  • Aufbau eines persönlichen Vermögensschutz-Konzepts 

Grundsätzlich basiert der Service auf 5 Schritten, an dessen Ende ein persönlich angepasstes Vermögensschutz-Konzept stehen soll. Sehen wir uns diese Schritte im Folgenden einmal kurz an:

  1. Schritt: Wissensvermittlung durch Experten und Whitepaper

Als erstes erhält man als Kunde ein (wie bei Homms Produkten üblich) ein Whitepaper und Zugriff auf eine Videobibliothek mit einigen Experten. Ziel ist es hier, dem Kunden zunächst einen fundierten Wissensschatz zum Thema Vermögensschutz zu verschaffen.

  1. Schritt: Bestandsaufnahme Ihrer Situation

Im zweiten Schritt geht es um die Ermittlung der aktuellen, individuellen Vermögenssituation. 

  1. Schritt: Individuelle Beratung und Konzepterarbeitung

Nun folgt ein persönliches Gespräch mit einem fachkundigen Spezialisten aus Florian Homms Crew. In diesem Gespräch sollen individuelle Wünsche und erforderliche Maßnahmen in einer gemeinsamen Zusammenarbeit ermittelt werden.

  1. Schritt: Aufbau einer persönlichen Vermögensschutz-Struktur

Das fertige Konzept zum Vermögensschutz steht soweit. Jetzt stellen die entsprechenden Experten ihre Unterstützung bei der Umsetzung der anstehenden Maßnahmen zur Verfügung.

  1. Schritt: Langfristige Zusammenarbeit

Am Ende steht eine langfristige Zusammenarbeit mit den Total Return Asset Protection Experten. Der persönliche Vermögensschutz wird in regelmäßigen Abständen darauf überprüft, ob dieser auch noch aktuell und sicher ist. Eine Abänderung des Konzepts ist dabei auch im Nachgang noch möglich.

Zu den o.g. Experten zählen neben Florian Homm:

  • Peter Härtling
  • Robert Vitye
  • Alex Fischer

Das kostet Florian Homms Total Return Asset Protection

Aktuell kostet Florian Homms Total Return Asset Protection 597,- € (statt ursprünglich 997,- €). 

Florian Homm Bücher

Abgesehen von den zuvor aufgeführten digitalen Produkten ist Florian Homm auch als Buchautor bekannt. Auf Amazon bietet der einstige Hedgefonds Manager einige seiner Bücher zum Verkauf an:

  • Der Crash ist da
  • Die Kunst des Leerverkaufes
  • Erfolg im Crash
  • Die Botschaften der Barmherzigkeit der Jesusmutter Maria für die Welt
  • Endspiel: Wie Sie die Kernschmelze des Finanzsystems sicher überstehen
  • 225 Jahre Knast
  • Die einzige Lektion über Aktieninvestitionen, die Sie jemals brauchen werden
  • Kopf Geld Jagd

Neben den Büchern über Finanzen veröffentlichte Homm im Jahr 2016 auch ein Buch über seinen katholischen Glauben. 

Florian Homm Bücher
Florian Homm Bücher

Alle seiner Bücher sind dadurch gekennzeichnet, dass die Rezensionen auf Amazon relativ stark polarisieren. Zum einen gibt es eine Vielzahl an Lesern, die mit den Inhalten von Florian Homm sehr wohl etwas anfangen konnten. Auf der anderen Seite finden sich allerdings auch einige kritische Stimmen, denen die Bücher zu oberflächlich sind.

Florian Homm auf YouTube

Seit nun bereits mehreren Jahren ist Florian Homm auch im Social Media Bereich unterwegs. Vor allem auf YouTube konnte sich der damalige Börsenspekulant eine große Zuschauerschaft aufbauen. Aktuell zählt sein YouTube Kanal ganze 275.000 Abonnenten

Florian Homm YouTube Kanal
Florian Homm YouTube Kanal

Auf seinem YouTube Kanal veröffentlicht der Ex-Milliardär in regelmäßigen Abständen neue Videos, in denen es zumeist über die aktuellen politischen makroökonomischen Geschehnisse der Welt geht. Homm erläutert politische Aktivitäten in Deutschland aber auch auf globaler Ebene und zeigt deren Auswirkungen auf die Finanzwelt auf.

Der Kanal erfreut sich einer großen Beliebtheit, nicht wenige seiner Videos haben mehrere Hunderttausend Klicks.

Aber auch auf anderen sozialen Plattform hat sich Homm mittlerweile eine bemerkenswerte Präsenz aufgebaut.

Auf Instagram hat Homms Kanal mittlerweile knapp 80.000 Follower. Hier werden fast täglich neue Beiträge gepostet: Einerseits geht es hier um wirtschaftspolitische Themengebiete und andererseits auch um persönliche Einblicke in das Leben des Ex-Milliardärs.

Des Weiteren betreibt Florian Homm auch Social Media Kanäle auf Facebook und LinkedIn.

Bisherige Erfahrungen mit Florian Homm

Zu guter Letzt möchte ich mir an dieser Stelle abschließend noch einige Erfahrungen ansehen, welche andere Anleger bereits mit den Angeboten von Florian Homm gemacht haben.

Dazu habe ich mir zunächst die Meinungen einiger Anleger zum Florian Homm Börsenbrief im Forum von finanzen.net durchgelesen. Die Erfahrungsberichte fallen hier unter dem Strich sehr zwiespältig aus. Während einige Berichte den Börsenbrief als profitabel und transparent bezeichnen, gibt es wiederum andere, die mit dem Angebot überwiegend negative Erfahrungen durchleben mussten.

Und auch hinsichtlich seiner Investment Master Society gibt es unterschiedliche Meinungen im Internet. 

Ein häufig gesehener Kritikpunkt besteht darin, dass die Trefferwahrscheinlichkeit seiner Prognosen den Angaben vieler Investoren nach häufig nicht von Erfolg gekrönt ist.

Wer kein Geld für die Produkte von Florian Homm ausgeben will, dem kann ich reinen Gewissens sein kostenloses eBook “Die Kunst des Leerverkaufs” empfehlen. Das über 100-seitige eBook beinhaltet die Grundlagen zum Short Selling und ist vor allem für Anfänger, die bisher noch nicht leerverkauft haben, sehr hilfreich.

2 Gedanken zu „Florian Homm – Erfahrungen und Hintergründe (2022)“

  1. Die nächsten 12 Jahre werden großer Wahrscheinlichkeit nicht so verlaufen wie die vergangenen 12 Jahre. Von daher sollte man vorsichtig sein mit Zukunftsprojektionen.

  2. Was passiert wenn Sie die Hebelwirkung mit dem größten Aufwärtstrend der Geschichte kombinieren?

    ProShares UltraPro QQQ (TQQQ) bzw. Direxion Daily Semiconductor Bull 3X Shares (SOXL)

Schreibe einen Kommentar