S&P 500 Kursprognose (SPX) – wie geht es weiter?

Foto des Autors

Autor:

Christian Möhrer

Aktualisiert:

Lesezeit: 7

S&P 500 Prognosen – das Wichtigste vorweg

  • Kurzfristige S&P 500 Prognose 2024: Die Hürde an der markanten 5.000 Punkte Marke wurde im Februar überwunden, im April hat der Kurs dann eine deutliche Korrektur ausgebildet. Starke Unterstützung im 5.000er-Bereich konnte jedoch direkt die nächste Aufwärtsbewegung einleiten, wodurch nächste Rekorde im Raum stehen.
  • Mittelfristige S&P 500 Prognose 2025: Nachdem das Jahr 2023 innerhalb der Kerze des vorangegangenen Jahres 2022 verlaufen ist, könnte die positive Tendenz in 2024 nach neuen Höchstwerten abebben und eine Korrektur bevorstehen. Diese könnte sich bis 2025 hinein fortsetzen und Notierungen im Bereich von 3.300 Indexpunkten anvisieren.
  • Langfristige S&P 500 Prognose 2030: Auf lange Sicht zeichnet sich der Standard & Poor’s 500 Aktienindex durch verlässliches Wachstum aus. Naturgemäß muss jedoch stets mit krisenbedingten Korrekturen gerechnet werden, auf die unter dem Strich bisher neue Rekordstände folgten. Optimisten sehen darin gute Kaufgelegenheiten.

S&P 500 Kursprognose heute & morgen im Tageschart

Zuletzt aktualisiert: 18.05.2024

Neues Allzeithoch

Vom Tief aus Oktober 2023 konnte der Kurs in eine impulsive Erholung drehen, die Rallye hat erst im März eine spürbare Korrektur ausgebildet und jetzt im Mai das nächste Allzeithoch (5.325) markiert.

Kursprognose: In der vergangenen Woche hat der Kurs das letzte lokale Hoch direkt herausgenommen und eine nächste Rekordmarke erreicht. Damit befindet sich der Index in seinem nächsten Bewegungszweig nach oben und dürfte nach dem bevorstehenden “bullish crossover” der nahen Durchschnitte weitere Zugewinne generieren. Das nächste Kursziel dürfte an der 5.500er-Marke liegen.

SPX Prognose Tageschart 5.303 Punkte
S&P 500 Kursprognose Tageschart

S&P500 diese Woche: Erwartete Handelsspanne 5.250 bis 5.380

Widerstand: 5.325
Unterstützung: 5.264 | 5.111 | 4.931
GD20: 5.116 GD50: 5.124

Kurze Rückschau: Der Kurs konnte zu Beginn des vergangenen Jahres 2023 die gleitenden Durchschnitte zurückgewinnen. In der Folge hat sich der S&P bis an ein neues Zwischenhoch bei 4.195 im Februar bewegt, dann jedoch an ein lokales Tief bei 3.808 korrigiert. Die Erholung von dort hat mit Unterstützung des GD20 schließlich den Ausbruch über die 4.500er Marke geschafft, musste in der Korrektur aber die Zone bei 4.100 Punkten noch einmal testen. Von dort ist eine eindrucksvolle Rallye gestartet, die nach einer Schiebephase zum Jahreswechsel eine Serie neuer Rekorde gebildet hat. Im März hat sich jedoch Korrekturstimmung gezeigt, die vor Erreichen des Januarhochs in eine neue Aufwärtsbewegung drehen konnte.

day trading signal box sp500 cfd 300 300

Profi Daytrading Signale von Corvin Schmoller

Jetzt 14 Tage lang risikofrei testen!

Mehr erfahren
day trading signal box sp500 cfd 300 300

Profi Daytrading Signale von Corvin Schmoller

Jetzt 14 Tage lang risikofrei testen!

Mehr erfahren

Profi Daytrading Signal

Jetzt 14 Tage lang risikofrei testen!

day trading signal box sp500 cfd 300 300
Mehr erfahren

Video: SPX 500 Chartanalyse

https://youtu.be/Eyx5yvZIkEI
S&P 500 – Aktienindex Analyse 📈 – Chancen im November 2023 ✅

Börsentermine in den nächsten Tagen:

Sonntag 21:30 Uhr USA Rede FED-Vorsitzender
Dienstag 10:00 Uhr Eurozone Rede EZB-Präsidentin
Mittwoch 16:00 Uhr USA Immobilienmarkt | 16:30 Uhr Rohöllagerbestände | 20:00 Uhr FOMC Sitzungsprotokoll
Donnerstag 09:30 Uhr Deutschland Einkaufsmanagerindex | 14:30 Uhr USA Arbeitsmarktdaten | 15:45 Uhr Einkaufsmanagerindex | 16:00 Uhr Immobilienmarkt
Freitag 08:00 Uhr Deutschland Bruttoinlandsprodukt

Quelle: investing.com

S&P 500 Kursprognose des Wochencharts

Rückschau: Im abgebildeten Wochenchart sehen wir die Kursentwicklung seit dem Jahr 2021. Die Abwärtsbewegung nach dem 2022er Jahreshoch hat im Oktober 2022 das Jahrestief gefunden. Im weiteren Verlauf hat sich der Kurs im folgenden Jahr 2023 stetig an neue Zwischenhochs herangetastet. Von seiner letzten Korrektur an die 4.100er Marke zeigt sich eine starke Erholungstendenz, die nach einer kurzen Verschnaufpause die 5.000er Marke überwunden und ein neues Allzeithoch markiert hat.

S&P 500 Prognose im Wochenchart
S&P 500 Kursprognose Wochenchart

Kursprognose: Von der Korrektur unter den 50-Wochen-Durchschnitt ist der Kurs in eine starke Erholung übergegangen. Nachdem die Dynamik unbeeindruckt neue Rekordwerte markiert hat, ist der Aufwärtsdrang vor dem Kursziel bei 5.300 Zählern ermüdet. Durch das angestaute Korrekturpotential hat der Kurs jüngst den 20-Wochen-Durchschnitt getestet. Hier hat die Unterstützung nun für eine nächste Aufwärtsbewegung ausgereicht, so dass der nächste Bewegungszweig nach oben läuft. Da der Kurs nie zuvor in diesen Bereichen notiert hat, lassen sich Ziele anhand vorheriger Marken nicht abschätzen. Im Bereich von 5.600 Zählern könnte jedoch eine nächste Korrektur eintreten.

S&P 500 (SPX) Aktienindex Kursprognose und langfristige Kursentwicklung

Mit Blick auf die Jahreskerzen gewinnen Chart- und Kerzenmuster deutlich an Wirkung. Vor allem Dochte oder Lunten, wie zu den Börsenkrisen 2001 und 2008, sind Indizien für ausgeprägte Zonen, an denen Angebot oder Nachfrage in den Markt kommt.

Die Kerzen aus 2020 bis 2022 sind vor diesem Hintergrund bemerkenswert, da sich der Markt über die Unsicherheit des Ausgangs einer globalen Pandemie relativ unbeeindruckt gezeigt hat. Am Ende wurde auch hier mit “frischem Geld” geholfen und zuletzt ein weiteres Rekordhoch erreicht.

SPX Prognose Jahreschart @ 5.303
Langfristchart des S&P 500 (SPX). Zum Vergrößern auf den Chart klicken. (Bildquelle: TradingView)

Hier ist nun die Widerstandslinie im Spiel, und das Wechselspiel der Kerzen aus 2021 und 2022 zeigt einen Abverkauf vom Jahreshoch 2022 bei 4.818,62 Punkten, welches zum Ende des Jahres 2023 fast noch einmal erreicht wurde. Auch fundamentale Indikatoren deuten auf Korrekturpotential hin. Durch die Euphorie, mit der Bullenmärkte laufen, konnte sich dies im Jahr 2024 aber noch nicht durchsetzen. Daher wurde nun auch das psychologisch wichtige Kursniveau von 5.000 Zählern überschritten und weitere Zugewinne sind möglich.

Auf der anderen Seite würden Kurse des S&P im Bereich von 2.000 bis 2.200 Punkte für den Fall einer nächsten Korrektur jedoch eine “normale” Fallhöhe in Bezug auf das Fibonacci-Retracement vom Tief des Jahres 2009 bedeuten. Damit wären der Aufwärtstrend und die durchschnittlichen Gewinne des Index immer noch intakt, die Situation der Anleger im Großteil jedoch eher verheerend.

Aktuell liegt die Wahrscheinlichkeit nach der neuen Rekordmarke kurzfristig bei weiteren Höchstständen. Der Korrekturdruck steigt dadurch jedoch immens, so dass nach einer Topbildung bis ins Jahr 2030 der Bereich um 2.100 Indexpunkte angesteuert werden könnte. Sollte sich die Situation der Wirtschaft wieder schlechter darstellen, dürfte dieses Ziel auch schneller erreicht werden.

Kostenloses E-Book

10 technische Indikatoren für Deinen Trading-Erfolg!

Sichere Dir jetzt die Gratis-Tipps und Du wirst lernen:

Wie Du profitabler durch Indikatoren wirst

Welche Vorteile Indikatoren bieten

Wann Du welche Indiktoren richtig anwendest

teschnische indikatoren cover ebook 800
E-Book Technische Indikatoren
Wir achten den Datenschutz. Austragung problemlos möglich.

Kostenloses E-Book

10 technische Indikatoren für Deinen Trading-Erfolg! Du wirst lernen:

Wie Du profitabler durch Indikatoren wirst

Welche Vorteile Indikatoren bieten

Wann Du welche Indiktoren richtig anwendest

teschnische indikatoren cover ebook 800
E-Book Technische Indikatoren
Wir achten den Datenschutz. Austragung problemlos möglich.

Kostenloses E-Book

Hole Dir jetzt 10 technische Indikatoren für Deinen Trading-Erfolg!

teschnische indikatoren cover ebook 800
E-Book Technische Indikatoren
Wir achten den Datenschutz. Austragung problemlos möglich.

Eine schnelle und einfache Art, den S&P 500 zu analysieren

Das Manometer der technischen Analyse zeigt Echtzeitbewertungen für die ausgewählten Zeiträume an. Die Zusammenfassung für den S&P 500 Aktienindex basiert auf den beliebtesten technischen Indikatoren – gleitende Durchschnitte, Oszillatoren und Pivot Punkte. Die Ergebnisse sind hier auf einen Blick verfügbar.

Die Komponenten des S&P 500 Aktienindex

Die Bestandteile des S&P 500 finden Sie in dieser Tabelle. Sortieren Sie die SPX Aktienkomponenten nach verschiedenen Finanzkennzahlen und Daten wie Performance, Dividende, Gewinn- und Verlustrechnung und Bilanz.

Infos zur S&P 500 Prognose

  • In dieser aktuellen S&P 500 Prognose können Sie meine Einschätzungen und Aussichten zur Entwicklung des Leitindex der Welt, in dem die nach Marktkapitalisierung 500 größten Aktiengesellschaften des US-Marktes vertreten sind, lesen.
  • Grundlage meiner SPX Prognose ist die technische Analyse der S&P 500 Charts (vorwiegend aus höheren Zeiteinheiten bis hinunter in den Stundenchart).
  • Aus diesem Top-Down-Ansatz ermittle ich für Sie die relevanten Kursbereiche, an denen sich Angebot oder Nachfrage manifestieren könnte. Daraus entstehen dementsprechend Unterstützungs- und Widerstandzonen, die potentielle Wendepunkte darstellen.
  • Unter Berücksichtigung der Wirtschaftstermine, an denen mit erhöhter Volatilität zu rechnen ist, erstelle ich die S&P Prognose für die kommenden Tage. Ebenso skizziere ich unter Einbeziehung relevanter Indikatoren – wie beispielsweise den gleitenden Durchschnitten und Fibonacci-Retracements – mögliche Kursverläufe für die aktuelle und die kommende Woche.
  • Bitte beachten Sie, dass die aufgeführten Szenarien aus meiner persönlichen Einschätzung und Erfahrung entstehen und eine Zusammenfassung der wahrscheinlichsten Kursspanne für die jeweilige Zeiteinheit darstellen. Handeln Sie angemessene Positionsgrößen nach Ihrem individuellen Risikomanagement.

Häufige Fragen zur S&P 500 Kursprognose

Welche Werkzeuge und Indikatoren verwendet Ihr im Chart? (Legende)

Für die S&P-Prognose verwenden wir im Chart bewährte Instrumente. In der Regel kommen die gleitenden Durchschnitte (Simple Moving Average = SMA) zur Anwendung. Darüber hinaus nahe Unterstützungen und Widerstände sowie kurz- und längerfristige Abwärts- und Aufwärtstrendlinien:
– blaue Linie = gleitender Durchschnitt (SMA) aus 20 Perioden
– grüne Linie = gleitender Durchschnitt (SMA) aus 50 Perioden
– orange Linie = gleitender Durchschnitt (SMA) aus 200 Perioden
– schwarz gestrichelte Linie = Unterstützungen und Widerstände aus vorherigen Hochs und Tiefs
– grün gestrichelte Linie = Langfristige Aufwärtstrendlinie oder Unterstützung (Serie von Tiefpunkten)
– rot gestrichelte Linie = Langfristige Abwärtstrendlinie oder Widerstand (Serie von Hochpunkten)
– graue Linie = kurzfristige Trendlinie (temporäre Verwendung)

Auf welcher Basis erstellt ihr eure Prognosen?

Überwiegend kommt für das Erstellen der SPX 500 Prognose die technische Analyse zum Einsatz. Hilfreich ist es, in größeren Zeiteinheiten die Unterstützungen und Widerstände zu bestimmen.
Wenn an diesen Punkten mehrere Faktoren zusammenkommen, beispielsweise ein Monats- oder Jahreshoch, kann diese Marke eine starke Signalwirkung für die Marktteilnehmer haben.
Darüber hinaus zeigen die klassischen gleitenden Durchschnitte (20, 50 und 200 Perioden) häufig erstaunlich genaue Grenzen von Kursbewegungen auf. Auch deren Kreuzungspunkte können signifikante Marken bilden.
Trendlinien ergeben sich, wenn mindestens drei Hoch- oder Tiefpunkte des bisherigen Kursverlaufs mit einer Geraden verbunden werden können. Je länger eine solche Linie läuft und je mehr Punkte sie verbindet, desto stärker ist ihre Wirkung. Eine Projektion dieser Linien in die Zukunft kann mögliche Kursziele darstellen.

Wann wird der S&P 500 steigen?

Eine zeitliche Einschätzung zur grundsätzlichen Kursentwicklung lässt sich unmöglich genau treffen. Anhand der Auswertung des vergangenen Kursverhaltens grenze ich die SPX-Prognose auf wahrscheinlich eintreffende Szenarien im Rahmen einer „wenn > dann“ Analyse ein. Im Jahreschart lässt sich ableiten, dass der Kurs auf lange Sicht stetig gestiegen ist, demnach auch die zukünftigen Aussichten nach möglichen Korrekturen positiv bleiben dürften.

Welche Unternehmen sind im S&P 500 Aktienindex vertreten?

Die Bestandteile des SPX sind in dieser Tabelle aufgeführt. Über Filter lassen sich die S&P-Aktienkomponenten nach ihren wichtigsten Finanzkennzahlen und -daten wie Performance, Dividende, Gewinn- und Verlustrechnung sowie Bilanz sortieren.

Christian Möhrer