Drei wichtige Prinzipien der Technischen Analyse (Update 2020)

In diesem Artikel werden Sie die drei Hauptprinzipien der Technischen Analyse lernen.

Charles Dow
Diese drei Hauptprinzipien der Technischen Analyse beruhen auf den sechs Grundsätzen der Dow-Theorie

1. Prinzip: Der Markt kalkuliert alles ein

Alles bedeutet in diesem Fall: Nachrichten, Tatsachen, Daten, Emotionen und Erwartungen. Jeder (auch der Fundamentalanalyst) bedenkt jede Einzelheit einer Information, um nur eine einzige Entscheidung zu treffen: zu kaufen oder zu verkaufen. Diese einfache Entscheidung beeinflusst den Preis und den Umsatz.

Und der Kurs bzw. Preis ist es, was jeden interessiert. Der Kurs sagt uns, ob wir uns im grünen oder roten Bereich befinden. Ebenso wie die Marktpreise schwanken, wird auch Ihr Vermögenswert schwanken. Daran ist zu ersehen, wie wichtig der Markt ist. Daher sind Preis und Umsatz alles, was wir benötigen. Diese Einfachheit ist es, die ich an der Technischen Analyse schätze.


2. Prinzip: Der Markt besitzt Beharrungsvermögen

Bei steigenden Kursen werden die Kurse wahrscheinlich auch weiterhin steigen. Wenn die Kurse fallen, ist es wahrscheinlich, dass die Kurse weiter fallen werden. Wenn die Kursbewegungen richtungslos verlaufen, werden sie höchstwahrscheinlich auch weiterhin in einer Schiebezone (Range) verbleiben. Dies ist für Trader sehr wichtig, weil unser Vorteil darin besteht, uns dem Beharrungsvermögen des Marktes anzuschließen.

Daher heißt es bei der Technischen Analyse: „Der Trend ist dein Freund.“ Schließen Sie nun Ihre Augen und suchen Sie sich einen beliebigen Punkt in einem Chart aus. Wiederholen Sie dies 100 Mal. Wie oft haben Sie genau den Wendepunkt eines Trends erwischt? Jede Anwort, die mehr als null lautet, ist beeindruckend. Dies zeigt, wie wichtig es ist, sich an den Trend zu halten.

3. Prinzip: Der Markt bewegt sich in Wellen

Der Markt hat tatsächlich einen nicht bekannten Zielkurs, der aufgrund von Fundamentaldaten (oder vielmehr von dem, was wir von diesen erwarten) bestimmt wird. Da sich die Informationen ständig ändern, hat der Markt ein bewegliches Ziel. Er bewegt sich jedoch nicht geradlinig und direkt auf sein Kursziel zu.

Das liegt vor allem daran, dass Trader, die in unterschiedlichen Zeitrahmen agieren, jeweils verschiedenartige Ausrichtungen haben. Infolgedessen kann die Nachfrage in diesem Moment größer sein als das Angebot, während im nächsten Moment das Angebot die Nachfrage übertrifft. Dies führt dazu, dass sich die Kurse nach dem Prinzip von Ebbe und Flut bewegen. Bei der Anwendung der Technischen Analyse ist dies von entscheidender Bedeutung, da wir diese Ebbe-Flut-Bewegungen gemäß dem Beharrungsvermögen für die zeitliche Abstimmung unserer Ein- und Ausstiege nutzen.

>>>Zurück zum Anfang des Artikels Drei wichtige Prinzipien der Technischen Analyse

Dieser Artikel wurde im Original von Galen Woods auf seiner Webseite veröffentlich: 3 Key Principles of Technical Analysis

Deutsche Übersetzung von Karsten Kagels und Gaby Boutaud

Weiterlesen:

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Scroll to Top