gettex – Vorstellung der schnellen und günstigen Börse (2020)

In diesem Artikel möchten wir Euch die schnelle und günstige Börse Gettex vorstellen.

Was ist Gettex?

Gettex ist ein elektronisches Wertpapierhandelssystem, welches von der Börse München betrieben wird. Die Börse München hat das System am 19. Januar 2015 in Betrieb genommen. Aktuell sind rund 20.000 Wertpapiere über Gettex handelbar. Market Maker für Aktien, Fonds, ETPs und Anleihen ist der Marktführer unter den deutschen Market Makern, die Baader Bank AG. Zusätzlich können rund 220.000 Zertifikate der Emittenten HSBC und HypoVereinsbank über Gettex gehandelt werden.

Insgesamt sind somit über 240.000 internationale Titel auf Gettex handelbar.

Handelbar sind hier Wertpapiere aus über 60 Ländern. Anleihen sind darüber hinaus in 20 Währungen verfügbar, von gängigen Devisen wie dem Schweizer Franken, dem Britischen Pfund oder dem US-Dollar bis hin zu exotischeren Vertretern wie der türkischen Lira, dem Südafrikanischen Rand oder der Indonesischen Rupiah.

Gettex ist der erste Börsenplatz in Deutschland, der Währungsanleihen und Zertifikate dauerhaft ohne Entgelt und Courtage anbietet.

Gettex
Gettex –  die schnelle und günstige Börse

Gibt es einen Wikipediaeintrag zu Gettex?

Ja es gibt auch einen Wikipedia-Eintrag zu Gettex. Diesen findet man hier.

Wie sind die Gettex Gebühren bei der Comdirect?

Für Anleger, die über comdirect bei Gettex handeln, entfällt die branchenübliche Courtage. Erhoben werden die vereinbarten Orderprovisionen zuzüglich eines pauschalen Entgelts in Höhe von 2,50 Euro

Was ist der Unterschied zwischen Gettex und Xetra?

Xetra ist unter den Börsenplätzen in Deutschland mit Abstand der Größte: Rund 90 Prozent der Umsätze entfallen auf diese Plattform. Gettex ist wesentlich kleiner und wendet sich vor allem an Privatanleger. Gehandelt wird bei bei Gettex überwiegend mit sogenannten Market Makern.

Xetra ist im Vergleich zu Gettex somit eine reine Börse. Auch die Umsätze sind hier in der Regel um ein vielfaches höher als auf Gettex.



Was sind die Vorteile von Gettex?

Gettex bietet folgende Vorteile:

  • Echter Realtime-Handel
  • Schnelle Ausführung direkt mit den Market Makern
  • HypoVereinsbank onemarkets und HSBC bei Zertifikaten
  • Baader Bank bei allen anderen Wertpapieren
  • Keine Maklercourtage
  • Kein Börsenentgelt
  • Kostenlose Realtime-Kurse
  • Erstmals in Deutschland Währungsanleihen und Zertifikate dauerhaft ohne Entgelt und Courtage
  • Preisqualität und Anlegerschutz durch Handelsüberwachungsstelle, börsliches Regelwerk
  • Rechtssicherheit der Transaktion
  • Volle Transparenz vor, während und nach dem Handel
  • Intelligente Ordertypen unterstützen Ihre Anlagestrategie

Der größte Vorteil beim Handel über Gettex ist sicherlich, dass dem Kunden keine zusätzlichen Börsenspesen in Rechnung gestellt werden, es fallen also keine Transaktionsentgelte oder Maklercourtagen an. Dieses Kostenmodell ist einer der Gründe, warum Gettex insbesondere von handelsaktiven Kunden genutzt wird. Dazu kommen noch die längeren Handelszeiten.

Was sind die Nachteile von Gettex?

Ein Nachteil von Gettex ist sicherlich, dass der Market Maker einen vollen Einblick in das Orderbuch hat.

Man handelt hier also im Direkthandel direkt mit dem Market Marker. Somit können die Ausführungen zu schlechteren Preisen stattfinden.

Der Direkthandel bedeutet, dass man direkt mit dem jeweiligen Handelspartner handelt. Im Fall von Gettex also direkt mit dem verfügbaren Market Maker. Die Order wird somit außerbörslich über Gettex ausgeführt.

Weitere Nachteile sind die mögliche Spreadausweitung bei geringer Liquidität, welche Stops auslösen kann. Gerade bei den Handelszeiten außerhalb des Xetra-Handels kann es zu schlechteren Ausführungskursen kommen.

Wie sind die Zahlen von Gettex?

Am 14.07.2020 veröffentlichte Gettex Zahlen zum 2. Quartal 2020.

„Die Umsätze und die Orderausführungen legten nach dem Rekord im 1. Quartal noch einmal deutlich zu, über beide Emittenten hinweg um 17 Prozent beim Oderbuchumsatz und um 25 Prozent bei der Anzahl der Trades“, so Dr. Robert Ertl, Vorstand der Bayerischen Börse AG.

Mit Zertifikaten von HVB onemarkets erzielte gettex im zweiten Quartal 2020 einen Orderbuchumsatz in Höhe von 184 Mio. Euro (172 Mio. Euro im ersten Quartal) – ein Plus von 7 Prozent.

Bei den Produkten von HSBC Deutschland steigerte gettex den Orderbuchumsatz auf 126 (93) Mio. Euro) – also noch einmal um 35 Prozent.

Die Orderausführungen (Trades) kletterten im zweiten Quartal 2020 bei HVB onemarkets-Produkten von 42.651 (1. Quartal) auf 56.515 und bei Zertifikaten von HSBC Deutschland von 26.818 auf 30.268. Im Durchschnitt betrug die Ordergröße bei HVB onemarkets 3.263 (4.039) Euro und bei HSBC 4.176 (3.481) Euro.

Welche Orderzusätze gibt es bei Gettex?

Es gibt hier eine Vielzahl an Orderzusätze.

Folgende Ordertypen stehen zur Verfügung:

  • Market-Order: Ausführung sofort zum aktuellen Marktpreis
  • Limit-Order: Ausführung zum festgelegten Preis und/oder zu einem festgelegten Zeitpunkt
  • Stop-Market-Order: Ausführung zum nächsten Kurs bestens oder billigst
  • Stop-Limit-Order: Ausführung zum nächsten Kurs, der das Limit erfüllt
  • Trailing-Stop-Order: Ausführung, wenn der Kurs einen bestimmten Abstand vom Höchstkurs unterschreitet
  • One-Cancels-Other-Order: Bei der Aufgabe von zwei Orders für die gleiche Position wird mit der Ausführung der einen Order die andere gelöscht

Wo kann über Gattex gehandelt werden?

Über folgende Broker kann über Gettex gehandelt werden:

Auswahl der Broker, welche Handel über Gettex anbieten
Die Broker, welche einen Handel über Gettex anbieten.


Wie sind die Öffnungszeiten?

Der Handel von Aktien, Fonds, ETPs sowie Anlage- und Hebelprodukte findet von 8.00 Uhr bis 22.00 Uhr statt, Anleihen werden auf gettex von 8.00 Uhr bis 20.00 Uhr gehandelt.

Gibt es eine Webseite?

Ja es gibt eine Webseite.

Die Webseite besitzt zahlreiche nützliche Tools.

Hier gibt es eine Übersicht zu den jeweiligen Wertpapieren, wie Aktien, Fonds, ETPs, ECNs, Anlagezertifikate, Hebelzertifikate und Anleihen.

Innerhalb dieser Übersicht kann man sich die Tops und Flops, sowie die meist gehandelten Wertpapiere anzeigen lassen.

Auch gibt es einen Zertifikatefinder mit Hilfe dessen das richtige Zertifikat gefunden werden. Neben dem Basiswert kann man hier auch nach der Strategie, dem Typ, dem Hebel und dem Emittenten filtern.

Webseite von Gettex
Die Webseite von Gettex

Fazit

Gettex ist eine weitere Möglichkeit für den Direkthandel von zahlreichen Wertpapieren.

Die längeren Öffnungszeiten und die geringeren Gebühren machen Gettex somit zu einer guten Alternative zu den anderen Handelsplätzen.

Doch sollte dem Anleger im Klaren sein, dass man nicht nur die Gebühren vergleichen sollte, sondern auch die Kurse.

Gettex ist der erste Börsenplatz in Deutschland, der Währungsanleihen und Zertifikate dauerhaft ohne Entgelt und Courtage anbietet. Daher eignet sich dieser Börsenplatz besonders für kostenbewusste Anleger.

Weiterlesen:

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Scroll to Top