Investing.com – Vorstellung des Finanzportals (2021)

Investing.com – Das steckt dahinter

Dieser Artikel soll sich mit Investing.com auseinandersetzen. Bei Investing.com handelt es sich um ein globales Finanzportal, welche sich auf die Bereitstellung von Realtime-Kursdaten, Charts, Finanznachrichten, Finanz-Tools, Breaking News und Analysen für mehr als 250 Börsen auf der ganzen Welt spezialisiert hat. Zum aktuellen Zeitpunkt der Betrachtung unterhält das dahinter stehende Unternehmen mit dem Namen Fusion Media Ltd. eigene Niederlassungen in Spanien (Madrid), Nikosia (Zypern), Tel Aviv (Israel) und Shenzhen (China).

Investing.com logo

In 44 Sprachen stehen die Inhalte des Finanzportals dabei über 21 Millionen Benutzern im Monat zur Verfügung. Laut SimilarWeb und Alexa zählt Investing.com somit zu den drei größten Finanzportalen weltweit.

Eigenen Angaben nach besteht das Ziel von Investing.com in erster Linie darin, ein “One-Stop-Shop für Trader und Anleger” zu sein.

Seit seiner Gründung entwickelte sich das Finanzportal stetig weiter und hat mittlerweile etwa 3 Milliarden monatliche Seitenaufrufe zu verzeichnen. Aktuell sind in etwa 250 Mitarbeiter in den oben genannten Niederlassungen für das Fusion Media Ltd. tätig.

Der historische Hintergrund des Finanzportals

Bevor genauer auf die unterschiedlichen Inhalte und Leistungen der Investing.com Webseite eingegangen wird, soll zunächst noch ein kurzer Blick auf die historische Entwicklung des Finanzportals geworfen werden.

Ursprünglich trug Investing.com den Namen Forexpros.com und ging im Jahr 2007 in vier Sprachen (englisch, spanisch, hebräisch und arabisch) an den Start. Bereits zu diesem Zeitpunkt lag der Fokus des Unternehmens auf der Lieferung von kostenlosen Informationen, Analysen, Finanznachrichten und Tools rund um den Forex-Markt. In den folgenden Jahren expandierte das Portal auf zahlreiche weitere Sprachen, Ende 2011 waren es bereits 18 verschiedene Sprachen.

Im Jahr 2009 vergrößerte das Unternehmen sein Angebot. Nachdem sich das Finanzportal bis dato hauptsächlich mit dem Forex Markt auseinandergesetzt hatte, wurden nun auch andere Finanzinstrumente in das Angebot der Webseite aufgenommen.

Ende 2012 erwarb das Unternehmen schließlich die heutige Domain mit dem Namen Investing.com. Diese galt zum Zeitpunkt des Kaufes mit einem Wert von 2,45 Millionen US-Dollar als einer der teuersten Domain-Namen, die jemals gekauft wurden. 

Welche Märkte werden auf Investing.com diskutiert?

Auf Investing.com gibt es für mehr als 300.000 verschiedene Handelsinstrumente entsprechende Finanz-Tools, Echtzeit-Kurse, Alarme, Portfolios und Push-Meldungen sowie eine Bandbreite an weiteren nützlichen Tools für interessierte Anleger und Trader, auf welche im weiteren Verlauf des Artikels noch genauer eingegangen wird.

Zu den diskutierten Märkten auf der Webseite von Investing.com fallen dabei die folgenden:

Für jede Rubrik gibt es dabei eine entsprechende Unterseite mit zahlreichen Informationen und Tabellen zu den jeweiligen Handelsinstrumenten. Beinhaltet sind dabei beispielsweise Performance-Tabellen mit den prozentualen Veränderungen der entsprechenden Assets innerhalb verschiedener vergangener Zeiträume. Zudem gibt es auch eine Tabelle mit den Top Aktien bzw. den Flop Aktien.

Häufig diskutierte Aktien bei investing.com
Häufig diskutierte Aktien bei investing.com

Abgesehen davon ist es Besuchern der Investing.com Webseite auch möglich, die Märkte regional zu filtern. Unter dem Menüpunkt Europa finden sich diesbezüglich alle wichtigen europäischen Finanzmärkte sowie deren Entwicklungen.

Für Kryptowährungen gibt es auf der Webseite von Investing.com einen eigenständigen Reiter, welcher sich mit den aktivsten Kryptowährungen befasst. Hier finden sich zum Beispiel die Kryptowährungen mit der stärksten Performance, aktive Kryptowährungspaare sowie wichtige anstehende Termine im ICO-Kalender, welche bestimmte digitale Währungen beeinflussen.



Diese Charts stellt das Finanzportal zur Verfügung

Einen großen Bestandteil der Inhalte des Finanzportals macht das umfangreiche Angebot an Charts und Diagrammen aus. Unter dem Reiter Charts steht Website-Besuchern das Echtzeit-Charting Tool zur Verfügung. Dieses Tool zeichnet sich unter anderem auch durch seine intuitive Bedienung aus und ist somit sowohl für Einsteiger als auch für erfahrene Trader von Nutzen. Eingabefelder dienen der gezielten Suche nach bestimmten Handelsinstrumenten, welche tausende von Aktien, Indizes, Rohstoffe, Währungen, ETFs, Staatsanleihen und Finanztermingeschäften nach entsprechenden Suchkriterien filtern.

Die Charts sind dabei übersichtlich gestaltet und können auf verschiedenen Zeithorizonten betrachtet werden.

Charts bei investing.com
Charts

Neben klassischen Charts wie dem Forex-Chart, Futures-Chart oder dem Aktien-Chart gibt es auf Investing.com auch Interaktive Charts zu den jeweiligen Finanzinstrumenten, welche weitere hilfreiche Funktionen enthalten.

Für Besucher der Webseite ist es zudem jederzeit möglich, bestimmte Anpassungen innerhalb der Charts vorzunehmen. Als registriertes Mitglied hat man darüber hinaus die Möglichkeit, diese Anpassungen im eigenen Konto abzuspeichern.

Finanznachrichten und News

Eine ebenso wichtige Rolle wie die Charts nehmen auch die Finanznachrichten und Neuigkeiten auf dem Finanzportal ein. Auch hier ist das Angebot an Nachrichten sehr umfangreich und in verschiedene Unterpunkte aufgeteilt. Auf der Hauptseite werden hier zunächst aktuelle sowie beliebte Nachrichten eingeblendet. 

Finanznachrichten & News bei investing.com
Finanznachrichten & News

Eine Filterung der Nachrichten ist dabei möglich in:

  • Aktien
  • Rohstoffe & Futures
  • Wirtschaft
  • Wirtschaftsindikatoren
  • Krypto
  • Devisen
  • Ausland
  • Inland

Die dort zur Verfügung stehenden Artikel stammen teils aus der eigenen Investing.com Redaktion und zum großen Teil auch von externen Unternehmen wie zum Beispiel von der internationalen Nachrichtenagentur Reuters, der US-amerikanischen Finanz- und Anlageberatungsfirma The Motley Fool oder aktiencheck.

Begleitend zu den zahlreichen Artikeln werden auch immer unterschiedliche Nachrichten-Videos bereitgestellt.

Analysen und Empfehlungen

Ebenfalls von Bedeutung sind die verschiedenen Analysen und Empfehlungen, welche das Finanzportal interessierten Anlegern und Tradern anbietet.

Im Bereich der Analysen kommen auf Investing.com zahlreiche Tradingexperten zur Sprache, welche dort ihre Empfehlungen und Prognosen zu bestimmten Entwicklungen an den Finanzmärkten abgeben. Neben direkt bei Investing.com angestellten Redakteuren werden hier ebenfalls auch die Artikel zahlreicher externer Autoren veröffentlicht.

Dabei ist es möglich, detailliertere Informationen über die einzelnen Autoren zu erhalten; klickt man den Namen eines entsprechenden Experten an, so wird man zu einem zugehörigen Steckbrief weitergeleitet.

Und auch hier können die zahlreichen Prognosen und Analysen durch ein entsprechendes Eingabefeld gezielt gefiltert worden.

Finanz- und Trading Tools bei Investing.com

Unter dem Reiter Tools findet sich eine Reihe an hilfreichen Trading-Werkzeugen. Diese werden allesamt kostenlos angeboten und sollen Anleger dabei unterstützen, ihre Tradingprozesse zu optimieren. Einige dieser Tools sollen im Folgenden etwas genauer dargestellt werden.

Wirtschaftskalender

Im Wirtschaftskalender werden alle relevanten Termine angezeigt, welche einen Einfluss auf die Finanzmärkte mit sich bringen. Der Kalender kann dabei individuell angepasst werden und nach Kriterien wie Währung, Relevanz und Datum gefiltert werden. Für fundamentale Trader ist ein Wirtschaftskalender mit den darin enthaltenen Informationen nicht wegzudenken. 

Wirtschaftskalender auf investing.com
Wirtschaftskalender

Investment Tools

Mit den auf Investing.com zur Verfügung stehenden Investment Tools wie dem Echtzeit-Währungsrechner lassen sich Währungen unkompliziert in andere Währungen umrechnen. Hierbei können neben den Hauptwährungen auch eine Vielzahl von exotischen Währungen umgerechnet werden.

Abgesehen davon besteht auch die Möglichkeit, sich die Kurse an bestimmten, ausgewählten Daten anzusehen. In der Aktivitätsübersicht findet sich der Kursverlauf einer Währung in den vergangenen 7 Tagen, sowie ein Tages- und Jahresüberblick.

Währungsrechner auf investing.com
Währungsrechner

Handelsrechner

In das Sortiment an Trading Tools des Finanzportals fallen zudem auch zahlreiche Handelsrechner, um Trader bei ihren Handelsaktivitäten zu unterstützen. Anzuführen sind in diesem Kontext unter anderem die nachfolgenden Tools:

Bei diesen Tools handelt es sich um bewährte Werkzeuge, welche beispielsweise unterstützend dabei wirken sollen, um bestimmte Ein- oder Ausstiegspunkte zu ermitteln oder aber auch zur Berechnung von Handelsgewinnen und -verlusten dienen sollen.

Handelstools

Unter dem Menüpunkt Handelstools können interessierte Anleger und Trader auf die folgenden drei zugreifen:

Diese Werkzeuge dienen speziell dem Handel mit Devisen. Während die Devisen Heat Map die relativen Stärken der Währungspaare im Vergleich zueinander in tabellarischer Darstellung aufzeigt, befasst sich das zweitgenannte mit der Volatilität von Leit- und exotischen Währungspaaren. Das Tool der Forex Korrelation hingegen soll die Zusammenhänge zwischen Leit- und Exotischen- Währungspaaren deutlich machen.

Online Broker Vergleich

Ein weiterer Bereich auf der Webseite von Investing.com befasst sich mit dem direkten Vergleich verschiedener Online Broker. Dabei gibt es für den Handel mit Devisen, Kryptowährungen, CFDs, Futures und Optionen jeweils eigene Listen mit unterschiedlichen Anbietern.

Als erste Information zu den jeweiligen Online Brokern erfährt man hier zunächst etwas über die jeweils zuständige Finanzaufsichtsbehörde. Darüber hinaus werden die Spreads sowie die erforderlichen Mindesteinlagen der Top-Anbieter angezeigt.

In einer Suchleiste ist es darüber hinaus auch möglich, nach bestimmten Online Brokern in den Listen zu suchen.

Eine Besonderheit ist zudem die Broker-Blacklist. Hier werden sämtliche Anbieter aufgelistet, welche keinen seriösen Hintergrund vorweisen können. Hierdurch sollen interessierte Trader vor betrügerischen Anbietern geschützt werden.

Registrierung bei Investing.com

Die Registrierung bei Investing.com ist simpel und in kurzer Zeit erledigt. Neben der klassischen Registrierung über Angabe von Name, E-Mail Adresse und Passwort ist eine Anmeldung auch über facebook oder Google möglich. Nach erfolgreicher Bestätigung der E-Mail Adresse ist das Konto direkt freigeschalten und stellt seinen Benutzern einige Vorteile bereit.

Registrierung bei Investing.com
Registrierung bei Investing.com

Der Hauptbestandteil eines Kontos bei Investing.com besteht im Portfolio und den Watchlisten. Als registrierter Benutzer bei dem Finanzportal kann man: 

  • Depotpositionen und Performance des eigenen Portfolios kontrollieren
  • Auf Watchlists über PC, Tablet oder auch Telefon zugreifen
  • Mehrere Watchlists nachverfolgen und analysieren
  • Aktien, Fonds, Indizes, Währungen und Rohstoffe hinzufügen
  • Das Portfolio aus den einzelnen Instrumentseiten oder innerhalb des Portfolios selbst ergänzen

Werbefreies Abonnement

Für intensive User besteht außerdem die Option, ein werbefreies Abonnement abzuschließen. Dieses ermöglicht ein Surfen auf der Webseite und auf der Investing.com App frei von jeglicher Werbung. Hierdurch soll zum einen der Fokus auf das Wesentliche gestärkt werden und zum anderen verspricht das Finanzportal auch eine beschleunigte Nutzung der Webseiteninhalte, da das Laden der Werbeanzeigen in diesem Falle wegfällt.

Abgesehen davon bringt ein kostenpflichtiges Abonnement allerdings keine weiteren Funktionen bzw. Vorteile mit sich. 

Grundsätzlich bietet Investing.com drei unterschiedliche kostenpflichtige Abonnements an. 

  • Monatliches Abonnement für 5,69 € pro Monat
  • Jährliches Abonnement mit jährlicher Abrechnung für 4,50 € pro Monat
  • 2-Jahres Abonnement mit 2-Jahres-Abrechnung für 3,91 € pro Monat
Investing.com Abonnements
Investing.com Abonnements

Als Zahlungsmethoden stehen dabei American Express, Visa, Mastercard, Diners, Banküberweisung und Paypal zur Auswahl.

Angebote zur Schulung und Weiterbildung auf Investing.com

Die Angebote zur Schulung und Weiterbildung auf der Webseite von Investing.com sind vor allem für Einsteiger im Tradingbereich sehr interessant. Mit den Inhalten des Bildungsbereichs sollen diese zum einen dabei unterstützt werden, wichtige Begriffe in der Finanz- und Börsenwelt zu verstehen. Zu diesem Zwecke erläutert das Finanzportal in einem umfangreichen Finanzglossar eine Vielzahl an gebräuchlichen Finanzbegriffen, welche alphabetisch geordnet sind.

Und zum anderen werden im Schulungsbereich auch alle aufgezeichneten Webinare hochgeladen und dort für jedermann zugänglich gemacht. Des Weiteren können hier auch diverse eBooks kostenlos gedownloadet werden.

Der Unterpunkt Seminare listet verschiedene Finanzseminare und Workshops und gibt das Datum an, an welchen diese abgehalten werden.

Die Investing.com Börsen App

Für alle, welche die Leistungen des Finanzportals auch von unterwegs aus in Anspruch nehmen müssen, gibt es die Investing.com Börsen App.

Investing.com App
Investing.com App

Die mobile Anwendung kann kostenlos sowohl im App Store als auch bei Android heruntergeladen werden und beliefert Nutzer mit Updates in Realtime für über 30.000 Finanzinstrumente, die an mehr als 100 Börsen weltweit gehandelt werden. Wichtige Breaking News werden per Push angezeigt und das Portfolio wurde an die mobile Version entsprechend angepasst.

Der Investing.com Blog

Auch einen Blog hat das Finanzportal vorzuweisen. Dort werden in regelmäßigen Abständen wirtschaftsrelevante Blogartikel von verschiedenen Autoren veröffentlicht. Die Blogs werden dabei in Rubriken wie Was ist neu oder Unternehmensnachrichten unterteilt. 

Kundenservice des Finanzportals

Werfen wir an dieser Stelle nun einen kurzen Blick auf den Kundenservice von Investing.com. Sollte es zu Fragen oder Problemen kommen, gibt es hierfür einen Supportbereich, in welchem häufig gestellte Fragen – FAQs – behandelt werden. Dabei gibt es einen FAQ-Bereich über mobile Anwendungen und eine über die Webseite. Mit einer Suchfunktionen können die zahlreichen Beiträge zudem auch gefiltert werden.

Wird man im FAQ-Bereich allerdings nicht fündig, besteht die Möglichkeit, eine Anfrage einzureichen. Hier kann ein Problem gemeldet, eine Frage gestellt oder auch ein Vorschlag genannt werden. Für jede Auswahloption gibt es ein entsprechendes Formular.

Bisherige Erfahrungen mit dem Finanzportal im Internet

Zum Schluss soll noch in Kürze auf bisherige Erfahrungen mit dem Finanzportal im Internet eingegangen werden. Unter dem Strich fallen die Bewertungen im Internet über Investing.com dabei recht positiv aus. Die Watchlists und Portfolios erfreuen sich bei vielen Tradern einer großen Beliebtheit und auch der Wirtschaftskalender kommt bei vielen Anlegern gut an. Ob es sich lohnt, ein kostenpflichtiges Abonnement abzuschließen, ist dabei jedem selbst überlassen. 

Kagels Trading auf investing.com

Weiterlesen:

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Scroll to Top