Trading 212 – Vorstellung, Test, Erfahrungsbericht (2020)

Broker Vergleich – wer ist der Beste? In diesem Artikel stellen wir Trading 212 vor.

Das steckt hinter Trading 212

Bei dem Online Broker Trading 212 handelt es sich um ein britisches fintech Unternehmen mit Hauptsitz in London. Trading 212 ist dabei der Handelsname von Trading 212 UK Ltd. sowie Trading 212 Ltd.

Kennzeichnend für den Anbieter ist seine moderne App, mit Hilfe derer physische Aktien sowie Devisen und Rohstoffe gehandelt werden können.

Darüber ist Trading 212 der erste Anbieter des provisionsfreien Aktienhandels in Großbritannien. Mittlerweile kann der Online Broker bereits über 14 Millionen Downloads seiner mobilen Trading-App verzeichnen, welche dadurch zu den beliebtesten Investment-Apps weltweit zählt.

Regulierung und Einlagensicherung des Online Brokers

Befindet man sich auf der Suche nach einem Online Broker, sollte der erste Blick immer auch der Regulierung bzw. der Einlagensicherung des jeweiligen Anbieters gelten. 

Trading 212 Logo

Die Regulierung von Trading 212 UK Ltd. wird dabei durch die britische Finanzaufsichtsbehörde FCA (Financial Conduct Authority) sichergestellt. Da die FCA für ihre strengen Vorgaben bekannt ist, spricht dies auf jeden Fall für die Seriosität des Online Brokers.

Um die Sicherung der Kundeneinlagen gewährleisten zu können, verwahrt der Anbieter diese auf separaten Konten. Zusätzlich werden die Kundengelder auch von der Financial Services Compensation Scheme (FSCS) sowie dem Investors Compensation Fund (ICF) abgesichert.

Für den Fall einer Insolvenz werden diese Einlagen im Zuge dessen bis zu einer Höhe von 85.000 GBP abgesichert.

Bisherige Berichte über den Online Broker in den Medien

Auf der Webseite von Trading 212 finden sich einige Ausschnitte von Medienberichten von renommierten Internetseiten und Zeitschriften über den Online Broker. Erwähnt wurde der Anbieter zum Beispiel in einem Artikel vom berühmten Forbes-Magazin oder von der britischen Zeitung Financial Times.

Des Weiteren finden sich dort auch positive Berichte über Trading 212 von The Telegraph und dem Unternehmen Proactive Investors. Bei näherem Interesse können die einzelnen Artikel und Berichte über die Webseite von Trading 212 aufgerufen werden.

Zudem hält der Online Broker in Großbritannien seit 2016 den ersten Platz in der Kategorie Trading-Apps. In Deutschland konnte Trading 212 im Jahr 2017 ebenfalls den ersten Platz in dieser Kategorie erzielen.


Einzahlung und Auszahlung bei Trading 212

Bevor wir uns genauer mit dem Leistungsangebot des Online Brokers auseinandersetzen, soll zunächst noch ein kurzer Blick auf die Möglichkeiten der Einzahlung und Auszahlung bei Trading 212 geworfen werden.

Der Anbieter stellt seinen Kunden dabei eine Reihe an unterschiedlichen Möglichkeiten zur Verfügung:

  • Banküberweisung
  • Kredit- und Debitkartenzahlungen
  • Skrill
  • Giropay
  • Sofortüberweisung (Direct eBanking)
  • Google Pay, Apple Pay
  • iDEAL

Direkte Barzahlungen auf das Bankkonto von Trading 212 werden hingegen nicht akzeptiert.
Während die Abwicklung von Einzahlungen per Kredit- bzw. Debitkarte lediglich um die 10 Minuten in Anspruch nehmen, können Einzahlungen per Banküberweisung bis zu zwei Tage dauern. Auszahlungen nehmen hingegen für gewöhnlich 2-3 Werktage in Anspruch.

Gebühren für Einzahlungen bzw. für Auszahlungen fallen bei dem Online Broker grundsätzlich keine an.

Welche handelbaren Instrumente stehen bei Trading 212 zur Auswahl?

Als nächstes soll nun das Angebot an handelbaren Instrumenten bei Trading 212 zur Sprache gebracht werden. Da jeder Anleger individuelle Präferenzen im Trading besitzt, spielt auch die Auswahl an handelbaren Werten eine entsprechend bedeutende Rolle.

Der Online Broker unterteilt sein Angebot prinzipiell in zwei Gruppen: Dabei steht auf der einen Seite Trading 212 Invest, welches den Handel mit physischen Aktien und ETFs ermöglicht. Und auf der anderen Seite bietet der Online Broker mit Trading 212 CFD den Handel mit CFDs auf Aktien, Forex, Rohstoffe, Indizes und Kryptowährungen an.

Trading 212 Invest – Handel mit Aktien und ETFs

Trading 212 Invest umfasst wie bereits erwähnt den Handel mit echten Aktien und ETFs. Der Online Broker stellt seinen Kunden hierbei mehr als 3.000 globale Aktien und ETFs zur Auswahl vor. Darüber hinaus besteht auch die Option, ab nur 1 Euro Teilaktien von großen Konzernen wie Google, Amazon und Apple zu erwerben und somit das eigene Portfolio mit einem geringen finanziellen Aufwand zu diversifizieren.

Vorteilhaft ist auch die Tatsache, dass für den Handel keine Fremdwährungsgebühren erhoben werden.

Trading 212 CFD – Handel mit CFDs

Das Angebot an handelbaren CFDs umfasst wie zuvor angesprochen verschiedene Basiswerte. Mittlerweile stehen bereits mehr als 1.800 unterschiedliche Instrumente zur Verfügung.

Forex
Als erstes ist in diesem Kontext der Handel mit Währungspaaren anzuführen. Trading 212 bietet seinen Kunden konkurrenzfähige Margen an, es können mehr als 150 verschiedene Devisenpaare gehandelt werden.

Aktien
Und auch eine Vielzahl an Aktien wie Lloyds, Apple und Tesla Motors können bei Trading 212 als CFDs gehandelt werden.

Rohstoffe
Viele Trader setzen auch auf den Handel mit Rohstoffen, um ihr Portfolio zu erweitern und die Risiken hierdurch streuen zu können. Neben den klassischen Rohstoffen wie Gold, Öl, Silber stehen dabei noch eine Reihe weiterer Basiswerte zur Auswahl.

Indizes
Und nicht zuletzt können bei Trading 212 über 30 Indizes von Haupt- und Nischenmärkten gehandelt werden.

Welche Handelsplattform stellt der Online Broker zur Verfügung?

Im Gegensatz zu vielen anderen Online Brokern stellt Trading 212 seinen Kunden keine übergreifenden Handelsplattformen (wie zum Beispiel die MetaTrader Handelsplattform) zur Verfügung. Stattdessen handeln die Kunden bei Trading 212 über eine hauseigene Plattform namens Trading 212 Pro. Ein nennenswerter Vorteil dieser eigens entwickelten Software besteht in erster Linie darin, dass der Online Broker die Handelsplattform zu jedem Zeitpunkt verbessern und Fehler beheben kann.

Kunden können die Handelsplattform hierbei unmittelbar über den Browser nutzen und auf ihr Handelskonto zugreifen. Da es somit nicht notwendig ist, die Software herunterzuladen, können Nutzer von sämtlichen Endgeräten mit Internetzugriff auf Trading 212 Pro handeln.

Die Handelsoberfläche ist dabei übersichtlich gestaltet und bietet eine breite Palette an Funktionen. Zusätzlich dazu gibt es die Handelsplattform wie bereits erwähnt auch als App für mobile Endgeräte. Zum aktuellen Zeitpunkt der Betrachtung wurde die App mehr als 14 Millionen Mal im App Store bzw. bei Android gedownloadet.

Welche Ordertypen können bei Trading 212 ausgeführt werden?

Anschließend sollen auch noch die Ordertypen, welche bei Trading 212 zur Verfügung stehen kurz aufgeführt werden. Die Nutzung von Schwebenden Aufträgen ist dabei unter anderem in folgenden Formen möglich:

  • Stop Loss-Order
  • Limit-Order
  • Entry-Stop-Order

Grundsätzlich können Stop Loss, Take Profit und Trailing-Stop Aufträge nur zu den Handelszeiten garantiert werden. Außerhalb dieser Zeiten kann die Ausführung aufgrund von möglichen Gaps zu einem anderen Preis erfolgen.

Limit/Stop und OCO Aufträge können zudem nicht garantiert werden, wenn die Volatilität bzw. Liquidität des entsprechenden Marktes zu ausgeprägt ist.

Die Handelskonditionen bei Trading 212

Ein Aspekt, welcher bei der Bewertung des Leistungsangebots eines Online Brokers immer eine zentrale Rolle einnimmt, sind die Handelskonditionen. Aus diesem Grund sollen im Folgenden die Handelsbedingungen bei Trading 212 zum einen für den Handel mit Aktien und ETFs und zum anderen für den Handel mit CFDs genauer unter die Lupe genommen werden.

Trading 212 Invest – Handelskonditionen

Die Mindesteinlage bei Einzahlungen für ein Trading 212 Invest Konto beträgt prinzipiell nur 1 Euro, einzig allein bei Überweisungen liegt die Untergrenze bei 10 Euro. Gebühren werden für durchgeführte Einzahlungen als auch Auszahlungen wie zuvor bereits angesprochen keine erhoben. Der minimale Auszahlungsbetrag ist ebenfalls bei nur 1 Euro angesetzt.

Kommen wir nun zu den eigentlichen Handelsbedingungen: Eine Besonderheit besteht hierbei darin, dass Trader für den Handel bei Trading 212 keine Provisionen bezahlen müssen. Und auch für das Offenlassen einer Position bis zum nächsten Tag fallen bei dem Anbieter keine Gebühren an. Gehebelter Handel steht dabei nicht zur Verfügung.

Als Kunde zahlt man bei Trading 212 als grundsätzlich nur den Spread der jeweiligen Handelsinstrumente.


Trading 212 CFD – Handelskonditionen

Die Handelskonditionen beim Trading 212 CFD Konto setzen sich hingegen etwas anders zusammen. Um mit CFDs handeln zu können, ist hier sowohl bei der Einzahlung als auch bei der Auszahlung ein minimaler Betrag von 10 Euro gefordert. Gebühren für Ein- bzw. Auszahlungen gibt es hierbei jedoch ebenfalls nicht.

Allerdings gilt es beim Handel mit CFDs, einige andere Gebühren zu beachten. Zwar erhebt der Online Broker auch hierbei keine Provisionen, allerdings wird für das Offenlassen einer Position bis zum nächsten Tag je nach gehandeltem Instrument eine entsprechende Swap-Gebühr fällig.

Im Gegensatz zum Handel mit physischen Aktien und ETFs fällt beim Handel mit CFDs auch eine Gebühr für die Währungsumrechnung in Höhe von 0,5 % an.

Die Spreads, welche für die einzelnen Basiswerte erhoben werden, können darüber hinaus auf der Webseite von Trading 212 für jedes Handelsinstrument einzeln eingesehen werden. Inaktivitätsgebühren gibt es bei dem Online Broker nicht.

Zuletzt soll noch ein kurzer Überblick über die Margin-Anforderungen für die jeweiligen Handelsinstrumente an die Hand gegeben werden.

  • Forex:

Für Hauptwährungspaare – 3.33%

Für Nebenwährungspaare – 5%

  • Rohstoffe:

Gold – 5%

Sonstige Rohstoffe – 10%

  • Aktien: 20%
  • Indizes:

Hauptindizes – 5%

Nebenindizes – 10%

Diese Tools bietet Trading 212 an

Um seinen Kunden den Handel zu erleichtern, stellt der Online Broker diesen auf seiner Webseite einige Tools zur Verfügung. Diese sollen anschließend in Kürze aufgezeigt werden.

News

Als erstes veröffentlicht Trading 212 aktuelle und relevante Finanznachrichten auf seiner Webseite. Trader können diese Neuigkeiten dazu verwenden, um schnell reagieren zu können und entsprechende Handlungen im eigenen Portfolio vorzunehmen.

Wirtschaftskalender

Und auch auf einen Wirtschaftskalender können die Kunden des Online Brokers zu jedem Zeitpunkt zugreifen. Der Anbieter stellt dabei verschiedene aktuelle Events nach Ländern sortiert bereit und gibt im Zuge dessen auch eine Bewertung ab, inwiefern er den Einflussgrad der jeweiligen Meldung auf den Handel einschätzt.

Analysen

Darüber hinaus stellt Trading 212 auch regelmäßige Analysen zu den verschiedenen Handelsinstrumenten auf seiner Webseite bereit. In den Tagesanalysen werden die Aktivtäten von diesen Instrumenten ( zum Beispiel Tagesanalyse DAX, Tagesanalyse EUR/USD, usw.) täglich untersucht und ausgewertet.

Angebote zur Schulung und Weiterbildung

Für viele Anleger – insbesondere für Neulinge im Tradingbereich – ist zudem ein Bereich für die Schulung und Weiterbildung sehr interessant. Auch bei Trading 212 gibt es daher ein relativ umfangreiches Angebot an Möglichkeiten zur Weiterbildung. 

Neben einigen ausführlichen Artikeln zu den fundamentalen Grundlagen im Trading bietet der Online Broker seinen Kunden auch hilfreiche Informationen zur technischen Analyse oder zu den wichtigsten Wirtschaftsindikatoren an.

Außerdem gibt es eine Reihe von Video-Tutorials zu diversen Themenbereichen, welche sich die Kunden von Trading 212 jederzeit ansehen können. Und nicht zuletzt finden von Zeit zu Zeit auch immer wieder Seminare statt, für die man sich auf der Webseite des Online Brokers bei bereits feststehenden Terminen eintragen kann.

Werbeaktion bei Trading 212

Eine Besonderheit bei Trading 212 besteht in der Werbeaktion, von der Kunden des Online Brokers profitieren können. Als Nutzer eines Live-Kontos bei dem Online Broker verfügt man über einen entsprechenden Empfehlungslink, über welchen man andere interessierte Trader einladen kann.

Wird ein neuer Kunde auf diese Weise für Trading 212 geworben, erhält man hierdurch als Entlohnung eine Gratisaktie, welche per Zufall ausgewählt wird und einen Wert von bis zu 100 Euro aufweisen kann. Als Kunde kann man dabei bis zu zwanzig Gratisaktien auf diese Art und Weise erwerben.

Das Demokonto bei Trading 212

Bei Trading 212 besteht des Weiteren auch die Option, ein Demokonto zu nutzen. Dies bietet sich vor allem für diejenigen Trader an, welche den Online Broker und seine Plattformen erst einmal ohne finanzielle Risiken ausprobieren wollen. Die Demoversion ermöglicht genau dies, indem sie den Handel unter realen Bedingungen mit einem virtuellen Guthaben anbietet.

Für interessierte Anleger ist das Demokonto daher unabhängig von den bisher gemachten Erfahrungen eine hilfreiche Möglichkeit, die Plattformen und unterschiedlichen Handelsinstrumente kennenzulernen und eigene Handelsstrategien auszutesten.

Der Kundenservice bei Trading 212

Auch der Kundenservice spielt bei der Suche nach einem geeigneten Online Broker immer auch eine wichtige Rolle. Das Serviceteam des Anbieters bietet dabei einen Live-Support und ist rund um die Uhr für seine Kunden da. Bei auftretenden Problemen oder Fragen kann dieser zu jedem Zeitpunkt unkompliziert per Telefon oder Live-Chat kontaktiert werden. Das Support-Team bei Trading 212 ist dabei in der Regel zuverlässig, kompetent und kundenfreundlich.

Bisherige Erfahrungen mit dem Online Broker

Zum Schluss soll noch kurz auf bisherige Erfahrungen mit dem Online Broker im Internet eingegangen werden. Auch wenn der Anbieter im Vergleich zu einigen anderen Konkurrenten noch nicht so lange auf dem Markt ist, gibt es bereits eine Vielzahl an Bewertungen, welche unter dem Strich überwiegend positiv ausfallen.

Neben den fairen Handelskonditionen und dem breiten Angebot an Basiswerten überzeugt Trading 212 zudem durch einen kompetenten und zuverlässigen Support. Und auch die Trading-App erfreut sich bei den meisten Kunden einer sehr großen Beliebtheit. Als regulierter und seriöser Online Broker stellt Trading 212 aus diesem Grund auf alle Fälle eine gute Alternative für alle Anleger dar, welche sich gerade auf der Suche nach einem Anbieter befinden.

Weiterlesen:

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Scroll to Top