FxPro (2020) – Handeln wie ein Profi – Erfahrungsbericht

Broker Vergleich – wer ist der Beste? In diesem Artikel stellen wir FxPro vor.

Was steckt hinter FxPro?

Der Online Broker mit dem Namen FxPro hat seinen Sitz in London und ist bekannt für seine Angebote im Bereich von Devisen, Aktien, Futures sowie Edelmetallen. Hauptzielgruppe des Unternehmens sind vor allem Privatanleger. Zum aktuellen Zeitpunkt besitzt der Online Broker Niederlassungen in London und Zypern, welche von den entsprechend zuständigen Behörden kontrolliert werden. Zudem arbeiten bereits mehr als 170 Angestellte für FxPro, welche allein in Großbritannien mehrere zehntausend Kunden beraten.

Die Historie von FxPro

Das Logo von FxPro

Werfen wir zunächst einen kurzen Blick auf die Entwicklung des Online Brokers in der Vergangenheit. FxPro wurde im Jahr 2006 von EuroOrient Securities & Financial Services Ltd in Zypern gegründet. Vorsitzender von FxPro ist nach wie vor Denis Sukhotin. Anschließend expandierte das Unternehmen zunächst mit Repräsentanzen nach Österreich, Spanien, Russland und Frankreich. Als die Financial Conduct Authority (FCA) FxPro im Jahr 2010 die Lizenz erteilte, wurde die Niederlassung in London eröffnet.

Nur ein Jahr darauf wurde auch eine Filiale in Australien eröffnet, welches allerdings bereits zwei Jahre später im März 2013 wieder schloss. Im Jahr 2015 fasste der Online Broker den Plan, an die Börse zu gehen, was allerdings kurz darauf erst einmal auf Eis gelegt wurde.

Seit seiner Gründung bedient FxPro mittlerweile nun private und institutionelle Kunden in über 170 unterschiedlichen Ländern weltweit.

Bisherige Auszeichnungen des Online Brokers

Das noch relativ junge Unternehmen konnte in den vergangenen Jahren bereits mehr als 70 internationale Auszeichnungen einfahren. Im Jahr 2017 beispielsweise wurde FxPro vom Global Brands Magazine in Großbritannien als “Most trusted Forex Brand” ausgezeichnet. Doch es gibt auch aktuellere Auszeichnungen. Von den Online Personal Wealth Awards wurde FxPro im Jahr 2019 als “bester FX-Anbieter” nominiert. Und auch die Financial Times and Investors Chronicles Awards zeichneten das Unternehmen als “bester Broker 2018” aus.

Eine detaillierte Übersicht über alle Auszeichnungen, welche der Online Broker in seiner Geschichte bereits sammeln konnte, kann auf der Website jederzeit eingesehen werden.


Regulierung und Einlagensicherung bei FxPro

Kommen wir anschließend zum Aspekt der Regulierung und Sicherung von Kundeneinlagen bei FxPro. Die britische Niederlassung FxPro UK Limited wird wie bereits erwähnt von der FCA mit strengen Auflagen reguliert. FxPro Financial Services Ltd wird hingegen von der Cyprus Securities and Exchange Commission (CySEC), der Aufsichtsbehörde in Zypern, reguliert.

Als vorschriftsgemäß reguliertes Unternehmen werden im Zuge dessen auch die Kapitaleinlagen von Kunden durch entsprechende Maßnahmen ausreichend geschützt. Zum einen erfolgt dies über eine strikte Trennung der eingezahlten Kundengelder vom Unternehmenskapital auf separaten Bankkonten. Somit kann das Geld der Kunden nicht für unvorhergesehene Zwecke genutzt werden.

Zum anderen ist die britische Niederlassung Mitglied des Financial Services Compensation Scheme (FSCS), während FxPro Financial Services Ltd Mitglied der Investor Compensation Funds (ICF) ist. Ziel dieser Organisationen ist ebenfalls Schutz der Anleger.

Einzahlung und Auszahlung bei FxPro

Was die Möglichkeiten der Ein- und Auszahlung bei FxPro angeht, so ist der Online Broker relativ breit aufgestellt und bietet Anlegern eine Reihe unterschiedlicher Einzahlungsmöglichkeiten an. Diese sollen nachfolgend kurz in einer tabellarischen Übersicht aufgezeigt werden.

ZahlungsmethodeVerarbeitungszeitenGebührenMinimale Einzahlung/Auszahlung
ÜberweisungBei Einzahlungen abhängig vom Bankinstitut, bei Auszahlungen in der Regel 1 ArbeitstagKeine, die beteiligten Banken können jedoch Gebühren erhebenKeine minimale Einzahlung, minimale Auszahlung bei 100 US-Dollar
VISA/maestro/mastercardEinzahlungen in der Regel innerhalb von 10 Minuten, Auszahlungen 1 ArbeitstagKeineMinimale Einzahlung bei 100 US-Dollar, keine minimale Auszahlung
PayPalEinzahlungen in der Regel innerhalb von 10 Minuten, Auszahlungen 1 ArbeitstagKeineMinimale Einzahlung bei 100 US-Dollar, keine minimale Auszahlung
SkrillEinzahlungen in der Regel innerhalb von 10 Minuten, Auszahlungen 1 ArbeitstagKeine, außer wenn eine Auszahlung ohne Handel beantragt wird (in diesem Falle fällt eine Gebühr von bis zu 2,6 % an)Minimale Einzahlung bei 100 US-Dollar, keine minimale Auszahlung
NetellerEinzahlungen in der Regel innerhalb von 10 Minuten, Auszahlungen 1 ArbeitstagKeine, außer es wurde zuvor nicht gehandelt (in diesem Falle fällt eine Gebühr von bis zu 2,6% an)
Minimale Einzahlung bei 100 US-Dollar, keine minimale Auszahlung
UnionPayEinzahlungen in der Regel innerhalb von 10 Minuten, Auszahlungen 1 ArbeitstagKeineMinimale Einzahlung bei 100 US-Dollar, keine minimale Auszahlung

Die Einzahlung erfolgt dabei auf ein digitales Wallet mit dem Namen FxPro Vault, von dem aus das Geld jederzeit entsprechend auf die genutzten Handelsplattformen hin und her transferiert werden kann.

Welche Handelsinstrumente können bei FxPro gehandelt werden?

Ausschlaggebend bei der Auswahl eines geeigneten Brokers ist selbstverständlich das Angebot an unterschiedlichen Handelsinstrumenten. FxPro bietet seinen Kunden in diesem Bereich eine Vielzahl von Möglichkeiten an.

Forex

Am interessantesten für viele Anleger ist der Handel mit Devisen bei FxPro. Kunden können bei diesem Online Broker CFDs auf mehr als 70 Devisenpaare handeln. Die “Average execution time” ist mit weniger als 11.06 Millisekunden sehr gering, zudem werden pro Sekunde bis zu 7.000 Orders ausgeführt. Kundenaufträge werden bei FxPro stets anonym mit No Dealing Desk Intervention durchgeführt. 

Futures

Ein weiteres Instrument im Handelsangebot von FxPro sind Futures. Es handelt sich dabei um eine beliebte Anlagemethode für viele Anleger, da sie die Spekulation über den Wert einer Reihe diverser Rohstoffe, Indizes und Energien ermöglicht.

Indizes

Des Weiteren können Anleger bei FxPro auch CFDs auf beliebte Indizes in Europa, Asien und Amerika handeln. Mit Indizes, welche die Unternehmensaktien der weltweit größten Volkswirtschaften umfassen, können Anleger das eigene Portfolio vergrößern und somit das Risiko streuen.

Aktien

Auch der Handel mit Aktien wird bei FxPro angeboten. Der Online Broker stellt den Handel mit CFDs auf Aktien von über 150 globalen Unternehmen zur Verfügung. Vorteile sind hierbei zum einen eine rasche Ausführung von Orders als auch Dividendenzahlungen für Long-Positionen.

Kryptowährungen

Gehandelt werden kann darüber hinaus auch mit CFDs auf Kryptowährungen einschließlich Bitcoin, Ethereum und Litecoin. Bei FxPro ist das Traden von Kryptowährungen in den Paaren BIT/USD, ETH/USD und LTC/USD möglich.

Metalle

Hinzu kommt noch das Angebot an handelbaren Metallen bei FxPro, welches häufig als “sicherer Hafen” angesehen wird. Im Gegensatz zu vielen anderen volatilen Finanzinstrumenten eignen sich Investitionen in Metalle beispielsweise optimal zum Hedgen gegen die Inflation. Der Online Broker kann hierbei mit fairen Konditionen punkten.

Energien

Zuletzt gibt es bei FxPro noch die Möglichkeit, CFDs auf Energiemärkte zu traden. Anleger können das eigene Portfolio erweitern, indem sie auf unterschiedliche Instrumente wie zum Beispiel Spot-Öl, einschließlich Spot-Brent-Öl und Spot-WTI sowie Spot-Erdgas, zurückgreifen.

Welche Plattformen stehen bei FxPro zur Verfügung?

Nachdem im Abschnitt zuvor genauer auf die unterschiedlichen Handelsinstrumente eingegangen wurde, soll an dieser Stelle nun ins Auge gefasst werden, mit welchen Handelsplattformen die Kunden des Online Brokers arbeiten können.

FxPro stellt dabei die weltweit beliebten Handelsplattformen MetaTrader 4, MetaTrader 5 und auch den cTrader zur Verfügung. 

MetaTrader 4

Mit MetaTrader 4 bietet der Online Broker seinen Kunden die beliebte Handelsplattform, welche auf dem Markt bereits als “Industriestandard” bezeichnet wird. MetaTrader 4 verwendet eine intuitive Benutzeroberfläche, welche den individuellen Bedürfnissen angepasst werden kann und zudem mit einer Reihe an nützlichen Funktionen überzeugt, welche den Anleger bei der effizienten Durchführung von Orders sowie bei der Verwaltung von Positionen unterstützen.

Neben der hochwertig gestalteten Benutzeroberfläche kann die Plattform auch durch faire Preise sowie eine überdurchschnittliche Orderausführung punkten. Kunden können hierbei auf 3 verschiedene Diagrammtypen sowie 9 Zeitrahmen und 50 technische Indikatoren sowohl über den Desktop, den WebTrader, als auch von unterwegs über das Smartphone zugreifen.


MetaTrader 5

Und auch die Nachfolgervariante MetaTrader 5 steht Kunden bei FxPro zur Auswahl.  Zu den Hauptvorteilen von MetaTrader 5 zählen zählen unter anderem die umfassenden technischen Analysen mit mehr als 50 Indikatoren. Auch der tägliche Feed mit analytischen Ideen von Trading Central ist für viele Anleger sehr interessant.

Außerdem können bei dieser Handelsplattform 21 Zeitrahmen verwendet werden, um fundiertere Handelsentscheidungen zu treffen. Gleichzeitig können auch bis zu 100 Diagramme geöffnet werden. Und wie auch bei MT4 kann auch auf diese Plattform über den Desktop, den WebTrader, als auch mobil zugegriffen werden.

cTrader

cTrader ist eine noch relativ junge Handelsplattform am Finanzmarkt, welche sich allerdings mittlerweile ebenfalls einer hohen Beliebtheit erfreut. Sie wird dabei insbesondere von Anlegern verwendet, welche auf der Suche nach ausführlichen Marktanalysen und Zugang zur vollen Markttiefe sind.

Zudem handelt es sich bei cTrader um eine allgemein leistungsstarke Plattform, welche sehr gute Bid und Ask Preise anbietet. Getätigte Orders werden innerhalb von Millisekunden ausgeführt.

Zur besseren Übersicht soll die nachfolgende tabellarische Darstellungen die drei Handelsplattformen noch einmal kurz in einen direkten Vergleich miteinander setzen.

Übersicht der Handelsplattformen von FxPro
Die Handelsplattformen von FxPro im Überblick

Maximale Hebel der jeweiligen Handelsinstrumente

Interessant sind auch immer die möglichen Hebel, wenn man auf der Suche nach einem passenden Online Broker ist. Aus diesem Grund sollen die unterschiedlichen Handelsinstrumente im Folgenden genauer im Hinblick auf deren maximalen Hebel beleuchtet werden.

FinanzinstrumenteMaximaler Hebel
Forex Majors1:30
Forex Minors1:20
Gold1:20
Silber1:10
Platin1:10
Spot Indizes Major1:20
Spot Indizes Minor1:10
Future Indizes Major1:20
Future Indizes Minor1:10
Energie-Spot1:10
Energie-Futures1:10
Commodity Futures1:10
US-, UK-, französische und deutsche Aktien1:5
Kryptowährungen

Der maximale Hebel ist jedoch immer auch abhängig von den offenen Lots, was sich wie folgt zusammensetzt.

Offene Lots und maximaler Hebel bei FxPro
Übersicht zu Offenen Lots und maximalen Hebel bei FxPro

Requotes und Slippage

Da der Broker auf ein transparentes Auftreten setzt, werden auf der Website auch die Statistiken über Requotes und Slippage veröffentlicht und somit für jeden einsehbar gemacht.

Im Jahr 2019 konnten ganze 82% der Orders zum angeforderten Preis ausgeführt werden, bei 9% der Aufträge gab es sogar ein positives Slippage. Lediglich bei den übrigen 9% kam es zu einem negativen Slippage.

Und auch die Zahlen über Requotes fielen im Jahr 2019 sehr positiv aus, wie sich anhand der unten abgebildeten Grafik ablesen lässt.

Übersicht zu Requotes im Forexhandel bei FxPro

Trading Tools bei FxPro

Entscheidet sich ein Anleger für FxPro, so kann er auch von den zahlreichen Tools profitieren, welche der Online Broker seinen Kunden bereitstellt. Das Sortiment umfasst dabei klassische Handelstools wie einen Wirtschaftskalender sowie Strategie Builder und hilfreiche Rechenwerkzeuge.

Algorithmischer Handel

Mit dem “Algorithmic Trading” können Trader einen nützlichen visuellen Strategie-Builder nutzen, der sowohl auf den MetaTrader 4 als auch den cTrader-Plattformen ausgeführt werden kann.

Es handelt sich dabei um eine Kodierungsanwendung für technische Indikatoren, mit Hilfe derer algorithmische Strategien sowie benutzerdefinierte Indikatoren generiert werden können.

FxPro VPS

Die Handelsalgorithmen können zudem auf einen Virtual Private Server (VPS) hochgeladen werden, wodurch ein Handel zu jeder Zeit und ohne Ausfallzeiten ermöglicht wird. Mit dem VPS ist es daher an 24 Stunden täglich möglich, MT4 Expert Advisors sowie cAlgo Robots hochzuladen und auszuführen. Dafür ist es nicht erforderlich, dass ein entsprechendes Handelsterminal aktiv ist.

FxPro Rechner

Auch der All-In-One-FX-Rechner von FxPro erweist sich als effizient für sämtliche Handelsberechnungen. Das Tool unterstützt die Anleger bei der Berechnung von Margin, Swap, Pip Value, Profit sowie cTrader-Provision. Wie die anderen Tools kann auch der Rechner auf mobilen Endgeräten installiert und somit von unterwegs verwendet werden.

Das Demokonto bei FxPro

FxPro bietet interessierten Anlegern und Tradern auch die Option eines kostenlosen Demokontos an. Dieses empfiehlt sich vor allem für diejenigen, welche den Online Broker zunächst ohne finanzielle Risiken ausprobieren möchten. Die Erstellung eines Demokontos ist dabei unkompliziert und ermöglicht das Traden über die angebotenen Handelsplattformen (MT4, MT5 und cTrader) ohne Risiken.

Nach der Einrichtung eines Demokontos kann dieses mit bis zu 500.000 Euro virtuellem Guthaben aufgeladen werden. Ist das Guthaben aufgebraucht, kann es zu jedem Zeitpunkt wieder neu aufgeladen werden. Somit kann man auch ohne die Nutzung eines Live-Kontos Zugang zu den Angeboten von FxPro erhalten.

Kundenservice bei FxPro

An dieser Stelle sollen auch noch kurz ein paar Worte zum Kundenservice bei FxPro gesagt werden. Prinzipiell stellt der Online Broker mehrere Optionen zur Verfügung, falls Fragen oder Probleme auftreten sollten.

Eine einfache Möglichkeit, schnell Kontakt mit dem Support von FxPro aufzunehmen, ist der Live-Chat. Dieser kann unter der Woche in Anspruch genommen werden, der Service wartet hierbei in der Regel schnell mit einer kompetenten Antwort auf.

Zudem kann man den Support auch ganz einfach anrufen bzw. einen Rückruf anfordern. 

Nicht zuletzt steht Anlegern auch ein FAQ-Register zur Verfügung, in welchem die Antworten auf die meistgestellten Fragen ausgeführt werden.

Weiterbildung bei FxPro

Der Broker verfügt auch über einige Wege der Weiterbildung auf seiner Website. Zum einen besteht die Möglichkeit, diverse PDF-Dokumente kostenlos herunterzuladen, in denen der Download sowie die Nutzung der zur Auswahl stehenden Handelsplattformen Schritt für Schritt erklärt wird.

Und zum anderen gibt es auf FxPro auch einen Tutorial-Bereich, in welchem eine Vielzahl von Videoanleitungen zu unterschiedlichen Themen angesehen werden kann.

Erfahrungen mit FxPro im Internet

Zum Abschluss soll noch ein Blick auf die Erfahrungen mit dem Online Broker im Internet geworfen werden. Die Bewertungen fallen dabei zumeist sehr positiv aus, hervorgehoben wird unter anderem das umfangreiche Angebot an Handelsinstrumenten als auch die niedrigen Spreads. 

Doch auch der Kundenservice wird von den meisten Seiten als hilfreich und kompetent angesehen. 

Bei FxPro handelt es sich somit um einen zuverlässigen Online Broker, der hält, was er verspricht.

Weiterführender Link: Wikipedia über FxPro

Weiterlesen:

Scroll to Top