5

ProRealTime Börsensoftware Kurzvorstellung

In diesem Artikel möchte ich Sie auf eine hervorragende Börsensoftware hinweisen. Die Rede ist von der ProRealTime Börsensoftware. Ich selbst kenne und nutze die ProRealTime Börsensoftware schon seit vielen Jahren. Die Nutzung dieser Chartsoftware ist kostenlos, wenn man nur mit End-of-Day Daten arbeitet, was ja sehr oft ausreichend ist. Ich werde Ihnen einen kleinen Überblick geben.

Die ProRealTime Börsensoftware für technische Chartanalyse und als Trading-Plattform

Da ich keine Indikatoren in meinem Trading nutze, habe ich mehr Interesse an den Möglichkeiten der Chartanalyse. Da lässt die ProRealTime Börsensoftware keine Wünsche offen.

Es werden fast alle bedeutenden Aktien weltweit erfasst, dazu die wichtigsten Futuresmärkte und 47 Forex-Währungspaare.

Für viele Märkte gibt es eine bis zu 20 Jahre zurückreichende lange Historie an Kursdaten.

Bei der Chartdarstellung sind auch Quartals- und Jahrescharts möglich, sehr wichtig, wenn man sich einen Eindruck von der langfristigen Kursentwicklung verschaffen will.

Einige Features für die Nutzungs der Charts:

  • Multicharts erstellen
  • Objekte aller Art zeichnen
  • Listen aller Art erstellen
  • Alarme erstellen
  • Top Movers erkennen
  • Speichern und Versenden von Charts
  • Spreads erstellen
  • Tick by Tick Daten nutzen
  • Orderbuch nutzen

Verschiedene Module

Neben den Möglichkeiten der technischen Chartanalyse, dem Zugriff auf mehr als 100 Indikatoren (die ich bekanntlich in meinem Trading nicht nutze), Paper Trading, automatisches Einzeichnen von Trendlinien, kann man die Märkte auch nach bestimmten Trading-Setups screenen oder Handelssysteme im Backtesting nach ihrer Profitabilität prüfen. Das sind die wichtigsten Module:

  • Paper Trading Modul
  • ProTrend Modul für Trendlinien
  • ProBuilder für Indikatoren
  • ProScreener
  • ProBacktest
  • DDE Datenexport

Aus den Chart heraus handeln und Brokeranbindung

Ich finde es besonders begrüßenswert, dass mit Interactive Brokers und IG Markets zwei sehr gute Broker für das Trading zur Verfügung stehen. Mit Interactive Brokers trade ich selbst seit 15 Jahren und bin nach wie vor sehr zufrieden.

Zu IG Markets, die wohl einen Schwerpunkt im Bereich CFDs haben,  kann ich nicht viel sagen, da ich dort selbst noch keine CFDs gehandelt habe.

Hier ist der Link zur Webseite von ProRealTime.com

ProRealTime Video-Tutorials

 

Hier klicken und unten eine Nachricht hinterlassen 5 Kommentare
Siegmund - 16/09/2014

Software mit Java sehr schlechte Qualität bei IG

Antwort
Karsten Kagels - 16/09/2014

Hallo Herr Siegmund,
vielen Dank für den Kommentar. Haben Sie Lust, Ihre Erfahrung mit IG noch etwas genauer zu beschreiben? Vielen Dank

Antwort
Fernando Siegmund - 18/09/2014

Hallo Herr Kagels,
Leider stimmt es nicht ganz mit der super Software. Die Software ist nur bedingt gut. Ich habe eine zeitlang sie benutzt über IG markets und die Qualität mit Java ist sehr schlecht. Bei Einen Anruf bei prorealtime sagte man mir das IG nicht die komplette Leistung bekommt und daher die Qualität leidet. Mein Entschluss war das ich dann diese Software nicht mehr nutze.
Zu IG kann ich nur sagen, dass dieser Broker von Grund eigentlich gut ist, aber zu teuer. Für kurzfristiges Trading absolut nicht geeignet, da der Spread nicht nahe genug an der Ausführung zu legen ist. Da sind bei manschen Währungspaaren 20 Pips SL nötig und das war mir zuviel für mein Trading.
Auch der Spread als solches war mir persönlich zu teuer.

Mit freundlichen Grüßen

Fernendo Siegmund

Antwort
    W.Eck - 12/12/2015

    Kann ich nicht bestätigen, daß ProRealtime unter Java schlecht läuft. Die Software läuft schnell und zuverlässig, und hat nur ganz selten Hänger (seit der neuesten Version gar nicht mehr). Vielleicht ist sie manchen Leuten zu kompliziert ? Immerhin gibt es unendlich viele Möglichkeiten der Einstellung.

    Antwort

Hinterlassen Sie eine Nachricht: