Nanotrader – Test und Erfahrungsbericht (2020)

Trading Software Vergleich – welche ist die Beste? In diesem Artikel stellen wir den NanoTrader vor.

Was ist der NanoTrader?

Der NanoTrader ist die Inhouse-Plattform von dem Broker WH Selfinvest.

NanoTrader Trading Plattform Info Video

Die Trading-Software bietet ein breites Spektrum an Möglichkeiten. Da WH Selfinvest über 5.000 Basiswerte in den Kategorien Aktien, Indizes, Rohstoffe und Devisen sowie Futures anbietet, eignet sich auch die Plattform für sämtliche Märkte und Tradingstile.

Der NanoTrader in aller Kürze:

  • Zahlreiche Auszeichnungen als beste Trading-Plattform
  • Professionelles Charting
  • Zahlreiche Zeichentools
  • Halb- und vollautomatisierter Handel
  • Kostenlose Tradingstrategien, Signale und Tools
  • Kostenloses, dauerhaftes Demokonto für jeden Kunden
Der NanoTrader, die Inhouse-Plattform des Brokers WH Selfinvest.
Die Tradingplattform NanoTrader

Welche Chartingtools gibt es im NanoTrader?

Die Chartingfunktionen im NanoTrader sind sehr umfangreich.

Folgende Charttypen stehen zur Auswahl:

Dazu gibt es noch Twin Charts. Zwillingscharts sind Charts in verschiedenen Zeiteinheiten, die miteinander verbunden sind. Mit Hilfe des Zwillingscharts kann beispielsweise ein in einem Tageschart eingezeichneter Trend Kanal in einen Intraday-Chart übertragen werden.

Zusätzlich sind 15 Zeichentools und über 200 technische Indikatoren verfügbar. Bei der Zeiteinheit kann man frei wählen und sich diese individuell einstellen.

Dieses Beispiel zeigt einen Intraday-Chart in der 60 Minuten Zeiteinheit und einen Tageschart als Zwillingschart in der NanoTrader Software
Twin Charts im NanoTrader

Wie funktioniert das Trading mit dem NanoTrader?

Aufgrund der einfach Handhabung des NanoTrader ist auch das Trading unkompliziert.

Das Trading kann auch direkt aus dem Chart erfolgen. Somit bietet dies eine gute Alternative zum Trading aus dem Orderbuch, welches natürlich auch im NanoTrader möglich ist.

Mit Hilfe des TradeGuard lassen sich offene Positionen absichern.

Auch gibt es eine Vielzahl an Orderarten, so dass jeder Tradingtyp auf seine Kosten kommt. Neben den gängigen Orderarten gibt es auch spezielle Orderarten, wie Multiple Stops und Targets oder zeitbasierte Orders. Zusätzlich gibt es das Tool Taktiken, mit dem man einer Order aus dem Chart heraus eine vordefinierte Taktik zuweisen kann.

Was ist der Trading Store?

Der TradingStore ermöglicht kostenlose und kostenpflichtige Tools und Strategien zu finden.

Insgesamt gibt es über 39 Strategien und Tools, sowie über 25 historische Daten. Die historischen Daten gibt es zum Beispiel für verschiedene CFD und Forex Märkte und können kostenlos aktiviert werden.

Aktuell sind folgende Strategien und Tools verfügbar:

  • Webinarreihe mit Erdal Cene
  • AS Strategien Paket
  • Automatische Fibonacci Level
  • Pullback Scalper Strategie
  • Whitelink Plus Paket
  • Longlife Stops Paket
  • Heikin Ashi Indikatoren
  • Simplified Trading Paket
  • Pivot Points – Pack 1
  • WL 0800 Range Break-Out
  • Pivot Points – Pack 2
  • ZigZag Zeichenwerkzeug
  • Heikin Ashi Tools Paket
  • GTAS Indikatoren
  • Volume Profile
  • LiveStatistics
  • M2W – TSS Paket
  • Eröffnungsstrategien
  • SignalRadar: WL 0800
  • AS Morning Break Out
  • Koko Risk Management Tool
  • Heikin Ashi Morning Trend
  • Time Price Opportunities
  • WL Vola Open Strategie
  • Intelligente Trailing Targets
  • WL Day Trading System
  • DowHow Fibo Paket
  • Traders‘ Magazin Breakout-Paket
  • SignalRadar: Expander
  • Marktscanner Paket
  • Markttechnik-Paket
  • Volume Viewer
  • Z-Candle Plus Strategie
  • Vola-Break-Out Paket
  • Mogalef Trading Paket
  • Expander Trading Paket
  • VWAP und TWAP
  • Profit-lock Stop
  • Mogalef Trend Filter

Somit wird hier jeder Trader fündig und kann das für sich passende Tool oder die gewünschte Strategien nutzen.

Gibt es auch das Volumen Trading?

Ja es gibt auch das Volumen Trading. Das Charting-Tool kostet einmalig 55,00€ und ermöglicht so das Volume Profil innerhalb des NanoTraders zu benutzen. Somit kann auch Volumen-Trading betrieben werden.

Wo finde ich den Scanner?

Die Scanner können im Scanner Ordner in der Arbeitsplatzleiste gefunden werden. Die Scanner sind kostenlos.

Zusätzlich gibt es auch ein Marktscanner Paket, welches 25,00€ im Abo oder 200,00€ einmalig kostet.

Dieses Paket beinhaltet drei Scanner, um interessante Einstiege für Indizes, Rohstoffe und Forex zu finden. Die Scanner identifizieren Einstiege für Daytrader und Swingtrader.

Der Scanner in der Arbeitsplatzleiste innerhalb des Nanotrader
Der Scanner im NanoTrader

Wie funktioniert das automatisierte Trading?

Der automatisierte Handel im NanoTrader ist einfach und unkompliziert.

Neben vorgefertigten Strategien, gibt es auch die Möglichkeit diese selbst zu programmieren. Es ist sowohl der halb-, wie auch der vollautomatische Handel möglich.

Eine weiterer Weg des halbautomatisierten Handel sind Tactic Orders. Hierbei können Orders sofort ausgeführt oder erst nach Bestätigung des Traders. Mit Hilfe der Tatic Orders kann der Trader festlegen, wann die Orders eröffnet werden sollen. Zum Beispiel kann eine Order eröffnet werden, wenn der gleitende Durchschnitt auf Tagesbasis überwunden wird.

In diesem Beispiel wird die Einstimmigkeit der drei Indikatoren automatisch gehandelt.
TacticOrders im NanoTrader

Welche Strategien sind im NanoTrader verfügbar?

Im NanoTrader sind über 60 handelsfertige Strategien enthalten. Die Strategien sind einfach zu bedienen und wurden von verschiedenen Tradern entwickelt.

Zur Zeit gibt es unter anderem folgende Strategien:

  • Triangles
  • Weekend Oil
  • Zwanzig rein & Drei raus
  • Rot-Weiß-Rot
  • Black Candles
  • NLO (Nasdaq long only)
  • D&D Range Bar Scalping
  • R.W. S&P 500 Break-out
  • R.W. Pound Shorter
  • Turnaround Tuesday
  • The Friday Gold Rush
  • Gap Reversal
  • und viele weitere

Welche Sprachen sind im NanoTrader verfügbar?

Der NanoTrader ist in folgenden Sptachen verfügbar:

  • Deutsch
  • Englisch
  • Französisch
  • Niederländisch
  • Polnisch
  • Ungarisch
  • Italienisch

Welche Systemvoraussetzungen gibt es für die Nutzung des NanoTrader?

Die Systemvoraussetzungen sind wie folgt:

  • Betriebssystem Windows XP/Vista/Windows 7
  • Bildschirmauflösung 1024 x 768
  • Prozessor 1Ghz
  • Arbeitsspeicher 1024 Mb
  • Festplattenspeicherplatz 30 Mb

Welche Schulungsmöglichkeiten bietet der NanoTrader?

Es gibt zahlreiche Schulungsmöglichkeiten im NanoTrader.

Der Broker WH Selfinvest veranstaltet regelmäßige Webinare. So auch ein Webinar „NanoTrader kompakt – Schnelleinstieg in 30 Minuten“. Dazu gibt es noch weitere Webinare, wie der Handel mit Aktien, die Bedinung des Marketscanner, die Tradingtools etc.

Auch gibt es auf dem Youtube Kanal der Wh Selfinvest zahlreiche Videos zum NanoTrader.

Was sind die NanoTrader Livestatistics?

LiveStatistics erlaubt es Anlegern, einen Fall anhand verschiedener Parameter zu definieren. LiveStatistics ermittelt in Echtzeit, wie oft und wo eine Chartformation in der Vergangenheit aufgetreten ist. Es wird dabei die Kursentwicklung analysiert, die auf alle gefundenen Ereignisse folgte. Basierend auf dieser historischen Kursanalyse, werden Projektionen für den aktuellen Kurs im Chart dargestellt.

Wo finde ich die Demoversion?

Die Demoversion finden Sie hier.

Welche Versionen vom NanoTrader gibt es?

Es gibt zum Einen die NanoTrader Free und zum Anderen die NanoTrader Full Version.

Der größte Unterschied zwischen den beiden Versionen liegt in der Verfügbarkeit von dem (halb-)automatischem Handel, Backtesting und Lerntools. Mit der NanoTrader Full Version hat man somit deutlich mehr Möglichkeiten. Diese Version erlaubt die Automatisierung von Strategien und Signale, wie auch die Programmierung eigener Handelssysteme. Zudem gibt es hier auch mehr Orderarten. Auch die Anzahl an verfügbaren Produkten im Trading Store ist wesentlich größer.

Die NanoTrader Full Version kostet nur 29€ im Monat.

Wie erreiche ich den Kundensupport?

Der Kundensupport ist sowohl telefonisch, per Mail und auch per Chat erreichbar.

Auch gibt es ein Forum der WH Selfinvest, in dem auch Fragen zum NanoTrader geklärt werden.

Zudem ist auch ein Remote Support vorhanden, so dass Probleme direkt am PC behoben werden können.

Wie sind die Erfahrungen zum NanoTrader?

Die Erfahrungen zum NanoTrader sind durchweg positiv.

Der NanoTrader besticht durch seine einfache Handhabung, welche sowohl für Anfänger, wie auch für Profi Trader geeignet ist.

Zudem bietet der NanoTrader eine Vielzahl an Möglichkeiten und eignet sich daher für jeden Tradertyp. Egal ob Scalper, Daytrader oder Swingtrader. Jeder wird hier das für sich passende Tool finden.

Welche Auszeichnungen hat der NanoTrader vorzuweisen?

WH Selfinvest und somit auch indirekt der NanoTrader hat zahlreiche Auszeichnungen vorzuweisen, unter anderem folgende:

  • Brokerwahl – Nr. 1 Futures-Broker & Nr. 2 CFD-Forex-Broker
  • Technische Analyse Messe – Bester Futures-Broker in Frankreich
  • Investment Trends – Erster Platz in 14 der 16 Servicekategorien
  • €uro am Sonntag – Bester Broker. Beste Orderausführung
  • Fuchs Briefe – Stets der beste Broker
  • Deutsches Kundeninstitut – 5 von 5 Sternen in jeder Kategorie
Ein Einblick in die Auszeichnungen der WH Selfinvest
Auszeichnungen der WH Selfinvest

Fazit dieses Testberichts zum NanoTrader

Der NanoTrader bietet eine einfache Bedienbarkeit und Vielzahl an Möglichkeiten. Die Plattform des Brokers WH Selfinvest lässt keine Wünsche offen.

Aufgrund der vielseitigen Einsatzmöglichkeiten eignet sich die Plattform für jeden Trader. Daher ist es egal, ob man Scalper, Daytrader oder Swingtrader ist. Ebenso sind alle Märkte, welche durch die WH Selfinvest angeboten werden, auch im NanoTrader handelbar.

Nicht nur diskretionale, sondern auch Händler halb- oder vollautomatisierter Handelssysteme kommen im NanoTrader nicht zu kurz. Denn auch der automatisierte Handel ist mit dem NanoTrader möglich. Zusätzlich können auch Backtests und LiveStatics erstellt werden.

Der NanoTrader enthält bereits viele gute Tools und vorgefertigte Strategien. Doch für diejenigen, die gerne noch mehr oder etwas anderes hätten, die werden sicherlich im TradingStore fündig. Hier gibt es weitere Strategien und Tools.

Das Ausbildungsprogramm ist ebenfalls sehr gut. Es gibt nicht nur regelmäßige Webinare, sondern auch auf YouTube gibt es zahlreiche Videos zu sämtlichen Aspekten des NanoTrader. Sollten trotzdem noch Fragen auftauschen, so ist der Kundensupport auch jederzeit gut zu erreichen.

Weiterlesen:

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Scroll to Top