StockCharts.com: Vorstellung & Erfahrungen (2022)

Du bist auf der Suche nach einer Plattform, die Dir alle wichtigen Infos und Tools für Dein tägliches Trading liefert? Eine Plattform mit fortschrittlichen Chart- und Analysetools, welche Dir die Anlageentscheidungen deutlich erleichtern? 

stockcharts.com logo

Nun, dann ist StockCharts.com womöglich genau das Richtige für Dich. Hierbei handelt es sich um ein englischsprachiges Finanzportal, das seinen Nutzern eine Vielzahl an Finanzdaten zur Verfügung stellt. 

Welche genau das sind, erfährst Du in diesem Artikel!

StockCharts.com: Das Wichtigste auf einen Blick

  • StockCharts.com ist ein englischsprachiges Finanzportal mit einer Vielzahl an Charting- und Analysetools
  • Die Gründung des Projekts erfolgte bereits im Jahr 1999 durch Chip Anderson, einem ehemaligen Microsoft-Entwickler
  • Neben Analysetools stellt die Plattform auch diverse Weiterbildungsangebote bereit
  • Marktkommentare von Experten und technischen Analysten
  • Die Plattform zählt mehr als 1,9 Millionen monatliche Nutzer
  • StockCharts.com bietet 3 unterschiedliche Abonnements an, das billigste beginnt bei $14,95

StockCharts.com: Das steckt dahinter

Das Bild zeigt ein Foto von Chip Anderson, dem Gründer von StockCharts.com.
Chip Anderson – Gründer von StockCharts.com

Bevor wir auf die einzelnen Leistungen des Finanzportals zu sprechen kommen, werfen wir zunächst noch einen Blick auf dahinterstehende Unternehmen.

Die Wurzeln des Unternehmens reichen dabei einige Jahre in die Vergangenheit zurück. Gegründet wurde StockCharts.com nämlich bereits im Jahr 1999 und zwar von Chip Anderson, der zuvor als Software-Entwickler für Microsoft tätig war. 

Seit nun fast zwei Jahrzehnten zählt das Finanzportal zu den Branchenführern im Bereich FinTech. Über 1,9 Millionen aktive Nutzer greifen monatlich weltweit und regelmäßig auf die innovativen Charting- und Analysetools zurück.

Zum aktuellen Zeitpunkt stehen die Inhalte der Website lediglich in englischer Sprache zur Verfügung. 

Die erklärte Mission von StockCharts lautet (auf Deutsch übersetzt): 

Wir helfen Anlegern auf der ganzen Welt, klügere Anlageentscheidungen zu treffen und finanzielle Freiheit zu erlangen.”

Mittlerweile setzt sich das Team von StockCharts.com aus einer ganzen Reihe an Experten, Entwicklern und Finanzanalysten zusammen.

StockCharts.com Mitarbeiter Team
Das StockCharts.com Mitarbeiter-Team

Welche Leistungen bietet StockCharts.com an?

So, nun aber endlich zu den Angeboten und Leistungen, von denen Du bei StockCharts.com profitieren kannst. Die Trading-Plattform macht dabei von Anfang an klar, dass die Leistungen weit über die einfache Bereitstellung von Charts und Analysetools hinausgehen.

Im Prinzip stützt sich das Angebot von StockCharts.com auf die folgenden 3 Standbeine:

Die Bereitstellung von…

  • Charts und Analysetools zur besseren Visualisierung von Finanzdaten
  • … Angeboten zur finanziellen Bildung, um mehr über profitables Traden zu erfahren
  • Marktkommentaren renommierter Experten und Analysten
Die drei Standbeine von StockCharts.com
Charts, Weiterbildung und Marktkommentare – die drei Säulen von StockCharts.com

Damit Du Dir ein besseres Bild von den Leistungen der Finanzplattform machen kannst, habe ich die wichtigsten Features im Folgenden zusammengefasst.

Vielseitige Charting-Tools

Ein zentrales Feature von StockCharts.com sind natürlich die umfassenden Charting-Tools, auf die Du als Kunde zugreifen kannst. Darunter fallen zum Beispiel innovative Charts mit allen relevanten Intraday-Daten – und das alles selbstverständlich in Echtzeit. Zusätzlich dazu stellt die Plattform auch jede Menge Indikatoren zur Auswahl, die Du jederzeit verwenden und nach Belieben einstellen kannst.

Charting Tools Stockcharts.com
Vielseitige Charting Tools

Die Verwaltung Deines Portfolios wird hierdurch deutlich vereinfacht, damit Du Dich voll und ganz auf das Trading fokussieren kannst.

Chartlisten

Hinzu kommt die Möglichkeit, verschiedene Charts von StockCharts.com innerhalb von benutzerdefinierten Chartlisten abzuspeichern. Wenn ein gründliches Aufräumen in Deinem Trading-Desk schon lange überfällig ist, dann können Dir die Chartlisten dabei helfen, wieder Ordnung reinzubringen.

Hinsichtlich der Anzeigeeinstellungen bist Du dabei völlig frei: Bei StockCharts.com hast Du die Möglichkeit, die Charts in einer Vielzahl von Formaten anzeigen zu lassen.

Das Mitglieder Dashboard

Das absolute Herzstück einer StockCharts.com Mitgliedschaft ist jedoch ohne Zweifel das multifunktionale Mitglieder Dashboard. Dieses ermöglicht es Dir, die aktuellen Marktbewegungen stets im Auge zu behalten. Hier werden Dir auch Deine Chartlisten angezeigt, damit Du den Überblick über Dein Portfolio nicht verlierst. Im Dashboard kannst Du das Layout ebenfalls individuell anpassen. 

StockCharts.com Dashboard
StockCharts.com Dashboard für Mitglieder

Ausgefeilte Scanning-Tools

Ein weiteres nützliches Feature von StockCharts.com sind die Scanning-Tools. Mit den Aktienscreenern der Finanzplattform findest Du diejenigen Aktien und Fonds, die Deinen Kriterien entsprechen, binnen weniger Sekunden. 

Alarme

Damit Du keine Trading-Gelegenheiten mehr verpasst, liefert StockCharts.com auch die Möglichkeit, benutzerdefinierte Alarme einzurichten. Dabei handelt es sich zum einen um Preisalarme, die ausgelöst werden, falls ein bestimmter Kurswert erreicht wird. Zum anderen stellt StockCharts.com aber auch fortschrittliche Alarme zur Verfügung, die auf mehreren Indikatoren basieren.

StockCharts.com Alarme
StockCharts.com – so richtest Du Alarme ein

Bei Einrichtung der Alarme kannst Du entscheiden, ob Du per E-Mail, per SMS oder per Web benachrichtigt werden willst.

Professionelle Marktkommentare 

Wie bereits eingangs erwähnt, umfasst das Leistungsangebot von StockCharts.com auch professionelle Marktkommentare von Finanzexperten. Zu diesen Experten zählen unter anderem John Murphy, Martin Pring und Arthur Hill.

Weitere Features und Leistungen von StockCharts.com

Die eben genannten Features sind natürlich nicht alles, was StockCharts.com seinen Kunden zu bieten hat. Als Kunde profitierst Du darüber hinaus von einer Reihe weiterer Inhalte und Leistungen, die ich im Folgenden kurz stichpunktartig aufführe:

Was kostet die Nutzung von StockCharts.com?

Du weißt jetzt, was Du als Kunde von StockCharts.com erwarten kannst. Werfen wir als nächstes einen Blick auf die Kosten, welche bei der Nutzung der Finanzplattform auf Dich zukommen.

Prinzipiell kannst Du zwischen einer kostenlosen Variante und 3 kostenpflichtigen Abonnements auswählen. Im Folgenden zeige ich Dir, wie sich die Angebote voneinander unterscheiden:

FREEBASICEXTRAPRO
Kosten$14,95 pro Monat$24,95 pro Monat$39,95 pro Monat
Technische Indikatoren pro Chart3252525
Intraday Charting in Echtzeit✔️✔️✔️
Direktes Trading aus dem Chart✔️✔️✔️
Automatische Aktualisierungsdauer im Chart15 Sekunden15 Sekunden5 Sekunden
Chartlisten1250500
Alarme2200500
Auflösung der Chartanzeige900px1600px1600px2500px
Benutzerdefinierte Scans2200500
Die StockCharts.com Abonnements im Überblick

Ich habe mich dabei auf die meiner Meinung nach wichtigsten Features beschränkt. Wenn Du eine komplette Auflistung aller Konditionen der jeweiligen Abonnements sehen willst, findest Du diese hier.

Bei allen 3 kostenpflichtigen Abonnements kannst Du Dich dabei entweder für eine monatliche oder eine jährlich kündbare Variante entscheiden. Fällt Deine Entscheidung auf ein Jahresabonnement, so bekommst Du den 13. Monat kostenlos oben drauf.

Die Angebote von StockCharts.com kurz vorgestellt

Zusätzlich zu allen StockCharts bekommst Du bei Abschluss eines Abonnements auch einen kostenlosen Datenplan dazu, der alle Echtzeitdaten der BATS Trading Exchange beinhaltet. Abgesehen davon hast Du auch die Möglichkeit, weiterführende Datenpläne mit Echtzeitdaten hinzuzubuchen. Für je $9,95 erhältst Du Zugriff auf die Echtzeitdaten aus den USA, Kanada oder Großbritannien.

Trading ohne Kommissionen direkt bei StockCharts.com

Seit Kurzem kannst Du als Nutzer von StockCharts.com nun auch direkt über die Charting-Plattform traden. Durch die Zusammenarbeit mit dem US-amerikanischen Online Broker “Tradier Brokerage” ist es endlich möglich, sowohl Aktien als auch Optionsscheine über die Finanzplattform zu traden, ohne sich irgendwo anders anmelden zu müssen.

StockChartsACP, StockCharts.com Trading
StockChartsACP – hier kannst Du Aktien und Optionen traden

Bist Du lediglich am Handel mit Aktien interessiert? Dann kannst Du dies bei StockCharts.com völlig kostenlos tun. Erstelle Dir hierfür einfach ein Trader Brokerage-Konto über die Website und schon kannst Du loslegen. 

Wenn Du hingegen vorhast, unbegrenzt mit Optionen zu traden, dann fällt hierfür ein pauschaler Kostenfaktor in Höhe von $25 pro Monat an. Weitere Kosten wie zum Beispiel Kommissionen oder sonstige Gebühren pro Kontrakt gibt es nicht!

Der Trading-Bereich heißt StockChartsACP und bietet Dir die folgenden Vorteile:

  • Dynamisch: StockChartsACP bietet eine Vielzahl an technischen Tools und Funktionen, mit denen sich die Finanzmärkte grafisch ideal darstellen und analysieren lassen.
  • Interaktiv: Durch die zahlreichen Features hast Du die Möglichkeit, jederzeit mit den Märkten und Deinem Portfolio in Echtzeit zu interagieren.
  • Flexibel: StockChartsACP passt sich an die Bedürfnisse der Nutzer an, indem eine breite Palette an technischen Indikatoren und Overlays sowie anpassbare Multi-Chart-Layouts zur Verfügung gestellt werden.

Gibt es eine Demoversion bei StockCharts.com?

Eine wirkliche Demoversion wird bei StockCharts.com nicht angeboten. Unentschlossene Anleger und Trader haben bei StockCharts.com allerdings die Möglichkeit, einen kostenlosen Probemonat abzuschließen. In diesem Zeitraum kannst Du den Service jederzeit kündigen, falls Du nicht zufrieden bist. Kündigst Du hingegen nicht, beginnt nach Ablauf des kostenlosen Probemonats automatisch eine kostenpflichtige Mitgliedschaft im Extra-Abonnement (für $24,95 pro Monat). 

Aus diesem Grund musst Du bei Inanspruchnahme des Probemonats auch vorab Deine Kreditkarten-Infos angeben.

Während des Probemonats hast Du jederzeit die Möglichkeit, Dein Abonnement upzugraden (zum Pro Abonnement) oder downzugraden (zum Basic Abonnement).

Welche Zahlungsmethoden werden bei StockCharts.com angeboten?

Derzeit stehen bei StockCharts.com die folgenden Zahlungsmethoden zur Auswahl:

  • Visa
  • Mastercard
  • American Express 
  • Discover

Banküberweisung wird aktuell leider nicht angeboten.

Gibt es eine StockCharts.com App?

Als Trader spielt es natürlich eine enorm wichtige Rolle, dass Du jederzeit auf Dein Konto zugreifen kannst, um die aktuellen Marktentwicklungen im Auge zu behalten. Viele Plattformen bieten daher eine App an, damit sich Nutzer auch ganz entspannt von unterwegs aus über das Smartphone oder Tablet in ihren Account einloggen können.

Das Bild zeigt eine Illustration der geplanten StockCharts.com-App.
Eine StockCharts.com App gibt es derzeit noch nicht.

Bei StockCharts.com gibt es zum aktuellen Zeitpunkt leider noch keine Möglichkeite zur mobilen Anwendung. Nichtsdestotrotz betont die Plattform, dass die Website auch ohne Probleme über den Browser auf mobilen Endgeräten verwendet werden kann.

Somit kannst Du die grundlegenden Funktionen der Plattform auch ohne App auf Deinem Smartphone nutzen. Für komplexere Tools empfiehlt das Unternehmen allerdings die Nutzung eines Computers.

Eignet sich StockCharts.com für Daytrading?

Daytrader benötigen andere Features von ihrer Plattform als Swingtrader. Wenn Du Daytrader bist, sollten Echtzeitdaten die absolute Voraussetzung bei Deiner Trading-Plattform sein.

Auf der Website wirbt StockCharts.com damit, Echtzeit-Charts bereitzustellen, die sich alle paar Sekunden automatisch aktualisieren. Diese sind unerlässlich, um mit den teilweise sehr impulsiven Bewegungen der Finanzmärkte Schritt halten zu können.

Beachte: Als Free User bekommst Du von StockCharts.com keine Echtzeitdaten gestellt. Diese stehen lediglich den Nutzern von kostenpflichtigen Abonnements zur Verfügung.

Um die Echtzeitdaten nutzen zu können, musst Du keine komplexen Softwares oder zusätzliche Plugins für Deinen Browser installieren. Die Aktualisierung der Charts erfolgt ganz von alleine,

  • im Basic– und Extra-Abonnement: alle 15 Sekunden
  • im Pro-Abonnement: alle 5 Sekunden.

Unabhängig davon kannst Du zu jedem Zeitpunkt auch manuell aktualisieren, indem Du auf die Schaltfläche „Aktualisieren“ klickst.

StockCharts.com bekleckert sich hier meiner Ansicht nach nicht mit Ruhm. Denn unter Echtzeitdaten verstehe ich eigentlich mindestens eine sekündliche Aktualisierung der Daten. Selbst in der teuersten Variante werden die Daten allerdings nur alle 5 Sekunden aktualisiert, was im Daytrading (und insbesondere im Scalping) extrem langsam ist.

StockCharts.com: Vorteile und Nachteile 

Die Anwendungsfelder von StockCharts.com sind breit gefächert. Auf den ersten Blick scheint die Plattform alle Features mitzubringen, die man als Trader begehrt. Aber gibt es auch negative Aspekte, die Du bei StockCharts berücksichtigen solltest? Im Folgenden habe ich die meiner Meinung nach größten Vor- und Nachteile der US-amerikanischen Finanzplattform kurz für Dich zusammengefasst.

StockCharts.com VorteileStockCharts.com Nachteile
Fortschrittliche Screening ToolsPlattform gibt es aktuell nur in englischer Sprache 
Vielzahl an Indikatoren und Trading ToolsSehr begrenzte Möglichkeiten als Free User
Chartlisten bieten eine bessere ÜbersichtFür den Handel mit Optionen fallen monatliche Kosten in Höhe von $25 an
Innovative Alarme, die auf Indikatoren basierenKeine wirklichen Echtzeitdaten
Trading von Aktien und Optionen über die Plattform möglichKeine mobile App
3 verschiedene Abonnements
Kostenloses Abonnement zum Testen für 1 Monat
Die Vorteile von StockCharts.com auf den Punkt gebracht

Welche Handelsbörsen werden von StockCharts.com abgedeckt?

Auf der Plattform von StockCharts.com findest Du Charts der folgenden Handelsbörsen:

  • NYSE, NASDAQ, AMEX: US-Aktien
  • TSX, Venture: Kanadische Aktien
  • LSE: Britische Aktien
  • NSE: Indische Aktien

StockCharts.com: Ist TradingView die bessere Alternative?

Eine Mitgliedschaft bei StockChart bringt definitiv einige Vorteile mit sich, die aber davon abhängen, welche Art von Trader oder Investor Du bist. Als Daytrader bist Du bei TradingView vermutlich besser aufgehoben, da die Charts hier wirklich in Echtzeit (und nicht mit 15- bzw. 5-Sekunden-Verzögerung) angezeigt werden.

Als Swingtrader, Positionstrader oder langfristiger Investor bist Du hingegen nicht auf Echtzeitdaten angewiesen. In diesem Fall ist StockCharts womöglich eine gute Wahl, da die Plattform Dir zahlreiche Analysetools (zum Beispiel zur Berechnung der relativen Stärke und Saisonalität) zur Verfügung stellt. 

Im Prinzip musst Du Dir die Frage stellen, was Dir bei einer Finanzplattform wichtig ist.

Ich für meinen Teil bin ein Fan von Geschwindigkeit und Workflow. Saubere, ansprechende Diagramme sind für mich ein Muss. Aus diesem Grund stellt TradingView meiner Meinung nach die bessere Alternative dar. Die Charting-Plattform bietet ein intuitiveres Design mit einfachen Watchlisten und vieles mehr.

Setzt Du als Trader vor allem auf die “Relative Strength”, dann ist StockCharts wahrscheinlich die bessere Wahl. Dort kannst Du Dir nämlich den Relative-Strength-Trend mehrerer Aktien gleichzeitig anzeigen lassen.

Da StockCharts.com einige kostenlose Diagramme anbietet, lohnt es sich jedoch auf jeden Fall, einen näheren Blick zu riskieren.

Häufige Fragen zu StockCharts.com?

loader-image

Ja, prinzipiell hast Du bei StockCharts.com mit dem FREE USER Konto auch eine kostenlose Version der Finanzplattform in Anspruch zu nehmen. Im Vergleich zu den kostenpflichtigen Abonnements sind die Features hier jedoch sehr stark eingeschränkt und auch die Charts an sich können nur im kleinen 900px Format betrachtet werden. Wenn Du bei StockCharts.com also einen wirklichen Mehrwert erhalten willst, kommst Du langfristig nicht um eine kostenpflichtige Variante herum.

Die Kosten für ein Abonnement bei StockCharts.com hängen von der Servicestufe und den Datenplänen ab, für die Du Dich entscheidest. Für das BASIC-Abonnement zahlst Du 14,95 $ pro Monat. Als EXTRA-Mitglied sind es 24,95 $ pro Monat und Als PRO-Mitglied 39,95 $ pro Monat.

Wenn Du nach einer Alternative suchst, kann ich Dir TradingView ans Herz legen. Im Gegensatz zu StockCharts.com erhältst Du hier richtige Echtzeitdaten geliefert, außerdem gibt es die Charting-Plattform auch in deutscher Sprache.

Schreibe einen Kommentar

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner