Trader-Blog > Informationen > ratgeberGELD.at und Achim Mautz (2022)

ratgeberGELD.at und Achim Mautz (2022)

Auf ratgeberGELD.at erhalten interessierte Anleger und Trader eine Plattform an die Hand, auf der sie sich im Trading Bereich weiterbilden können. Dabei werden theoretische und praktische Ansätze in Form von Schulungen und Marktberichten behandelt.

Die ratgeberGELD.at Community setzt sich dabei sowohl aus erfahrenen Daytradern als auch Swing Tradern zusammen, welche gemeinsam das Ziel verfolgen profitabler im Trading zu werden.

Achim Mautz – Das Gesicht hinter ratgeberGELD.at

Die Person, welche hinter der ratgeberGELD.at Plattform steht, ist der erfolgreiche Asset Manager Achim Mautz. Dieser ist seit mehr als 20 Jahren im Tradingbereich unterwegs und zählt mittlerweile zu den Tradinggrößen im deutschsprachigen Raum. 

Achim Mautz - Gründer von ratgeberGELD.at
Achim Mautz – Gründer von ratgeberGELD.at

Im Jahr 2000 wurde Mautz sogar zu einem der Top 100 Jungunternehmer in Österreich ausgezeichnet. 

Seit 2013 ist der Asset Manager zudem auch Chefanalyst beim deutschen Online Broker LYNX, wo er unter anderem für die Börsenbriefe InvestorAlert! oder RIDEthebull verantwortlich ist.

Seine Leidenschaft sieht Mautz vor allem im Bereich des Swing Trading, aber auch im Daytrading ist er bereits seit mehreren Jahren aktiv. Dieses Wissen will Achim Mautz nun auf seiner Webseite an interessierte und ehrgeizige Trader weitergeben, um diese von seinen ausgeklügelten Strategien profitieren zu lassen.

Neben seinen Tätigkeiten auf ratgeberGELD.at ist Mautz auch auf diversen Finanzmessen unterwegs, wie zum Beispiel auf der World of Trading oder bei den Börsentagen in Berlin und Hamburg.

ratgeberGELD.at – Das Unternehmen

Bevor ich im weiteren Verlauf des Artikels genauer auf die Inhalte der ratgeberGELD.de Webseite eingehe, soll zunächst noch ein kurzer Blick auf das dahinterstehende Unternehmen selbst geworfen werden.

RatgeberGeld logo

Nachdem Mautz bereits einiges Jahre an Erfahrungen im Tradingbereich gesammelt hatte, entschloss er sich schließlich im Jahr 2010 dazu, sein eigenes Unternehmen zu gründen. Dies war die Geburtsstunde von ratgeberGELD.at.

Das erklärte Hauptziel von ratgeberGELD.at besteht eigenen Angaben nach in erster Linie darin, eine Finanzinformationsplattform für ambitionierte Trader bereitzustellen. Diese sollen hier zum einen die Chance erhalten, eigene Tradingstile und Handelsstrategien mit anderen Gleichgesinnten zu teilen. Zum anderen stellt ratgeberGELD.at auch zahlreiche Schulungen und Webinare zur Verfügung, mit denen Trader ihr Fachwissen vertiefen können.

Im unten abgebildeten Kurzvideo wird das grundsätzliche Konzept von ratgeberGELD.at in weniger als 2 Minuten anschaulich erklärt.

Das Konzept hinter ratgeberGELD.at

ratgeberGELD.at – Kontakt und Adresse

Im Impressum der Webseite finden wir die Informationen hinsichtlich der Adresse und den Kontaktdaten des Unternehmens.

e-Finanzmedien Achim Mautz GmbH
Muttendorf 2, 8143 Dobl – Österreich
Telefon: +43 660 6660010
e-Mail: office(at)e-finanzmedien.at

Welche Märkte handelt ratgeberGELD.at?

Auf der Webseite von ratgeberGELD.at geht es um den Handel an den folgenden Märkten:

Über den Handel mit Devisen (Forex) finden sich auf der Webseite von Achim Mautz hingegen keine Informationen.

Diese Produkte bietet ratgeberGELD.at auf seiner Webseite an

Kommen wir nun zu den Angeboten und Produkten, welche Achim Mautz auf ratgeberGELD.at anbietet. Diese sind grundsätzlich in unterschiedliche Premiumservices aufgeteilt, welche auf der Webseite erworben werden können:

  • Premiumservice ratgeberGELD
  • Premiumservice RIDEthebull
  • Premiumservice Allinone
  • Premiumservice Alpha Trading Chat

Sehen wir uns die einzelnen Premiumservices im Folgenden einmal genauer an.

Premiumservice ratgeberGELD

Das erste und populärste Produkt ist der Premiumservice ratgeberGELD. Trader haben hier die Option, qualitativ hochwertige Tradingstrategien mit ausgebildeten Profis zu erarbeiten. Das primäre Ziel des Premiumservices besteht darin, Anleger und Trader weiterzubilden und diese bei der Umsetzung der gelernten Inhalte zu begleiten. Das Produkt richtet sich dabei sowohl an Daytrader als auch an Swingtrader.

Das erhalten Sie als Kunde des ratgeberGELD Premiumservices:

Traders Live Chat: 

Der Traders Live Chat ist 24/7 geöffnet, der US-Markt wird dabei börsentäglich von Achim Mautz zwischen 15:00 und 17:00 moderiert. Im Chat können Trader dann ihre Setups und Trades veröffentlichen und mit anderen teilen. Parallel dazu stellt der Finanzexperte auch sein eigenes Musterportfolio zur Verfügung, in dem sämtliche von ihm durchgeführten Trades Live einsehbar sind.

Täglicher Marktbericht
Ein weiteres Feature im ratgeberGELD Premiumservice sind die täglichen Marktberichte. Diese werden tagtäglich in Form eines rund 15-minütigen Videos ausgestrahlt. Neben den Handelsgeschehnissen des Vortages werden darüber hinaus auch potentielle Szenarien für den aktuellen Handelstag besprochen.

Der tägliche Marktbericht wird täglich um 10:00 Uhr als Video veröffentlicht.

Das erhalten Sie als Kunde des ratgeberGELD Premiumservices:

Daytrading und Swingtrading Setups
Des Weiteren werden im ratgeberGELD Premiumservice auch täglich interessante Setups für Daytrader und Swingtrader diskutiert. Die besten Setups werden dann erst im Marktbericht besprochen und anschließend für alle jederzeit einsehbar abgespeichert.

Kunden erhalten außerdem Zugriff auf das sogenannte Market Timing Model – ein System, mit dem für gewöhnlich nur Fonds arbeiten. Dieses dient vor allem dazu, das Smart Money im Markt zu identifizieren und herauszufinden, ob es gerade in oder aus dem Markt fließt.

Wöchentliche Live Streams und Webinare
Ein weiterer Vorteile für Kunden sind die wöchentlichen Live Streams auf dem Tradingbildschirm von Achim Mautz. Hier bespricht der Trading Experte jeden Dienstag von 18:30 – 20:15 Uhr das aktuelle Marktgeschehen und gibt zudem Einblicke in seine persönlichen Tradingstrategien.

Leaderboard Pro
Zuletzt haben Trader auch die Möglichkeit die im Leaderboard bereitgestellten Aktien Scans einzusehen. Hier werden profitable Aktien geteilt, welche auf relevanten Wachstumskriterien und auf der relativen Stärke (RSI) basieren.

Das kostet der ratgeberGELD Premiumservice:

Bei Interesse am ratgeberGELD Premiumservice gibt es die Option, das Angebot über einen Zeitraum von 7 Tagen kostenlos in vollem Umfang zu testen. Ist man dann überzeugt, so hat man danach die Wahl zwischen einem Monats- oder einem Jahresabonnement.

  • Monatsabonnement: 79,- € pro Monat
  • Jahresabonnement: 590,- € im Jahr 

Premiumservice RIDEthebull

Beim Premiumservice RIDEthebull handelt es sich um einen modernen Börsenbrief in Videoformat. Mit den dort regelmäßig vorgestellten Setups für mittel- und langfristige Handelsstrategien (sowohl Long als auch Short) stellt der Service vor allem für Positionstrader und Teilzeit Trader ein nützliches Angebot dar.

Das erhalten Sie als Kunde des RIDEthebull Premiumservices:

Wöchentliches Video zu den besten Setups für Positionstrading
Jeden Samstag erhalten Kunden ein Video, das die besten Setups für Positionstrading aufzeigt. Es handelt sich dabei um Trading Positionen, die im Normalfall über einen Zeitraum von mehreren Wochen oder sogar Monaten gehalten werden können. Abgesehen davon erhalten Abonnenten des Premium-Dienstes auch regelmäßige E-Mails mit Updates zur aktuellen Marktsituation.

RIDEthebull eignet sich demzufolge vor allem für berufstätige Menschen, die nebenbei Traden wollen.

Musterportfolio mit täglichen Updates
Im Musterportfolio von Achim Mautz werden alle erarbeiteten Setups auch selbst virtuell mitgetradet. Dies macht es allen Kunden leichter, den Überblick zu behalten.

Individueller Strategieplan
Durch die Bereitstellung klar definierter Regeln gibt es auch eine klar vorgegebene Verhaltensweise je nach Situation. Dabei stehen Inhalte im Zentrum wie zum Beispiel:

  • Wo setze ich meinen Stopp Loss?
  • Wann nehme ich Gewinne mit?
  • Wann kann ich den Stopp auf break-even nachziehen?
  • Wie manage ich meine Position?

Wöchentliche Live Streams und Webinare & Leaderboard Pro
Diese bereits oben erläuterten Services, welche im ratgeberGELD Premiumservice enthalten sind, stehen auch RIDEthebull Kunden zur Verfügung.

Das kostet der RIDEthebull Premiumservice:

  • Monatsabonnement: 69,- € pro Monat
  • Jahresabonnement: 490,- € im Jahr 

Der kostenlose 7-tägige Testzugang wird auch hier angeboten.

Premiumservice Allinone

Im Allinone Premiumservice sind – wie der Name bereits vermuten lässt – sowohl die Inhalte des ratgeberGELD als auch des RIDEthebull Premiumservices enthalten. 

Das kostet der Allinone Premiumservice:

Auch der Allinone Premiumservice wird entweder als Monatsabonnement oder als Jahresabonnement angeboten:

  • Monatsabonnement: 99,- € pro Monat
  • Jahresabonnement: 790,- € im Jahr 

Als Kunde spart man sich mit diesem Paket also 20 % auf die Einzelpreise der beiden zuvor genannten Premiumservices. Eine kostenlose Testphase gibt es hier allerdings nicht.

Premiumservice Alpha Trading Chat

Während sich die zuvor vorgestellten Produkte vor allem auf den US-amerikanischen Markt konzentrieren, liegt der Fokus beim Alpha Trading Chat Premiumservice primär auf den europäischen Märkten.

Die Alpha Trading Chat Redaktion setzt sich aus 3 professionellen Tradern zusammen, welche welche es sich zur Aufgabe gemacht haben, Tag für Tag die europäischen Indizes zu analysieren. Bei den Tradern handelt es sich dabei um die folgenden Personen:

  • Wolfgang Zussner – Spezialist für deutsche und österreichische Aktien
  • Thomas Canali – Spezialist für deutsche, schweizerische und französische Aktien
  • Dietmar Katz – Spezialist für deutsche und österreichische Aktien

Gemeinsam mit den Chatmitgliedern befinden sich diese täglich auf der Suche nach den lukrativsten Einzelaktien. Dies beinhaltet unter anderem auch Chartanalysen und die Entwicklung von Tradingstrategien.  Darüber hinaus stehen im Chat auch Themen wie das Auslesen von Chartmustern oder die Funktionsweise von Chartsignalen im Fokus. Und nicht zuletzt liefern die oben genannten Experten neben Tradingideen auch exakte Angaben zum Einstieg sowie zu den Kurszielen und den zu setzenden Stopps.

Ein Vorteil dieses Premiumservices liegt darin begründet, dass Mitglieder zu jedem Zeitpunkt die Möglichkeit haben, sich mit den professionellen Tradern direkt auszutauschen und Fragen zu stellen. 

Neben der Interaktion via Chat kümmern sich die Experten auch um tägliche Marktbericht-Videos, welche jeden Tag mit allen Tradern in der Gruppe geteilt werden. Mitglieder können diese daher direkt im Chat mitverfolgen und bleiben auf diese Weise immer auf dem aktuellsten Stand.

Analysiert werden hier in erster Linie Aktien aus Deutschland, Österreich, Schweiz und den Niederlanden. Das vorrangige Ziel des Alpha Trading Chats besteht eigenen Angaben nach darin, diejenigen Setups mit den besten Chancen herauszufiltern und an die Kunden weiterzuleiten. Hierfür werden in regelmäßigen Abständen immer wieder Watchlisten gepostet.

Grundsätzlich lässt sich der Premiumservice demnach mit einem Börsenbrief vergleichen. Auf der ratgeberGELD.at Webseite findet sich auch eine Tabelle, in denen die prozentualen Veränderungen aller Trading Empfehlungen der Experten geordnet nach Monat (im Jahr 2020) aufgeführt werden.

MonatVeränderung in % nach 3 Monaten
April 2020+ 23,03
Mai 2020+ 16,86 
Juni 2020+ 26,75
Juli 2020+ 7,48
August 2020+ 7,51
September 2020+ 10,86
Oktober 2020+ 5,67
November 2020+ 9,54
Dezember 2020+ 5,55
Veränderung in % der Empfehlungen nach 3 Monaten

Das kostet der Alpha Trading Chat Premiumservice:

Derzeit kann dieser Premiumservice lediglich in Form eines monatlichen Abonnements gebucht werden:

  • Monatsabonnement: 59,- € pro Monat

ratgeberGELD.at – Testzugang und Kündigungsfrist

Für einige der Produkte, welche auf der Webseite von ratgeberGELD.at erhältlich sind, gibt es wie bereits erwähnt eine kostenlose 7-tägige Testphase

Es handelt sich dabei um keine Abofalle, was bedeutet, dass man sich nicht aktiv um die Kündigung der Testphase kümmern muss. Stattdessen läuft der Testzugang nach den 7 Tagen automatisch aus und geht in kein Abonnement über.

Sowohl für das monatliche als auch für das jährliche Abonnement gilt des Weiteren eine Kündigungsfrist von 14 Tagen. Wird das jeweilige Abonnement in diesem Zeitraum nicht gekündigt, so wird die Zahlungsperiode automatisch verlängert (beim Monatsabonnement um 1 Monat; beim Jahresabonnement um 1 Jahr).

Registrierung bei ratgeberGELD.at

Möchten Sie die kostenlose Testphase für eines der Premiumservices in Anspruch nehmen, so müssen Sie sich zunächst registrieren

ratgebergeld.at registrierung
ratgebergeld.at registrierung

Die Registrierung erfordert dabei lediglich einige persönliche Angaben (Name, Vorname, E-Mail) und ist innerhalb kürzester Zeit erledigt..

Die ratgeberGELD.at Tradingschule

Neben den kostenpflichtigen Angeboten stellt Achim Mautz auf seiner Webseite auch eine Vielzahl an kostenlosen Inhalten zur Verfügung. In diesem Kontext ist vor allem die Tradingschule anzuführen. 

Die Tradingschule setzt sich aus den folgenden Bereichen zusammen:

  • Trading Artikel
  • Trading Videos
  • Trader Medien

Interessierte Anleger und Trader finden hier also zum einen ausführliche und leicht verständliche Trading Artikel. Die zahlreichen Artikel sind dabei unterschiedliche Kategorien zugeordnet, um eine simple Navigation zu ermöglichen.

ratgeberGELD.at Tradingschule
ratgeberGELD.at Tradingschule

Zentrale Themengebiete der Artikel sind zunächst natürlich die Erläuterungen der jeweiligen Tradingstile, aber auch auf Tradingstrategien und die Bedeutung von Indikatoren wird näher eingegangen.

Zum anderen werden hier auch regelmäßig die neuen Trading Videos bereitgestellt, welche auch auf YouTube zu finden sind.

Im Bereich Trader Medien finden sich Veröffentlichungen, wie zum Beispiel die Magazin Traders Ausgabe 02 2021.

ratgeberGELD.at – Social Media

Mittlerweile ist ratgeberGELD.at auch auf den größten Social Media Plattformen präsent.

Auf Facebook gibt es beispielsweise eine öffentliche Gruppe mit knapp 3.500 Mitgliedern, in welcher sich Achim Mautz (oder einer seiner 3 Experten) fast täglich zu Wort meldet.

ratgebergeld.at achim mautz facebook gruppe
ratgebergeld.at facebook Gruppe

In Beiträgen wie diesen bleibt Mautz mit den Gruppenmitgliedern in einem ständigen Austausch.

Auf twitter und Instagram postet Achim Mautz in regelmäßigen Abständen aktuelle Tradingstrategien, indem er die letzten Blogbeiträge seiner Webseite mit seinen Followern teilt.

Und nicht zuletzt gibt es auch einen YouTube Kanal mit dem Namen ratgeberGELD.at, der mittlerweile bereits 2.080 Abonnenten zählt. In den ca. 15 – 20 minütigen Videos geht Mautz die aktuellen Marktgeschehnisse sowie auf unterschiedliche Aktien ein. Derzeit veröffentlicht der professionelle Asset Manager etwa einmal pro Woche ein neues Video auf seinem Kanal. 

Fazit

Mit seiner jahrelangen Erfahrung in der Finanzwelt verfügt Achim Mautz mit Sicherheit ein gewisses Know-How, welches er an interessierte Anleger und Trader weitergeben möchte.

Ein Vorteil der Premiumservices gegenüber manchen anderen Produkten ist mit Sicherheit die enge Zusammenarbeit mit den Kunden. Bei auftretenden Fragen oder Problemen haben aktive Kunden jederzeit die Möglichkeit, entweder mit Mautz selbst oder aber mit einem seiner 3 Experten in Kontakt zu treten.

Bei Unsicherheit empfiehlt es sich definitiv, zunächst die 7-tägige Testphase in Anspruch zu nehmen. Hier hat man ohne jedes Risiko die Möglichkeit, die entsprechenden Services auszuprobieren. Im Anschluss kann man dann immer noch entscheiden, ob man eine kostenpflichtige Buchung abschließen möchte oder eben nicht.

Schreibe einen Kommentar