IQ Option – Vorstellung, Erfahrung, Test (Update 2020)

Broker Vergleich – wer ist der Beste? In diesem Artikel stellen wir IQ Option vor.

IQ Option – Das steckt dahinter

IQ Option logo

Bei IQ Option handelt es sich um einen Anbieter von binären Optionen, welcher im Jahr 2013 gegründet wurde. Zum aktuellen Zeitpunkt der Betrachtung zählt der Online Broker mehr als 7 Millionen registrierte Konten, welche täglich im Durchschnitt über 21.000 Transaktionen über die Plattform durchführen.

IQ Option kooperiert mit Händlern aus 31 europäischen Ländern und deckt im Zuge dessen nahezu ganz Europa ab. Zudem wirbt der Online Broker mit einem fortschrittlichen Ordersystem, welches Handelsaufträge durchschnittlich innerhalb 0,6 Sekunden ausführt.

Kennzeichnend für IQ Option ist darüber hinaus auch das Affiliate Partnerprogramm, auf welches im Laufe des Artikels noch näher geschaut werden soll.

Regulierung und Einlagensicherung von IQ Option

Bevor die einzelnen Angebote und Leistungen des Online Brokers vorgestellt werden, werfen wir zunächst einen kurzen Blick auf den wichtigen Aspekt der Regulierung. IQ Option wird von der zypriotischen Finanzaufsichtsbehörde CySEC reguliert und unterliegt aus diesem Grund den gesetzlichen Vorgaben Zyperns sowie auch der Europäischen Union.

Abgesehen davon ist der Online Broker auch im Register einiger weiterer Finanzaufsichtsbehörden gelistet. Zu diesen zählen die FCA (Vereinigtes Königreich), die Consob (Italien), die CNMV (Spanien), Regafi (Frankreich), AFM (Niederlande), der ČNB (Tschechien) und der Finantsinspektsioon (Estland).

Auch für die Sicherheit der Kundeneinlagen ist bei IQ Option ausreichend gesorgt. Als Mitglied des ICF (Investor Compensation Fonds) werden die Gelder von Kunden des Online Brokers aktuell bis zu einem Wert in Höhe von 20.000 Euro abgesichert.

Bisherige Auszeichnungen und Presseberichte des Online Brokers

Bei der Suche nach einem geeigneten Online Broker, empfiehlt es sich in der Regel immer auch, Ausschau nach bisherigen Auszeichnungen bzw. Presseberichten zu halten. Auf der Webseite von IQ Option finden sich in diesem Kontext eine ganze Reihe unterschiedlicher Auszeichnungen, welche der Anbieter in den vergangenen Jahren bereits erzielen konnte. Der Übersichtlichkeit halber sollen im Folgenden daher nur die aktuellsten Auszeichnungen kurz dargestellt werden.

  • IAIR Awards: “Bester Broker für binäre Optionen und beste Broker/Trading App für binäre Optionen”
  • Award of Excellence 2017 durch die Akademie der interaktiven und bildenden Künste
  • Mobile Star Awards 2016: “Intelligente Handels-App für binäre Optionen”

Und auch in der Presse fand der Online Broker in der Vergangenheit bereits einige Male Erwähnung. Anzuführen sind hier beispielsweise die Märkische Allgemeine, die Abendzeitung oder die britische Huffpost.

Welche Möglichkeiten zur Einzahlung und Auszahlung gibt es bei IQ Option

Nachdem man sich als Kunde ein Live-Konto bei IQ Option erstellt hat, geht es im Anschluss darum, dieses entsprechend zu kapitalisieren. Betrachten wir daher nun die Möglichkeiten, welche der Online Broker zur Einzahlung bzw. zur Auszahlung zur Verfügung stellt.

Einzahlung

Der minimale Einzahlungsbetrag beträgt bei allen angebotenen Zahlungsmethoden jeweils 10 Euro, Gebühren fallen dabei keine an.

MethodeBearbeitungszeit
Visa / MastercardSofort
Sofort / Klarna1 – 5 Minuten
SkrillSofort
Banküberweisung3 – 5 Werktage
Giropay5 – 15 Minuten
PayPalSofort
WebMoney WMESofort
WebMoney WMZSofort
NetellerSofort

Auszahlung

Die minimale Auszahlungsgebühr wurde bei 2 Euro angesetzt, Gebühren gibt es hierbei prinzipiell ebenfalls keine (dies gilt jedoch nicht für die Auszahlung per Banküberweisung: Hier fallen Gebühren in Höhe von 31 US-Dollar an).

MethodeBearbeitungszeit
Visa / MastercardSofort
Skrill1 – 3 Werktage
Banküberweisung1 – 3 Werktage
PayPal1 – 3 Werktage
WebMoney WME1 – 3 Werktage
WebMoney WMZ1 – 3 Werktage
Neteller1 – 3 Werktage

Seit 2016 ging IQ Option darüber hinaus zu sofortigen Auszahlungen über, wodurch ca. 68% der eingehenden Auszahlungsanfragen unmittelbar bearbeitet werden können. In der Folge beträgt die durchschnittliche Bearbeitungsdauer eines Auszahlungsantrags aktuell um die 8,5 Stunden.

Welche Assets stellt der Online Broker seinen Kunden zur Verfügung?

An dieser Stelle soll es um die verschiedenen Assets gehen, welche IQ Option seinen Kunden zur Auswahl stellt. Grundsätzlich können Anleger bei diesem Anbieter Optionen, Devisen, Aktien, Kryptowährungen, Rohstoffe und ETFs handeln.

Optionen

Insgesamt können bei IQ Options zum aktuellen Zeitpunkt 49 Optionen gehandelt werden. Unterschieden werden muss hierbei jedoch das Kontomodell für Privatkunden und das Kontomodell für professionelle Kunden. Während Privatkunden grundsätzlich mit einem Hebel von höchstens 1:30 handeln können, ist der maximale Hebel bei professionellen Tradern bei 1:500 gedeckelt.

Im Folgenden sollen die verschiedenen Arten von Optionen, welche bei IQ Options gehandelt werden können, kurz dargestellt werden.

FX-Optionen

Bei den FX-Optionen handelt es um ein proprietäres Instrument, über das Devisenpaare mit einer Ablaufzeit von mindestens 1 Stunde getradet werden können. Das Konzept ist dabei an den europäischen Optionen angelehnt, allerdings können die Geschäfte bereits vor der eigentlichen Fälligkeit geschlossen werden. Während der mögliche Gewinn nach oben hin bei binären Optionen gedeckelt ist, gibt es beim Handel mit FX-Optionen keine Begrenzung. Der mögliche Verlust erstreckt sich auf das entsprechende Investment. Das minimale Handelsvolumen ist bei 30 US-Dollar angesetzt.

Digitale Optionen

Mit Hilfe von digitalen Optionen können Anleger nicht nur auf eine allgemeine Kursveränderung, sondern auch auf die Ausprägung der Änderung eines entsprechenden Kurses spekulieren. Wird ein zuvor durch den Händler vorgegebener “Strike Price” erreicht, können bis zu 900 Prozent erzielt werden. Wird die Kursbewegung jedoch falsch vorhergesagt, führt dies zu einem kompletten Verlust der Investition. Eine Besonderheit bei den digitalen Optionen liegt in der vorbestimmten Ablaufzeit (5-Minuten-Takt) begründet. Die Mindestinvestition beträgt hier lediglich 1 US-Dollar.

Binäre Optionen

Bei den binären Optionen handelt es sich um ein handelbares Instrument, welches bei der richtigen Vorhersage einer Kursentwicklung innerhalb eines zuvor ausgewählten Zeitrahmens eine garantierte Rendite verspricht.

Mit binären In-the-Money-Options ist auf diesem Wege ein Gewinn von bis zu 95 Prozent möglich, während eine erfolglose Voraussage zum Verlust des eingesetzten Kapitals führt. Binäre Optionen können bei IQ Option auf die Entwicklung der Kurse von Aktien, Devisenpaaren sowie Indizes und Rohstoffen gehandelt werden.

Wichtig: Binäre und Digitale Optionen sind bei IQ Option für EU Händler verboten und können lediglich von Händlern außerhalb der Europäischen Union (beispielsweise in der Schweiz) oder aber EU Kunden mit einem professionellen Handelskonto gehandelt werden. Alternativ bietet der Online Broker Kunden aus der EU aus diesem Grund die FX Optionen an.

Inzwischen werden von IQ Option zudem auch klassische Optionen zum Handel angeboten.

Forex

Hinzu kommt auch das Angebot an Währungen, welche bei IQ Option gehandelt werden können. Hier können Kunden ebenfalls zwischen 49 unterschiedlichen Währungspaaren auswählen.

Aktien

Seit kurzem entschloss sich der Online Broker für eine Erweiterung des Handelsangebots, weswegen nun auch Aktien als CFDs getradet werden können. Ein großer Bereich im Angebot von IQ Options umfasst aus diesem Grund mittlerweile auch die Aktien-CFDs. Privatkunden können bei diesem Anbieter 171 Aktien-CFDs mit einem Hebel bis zu 1:5 handeln.

Kryptowährungen

Ein weiteres Asset, welches bei IQ Option gehandelt werden kann, umfasst die Kryptowährungen. Die 12 digitalen Währungen können mit einem Hebel von 1:2 gehandelt werden.

Rohstoffe

Und auch die Rohstoffe Gold, Silber und Erdöl werden von IQ Option zum Handel angeboten. Gehandelt werden können diese von Privatkunden mit einem Hebel von bis zu 1:20.

ETFs

Nicht zuletzt befinden sich auch noch 24 ETFs im Handelsangebot des Online Brokers, welche mit einem Hebel von bis zu 1:5 getradet werden können.

Die Handelsplattform bei IQ Option

Nachdem zuvor ein hinreichender Überblick über die handelbaren Assets bei IQ Options erarbeitet wurde, geht es im nächsten Schritt um die Handelsplattform, welche Kunden bei diesem Online Broker nutzen können. IQ Option stellt diesbezüglich eine hauseigene Handelsplattform zur Verfügung, über welche sämtliche Handelsinstrumente des Brokers gehandelt werden können.

Die Handelsplattform bietet seinen Nutzern dabei mehr als 15 Indikatoren (unter anderem RSI, Bollinger-Bands und MACD auch ATR, ADX, CCI), 5 Diagrammtypen, grafische Tools, historische Daten sowie einen integrierten Newsfeed und automatische Benachrichtigungen über relevante Kursbewegungen. 

Genutzt werden kann die Software dabei entweder direkt über den Internetbrowser oder aber auch über den Desktop oder als mobile Variante. Die Handelsoberfläche ist darüber hinaus intuitiv gestaltet und ermöglicht auch Anfängern eine unkomplizierte Bedienung.

Handelsplattform von IQ Option als Screenshot
Handelsplattform von IQ Option

Wie sich erkennen lässt, können dabei auch mehrere Charts gleichzeitig ohne Probleme angezeigt und überblickt werden.

Handelsgebühren des Online Brokers

Kommen wir nun zu einem Aspekt, welcher bei der Bewertung eines Online Brokers ebenfalls eine sehr wichtige Rolle einnimmt: Die Handelskonditionen

Wie gewöhnlich gibt es für den Handel mit binären Optionen keine direkten Gebühren, was auch den Unterschied zum CFD-Handel ausmacht. Es fällt also kein Spread oder ähnliche Gebühren an. Die “Kosten” werden hierbei durch die maximale Rendite von 95 Prozent erzeugt, während das maximale Verlustrisiko hingegen nämlich bei 100 Prozent liegt.

Für die übrigen Handelsinstrumente können die Spreads jederzeit direkt auf der Webseite von IQ Option unter Handelsspezifikationen eingesehen werden.

Das Affiliate-Partnerprogramm bei IQ Option

Interessant ist auch das Affiliate Partnerprogramm, welches der Online Broker auf seiner Webseite anbietet. Laut eigenen Aussagen verdienen die über 150.000 Affiliate Partner mittlerweile mehr als 2 Millionen US-Dollar im Monat. Die Anmeldung für dieses Partnerprogramm ist schnell und einfach direkt über die Webseite von IQ Option möglich. Der Online Broker stellt seinen Partnern im Zuge dessen auch entsprechende Landingpages und kreative Materialien zur Verfügung, von denen diese Gebrauch machen können. 

Das Demokonto bei IQ Option

Für alle interessierten Anleger und Trader, welche den Online Broker zunächst ohne finanzielle Risiken testen möchten, bietet IQ Option ein entsprechendes Demokonto an. Als Nutzer der Demoversion kann die Software mit all ihren Funktionen und einer virtuellen Summe von 10.000 US-Dollar ausprobiert werden. Zudem kann mit einem einfach Klick jederzeit zwischen Demokonto und Live-Konto gewechselt werden.

Kundenservice des Online Brokers

Ein Punkt, welcher ebenfalls nicht vernachlässigt werden sollte, betrifft den Kundenservice eines Online Brokers. In den vergangenen Jahren konnte IQ Option die Anzahl der Mitarbeiter in seinem Serviceteam auf 79 Angestellte aufstocken. Das Supportteam ist dabei 24/7 telefonisch erreichbar und kann bei auftretenden Fragen oder Problemen jederzeit kontaktiert werden.

Die Mitarbeiter des Kundenservices bei IQ Options zeichnen sich nicht nur durch ein in der Regel kompetentes Auftreten aus, sondern stehen auch in 14 unterschiedlichen Sprachen zur Verfügung. Des Weiteren bietet der Online Broker seit Kurzem auch einen Live-Chat an. Auf gestellte Fragen wird hier schnell und kompetent eingegangen.

Des Weiteren ist IQ Option auch auf verschiedenen Social Media Plattformen vertreten. Hierunter fallen die Plattformen facebook, telegram, twitter, instagram und youtube.

Möglichkeiten zur Schulung und Weiterbildung bei IQ Option

Nicht außer Acht zu lassen ist auch der Bereich zur Schulung bzw. Weiterbildung auf der Webseite von IQ Option.

In diesem Kontext stellt der Online Broker zunächst ein überschaubares FAQ-Register mit den am meist gestellten Fragen bereit. Des Weiteren gibt es im Schulungsbereich von IQ Option eine Vielzahl an Video Tutorials zu diversen Themenbereichen. Die unterschiedlichen Kategorien lassen sich in der Abbildung unten erkennen.

IQ Option Video Tutorials
IQ Option Video Tutorials

Es handelt sich dabei um kurze Videos mit einer Länge von 1-2 Minuten, in denen die wichtigsten Informationen mit anschaulichen Animationen vermittelt werden sollen.

Neben den Video Tutorials stellt der Online Broker seinen Kunden auch einen Kalender zur Verfügung, welcher es den Anlegern erleichtern soll, jederzeit den Überblick über anstehende wirtschaftliche Ereignisse und Ergebnisprognosen auf den Finanzmärkten zu behalten.

Bisherige Erfahrungen mit dem Online Broker im Internet

Werfen wir an dieser Stelle noch einen Blick auf die bisherigen Erfahrungen mit IQ Option im Internet. Positiv bewertet wurde dabei an vielen Stellen zum einen die geringe Mindesteinzahlung von nur 10 Euro und zum anderen auch die geringe Handelssumme. Und auch der Kundenservice, welcher in vielen verschiedenen Sprachen angeboten wird, überzeugt an vielen Stellen. 

Allerdings gibt es im Internet auch viele negative Stimmen, welche mit den Leistungen des Anbieters in der jüngsten Vergangenheit nicht besonders zufrieden waren. Um sich selbst ein genaueres Bild zu machen, kann es sich aber beispielsweise auch empfehlen, das kostenlose Demokonto von IQ Options zu nutzen und die Leistungen des Online Brokers auf diese Weise zu testen.

Weiterlesen:

Scroll to Top