Jetzt kostenlos Mitglied im KAGELS TRADERS CLUB werden!

RoboMarkets Broker Erfahrungsbericht | Test (2021)

Broker Vergleich – wer ist der Beste? In diesem Artikel stellen wir RoboMarkets vor.

RoboMarkets – Was steckt dahinter?

RoboMarkets logo

Beim Anbieter RoboMarkets handelt es sich um einen sogenannten Multi-Asset-Broker. Interessierte Anleger und Trader können über den Online Broker 8 unterschiedliche Arten von Anlageklassen handeln, welche sich aus über 12.000 Assets zusammensetzen.

Abgesehen von seinem umfangreichen Angebot an handelbaren Instrumenten ermöglicht RoboMarkets seinen Kunden auch den Zugriff auf moderne und professionelle Handelsplattformen und Technologien. Hierdurch soll ein möglichst ideales Handelsumfeld für alle Händler geschaffen werden.

Gegründet wurde RoboMarkets im Jahr 2012, ein Jahr später erhielt er dann seine Lizenz als europäischer Broker. Während sich der Hauptsitz des dahinterstehenden Unternehmens RoboMarkets Ltd. in Zypern befindet, gibt es zudem auch in Deutschland unter dem Firmennamen RoboMarkets Deutschland GmbH eine Niederlassung. Die deutsche Niederlassung befindet sich seit 2015 in Frankfurt am Main.

Wird RoboMarkets reguliert?

Als Online Broker mit SItz in Deutschland wird RoboMarkets auch durch die zuständige deutsche Finanzaufsichtsbehörde BaFin (Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht) reguliert. Diese ist dafür zuständig, die Einhaltung diverser Pflichten durch die Anbieter von Finanzdienstleistungen (wie Banken oder Broker) zu überwachen. 

Die BaFin in Deutschland ist bekannt für ihre strengen regulatorischen Vorgaben, somit kann davon ausgegangen werden, dass es sich bei RoboMarkets um einen seriösen Anbieter handeln. 

Bei der Hauptniederlassung des Online Brokers in Zypern erfolgt die Regulierung hingegen durch CySEC, die zypriotische Finanzbehörde. 

Wie sicher ist RoboMarkets?

Eine wichtige Frage, die sich Trader bei der Suche nach einem geeigneten Online Broker zu Recht stellen, betrifft die Sicherheit der eingezahlten Kundengelder. Hierzu lässt sich sagen, dass RoboMarkets auf seiner Webseite gewährleistet, dass eingezahlte Kundengelder auf speziell eingerichteten Treuhandkonten verwahrt werden. Diese werden separat von den eigenen Firmenkonten geführt und sind somit auch im Falle einer Insolvenz sicher.

Als Mitglied des zypriotischen Investment-Entschädigungsfonds ICF werden Kunden des Online Brokers im Falle einer Zahlungsunfähigkeit finanzielle Entschädigungen bis zu 20.000 Euro zugesichert.

Darüber hinaus ist es aufgrund der gesetzlichen Vorgaben auch unmöglich, in ein negatives Kontosaldo zu geraten.

Was ebenfalls für ein hohes Level an Sicherheit bei RoboMarkets spricht, ist die zweistufige Authentifizierung: Kunden des Online Brokers können sensible Daten wie E-Mail Adresse und Passwort bzw. Bankdaten hierdurch vor unbefugtem Zugriff schützen.

Grundsätzlich kann also davon ausgegangen werden, dass bei dem Anbieter ein ausreichendes Maß an Sicherheit bezüglich der Kundengelder sowie sensiblen Daten gegeben ist.

Bisherige Auszeichnungen von RoboMakets

In seiner Vergangenheit konnte RoboMarkets seit seiner Gründung bereits einige Auszeichnungen erzielen. Einige aktuelle Auszeichnungen sollen nachfolgend kurz aufgeführt werden:

  • Professional Trader Awards 2020: Best Mobile Trading Platform
  • International Business Magazine Awards 2020: Best Indices Broker
  • London Trader Show Awards 2020: Safest European Broker
RoboMarkets Auszeichnungen

Eine vollständige Auflistung mit allen Auszeichnungen, die RoboMarkets seit seiner Gründung für sich gewinnen konnte, findet sich auf der Webseite des Online Brokers.

Neben den zahlreichen Auszeichnungen gibt der Online Broker überdies an, bereits mehr als 200.000 Handelskonten vorweisen zu können. 



Welche Handelsinstrumente bietet RoboMarkets an?

Nachdem wir uns nun einen groben Überblick über den Online Broker sowie dessen Regulierung und Sicherheit verschafft haben, sollen an dieser Stelle die verschiedenen Handelsinstrumente genauer beleuchtet werden. Auf robomarkets.com werden dabei prinzipiell 8 unterschiedliche Anlagemöglichkeiten angeboten.

Forex Handel bei RoboMarkets

Der Handel am Forex-Markt stellt mit einem täglichen Handelsvolumen von 5 Milliarden US-Dollar den liquidesten Markt weltweit dar. Kunden von RoboMarkets können über den Online Broker 35 verschiedene Devisenpaare traden, unter anderem die Hauptwährungspaare EUR/USD, EUR/GBP, USD/JPY und GBP/USD. Gehandelt werden kann dabei bereits ab einem Spread von 0 Pips bei einer Order-Ausführungsgeschwindigkeit ab 0,1 Sekunden. 

Forex Live-Kurse bei RoboMarkets

Auf seiner Webseite stellt RoboMarkets interessierten Anlegern zudem auch die Live-Kurse anderer Assets zur Verfügung.

Aktien bei RoboMarkets

Bei RoboMarkets können mehr als 12.000 Aktien gehandelt werden. Diese setzen sich zum einen aus über 8.400 CFDs auf Aktien sowie zum anderen aus mehr als 3.000 echten Aktien US-amerikanischer Unternehmen zusammen. Kunden des Online Brokers steht hierbei ein Hebel von bis zu 1:20 zur Verfügung, außerdem gibt es auch einen kostenlosen Baukasten für Handelsroboter.

Indizes bei RoboMarkets

Indizes verkörpern hochliquide Handelsinstrumente, welche Veränderungen in Bezug auf die Performance von bestimmten Aktiengruppen wiedergeben. RoboMarkets Kunden können mehr als 10 Handelsinstrumente traden – mit einer Mindesteinzahlung von nur 10 US-Dollar. Je nach gewähltem Kontotyp startet die Provision für ein Handelsvolumen von 1 Million US-Dollar bereits ab 4 US-Dollar. Der Durchschnittsspread bei DE30Cash auf ECN- und Prime-Konten liegt bei lediglich 0,5 Pips, auf dem Pro-Standard-Konto bei 0,7 Pips.

ETFs bei RoboMarkets

Nach einer erbrachten Mindesteinzahlung von 100 Euro steht Kunden von RoboMarkets der Handel mit mehr als 1.000 ETFs zur Auswahl. Anleger können das eigene Portfolio durch den Handel mit ETFs diversifizieren, gehandelt werden können die Assets hierbei bereits ab 0 Pips. Auch hier kann ein Hebel von bis zu 1:20 verwendet werden.

Agrarrohstoffe bei RoboMarkets

Eine weitere Anlageklasse von RoboMarkets umfasst das Angebot von mehr als unterschiedlichen Agrarrohstoffen (Kakao, Kaffee, Weizen, Zucker, Baumwolle und mehr). Und auch der Hebel von bis zu 1:20 steht beim Handel mit Rohstoffen zur Verfügung.

Energierohstoffe bei RoboMarkets

Der Handel mit Energierohstoffen empfiehlt sich vor allem für den Intraday-Handel. Neben Heizöl, Erdgas, Ethanol und Öl können noch zahlreiche weitere Rohstoffe über den Online Broker gehandelt werden.

Metalle bei RoboMarkets

Nicht nur der Handel mit Gold erfreut sich unter vielen Tradern einer immer größer werdenden Beliebtheit. Auch zahlreiche weitere Edelmetalle werden immer häufiger als lukrative Anlageprodukte angesehen. RoboMarkets ermöglicht seinen Kunden den Handel mit ETFs auf mehr als 20 verschiedene Handelsinstrumente, darunter Silber, Aluminium, Iridium, Kupfer, Nickel sowie Palladium und Platin.

Die Mindesteinzahlung für den Handel mit Metallen auf RoboMarkets liegt bei 100 Euro, die Spreads beginnen bereits ab 0 Pips.

Welche Handelskonten gibt es bei RoboMarkets?

RoboMarkets stellt Anlegern bei der Eröffnung eines Kontos verschiedene Arten von Handelskonten zur Auswahl:

  • Robo.Prime
  • Robo.ECN
  • R Trader
  • Robo.Cent
  • Robo.Pro

Robo.Prime

Das Kontomodell mit dem Namen Robo.Prime ist in erster Linie für fortgeschrittene Trader vorgesehen. Nutzer eines Robo.Prime Kontos erhalten die besten bei RoboMarkets zur Verfügung stehenden Handelskonditionen.

Nutzer eines Robe.Prime Kontos können 28 Devisenpaare sowie Metalle, CFDs auf US-Aktien, CFDs auf Indizes und CFDs auf Öl handeln. Getradet wird zur Marktausführung mit variablen Spreads, welche bereits ab 0,0 Pips beginnen. Die erforderliche Ersteinzahlung für die Kontoeröffnung beträgt 100 Euro.

Robo.ECN

Ebenfalls für fortgeschrittene sowie professionelle Trader empfiehlt der Online Broker das Robo.ECN-Konto, welches sich durch seine engen Spreads ab 0 Pips sowie durch die volumenabhängige Provision für Transaktionen auszeichnet. Zudem überzeugt das Kontomodell durch sehr niedrige Latenzzeiten ab 0,1 Sekunden, wodurch ein effektives Trading einer Vielzahl von Assets wie 36 Devisenpaaren, Metallenm CFDs auf US-Aktien, CFDs auf Indizes und CFDs auf Öl sichergestellt werden kann.

Auch hier beträgt die Mindesteinzahlung für die Kontoeröffnung 100 Euro.

Robo.Pro

Bei Robo.Pro handelt es sich um das populärste und die am meisten genutzte Kontoversion bei RoboMarkets, welches sich für Anleger und Trader mit unterschiedlichem Erfahrungsstand eignet. Nutzer von Robo.Pro handeln mit variablen Spreads ab 1,3 Pips. Die erforderliche Ersteinzahlung liegt ebenfalls bei 100 Euro. Gehandelt werden können 36 Währungspaare, Metalle, CFDs auf US-Aktien, CFDs auf Indizes und CFDs auf Öl.

R Trader

Der R Trader verkörpert eine moderne Multi-Asset-Plattform, welche zugleich als effiziente Desktop-Plattform fungiert. Über diese spezielle Kontoart können Kunden eine Vielzahl an erweiterten Chart-Funktionen sowie automatisierte Strategien nutzen und über 12.000 Indizes handeln. Darunter fällt der Handel mit echten Aktien, CFDs auf Aktien, Forex und ETFs sowie CFDs auf Öl und CFDs auf Metalle. Das Konto wird insbesondere erfahrenen Tradern für den Aktienhandel empfohlen, die Spreads beginnen bereits ab 0,01 USD.

Selbstverständlich ist auch der gehebelte Handel möglich. Die Höhe des Hebels richtet sich dabei nach dem jeweiligen Handelsinstrument.

Robo.Cent

Beim Kontotyp Robo.Cent können Cents (EU-Cents, US-Cents usw.) als Basiswährung verwendet werden. Trader können hier neue Handelsstrategien mit kleinen Einzahlungen testen. Gehandelt werden können 36 Währungspaare und Metalle.

Demokonten bei RoboMarkets

Für den risikofreien Handel steht interessierten Anlegern und Tradern auch der Handel über ein Demokonto zur Verfügung. Dieses ist identisch aufgebaut wie die klassischen Live-Konten und ermöglicht es somit, Strategien ohne finanzielle Risiken unter realen Marktbedingungen zu testen. Dabei können alle bei RoboMarkets zur Auswahl stehenden Plattformen (MetaTrader 4, MetaTrader 5 und R Trader) für den Handel genutzt werden. Die Nutzung eines Demokontos ist kostenlos, bei Inaktivität läuft dieses nach 90 Tagen ab.

RoboMarkets Demokonto Versionen

Die RoboMarkets Kontomodelle im direkten Vergleich

Nachdem die einzelnen Kontomodelle im Vorangegangenen kurz vorgestellt wurden, soll anschließend ein direkter Vergleich folgen.

Robo.PrimeRobo.ECNR TraderRobo CentRobo.Pro
Handelsinstrumente28 Devisenpaare, Metalle, CFDs auf US-Aktien, CFDs auf Indizes, CFDs auf Öl36 Devisenpaare, Metalle, CFDs auf US-Aktien, CFDs auf Indizes, CFDs auf ÖlÜber 12.000: Indizes, echte Aktien, CFDs auf Aktien, Forex und ETFs, CFDs auf Öl und Metalle36 Devisenpaare, Metalle36 Devisenpaare, Metalle, CFDs auf US-Aktien, CFDs auf Indizes, CFDs auf Öl
HandelsplattformenMetaTrader 4, MetaTrader 5, R TraderMetaTrader 4, MetaTrader 5, R TraderR TraderMetaTrader 4, MetaTrader 5, R TraderMetaTrader 4, MetaTrader 5, R Trader
Mindesteinzahlung100 Euro100 Euro100 Euro100 Euro100 Euro
SpreadVariabel ab 0 PipsVariabel ab 0 Pipsab 0,01 US-DollarVariabel ab 1,3 PipsVariabel ab 1,3 Pips
RoboMarkets Kontomodelle im Vergleich

Weitere Banken/Broker im Überblick

Welche Handelsplattformen stehen bei RoboMarkets zur Verfügung?

Ein weiterer wichtiger Aspekt bei der Suche nach einem geeigneten Online Broker betrifft die Handelsplattformen. RoboMarkets stellt seinen Kunden grundsätzlich drei verschiedene Handelssoftwares zur Auswahl:

  • MetaTrader 4
  • MetaTrader 5
  • R Trader

MetaTrader 4

Bei der Handelsplattform MetaTrader 4 handelt es sich um den Klassiker unter den Handelssoftwares unter Tradern. Aufgrund seiner benutzerfreundlichen Oberfläche sowie den zahlreichen Handelsinstrumenten und Analysetools ist MT4 bis heute eine der am meist genutzten Plattformen im Tradingbereich. Die Handelsplattform zeichnet sich unter anderem durch die folgenden Eigenschaften aus:

Zudem gibt es auch eine mobile Version für iOS- und Android-Geräte, um Kunden ein orts- und zeitunabhängiges Trading zu ermöglichen. Die mobile Anwendung verfügt über dieselben Funktionen und Tools wie wie Desktopversion. 

MetaTrader mobile App

MetaTrader 5

Auch die Nachfolgerversion MetaTrader 5 kann bei RoboMarkets verwendet werden. Die moderne Software eignet sich für fortgeschrittene Trader und bietet effiziente Technologien mit mehr als 1.500 Expert Advisors und technischen Indikatoren an. Nutzer der Plattform können zwischen Netting- und Hedging-Systemen auswählen. Außerdem bietet die Software:

  • 4 Arten der Orderausführung
  • Algorithmischer Handel
  • Flexibles Handelssystem
  • 6 Arten ausstehender Orders
  • Markttiefe

Eine mobile Version des MT5 wird ebenfalls sowohl auf Apple- als auch auf Android-Geräten angeboten.

R Trader

Möchte man Zugriff auf die über 12.000 Handelsinstrumente bei RoboMarkets erhalten, bietet sich die Plattform R Trader an. Abgesehen von der Vielzahl an handelbaren Instrumenten stellt der R Trader auch erweiterte Chart-Funktionen sowie automatisierte Handelsstrategien bereit. Zusätzlich dazu bietet die Multi-Asset-Plattform die folgenden Vorteile:

  • Handel an globalen Märkten
  • Kapitalmaßnahmen (Automatische Dividendenzahlungen)
  • Level II Markttiefe
  • Baukasten für algorithmische Strategien
  • Netting & Hedging Abrechnungsmodelle
  • Watchlisten
  • One Click Trading
  • Handel aus dem Chart heraus
  • Hebel für Aktien bis zu 1:20
R Trader

Die Handelskonditionen beim Handel über den R Trader sind dabei abhängig vom gehandelten Instrument. In der nachfolgenden tabellarischen Darstellung sollen diese kurz dargestellt werden.

US-Aktien (Einzahlung > 10.000 USDUS-AktienCFDs auf US-AktienCFDs auf europäische AktienForexIndizesCFDs auf MetalleCFDs auf Öl
HebelBis zu 1:201:2Bis zu 1:5Bis zu 1:5Bis zu 1:301:201:101:10
Provision0,0045 USD pro Aktie0,02 USD pro Aktie0,015 USD pro Aktie0,07%15 USD pro 1 MillionVariabel15 USD pro 1 Million35 USD pro 1 Million
ProvisionsfreiJaJaNeinNeinNeinNeinNeinNein
SpreadsAb 0,01 USDAb 0,01 USDAb 0,01 USDAb 0,000Ab 0Ab 0,5Ab 0,01Ab 0,01
Anzahl AssetsMehr als 3.000Mehr als 3.000Mehr als 8.4008450922
SwapfreiJaJaJaJaNeinNeinNeinNein
Handelskonditionen bei RoboMarkets

Für R Trader Kontonutzer bietet der Online Broker dabei auch den provisionsfreien Handel beim Aktienhandel an, sofern mit einem Hebel von 1:1 gehandelt wird. Somit ist es möglich, über RoboMarkets Aktien mit dem o.g. Hebel bzw. echte Aktien gebührenfrei zu handeln.

Welche Möglichkeiten der Einzahlung und Auszahlung gibt es bei RoboMarkets?

RoboMarkets stellt seinen Kunden eine Reihe an unterschiedlichen Zahlungsmöglichkeiten zur Auswahl. Neben der klassischen Bankeinzahlung (SOFORT, giropay, Fast Bank Transfer, usw.) besteht auch die Option der Einzahlung über elektronische Zahlungsdienstleister wie PayPal, Skrill oder Neteller. Und auch per VISA oder MasterCard kann eingezahlt werden.

Während die Einzahlung grundsätzlich kostenlos ist, fallen bei der Auszahlung je nach Zahlungsmethode Gebühren an.

Kontoeröffnung bei RoboMarkets

Möchte man bei RoboMarkets ein Konto eröffnen, so folgt nach Eingabe der entsprechenden Daten ein kurzer Test, in dem der Erfahrungsstand des Kunden ermittelt werden soll.

Nach Abschluss des Tests wird ein zu der Auswertung der Ergebnisse passendes Kontomodell vorgeschlagen, das den Fähigkeiten des jeweiligen Traders entspricht.

Angebote zur Schulung und Weiterbildung bei RoboMarkets

Auf seiner Webseite stellt der Online Broker eine Reihe an Möglichkeiten zur Schulung und Weiterbildung bereit. Unter dem Reiter Handelswerkzeuge finden sich auf der Webseite von RoboMarkets neben hilfreichen Analysen und Tools (wie dem Wirtschaftskalender) auch umfangreiche Schulungsinhalte

Hierunter fallen beispielsweise die Schulungsvideos, welche man sich als registriertes Mitglied jederzeit ansehen kann. 

Zum anderen werden bei RoboMarkets auch Webinare angeboten, für die man sich auf der Seite des Online Brokers eintragen kann. Diese stehen kostenlos zur Verfügung und werden über die Plattform MyOwnConference abgehalten. Die Seminare nehmen für gewöhnlich 50-50 Minuten in Anspruch.

Der Kundenservice bei RoboMarkets

An dieser Stelle soll noch ein kurzer Blick auf die Qualität des Kundenservice von RoboMarkets geworfen werden. Für Kunden aus dem deutschsprachigen Raum ist die Niederlassung in Frankfurt am Main zuständig, welche als technischer Support fungiert. Bei Fragen oder Problemen besteht zum einen die Möglichkeit der Kontaktaufnahme über E-Mail oder Telefon. Zum anderen gibt es auch einen Live-Chat, über welchen ausgebildete Spezialisten 24/7 kontaktiert werden können.

Bisherige Erfahrungen mit RoboMarkets im Internet

Abschließend sollen nun die bisherigen Erfahrungen mit RoboMarkets im Internet genauer beleuchtet werden. Die Bewertungen des Online Brokers fallen dabei unter dem Strich eher positiv aus. RoboMarkets kann in erster Linie durch sein umfangreiches Handelsangebot von mehr als 12.000 Handelsinstrumenten sowie durch seine fairen Konditionen überzeugen. 

Je nach Handelskonto beginnen die Spreads bereits ab 0 Pips. Mit einer erforderlichen Mindesteinzahlung von 100 Euro ist es außerdem auch möglich, mit einem geringen Kapital einzusteigen. Für das Austesten von Strategien empfiehlt sich zudem das kostenlose Demokonto. 

Ähnliche Artikel lesen:

Schreibe einen Kommentar