Kostenlose Chartanalysen, Video-Strategien und E-Books!

Börse Frankfurt – Was genau passiert da? (2022)

In diesem Artikel möchten wir Ihnen die Börse in Frankfurt am Main vorstellen.

Was ist die Börse Frankfurt?

Die Börse Frankfurt ist der börsliche Handelsplatz der Frankfurter Wertpapierbörse, welche auch das elektronische Handelsplatz Xetra betreibt.

Die Frankfurter Wertpapierbörse (FWB) ist die größte der sieben Wertpapierbörsen in Deutschland. Die Deutsche Börse AG ist (zusammen mit der Börse Frankfurt Zertifikate AG) die Trägerin der Öffentlich-rechtlichen FWB.

Bild der Börse Frankfurt
Die Börse in Frankfurt.

Wie ist die Geschichte der Frankfurter Börse?

Der 9. September 1585 gilt als Gründungsdatum. Eine Versammlung von Kaufleuten legte einheitliche Wechselkurse fest. Ort: der Messplatz am Römerberg. Gehandelt werden Rohstoffe, Agrarprodukte und Anleihen.

Im Jahr 1820 beginnt der Handel mit Aktien. Die erste Aktie ist die der österreichischen Nationalbank.

Bis Ende 20. Jahrhunderts ändert sich an der Art des Aktienhandels wenig. Der Handel findet nur physisch statt bei Präsenz der Marktteilnehmer an der Börse.

1969 beginnt die digitale Epoche an der Frankfurter Börse. Hier erfolgte die Einführung der EDV-Anlage BOGA. BÖGA ist die Abkürzung für Börsengeschäftsabwicklung, ein System für Orderroutings und die Notierung von Wertpapieren in ausländischen Währungen.

1987 wird das System BOGA durch das computergestützte Kursinformationssystem KISS ersetzt. KISS war somit der Vorgänger von XETRA. Das vollelektronische Handelssystem Xetra wird 1997 eingeführt.

Die Einführung des DAX-Index erfolgte 1988.

2011 wurde der Parketthandel der Frankfurter Wertpapierbörse nach 425 Jahren eingestellt und ab 23. Mai 2011 auf die elektronische Handelsplattform Xetra übertragen.

Wie sind die Handelszeiten der Börse Frankfurt?

Die Handelszeiten sind börsentäglich 9:00 bis 17:30 Uhr (Xetra) und 8:00 bis 22:00 Uhr (Derivate).

Welche Instrumente sind an der Börse Frankfurt handelbar?

Handelbar sind über 1,8 Millionen Wertpapiere: Aktien, Anleihen, ETFs, ETCs, ETNs, Fonds sowie Optionsscheine und Zertifikate.

Was ist Xetra?

Xetra ist der elektronische Handelsplatz der Frankfurter Wertpapierbörse. Der Börsenplatz Xetra basiert auf einem vollelektronischen Handelssystem, in welchem alle Kauf- und Verkaufsaufträge der Händler gegenübergestellt werden.

Die Deutsche Börse hat das elektronische Handelssystem 1997 eingeführt und löste somit schrittweise den Parketthandel der Frankfurter Börse ab. Vor Xetra wurde das integrierte Börsenhandels- und Informationssystem (IBIS) genutzt.

Xetra ist eine Abkürzung und steht für exchange electronic trading („elektronischer Börsenhandel“).

Rund 90 % des gesamten Aktienhandels an den Wertpapierbörsen in Deutschland läuft über Xetra. Somit ist die Deutsche Börse die größte der sieben Wertpapierbörsen in Deutschland.

Was ist der Unterschied zwischen der Börse Stuttgart und der Börse Frankfurt?

Der Unterschied zwischen der Börse Stuttgart und der Börse Frankfurt liegt in der Größe der Börsenplätze.

Die Börse in Stuttgart ist nach der Börse Frankfurt der zweitgrößte Börsenplatz in Deutschland. Im Bereich der Derivate ist die Börse Stuttgart (EUWAX) jedoch die Nummer Eins in Deutschland.

Welche Segmente gibt es für Aktien an der Börse Frankfurt?

Es gibt drei Segmente für Aktien an der Börse Frankfurt.

Das sind folgende:

  • General Standard
  • Prime Standard
  • Scale

Die Segmente unterscheiden sich hinsichtlich der Mindestanforderungen für die jeweiligen Aktien.

Bei dem Segment Scale sind die Mindestanforderungen am geringsten. Somit werden hier kleine und mittlere Unternehmen (KMU) gelistet. Diese Unternehmen haben so Zugang zu Investoren und eine effiziente Möglichkeit der Eigenkapitalfinanzierung.

Der Prime Standard ist ein Segment des EU-regulierten Marktes. Unternehmen im Prime Standard erfüllen europaweit die höchsten Transparenzanforderungen und möchten sich auch bei internationalen Investoren positionieren. Die Aufnahme in die Auswahlindizes DAX, MDAX, TecDAX und SDAX ist Emittenten des Prime Standard vorbehalten.

Der General Standard ist ein Segment des EU-regulierten Marktes. Für die Unternehmen im Segment gelten die gesetzlichen Mindestanforderungen des Regulierten Marktes.

Welche Publikationen gibt es von der Börse Frankfurt?

Die Börse Frankfurt stellt den Anlegern einige interessante Publikationen zur Verfügung. Diese sind kostenfrei auf der Webseite der Börse Frankfurt verfügbar. Aktuell gibt es folgende Handbücher:

  • ETF-Handbuch
  • Fonds Handbuch
  • Edelmetall-Handbuch
  • Ordertypen im Börsenhandel
  • So handeln Sie Anleihen
  • Anleihen, Aktien und Fonds über die Börse zeichnen

Die Handbücher geben Anlegern eine fundierte und werbungsfreie Einführung in relevante Aspekte der Vermögensanlage über die Börse.

Daytrading-Signale jetzt 14 Tage testen


Hat die Börse Frankfurt einen Youtube-Kanal?

Ja die Börse Frankfurt hat auch einen eigenen Youtube-Kanal.

Der Kanal hat zur Zeit rund 6.400 Abonnenten. Neben regelmäßigen Videos zur aktuellen Marktstimmung, gibt es hier auch andere interessante VIdeos zu Aktien, Futures und Zertifikaten, aber auch andere Themen wie Börsengänge live und Interviews mit interessanten Persönlichkeiten.

Auch findet man hier einige Aufzeichnungen von Webinaren.

Gibt es eine App der Börse Frankfurt?

Die App bietet viele nützliche Funktionen. Sei es das Anlegen von Watchlists oder die Abfrage von Kursen zu bestimmten Wertpapieren.

Auf der Startseite der App bekommt man direkt einen guten Marktüberblick und sieht neben der DAX Indikation, auch die DAX Gewinner und Verlierer, sowie die letzten Nachrichten.

Weitere Funktionen sind die Ansicht und das Anlegen von Portfolios, Nachrichten, wichtige Termine sowie ein Blick auf die DAX Kamera. Die DAX Kamera ist der aus dem Fernsehen bekannte Blick auf die DAX Tafel in der Börse Frankfurt.

Die Nutzung der App ist mit oder ohne Registrierung möglich.

Screenshot der Frankfurter Wertpapier App
Die App der Börse Frankfurt.

Kann man die Börse in Frankfurt besuchen?

Ja die Börse in Frankfurt ist besuchbar. Für eine Besichtigung der Frankfurter Börse muss das Besucherzentrum kontaktiert werden.

Gibt es eine Webseite?

Ja es gibt eine Webseite.

Auf der Webseite findet man Informationen zu den unterschiedlichen handelbaren Assets, wie Aktien, Anleihen, ETFs/ETPs, Zertifikate und Fonds.

Man kann sich die meistgehandelten Wertpapiere, sowie die Gewinner und Verlierer anzeigen lassen.

Zusätzlich gibt es weitere Informationen zu den verschiedenen Assets, wie News, Neuemissionen, Offenes Orderbuch etc.

Es gibt auch die Möglichkeit sich kostenlos eine Watchlist oder ein Portfolio anzulegen.

Unter der Rubrik „Wissen“ steht umfangreiches Wissen rund um die Börse zur Verfügung. Gerade Einsteiger finden hier nützliche Informationen rund um den Börsenhandel.

Des Weiteren gibt es auch hier Informationen zu den angebotenen Seminaren der Börse Frankfurt. Regelmäßig veranstaltet die Börse Frankfurt Seminare und vermittelt auf diese Weise wichtiges Wissen rund um die Börse, sowie den Wertpapierhandel.

Auch der Sentimentindikator der Börse Frankfurt ist auf der Webseite einzusehen. Die Börse Frankfurt erhebt jeden Mittwoch die Markterwartungen aktiver Investoren und lässt die Ergebnisse unter Beachtung von Erkenntnissen aus der verhaltensorientierten Kapitalmarktanalyse, der Behavioral Finance, interpretieren. Die Analyse wird immer gegen 16 Uhr veröffentlicht.

Screenshot der Webseite Frankfurter Börse
Die Webseite der Börse Frankfurt.
Swing Trading-Signale jetzt 14 Tage testen


Fazit

Die Börse Frankfurt betreibt mit der Frankfurter Wertpapierbörse den größten Börsenplatz in Deutschland.

Hier gibt es ein breites Angebot an handelbaren Wertpapieren. Sei es Aktien, Anleihen oder Derivate.

Mit den verschiedenen Segmenten bietet die Börse Frankfurt Unternehmen einen Zugang zu Investoren und eine effiziente Möglichkeit der Eigenkapitalfinanzierung.

Anleger erhalten auf der Webseite der Börse Frankfurt, wie auch auf den Seminaren und Webinaren, wichtige Informationen rund um den Börsenhandel.

Wer gerne mal die Börse Frankfurt live sehen möchte der kann diese auch besuchen und so das Ganze einmal hautnah miterleben.

Weiterlesen:

Schreibe einen Kommentar