Kostenlose Chartanalysen, Video-Strategien und E-Books!

Die Euwax vorgestellt – Handel mit verbrieften Derivaten (2021)

In diesem Artikel stellen wir die Euwax vor, das Segment für den Handel mit verbrieften Derivaten der Börse Stuttgart.

Was ist die Euwax?

Die Euwax ist ein Handelssegment der Börse Stuttgart. Das Handelssegment Euwax wurde im Jahr 1999 gegründet.

Die Euwax ist die größte Plattform für den börslichen Handel mit verbrieften Derivaten in Europa, wie Optionsscheine, Hebel-Zertifikate, exotische Produkte, Anlagezertifikate und Aktienanleihen.

Wer steht hinter der Euwax AG?

Als Teil der Gruppe Börse Stuttgart erbringt die EUWAX AG ihre Finanzdienstleistung am Stuttgarter Handelsplatz. Dort gewährleistet sie in der Funktion des Quality-Liquidity-Providers (QLP) einen reibungslosen, schnellen und sicheren Handel von über 1,8 Mio. Wertpapieren.

Euwax logo

Die Markt- und Handelsexperten der EUWAX AG sorgen für eine optimale Orderabwicklung an der Börse Stuttgart. Im Rahmen des elektronischen Handels vermeiden sie Teilausführungen, spenden Liquidität, prüfen die Quotes auf Plausibilität und stellen stets den bestmöglichen Preis für die Anleger sicher.

Als QLP betreut die EUWAX AG die Anlageklassen der verbrieften Derivate, Inlands-Aktien, Anleihen sowie aktive und passive Fonds.

Wie sind die Handelszeiten an der Euwax?

Die Handelszeiten für Aktien, Fonds, ETPs sowie die meisten Hebel- und Anlageprodukte sind von 8 bis 22 Uhr. Anleihen können in der Zeit von 8 bis 18 Uhr gehandelt werden.

Wie sind die Öffnungszeiten der Euwax?

Die Öffnungszeiten der Euwax sind von 8 bis 22 Uhr.

Was ist das Euwax Sentiment?

Das Euwax Sentiment zeigt die Stimmung der Anleger und gibt Hinweise darauf, ob die Trader und Investoren eher auf einen steigenden oder fallenden DAX-Index setzen. In die Berechnung dieses DAX Sentiments fließen alle Orders in DAX-Hebelprodukte ein, die innerhalb von 60 Sekunden an der Börse Stuttgart eingestellt und ausgeführt werden.

Euwax Sentiment Index
Der Euwax Sentiment Index

Was ist Euwax Gold (EWGOLD)?

EUWAX Gold (WKN: EWGOLD) ist ein von der Boerse Stuttgart Securities GmbH emittiertes Exchange Traded Commodity (kurz ETC), in Form einer unbefristeten Inhaberschuldverschreibung, die zu 100 Prozent mit Gold unterlegt ist und einen Anspruch auf physische Lieferung des Goldes verbrieft.

Was ist Euwax Gold 2 (EWG2LD)?

Unter dem Namen EUWAX Gold II (WKN: EWG2LD) emittiert die Boerse Stuttgart Securities GmbH ein Exchange Traded Commodity (ETC). Der Gold-ETC kann börsentäglich zwischen 8 und 22 Uhr flexibel und unkompliziert an der Börse Stuttgart gehandelt werden. Bei einer Veräußerung von EUWAX Gold II nimmt die Bank in der Regel keinen Steuerabzug vor.

Euwax Gold 2
Das Euwax Gold 2

Was ist Euwax Silber?

An der Euwax gibt es auch Exchange Traded Commodity (ETC) auf Silber (WKN 965310). Der Silber-ETC kann börsentäglich zwischen 8 und 22 Uhr flexibel und unkompliziert an der Börse Stuttgart gehandelt werden.

Wem gehört die Euwax AG?

Die Euwax AG gehört zu einer Mehrheit der Börse Stuttgart, welche 84% an der Euwax AG hält.

Das Dach der Gruppe Börse Stuttgart bildet die Vereinigung Baden-Württembergische Wertpapierbörse e. V.

Börsenträger ist die Baden-Württembergische Wertpapierbörse GmbH. Sie ist eine hundertprozentige Tochter der Vereinigung, die die Börsenträgerschaft damit indirekt ausübt

Die technische Abwicklung wird von der hundertprozentigen Vereinstochter Boerse Stuttgart GmbH übernommen. Diese betreibt auch die Euwax AG.

Was ist der Unterschied zwischen Euwax und Xetra?

Rund 90 % des gesamten Aktienhandels an den Wertpapierbörsen in Deutschland läuft über Xetra. Somit ist die Deutsche Börse die größte der sieben Wertpapierbörsen in Deutschland. Die Börse Stuttgart ist die zweitgrößte Wertpapierbörse in Deutschland. Diese betreibt auch die Euwax, welche eine Plattform für den Handel von verbrieften Derivaten darstellt.

Xetra ist der elektronische Handelsplatz der Frankfurter Wertpapierbörse. Der Börsenplatz Xetra basiert auf einem vollelektronischen Handelssystem, in welchem alle Kauf- und Verkaufsaufträge der Händler gegenübergestellt werden.

Die Deutsche Börse hat das elektronische Handelssystem 1997 eingeführt und löste somit schrittweise den Parketthandel der Frankfurter Börse ab. Vor Xetra wurde das integrierte Börsenhandels- und Informationssystem (IBIS) genutzt.

Euwax und Eurex

Die European Exchange (Eurex) ist eine der weltweit größten Terminbörsen für Finanzderivate (Futures und Optionen).

Die Terminbörse European Exchange (Eurex) ist ein Tochterunternehmen der Deutschen und der Schweizer Börse. Bei einzelnen Produkten – wie etwa dem Euro-Bund-Future oder dem Euro-Bobl-Future – erreicht Eurex mittlerweile einen Marktanteil von über 90 Prozent.

Euwax und Lang und Schwarz

Lang und Schwarz betreibt mit der LS Exchange einen außerbörslichen Handelsplatz. Bei Lang & Schwarz können mittlerweile über 4.000 Aktien-, Fonds-, Renten- und ETP-Werte außerbörslich gehandelt werden.

Des Weiteren emittiert Lang und Schwarz auch eigene Derivate.

Insbesondere für Privatkunden kommt natürlich das stark ausgeweitete und vor allem zeitlich ausgedehnte Angebot im außerbörslichen Handel zum Tragen. Zwar sollte man mit Blick auf die außerbörslichen Spreads einiges an Vorsicht walten lassen. Jedoch lassen sich neben den spread-gefährdeten Aktien ja auch Zertifikate auf so gut wie alle Basiswerte handeln. Spätestens mit dem Start der „LS Exchange“ kommt man als Retailer sowohl im Aktien- wie auch im Derivatehandel kaum mehr an „Lang & Schwarz“ vorbei.

Euwax und Gettex

Im Gegensatz zur Euwax ist Gettex ein elektronisches Wertpapierhandelssystem, welches von der Börse München betrieben wird. Die Börse München hat das System am 19. Januar 2015 in Betrieb genommen. Aktuell sind rund 20.000 Wertpapiere über Gettex handelbar. Market Maker für Aktien, Fonds, ETPs und Anleihen ist der Marktführer unter den deutschen Market Makern, die Baader Bank AG. Zusätzlich können rund 220.000 Zertifikate der Emittenten HSBC und HypoVereinsbank über Gettex gehandelt werden.

Euwax und Quotrix

Quotrix ist ein elektronisches Handelssystem, welches als erstes börsliches Market-Maker-System von der Börse Düsseldorf in Betrieb genommen wurde.

Der direkte Handel mit den Market Makern unter der Integration der Börse Düsseldorf bietet Tradern eine hohe Qualität.

Es handelt es sich hier um einen neutralen, regulierten und überwachten Marktzugang mit freiem Zugang.

Euwax und Tradegate

Tradegate ist mittlerweile der zweigrößte Handelsplatz in Deutschland.

Die Tradegate AG ist eine Wertpapierhandelsbank mit Sitz in Berlin. Über die Tradegate Exchange GmbH betreibt diese die 2009 gegründete deutsche Wertpapierbörse, welche auf Privatanleger spezialisiert ist. Die Tradegate Exchange ist ebenfalls in Berlin ansässig.

Die Tradegate Exchange GmbH gehört zu 75 % der Deutschen Börse und die übrigen Anteile der GmbH werden von der Tradegate AG Wertpapierhandelsbank gehalten

Tradegate ist ebenfalls, wie zum Beispiel die LS Exchange, ein außerbörslicher Handelsplatz.

Die Vorteile sind sicherlich die komplette elektronische Abwicklung von Orders, sowie der Verzicht auf Maklergebühren. Auch gibt es einen Zeitstempel für Orders und vielfältige Orderarten sind verfügbar. Des Weiteren sind auch Orderzusätze, wie zum Beispiel fill or kill, immediate or cancel, etc. auswählbar.

Die Nachteile sind die mögliche Spreadausweitung bei geringer Liquidität, welche Stops auslösen kann. Gerade bei den Handelszeiten außerhalb des Xetra-Handels kann es zu schlechteren Ausführungskursen kommen. Wie bereits erwähnt ist Tradegate ein Market Maker und hat somit auch eigene Interessen.

Fazit

Die Euwax ist die größte Plattform für den börslichen Handel mit verbrieften Derivaten in Europa, wie Optionsscheine, Hebel-Zertifikate, exotische Produkte, Anlagezertifikate und Aktienanleihen.

Die Euwax deckt allerdings nur eines der Segmente der Börse Stuttgart ab.

Jeder Trader, welcher sich für den Handel mit verbrieften Derivaten interessiert, wird mit einer hohen Wahrscheinlichkeit früher oder später mit der Euwax in Berührung kommen.

Ähnliche Artikel lesen:

Schreibe einen Kommentar