Zehn Tipps für Teilzeit-Daytrader (Update 2020)

Nebenberuflich daytraden

Daytrading ist nicht immer eine Vollzeit-Beschäftigung. Teilzeit-Daytrader haben vielleicht noch andere Verpflichtungen während des Tages oder wollen einfach mal reinschnuppern, bevor sie sich dem Daytrading hauptberuflich widmen.

Jedenfalls sind die Überlegungen eines nebenberuflichen Daytraders recht unterschiedlich gegenüber einem hauptberuflichen Trader.

1. Suchen Sie sich einen passenden Markt für den Daytrader in Teilzeit

Auf der ganzen Welt gibt es Märkte, die rund um die Uhr gehandelt werden können. Sie können sich natürlich auch einen Markt aussuchen, der während der Zeit aktiv ist, die Ihnen zum Traden zur Verfügung steht.

Nebenberuflich tätige Daytrader in Asien daytraden (oder „Nacht-traden“) US-Märkte des Nachts nach Ihrer Arbeit. Die ersten beiden Handelsstunden nach der Eröffnung der US-Märkte passen gut, denn danach beginnt in Asien die Schlafenszeit.

Die in Teilzeit tätigen Daytrader in den USA könnten in Erwägung ziehen, Futures an der HSI in Hongkong oder an der KOSPI in Südkorea zu traden.


2. Achten Sie auf die Wechselkurse der Märkte, in denen Sie daytraden

Zunächst geht es um die Auswahl des geeigneten Marktes. Die meisten Teilzeit-Daytrader werden sich aufgrund ihrer Verpflichtungen während der regulären Arbeitszeiten dafür entscheiden, in Überseemärkten zu handeln.

Wenn Sie in Überseemärkten handeln, erfordert dies in der Regel, dass Sie ein Konto in einer Fremdwährung eröffnen, und damit sind Sie dem Wechselkursrisiko ausgesetzt. Verfolgen Sie die Wechselkursrate der Fremdwährung, da sich deren Kursschwankungen auf Ihre Erträge auswirken werden.

3. Traden Sie nicht während der gesamten Handelssitzung

Unabhängig vom Markt, den Sie auswählen, ist es klug, Ihr Trading auf die ersten beiden und die letzten beiden Stunden der Handelssitzung zu beschränken. Während dieser Stunden ist die Volatilität normalerweise höher, was auch mehr Trade-Setups bedeutet.

Durch die Ausrichtung auf volatilere Handelszeiten, muss der nebenberufliche Trader weniger Zeit damit verbringen, die Märkte zu beobachten, und es verringern sich auch die verpassten Trading-Gelegenheiten.

4. Wählen Sie ein zeitabhängiges Daytrading-Setup

Ein zeitabhängiges Tradingsetup ist eine Tradingstrategie, die sich das Verhalten des Marktes zu einer bestimmten Tageszeit zunutze macht. Da diese Tradingstrategien nur während einer bestimmten Tageszeit eingesetzt werden, können sich Teilzeit-Trader einfach auf diese Tageszeiten konzentrieren, um ihre Zeit ausgiebig zu nutzen.

Der 15-Minuten Scalp-Trade zur Eröffnungskursspanne von Kevin Ho ist ein Beispiel für ein zeitgerechtes Tradingsetup, und es ist eine hervorragende Wahl für nebenberufliche Daytrader.

5. Verlassen Sie sich nicht auf „heiße“ Daytrading-Tipps

Dieser Ratschlag gilt für alle Trader und Investoren und nicht nur für Teilzeit-Daytrader. Allerdings zielen diese „heißen“ Tipps insbesondere auf nebenberufliche Daytrader ab.

Daytradern in Teilzeit mangelt es an Zeit für die Analyse. Einige davon werden vielleicht annehmen, dass sie diesen Zeitmangel dadurch ausgleichen können, indem sie sich auf die Analyse anderer verlassen, wobei es sich dabei vorwiegend um Ratschläge von Kollegen bzw. Kameraden oder von ihrem bevorzugten Finanz-Blog handelt.

Das ist eine äußerst schlechte Idee. Daytrading in Teilzeit ist trotzdem Daytrading. Ein nebenberuflicher Daytrader sollte sich anpassen und das Beste aus seiner/ihrer beschränkten Zeit machen. Das unterscheidet sich absolut davon, den kürzesten bzw. einfachsten Weg zu nehmen.

Entweder Sie machen es richtig oder lassen es ganz sein. Machen Sie Ihre Tradingplattform nicht zum persönlichen Spielcasino.

6. Erwägen Sie automatisiertes Daytrading

Wenn Sie sehr versiert im Programmieren sind, könnten Sie automatisiertes Trading in Erwägung ziehen.

Automatisiertes Trading ist ideal für nebenberufliche Daytrader. Sie arbeiten in Ihrem Tagesjob, während Ihre Tradingplattform automatisch für Sie tradet. In Ihrer Freizeit können Sie sich dann der Entwicklung von Tradingsystemen widmen.

Das ist jedoch nicht für jeden geeignet, denn automatisiertes Trading birgt besondere Risiken in sich. Sie sollten sich also Zeit nehmen, um diese zu verstehen, bevor Sie damit beginnen. Wenn Sie unbedingt Ihre eigenen Tradingsysteme programmieren und traden wollen, bieten die folgenden Bücher einen geeigneten Einstieg:

Trading Systems and Methods von Perry Kaufman
Building Reliable Trading Systems von Keith Fitschen

Sie sollten auch Ihre Trades anhand historischer Daten simulieren, bevor Sie in Echtzeit traden.

7. Eignen Sie sich die Sicht eines Daytraders in Vollzeit in Bezug auf das Risikomanagements an

Obwohl Daytrading für Sie eine Teilzeitbeschäftigung ist, bedeutet das nicht, dass Sie die Risiken des Daytrading unberücksichtigt lassen können. Risikomanagement ist vielschichtig und umfasst vor allem die Bestimmung der Positionsgröße, das Geldmanagement und betriebsbedingte Risiko.

Sie sollten sich mit den verschiedenen Modellen zur Bestimmung der Positionsgröße beschäftigen und Ihre Positionsgröße einschränken, um der Gefahr des Totalverlustes aus dem Weg zu gehen.
(Das Buch von Bennett McDowell ist diesbezüglich ein guter Einstieg.)

Geldmanagement ist besonders wichtig für Daytrader in Teilzeit, die vorhaben, zum Daytrading in Vollzeit überzugehen. Dazu gehört auch, wie viel Ihres Gewinns entnehmen Sie regelmäßig, und wie viel verwenden Sie, um Ihr Daytrading-Kapital zu vergrößern. Betrachten Sie Ihre persönlichen Finanzen vom Standpunkt eines hauptberuflichen Traders, um diese Fragen zu beantworten.

Um das operative Risiko des Daytrading zu entschärfen, sollten sie zumindest regelmäßig eine Sicherheitskopie anfertigen, und Sie brauchen eine zusätzliche Energiequelle (verwenden Sie eine unterbrechungsfreie Stromversorgung) und zweite Internetverbindung, sowie die Telefonnummer Ihres Brokers auf Kurzwahl.

Auch der Teilzeitjob ist dennoch ein Job, der Ihr Kapital gefährdet. Gehen Sie professionell damit um.

8. Betreiben Sie nie Daytrading während der Arbeit

Daytrading erfordert absolute Konzentration. Ganz egal wie groß die Versuchung sein mag, traden Sie niemals bei der Arbeit.

Ich verstehe, Sie haben einen Glasfaser-Breitband Hochgeschwindigkeitsinternetzugang an der Arbeitsstelle und haben gerade eine erstklassige Tradingplattform von Ihrem Broker heruntergeladen. Sie mögen in Versuchung geraten, aber tun Sie es nicht.

Stellen Sie sich vor, dass Ihr Chef Sie von Ihrem Schreibtisch herbeiruft, bevor Sie Ihren Stopp platzieren konnten, und dann kehren Sie zurück und finden Ihr Tradingkonto vernichtet vor. Oder es ereignet sich ein plötzlicher kurzzeitiger Verbindungsabbruch auf Ihrem iPad mit der neuesten Version einer Trading-App von Ihrem Broker.

So vieles kann schief gehen, wenn Sie im Büro traden.

9. Überprüfen Sie Ihre Trades an den Wochenenden, wenn kein Sie Daytrading machen

Daytrader in Teilzeit haben nur begrenzt Zeit an Werktagen, deshalb müssen wir die Zeit effizient nutzen.

Wir wenden das Prinzip der schubweisen Verarbeitung an, was bedeutet, dass man ähnliche Aufgaben als Gruppe zusammenfasst und sie zusammen ausführt.

An Werktagen konzentrieren Sie sich darauf, sich an die Regeln zu halten und gut zu traden, da Ihre Zeit begrenzt ist. An den Wochenenden fassen Sie die Trades zusammen und überprüfen sie.

Indem Sie die Aufgaben auf diese Weise in Gruppen zusammenfassen, nehmen Sie den Zeitdruck von den Handelssitzungen an den Werktagen weg und befähigen sich selbst, Ihre Trades an den Wochenenden genau zu untersuchen.


10. Ziehen Sie Swing-Trading in Erwägung anstatt Daytrading

Ich weiß, dass mag abturnend sein. Aber es handelt sich dabei um eine sehr bewusste Möglichkeit für Trader, die in Zeitnot sind.

Für die meisten Menschen ist Daytrading in Teilzeit wie zwei Jobs bedienen zu müssen. Das belastet Ihre Gesundheit und Sie können einen Burnout erleiden. Wenn Swing-Trading akzeptabel für Sie ist, bezogen auf das erforderliche Kapital und das Risiko von heute auf morgen, dann sollten Sie das ernsthaft in Erwägung ziehen.

Es ist viel einfacher für einen Teilzeit-Trader, die Analyse nach dem täglichen Handelsschluß vorzunehmen und die Order vor der Eröffnung des Marktes zu platzieren.

Außerdem funktionieren die meisten Tradingstrategien bei unserer Trading-Setup-Überprüfung sowohl beim Daytrading als auch beim Swing-Trading.

Dieser Artikel wurde im Original von Galen Woods auf seiner Webseite veröffentlich: 10 Tips for Part-Time Day Traders

Deutsche Übersetzung von Karsten Kagels und Gaby Boutaud

Weiterlesen:

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Scroll to Top