Geduld hilft, beim Trading zu gewinnen

Geduld ist eine der Eigenschaften eines erfolgreichen Traders, die am meisten übersehen wird. Aber es ist eine der wichtigsten Eigenschaften, um Gewinne zu generieren. Gut zu traden bedeutet, zum richtigen Zeitpunkt in den Markt einzusteigen. Um den richtigen Augenblick abzuwarten, müssen Sie geduldig sein.

Geduld bedeutet nicht, untätig zu sein. Es bedeutet vielmehr, zur richtigen Zeit das Richtige zu tun. Und genau das ist es, was Trader brauchen, um erfolgreich zu sein.

Nicht überzeugt? Lesen Sie weiter.

Warum benötigen Sie Geduld, um gut zu traden?

Es folgen vier Gründe, warum Sie lernen sollten, geduldig im Markt zu sein.

1. Wählen Sie die besten Setups aus

Als Trader ist es Ihre erste Priorität, nur die Trades auszuwählen, die einen positiven Erwartungswert bieten. Also Trading Setups, die im Durchschnitt Gewinne vorweisen.
Allerdings sind die Märkte größtenteils effizient. Das bedeutet, dass es nicht einfach sein kann, in den Märkten Geld zu verdienen. Und Trading Setups, die einen positiven Erwartungswert bieten, sind von kurzer Dauer.

Angesichts dieser Herausforderungen stellt sich die Frage, was ein konsequenter Trader tun kann.

Abwarten.

Warten Sie auf die besten Trading Setups, die Sie in den Markt bringen. Warten Sie auf Trades mit positivem Erwartungswert.

Verschiedene Tradingstrategien nutzen unterschiedliche Verhaltensweisen des Marktes. Wenn der Markt nicht im Einklang mit Ihrer Tradingmethode ist, wird Sie die Ungeduld umbringen. Sie müssen sich zurückhalten, bis der Markt bereit für Ihren Tradingstil ist.

Die meisten Trader wollen sofort in den Markt einsteigen. Aber jetzt ist häufig nicht der richtige Zeitpunkt. Es ist kein Wunder, dass die meisten Trader verlieren.

(Der Artikel Forex Price Action Trading Strategie des Wiedereinstiegs enthält ein Beispiel für ein Trading Setup, das Geduld erfordert.)

2. Hüten Sie sich vor Overtrading (exzessives Trading)

„Das ganze Unglück der Menschen rührt allein daher, dass sie nicht ruhig in einem Zimmer zu bleiben vermögen.“

Blaise Pascal

Sie müssen Overtrading vermeiden. Es wird Ihr Tradingkonto zugrunde richten.

Ein geduldiger Trader wird nicht exzessiv traden.

Overtrading wird häufig durch Trading als Vergeltung verursacht. Trading als Vergeltung ist Trading mit dem Ziel, bisherige Verluste wieder zurückzuholen.

Kurz gesagt: Sie können nicht erwarten, Ihre Verluste wieder auszugleichen. Dann sind Sie ungeduldig, weil Sie Ihr Geld jetzt wieder zurückbekommen wollen.

Während ungeduldige Trader, die auf Rache sinnen, Pleite gehen, wartet ein geduldiger Trader ab, um an einem anderen Tag wieder zu gewinnen.

3. Analysieren Sie Ihre Tradingergebnisse

Wenn Sie bei Ihrem Trading irgendeine Form von Entscheidungsfreiheit haben, trifft dies auf Sie zu.

Trader, die sich auf Ihr eigenes Urteil stützen, müssen den Überblick behalten, wann Sie nach eigenem Ermessen vorgehen und dies schriftlich in Form von Tradingprotokollen festhalten. Das ist von entscheidender Bedeutung, um zu erkennen, wie Ihre eigenen Entscheidungen Ihre Tradingergebnisse beeinflussen.

Dafür müssen Sie wissen, ob Sie eine besonnene diskretionäre Entscheidung  treffen oder ob Sie impulsiv und unbesonnen entscheiden. Die meisten Trader können nicht einmal sagen, ob sie aufgrund ihres Trading-Instinkts oder spontan handeln.

Eine nützliche Methode ist das Ausschlussverfahren. Als Sie eine bestimmte Trading-Entscheidung getroffen haben, waren Sie:

Wenn Sie alle drei Fragen mit „nein“ beantwortet haben, verlassen Sie sich wahrscheinlich auf Ihre Intuition bzw. Ihr Gespür bezüglich der Märkte.

Und ein geduldiger Trader kann auf die Frage nach der Langeweile leicht mit „nein“ antworten.

4. Geduld im umfassenderen Sinne

Nun werden wir alles im umfassenderen Sinne betrachten: Geduld ist nicht nur bei den einzelnen Trades wichtig, sondern sie ist auch im größeren Zusammenhang ausschlaggebend.

Die meisten Trader geben auf, bevor sie Gewinne erzielen. Der Grund dafür ist, dass sie in Bezug auf ihre Fortschritte ungeduldig sind.

Ein geduldiger Trader wird erkennen, dass man Trading-Fähigkeiten nicht von heute auf morgen erreichen kann. Ein geduldiger Trader ist sich der kleinen Fortschritte und Verbesserungen bewusster und gesteht sich mehr Zeit für seine Entwicklung zu.

Demzufolge ist ein geduldiger Trader entschlossener, und die Wahrscheinlichkeit, erfolgreich zu werden, ist somit größer.

Wie werden Sie ein geduldigerer Trader?

Da Sie jetzt die Vorteile kennen, die ein geduldiger Trader hat, folgen nun einige Tipps, damit Sie anfangen können.

„Derjenige, der Geduld hat, kann alles haben.“

Benjamin Franklin

Tipp 1: Vertrauen Sie auf Ihren Tradingplan

Der erste Schritt, um ein geduldiger Trader zu werden, besteht darin herauszufinden, warum Sie ungeduldig sind.

Ein häufiger Grund ist, dass Sie Ihrem Tradingplan nicht vertrauen.

Wenn Sie Ihrem Tradingplan nicht vertrauen, werden Sie ihn im Nachhinein anzweifeln. Sie werden dann anfangen darüber nachzudenken, dass Ihr Tradingplan die Ursache dafür ist, dass Sie gute Trades verpassen. Infolgedessen wird es Ihnen schwerfallen, die Geduld aufzubringen, die Ihr Tradingplan erfordert.

Lesen Sie Ihren Tradingplan immer wieder durch. Sie müssen nachvollziehen können, dass kein Tradingplan dafür geschaffen ist, jede Kursbewegung zu erfassen.

Erkennen Sie, dass Abwarten ein Teil des Plans ist.

Tipp 2: Üben Sie sich in Geduld

Wir sind es nicht gewohnt, nichts zu tun, insbesondere bei der Arbeit. Wir sind in dem Denken erzogen worden, dass wir dementsprechend bezahlt werden, was wir an Leistung einbringen, also je mehr wir tun, desto mehr bekommen wir. Infolgedessen können wir nicht untätig bleiben.

Diese Aktivitäts- und Handlungsorientierung ist tief in uns verwurzelt. Um diese Einstellung zu ändern, müssen Sie sich in allen Lebensbereichen in Geduld üben.

Ihr Freund verspätet sich beispielsweise, und Sie werden ungeduldig. Geben Sie zu, dass Sie nichts daran ändern können. Warten ist jeweils die beste Lösung und zwar für die Situation und Ihr seelisches Wohlbefinden.

Das gleiche gilt auch beim Trading. Sie haben vielleicht den ganzen Tag noch keinen Trade gemacht und werden ungeduldig.

Aber bedenken Sie, dass die Price Action des Marktes entscheidet, ob sich ein Trading Setup ergibt. Da Sie nicht beeinflussen können, wie sich der Markt verhält, müssen Sie erkennen, dass Sie keinerlei Einfluss darüber ausüben können. Geduldig abzuwarten, ist die beste Lösung.

Kurz gesagt: Ein geduldiger Trader ist ein geduldiger Mensch. Lernen Sie, geduldig in Ihrem Leben zu sein und zwar nicht nur dann, wenn Sie vor Ihrem Tradingcomputer sitzen.

Tipp 3: Atmen Sie tief durch

Sie haben vielleicht schon bemerkt, dass Sie kurz und flach atmen, wenn Sie ungeduldig sind. Dies zeigt, dass Ihre Gedanken außer Kontrolle geraten und Ungeduld eintritt.

Wenn Sie tief durchatmen, zentrieren sich Ihre Gedanken wieder. Dies hilft Ihnen dabei, die Situation des Marktes zu erkennen, in dem Sie sich befinden.

Mit der Zeit wird dadurch Ihre Selbsterkenntnis zunehmen und Sie zu einem besseren Trader machen.

Für weitere Hinweise zur physischen Symptomatik von Ungeduld empfehle ich diesen Artikel:

Tipp 4: Seien Sie nicht stur

Wenn Sie versuchen, geduldig zu sein, gibt es noch ein Risiko, nämlich Geduld mit Sturheit zu verwechseln.

Geduld ist hilfreich, aber Sturheit ist es nicht.

Beispielsweise lässt es ein geduldiger Trader zu, dass sich sein Trade gemäß dem Plan entwickelt. Ein sturer Trader bleibt in einem Trade trotz der Warnsignale.

Nach außen hin warten beide Trader und wirken nicht störend auf den Trade ein. Deshalb ist es schwer, beide voneinander zu unterscheiden.

Tatsächlich können Außenstehende einen geduldigen Trader nicht von einem sturen Trader unterscheiden.

Glücklicherweise kann ein Trader aufgrund seiner Selbstbeobachtung den jeweiligen Beweggrund für seine abwartende Vorgehensweise einschätzen.

Geduld geht mit einem Gefühl der Ruhe, Gelassenheit und Zuversicht einher. Sie wissen, dass Sie das Richtige tun. Somit gibt es keine Veranlassung, sich übermäßig zu rechtfertigen.

Andererseits ist Sturheit häufig mit Angst und übertriebener Rechtfertigung verbunden. Wenn Sie sich selbst dabei ertappen, dass Sie mit allen Kräften versuchen darzulegen, was Sie tun, dann sind Sie wohl stur.

Geduld und Gewinne – ein zwangsläufiger Zusammenhang

„Der Aktienmarkt ist ein Instrument, um Geld von den Ungeduldigen zu den Geduldigen zu übertragen.“

Warren Buffett

Geduld ist die Tugend eines Traders.

Lesen Sie auch den Artikel: „19 Zitate, die hilfreich für besseres Trading sind“.

Wenn Sie imstande sind, nichts zu tun, während Sie auf das beste Setup warten, haben Sie einen riesigen Vorteil.

Wenn Sie in der Lage sind abzuwarten, während sich Ihr Konto langsam vergrößert, haben Sie die besten Chancen auf langfristigen Erfolg.

Als Trader zum richtigen Zeitpunkt nichts zu tun, ist das Beste, was Sie tun können.

Dieser Artikel wurde im Original von Galen Woods auf seiner Webseite veröffentlich: How Patience could help you win in Trading

Deutsche Übersetzung von Karsten Kagels und Gaby Boutaud

>>>zurück zum Anfang des Artikels Wie Geduld Ihnen dabei helfen kann, beim Trading zu gewinnen

Klicke hier, um einen Kommentar zu hinterlassen 0 Kommentare

Hinterlassen Sie eine Antwort

Kagels Trading GmbH hat 4,90 von 5 Sterne | 11 Bewertungen auf ProvenExpert.com