Startseite » Trendumkehr

Big Picture Forex: EUR/USD Dez 2018

Große Gewinne macht man in großen Trends Große Trends sieht man auf dem „Großen Chart-Bild“! Der neutrale Blick auf den Monatschart vom Währungspaar EUR/USD zeigt einen gemäßigten Abwärtstrend seit Anfang 2018. Diesen Trend erkennen wir gut an den tieferen Hochs und tieferen Tiefs der einzelnen Kursstäbe. Ein weiterer Blick zurück bis Anfang 2015 zeigt, dass sich der aktuelle Kurs …

Weiterlesen…Big Picture Forex: EUR/USD Dez 2018

Wie man Kryptowährungen mit Price Action handelt

Kryptowährungen sind derzeit angesagt. Sie haben eine neue Welle von aktiven Händlern entstehen lassen, die sich auf sie spezialisiert haben. So ist es kein Wunder, dass sich einige Händler den traditionellen Märkten zuwenden, um sich dort Anregungen zu holen. Und eine gängige Frage lautet: Funktioniert die Price Action bei Kryptowährungen? Dazu müssen Sie die durch …

Weiterlesen…Wie man Kryptowährungen mit Price Action handelt

Trendwechsel traden, indem man die großen Marktteilnehmer ausfindig macht

Diejenigen, die diese Zeilen lesen, sind wahrscheinlich kleinere Akteure im Markt. Für kleine private Trader besteht eine Möglichkeit, im Markt erfolgreich zu sein, in der Beobachtung von Angebot und Nachfrage. Und das gelingt am besten, wenn man den großen Marktteilnehmern folgt. Wer sind diese großen Spieler? Die Banken? Die Hedgefonds? Die Pensionsfonds? Jede Einzelperson, Unternehmung …

Weiterlesen…Trendwechsel traden, indem man die großen Marktteilnehmer ausfindig macht

Der Forever Trade in Zeiten fallender Märkte

Anfang Juni 2018 hatte ich über den Forever Trade geschrieben und dabei Bezug auf  CSCO, VALE, STT und GWW genommen. Nun sind einige Monate vergangen, es ist deutlich mehr Volatilität im Markt und einige dieser Aktien haben schärfere Bewegungen gemacht, so dass wir uns die Frage stellen können, wie geht man mit Forever Trades um, …

Weiterlesen…Der Forever Trade in Zeiten fallender Märkte

3 Chartmuster für das Timing Ihres Trade-Einstiegs

Jeder Trader nähert sich dem Markt unterschiedlich. Aber unabhängig davon, wie Sie den Markt analysieren, benötigen Sie einen Trade-Auslöser – ein Signal, das Ihnen sagt, wann Sie in den Markt einsteigen sollten. Dies ist en entscheidender Teil Ihres Handelsplans. Sie haben zwar viele Möglichkeiten, um Ihren Markteinstieg zu timen, aber Chartmuster zeichnen sich als ideale …

Weiterlesen…3 Chartmuster für das Timing Ihres Trade-Einstiegs

Den Relative Strength Indicator (RSI) beim Daytrading verwenden

J. Welles Wilder ist ein Gigant auf dem Gebiet der technischen Analyse. In seinem Buch „New Concepts in Technical Trading Systems“ führte er eine Reihe Handelsindikatoren ein. Mittlerweile gehören diese Indikatoren zu den beliebtesten. Einer davon ist der Relative Strength Indicator (RSI). Die standardmäßige RSI-Einstellung von 14 Perioden funktioniert gut für Swing-Trader. Allerdings empfinden viele …

Weiterlesen…Den Relative Strength Indicator (RSI) beim Daytrading verwenden

AUD.CAD Trading Range 1179 Pips Handelsrichtung LONG

Monatschart Währungspaar AUD.CAD

Turbo Trend Signal Einstiegssignal im Währungspaar AUD.CAD LONG Das Währungspaar AUD.CAD befindet sich seit Mitte 2013 bis heute in einer Trading Range zwischen 1.0348 (high) und 0.9169 (low). Das entspricht 1179 Pips (siehe Bild vom Monatschart). Die priorisierte Handelsrichtung für diesen Monat ist aktuell LONG. Die Trading-Range von 1179 Pips im Währungspaar AUD.CAD bietet ausreichend …

Weiterlesen…AUD.CAD Trading Range 1179 Pips Handelsrichtung LONG

Pivot Points im Trading nutzen

Die Pivot Points (Pivot Punkte) sind mathematisch berechenbare Punkte im Chart, die oft als Unterstützung und Widerstand dienen. Häufig sind sie potentielle Wendepunkte im Markt oder lassen sich als Indikator für Marktbewegungen nutzen. Grundlagen der Pivot Points Mit Hilfe der Pivot Points kann man sehr einfach und vor allem einheitlich Support und Resistance errechnen. Es gibt …

Weiterlesen…Pivot Points im Trading nutzen

7 RSI-Tradingstrategien, die Ihre Tradingfähigkeiten verbessern

Der Relative Strength Index (RSI) von J. Welles Wilder ist ein beliebter und vielseitiger Tradingindikator. Sie können den historischen Beobachtungszeitraum modifizieren, ihn mit unterschiedlichen Instrumenten kombinieren, nach Divergenzen suchen und sogar Trendlinien einzeichnen. Jede Methode ergibt ein einzigartiges Werkzeug, das verschiedene Strategien ermöglicht. Hier finden Sie nun sieben RSI-Handelsstrategien, die mehrere Aspekte dieses wirkungsvollen Indikators …

Weiterlesen…7 RSI-Tradingstrategien, die Ihre Tradingfähigkeiten verbessern

Mit Innenstäben den Tageschart handeln

Innenstäbe Beispiel

Der Inside-Tag (Innenstab im Tageschart) ist eine wichtige Chartformation für Price Action Trader. Selbst wenn Sie nicht beabsichtigen, dieses Chartmuster zu handeln, müssen Sie deren Bedeutung verstehen. Innenstäbe sind entscheidende Weichen, die nützliche Anhaltspunkte des Marktes sichtbar machen. Was ist ein Inside-Tag? Ein Inside-Tag ist eine Charformation, die aus zwei Kursstäben besteht. Um einen Inside-Tag …

Weiterlesen…Mit Innenstäben den Tageschart handeln

Geringes Volumen als Hinweis auf explosive Kursbewegungen

Aktien mit hohem Volumen bekommen große Beachtung. Volumen bedeutet Beteiligung von Marktteilnehmern und Action. Es ist kein Wunder, dass Trader Aktien mit hohem Volumen mögen und Aktien mit geringem Volumen außer Acht lassen. Aber mit dieser Herangehensweise lässt man sich das Potential von Aktien mit geringem Volumen entgehen, um explosive Kursbewegungen ausfindig zu machen. Bei …

Weiterlesen…Geringes Volumen als Hinweis auf explosive Kursbewegungen

WR7-Kurskerzen als Umkehrformationen finden

Die Handelsspanne eines Kursstabes (oder Candlestick) ist nützlich, wird aber häufig übersehen. Diese zeigt die Kursspanne (Hoch-Tief) innerhalb eines bestimmten Zeitraums. Chartformationen, die sich auf die Volatilität eines Kursstabes beziehen, füllen diese vernachlässigte Lücke. Beispiele dafür sind NR7, NR4 Inside Bar und WR7. NR bedeutet „narrow bar“, wobei ein NR7 besagt, dass dieser Kursstab eine …

Weiterlesen…WR7-Kurskerzen als Umkehrformationen finden

9 Werkzeuge, wie Trend-Trader eine Trendumkehr erkennen

9 Werkzeuge, wie Trend-Trader eine Trendumkehr erkennen

Welche Trading Strategie nutzen Sie, um die zuverlässigsten Trendumkehrungen (trend reversals) zu finden? Als Trend-Trader möchten Sie sich mit dem Trend des Marktes positionieren. Eine Trendumkehr ist Ihr Einstieg und Ihr Ausstieg. Deshalb müssen Sie diese Frage so gut wie Sie können beantworten. Denn der Weg zum Trading-Erfolg wird dann einfacher, wenn Sie sich darauf konzentrieren, …

Weiterlesen…9 Werkzeuge, wie Trend-Trader eine Trendumkehr erkennen

Der Doji Candlestick und seine Bedeutung für das Trading

Bei der Chartanalyse und dem Price Action Trading gibt es viele Notierungsstäbe (Kerzen oder Candlestick, Balken oder Bars), die uns etwas über die Stimmung in einem Markt sagen. Wenngleich jede einzelne Kerze für sich genommen wenig Aussagekraft hat, können die Notierungsstäbe im Kontext des gesamten Chartbildes eine höhere Prognosekraft entwickeln. Eine Kerze, die immer wieder …

Weiterlesen…Der Doji Candlestick und seine Bedeutung für das Trading

Umkehrstab im Trading – Beispiele

In diesem Artikel möchte ich auf den Umkehrstab (engl. reversal bar) eingehen. Wenn wir Candlestick-Charts benutzen, dann sprechen wir natürlich von einer Umkehr-Kerze oder Umkehr-Candle. Die damit einher gehende Kursbewegung ist sehr interessant für die Chartanalyse und eine mögliche Trading-Entscheidung. Denn es wird eine vorangegangene Kursbewegung in eine Richtung beendet und möglicherweise eine neue Kursbewegung …

Weiterlesen…Umkehrstab im Trading – Beispiele