5 Möglichkeiten, um Unterstützung ausfindig zu machen (2021)

Wollen Sie erfolgreich in den Märkten sein? Gute Tradingmethoden beginnen damit, zuverlässige Unterstützungs- und Widerstandebenen ausfindig zu machen. Diese entscheidenden Zonen sind hilfreich für den Einstieg in neue Trades und für die Gewinnmitnahme.

Die Ermittlung zuverlässiger Unterstützungs- und Widerstandsbereiche ist eine sehr wichtige Fähigkeit von Profi-Tradern. Unterstützung und Widerstand entsprechen Angebot und Nachfrage, was durch die Price Action angezeigt wird.

Lernen Sie, die Störgeräusche Ihres Charts zu ignorieren. Konzentrieren Sie sich darauf, die Unterstützungs- und Widerstandsbereiche herauszufinden, die für Ihren Tradingplan von Bedeutung sind.

Es gibt viele Wege, um Unterstützung und Widerstand zu erkennen, aber die besten Ergebnisse erzielen Sie, wenn sich auf die Price Action und das Volumen konzentrieren.

Daher beziehen sich die hier vorgestellten fünf Methoden vor allem auf Price Action und Volumen.


1. Hochs und Tiefs eines Swing

Wenn Sie die Swings eines Marktes verfolgen, richten Sie sich nach den Wendepunkten der Price Action.

Deshalb sind die Swings eines Marktes von grundlegender Bedeutung, um Unterstützungs- und Widerstandsbereiche zu erkennen.

Das folgende Beispiel zeigt, wie Swing-Pivotpunkte als Unterstützung fungieren, bevor sie sich in einen Widerstandsbereich verwandeln.

EUR-USD 240 Minuten Chart mit Unterstützung und Widerstand und Swing-Hochs und Tiefs
1. Swing-Hochs (potentielle Unterstützung/Widerstand) | 2. Der Markt fand hier Unterstützung und bildete mehrere Swing-Tiefs – die später als Widerstand fungierten. | 3. Unterstützungszone wird wieder zu Widerstand.

Viele Trading-Anfänger haben nur eine unvollständige Anleitung erhalten, was das Zeichnen von Swing-Hochs und Swing-Tiefs anbelangt. Daher verfügen sie nicht über eindeutige Regeln, um Hochs und Tiefs von Swings ausfindig zu machen.

Diese Subjektivität ist ein riesiges Problem. Auf historischen Charts können Sie Swings kennzeichnen, die gut als Unterstützung und Widerstand abgeschnitten haben. Aber es dürfte Ihnen schwer fallen, die gleichen Ergebnisse im Echtzeit-Chart zu erzielen.

Um Einheitlichkeit zu gewährleisten, müssen Sie eine objektive Methode erlernen, um die Swings eines Marktes zu kennzeichnen. Eine gängige Methode zum Erkennen von Swings ist die Prozentmethode.

In meinem Tradingkurs lehre ich eine andere Swing-Analysemethode, die auf den Hochs und Tiefs der Kursstäbe beruht.

2. Konsoliderungsbereiche

Konsolidierungsbereiche bezeichnen eine von mir bevorzugte Methode, um Unterstützungs- und Widerstandszonen herauszufinden.

Wenn sich ein Markt innerhalb einer Kursspanne konsolidiert, bedeutet dies, dass der Markt an dieser Preiszone interessiert ist.

Und das Interesse des Marktes gerät nicht rasch in Vergessenheit. Somit werden aus bisherigen Konsolidierungsbereichen bedeutsame Unterstützungen und Widerstände.

Die blau markierten Bereiche im folgenden Chart bezeichnen Konsolidierungszonen, wie sie im E-Book „Daytrading with Price Action“ erklärt werden.

Tageschart von ZTS mit Unterstützung und Widerstand und Konsoldierungsbereichen
1. Drei Konsolidierungsbereich innerhalb der gleichen Preiszone zeigen potentielle Unterstützung und Widerstand an. | 2. Ein sauberer und scharfer Abprall von der Unterstützungszone.

Beachten Sie, dass sich die drei Konsolidierungszonen innerhalb einer engen Handelsspanne befinden. Diese Beobachtung läßt auf deren Potential als Unterstützungs- oder Widerstandsbereich schließen.

3. Extrem hohes Volumen

Denken Sie daran, dass Unterstützung und Widerstand lediglich die Beteiligung des Marktes in Form der Price Action darstellt.

Sie wollen das Interesse des Marktes herausfinden. Deshalb dürfen Sie das Trading Volumen nicht außer Acht lassen.

Wenn Sie sich für den Markt interessieren, handeln Sie in diesem und tragen somit zu diesem Trading Volumen bei. Das gleiche gilt auch für alle anderen Marktteilnehmer. Aus diesem Grund ist das Volumen ein wichtiger Indikator für die Marktteilnahme.

In der Praxis sollten Sie nach Kursstäben oder Candlesticks mit extrem hohem Volumen Ausschau halten. Diese benutzen Sie dann, um Unterstützung und Widerstand zu prognostizieren.

Was ist extrem hohes Volumen?

Meine Definition:

Extrem hohes Volumen übertrifft das langfristige durchschnittliche Volumen um mindestens drei Standardabweichungen.

Tipp: Verwenden Sie das obere Band der Bollinger Bänder angewandt auf das Volumen, um diese extremen Anzeichen zu erkennen.

Tageschart des SPY ETF mit Candlesticks und hohem Volumen
1. Extrem hohes Volumen | 2. Die Kursspanne der hochvolumigen Kurskerze wurde benutzt, um eine Unterstützung/Widerstandszone zu projizieren. | 3. Der Markt fand hier Unterstützung, bevor er den bullischen Trend fortsetzte.

Wenn Sie die Price Action bis zum Volumen-Kursstab näher betrachten, werden Sie eine Seitwärtsbewegung feststellen. Sowohl Konsolidierungszonen als auch Kursstäbe mit hohem Volumen sind Indizien für das Marktinteresse. Deshalb treten diese normalerweise zusammen auf.

Für weitere Beispiele lesen Sie den Artikel: Zuverlässige Unterstützungs- und Widerstandszonen mit Signalen hohen Volumens

4. Kurslücken

Kurslücken sind ebenfalls wirksame Unterstützungs- und Widerstandszonen. Warum?

Kurslücken schaffen ein Vakuum. Obwohl der Markt an diesen Kurslücken vorbei gelaufen ist, hat innerhalb der Zone der Kurslücke kein Handel stattgefunden.

Deswegen kamen Trader, die vorhatten, innerhalb der Handelsspanne der Kurslücke zu kaufen oder zu verkaufen, nicht zum Zug, weil sie die Gelegenheit dazu verpasst haben. Und nun warten Sie ab, bis ihnen der Markt eine zweite Chance gewährt.

Wenn der Markt zur Kurslücke zurückkehrt, werden diese Trader ihre zweite Chance ergreifen und die Aufträge für ihre Trades erteilen. Diese Handlungsweise schafft die Möglichkeit für Unterstützungs- oder Widerstandszonen.

Im folgenden Beispiel werden Sie sehen, wie eine bärische Kurslücke als gültiger Widerstand des Marktes fungiert.

Tageschart von QCOM mit Unterstützung und Widerstand und Kurslücken
1. Große bärische Kurslücke | 2. Die Kurslücke diente als Marktwiderstand

Die Verwendung von Kurslücken als Unterstützungs- und Widerstandsbereich ist eine einträgliche Strategie für geduldige Trader.

Viele Trader werden begeistert reagieren über eine Kurslücke zur Eröffnung und sind darauf erpicht, in den Markt einzusteigen. Sie täten besser daran abzuwarten, bis sich eine Möglichkeit ergibt, die Unterstützung (oder den Widerstand) zu handeln, die/der sich aufgrund der Kurslücke ergibt.

5. Psychologische Zahlen

Werfen Sie einen Blick auf folgende Schlagzeilen:

Das sind nur einige Beispiele für Schlagzeilen, die das Interesse an bestimmten runden Zahlen zeigen.

Im folgenden Linienchart können Sie erkennen, wie die Bereiche von 50$ und 100$ als Unterstützung und Widerstand für QQQ (Nasdaq 100 ETF) fungieren.

Tageschart von QQQ mit Unterstützung/Widerstand an runden Zahlen
1. Widerstand gefunden bei $50 | 2. Rückkehr an $50 Niveau, welches als Unterstützung diente. | 3. Widerstand bei $100 | 4. Aus Widerstand wurde Unterstützung.

Natürlich haben bestimmte Kursbereiche einen psychologischen Einfluss auf Investoren und Trader. Diese Kursebenen ziehen die Aufmerksamkeit des Markes an.

Um es zu wiederholen: Alles dreht sich um das Marktinteresse, wobei die runden Zahlen ein erstklassiges Beispiel dafür sind.

Die Tradingmethode der natürlichen Zahlen ist eine Tradingstrategie, die sich diese Psychologie zunutze macht.

Schlussbemerkungen

Um Unterstützung und Widerstand zu finden, ist das Marktinteresse das wichtigste Konzept.

Es geht darum, die Kursbereiche ausfindig zu machen, für die sich der Markt interessiert.

Natürlich können Sie die obigen Werkzeuge kombinieren, um die wichtigen Preiszonen für Angebot und Nachfrage des Marktes zu lokalisieren.

Allerdings sollten Sie sich an eine grundlegende Technik halten, um die Unterstützung und den Widerstand zu ermitteln. Verwenden Sie weitere Methoden als Ergänzung. Auf diese Weise werden Sie Ihre Aufmerksamkeit nicht ablenken, indem Sie auf zu viele Faktoren achten müssen.

Nun ist noch folgendes zu beachten: Die Unterstützung und den Widerstand zu ermitteln, macht noch keine Trading Strategie aus.

Schaffen Sie sich einen Trading-Rahmenplan, beobachten Sie die Kursentwicklung in den Bereichen Unterstützung und Widerstand. Ziehen Sie auch die Volatilität und die Price Action im Bereich von Unterstützung und Widerstand ein.

Anschließend entwickeln Sie einen Tradingplan, um den Auslöser für Ihren Einstieg festzulegen, sowie den Verluststopp und die Gewinnmitnahme zu bestimmen.

Letztlich ist die Ermittlung von Unterstützung und Widerstand eine Kunst.

Es gibt keine Garantie dafür, dass die Unterstützung und der Widerstand, den Sie ermittelt haben, jedes Mal halten wird. Tatsächlich können Sie sicher sein, dass beide früher oder später versagen werden.

Trotz alledem stellt Unterstützung und Widerstand ein entscheidendes Konzept dar, das Sie nicht außer Acht lassen sollten. Wenn Sie wissen, wie man Unterstützung und Widerstand ermittelt, werden Sie auf jeden Fall Ihre Tradingergebnisse verbessern.

>>zurück zum Anfang des Artikels 5 Möglichkeiten, um Unterstützung und Widerstand mit Price Action und Volumen ausfindig zu machen

Dieser Artikel wurde im Original von Galen Woods auf seiner Webseite veröffentlich: 5 Ways to find Support and Resistance with Price Action and Volume

Weiterlesen:

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Do NOT follow this link or you will be banned from the site! Scroll to Top