Trading mit MACD-Indikator und Inside Bar [05/2019]

MACD mit Inside Bar: Der MACD ist ein unter Tradern sehr beliebter Indikator. Es handelt sich dabei um einen vielseitigen Indikator, der Auskunft über den Trend des Marktes gibt und das Momentum aufzeigt. Es ist nicht verwunderlich, dass viele Trader Tradingstrategien entwickelt haben, die den MACD-Indikator verwenden.

Die Tradingstrategie, mit der wir uns nun beschäftigen werden, verbindet den MACD-Indikator mit dem Inside Bar Chartmuster von Sunil Mangwani.

Diese Strategie verwendet die einfache Methode des MACD als einem Trendindikator und die Inside Bar (Innenkerze) als ein risikoarmes Trade-Signal.

Tradingregeln – MACD mit Inside Bar

Long Tradingsetup

  1. Der MACD befindet sich über der Null-Linie
  2. Kaufe einen Tick über der Inside Bar

Short Tradingsetup

  1. Der MACD befindet sich unter der Null-Linie
  2. Verkaufe einen Tick unter der Inside Bar

Trade-Beispiele für MACD mit Inside Bar

Gewinntrade – bullische Inside Bar

MACD-Indikator mit Inside Bar Tradingbeispiel
1. Outside bar mit guter bullischer Anschlußbewegung. | 2. MACD kreuzte über die Nulllinie. | 3. Bullische Inside Bar am Stützungslevel (50%)

Dies ist ein 4-Stunden-Chart von 6E Futures (EUR/USD). Er zeigt den Trade einer Inside Bar mit einem hervorragenden Risiko-Ertrag-Verhältnis.

  1. Trotz der sieben aufeinanderfolgenden bärischen Kursstäbe (bars) zeigte die Outside Bar, die das Momentum umdrehte, eine starke bullische Kursbewegung.
  2. Der starke Aufwärtsschub führte dazu, dass der MACD die Null-Linie überquerte.
  3. Die Kurse bewegten sich nach unten und kamen am Unterstützungsbereich zum Stillstand. (Der frühere Konsolidierungsbereich und das 50%-Retracementlevel des vorherigen bullischen Swing.) Eine starke Inside Bar bildete sich, und wir stiegen einen Tick darüber ein.

Verlusttrade – bullische Inside Bar

MACD mit Inside Bar - Tradingbeispiel
1. MACD kreuzte über die Nulllinie. | 2. Test von neuem Hoch wird durch bärische Outside Bar verweigert. | 3. Inside Bar eröffnet tief und schließt hoch. Ein bullisches Zeichen.

Dies ist ein Tageschart von Xerox Corporation (XRX). Er zeigt die Ineffizienz dieser Tradingstrategie in einem Seitwärtsmarkt.

  1. Der MACD überquerte die Null-Linie, was auf einen Aufwärtstrend hinwies.
  2. Aber es gelang den Kursen nicht, über das vorherige Swing-Hoch hinaus zu gelangen, was die bärische Outside Bar demonstrierte. Nach dieser bärischen Outside Bar erschien jedoch eine starke bullische Bar. Diese widersprüchlichen Signale verunsichern die Trader. Wenn Trader unsicher sind, scheitern Ausbrüche in der Regel.
  3. Diese Inside Bar eröffnete tief, bevor sie oben schloss. Isoliert betrachtet, ist dies ein bullisches Signal. Aber im Zusammenhang mit der Seitwärtsbewegung scheiterte dieser Trade der Inside Bar innerhalb weniger Tage nach dem Einstieg.

Abschließende Betrachtungen zum MACD mit Inside Bar

Dies ist eine einfache Tradingstrategie, bei der man den MACD als Trendindikator verwendet. Bedenken Sie, dass der MACD lediglich darauf hinweist, dass der Markt tendiert. Betrachten Sie die Price Action zur Bestätigung. Achten Sie stets auf Zeichen der Stärke im Sinne des MACD, bevor Sie sich auf einen Trade einlassen.

Inside Bars bieten üblicherweise risikoarme Einstiege. Traden Sie Inside Bars jedoch nicht einfach deshalb, weil sie risikoarme Einstiege darstellen. Auf Dauer lohnt es sich nämlich nicht, geringes aber unnötiges Risiko in Kauf zu nehmen. Machen Sie sich nicht zum Futter für Hikkake-Trader.

Wenn wir Inside Bars als Signale für den Einstieg in einen Trade einsetzen, gehen wir davon aus, dass die Inside Bar die Richtung des vorangegangenen Kursstabes dreht. Daher sollten Sie nach Inside Bars Ausschau halten, die in Richtung des Trends schließen, um unsere Annahme zu bestätigen. (Finden Sie heraus, welche Inside Bars besser funktionieren.)

Wie bei allen Tradingstrategien, die auf Fortführung abzielen, ergibt der anfängliche Teil eines Trends die besten Trades. Das erste Tradingsetup, nachdem der MACD die Null-Linie kreuzt, beinhaltet die größte Erfolgswahrscheinlichkeit.

Wenn Sie ein Anhänger des MACD sind, sollten Sie einen Blick auf die folgenden Tradingstrategien werfen:

Dieser Artikel wurde im Original von Galen Woods auf seiner Webseite veröffentlich: Trading MACD with Inside Bar

Deutsche Übersetzung von Karsten Kagels und Gaby Boutaud

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.