ADX-Indikator – Trading-Anleitung mit Beispielen (Update 2020)

J. Welles Wilder war ein erfolgreicher Designer von Handelsindikatoren, die den Praxistest bestehen konnten. Mit seiner großen Markterfahrung wusste Wilder, dass der entscheidende Faktor für den Handel darin besteht, den richtigen Rahmen zu schaffen.

Aber wie erfassen Sie den Rahmen? Der ADX-Indikator ist die Antwort von Wilder.

Wilder entwickelte den Average Directional Index (ADX) als Indikator für die Interpretation des Marktumfeldes. Im Wesentlichen informiert er Sie über die Ausrichtung des Marktes.

Der ADX-Indikator – Das Geheimnis der richtigen Nutzung

Das Geheimnis, das mit der Nutzung des ADX-Indikators verbunden ist, lässt sich mit einem einzigen Wort zusammenfassen: Steigung.

Die meisten Trader lernen, das der ADX  ein leistungsfähiger Indikator ist, der Auskunft darüber gibt, ob ein Markt tendiert. Die übliche Interpretation besagt:

  • Wenn der ADX über 25 steigt, befindet sich der Markt in einem Trend.
  • Wenn sich der ADX unter 25 befindet, dümpelt der Markt ohne Richtung dahin.

(Sie können den ADX auch als risikoarmes Signal beim Daytrading verwenden mit dem 2-Perioden-ADX, wie Sie weiter unten lesen können.)

Der Wert des ADX ist zwar wichtig, aber auch die Steigung des ADX ist ein wertvolles Instrument.

Folgendes ist zu berücksichtigen: Damit der ADX über den Wert von 25 steigen kann, muss sich die ADX-Linie zuerst nach oben ausrichten. Daher ist der ADX bereits positiv, noch bevor dessen Linie den Wert von 25 übersteigt. Damit erhalten wir ein frühes Signal für den Trend eines Marktes.

Wenn sich die ADX-Linie jedoch nach unten ausrichtet, könnte der Markt in eine Konsolidierung eintreten.

Wichtig ist, auf die Steigung des ADX zu achten, denn diese gleicht die nachlaufende Natur des ADX-Indikators aus.


Die Interpretation der ADX-Steigung

Der steigende ADX bedeutet, dass es sich um einen tendierenden Markt handelt

adx-steigung-trend
ADX Steigung zeigte einen entstehenden Trend an. Traditionelle ADX-Analyse bestätigt den Trend hier.

Oben sehen Sie einen Tageschart des SPY. Im unteren Sektor verläuft der ADX-Indikator. Die Hintergrundfarbe des Charts ist grün, wenn der ADX steigt, und rot, wenn der ADX fällt.

Die Beobachtung der ADX-Steigung ergibt ein frühzeitiges Signal für einen tendierenden Markt. Die ADX-Steigung wird an zwei Stellen im Chart positiv, was auf einen tendierenden Markt hinweist.

Wenn wir gewartet hätten, bis der ADX über 25 gestiegen ist, um den Trend zu bestätigen, wäre das Signal erst einen Monat nach diesem ersten Hinweis durch die ADX-Steigung erfolgt.

Natürlich ist die ADX-Steigung nicht der Stein der Weisen. Die ADX-Steigung wechselt häufig ihre Richtung und ist eher anfällig dafür, falsche Signale zu geben. Wenn Sie aber auf die Kursbewegung im Zusammenhang mit der ADX-Steigung achten, können Sie falsche Signale zuverlässig reduzieren.

Und so geht es: Wenn sich die Kurse in eine Richtung bewegen, sollte die ADX-Steigung positiv bleiben. Betrachten Sie den Abwärtsschwung auf der linken Seite des Charts. Während dieses Abwärtsschwungs fielen die Kurse eindeutig, aber die ADX-Steigung schwankte nach oben und unten. Daher berücksichtigen wir solche Signale überhaupt nicht.

Vergleichen Sie dieses Signal mit dem ersten Zeichen für den Aufwärtstrend, auf den wir hingewiesen haben. Die Kurse sind gestiegen, bevor sich der Wechsel der ADX-Steigung eingestellt hat. Die Kurse stiegen weiter, während die ADX-Linie für die folgenden Kerzen nach oben drehte. Dies ist ein zuverlässigeres Anzeichen dafür, dass ein Trend besteht.

Ein fallender ADX weist auf einen konsolidierenden Markt hin

adx-steigung-seitwaertsbewegung
ADX Steigung zeigt einen möglichen Seitwärtsmarkt. Falsche Ausbrüche sind normal in einem konsolidierenden Markt. Die traditionelle ADX Analyse bestätigt den trendlosen Markt hier.

Wieder brachte die ADX-Steigung ein Signal für einen konsolidierenden Markt und zwar fast drei Wochen früher als dies die traditionelle ADX-Analyse anzeigte.

Sobald die Bestätigung für eine Konsolidierung erfolgt ist, sollten Sie skeptisch gegenüber positiven Signalen der ADX-Steigung sein, da misslungene Ausbrüche häufig vorkommen. Solange die positive ADX-Steigung nicht mit einem starken Ausbruch aus der Konsolidierung einhergeht, können Sie davon ausgehen, dass der Ausbruch scheitern wird.

Die Bollinger Bänder sind nützlich,  um die Unterstützungs- und Widerstandslevel innerhalb einer Seitwärtsbewegung festzustellen. Die Gimmee-Bar-Tradingstrategie verwendet Bollinger Bänder, um in konsolidierenden Märkten zu traden. Für Swingtrader, die nach Trading Möglichkeiten suchen, ist die Verwendung der ADX-Steigung empfehlenswert. So können sie einen seitwärts verlaufenden Markt identifizieren, bevor sie versuchen, eine Gimmee-Bar ausfindig zu machen.

Die ADX-Steigung ist kein gut gehütetes Geheimnis

Eines muss ich zugeben: Die Verwendung der ADX-Steigung ist eigentlich kein Geheimnis. (Tatsächlich sollten Sie skeptisch und kritisch sein gegenüber irgendwelchen Trading Geheimnissen, insbesondere gegenüber solchen, die Sie jeweils 3.000 $ kosten.)

Viele erfahrene Nutzer des ADX haben ihre Erfahrungen mit der ADX-Steigung in Foren und Tradingbüchern mitgeteilt. Diese Erörterungen und Gespräche in den Foren können hier mitverfolgen:

Bleiben Sie am Ball und sammeln mehr Erfahrungen, um das Beste aus diesem erstaunlichen Indikator rauszuholen.

Dieser Artikel wurde im Original von Galen Woods auf seiner Webseite veröffentlicht: The Secret to using ADX Indicator
Deutsche Übersetzung von Karsten Kagels und Gaby Boutaud

Die sechs besten Tradingstrategien mit dem ADX-Indikator

Die folgenden sechs Tradingstrategien ermöglichen Ihnen einen umfassenden Einblick in die Funktionsweise des ADX. Sie werden Ihnen auch zeigen, wie es mit anderen gängigen Tradinginstrumenten funktioniert.

Sie sollten bereits mit dem ADX vertraut sein, um die folgenden Strategien nachvollziehen zu können. Wenn Sie zuvor noch nie etwas von diesem Indikator gehört haben, klicken Sie hier für eine kurze Einführung von Investopedia, bevor Sie weitermachen.

1. Der ADX mit dem Directional Movement Index (DMI)

Obwohl der ADX bereits für sich alleine ein nützliches Werkzeug ist, war er ein Bestandteil des DM-Systems von Wilder.

Das Directional Movement System besteht aus drei Linien:

  1. Der ADX erfasst die Stärke des Trends.
  2. Der DI+ erfasst bullische Kursbewegungen (Aufwärtstrend).
  3. Der DI- erfasst bärische Kursbewegungen (Abwärtstrend).

Die folgende Interpretation ist nur dann gültig, wenn der ADX über einem Schwellenwert liegt (üblicherweise mit einer Einstellung von 20 oder 25):

  • Bullisch: DI+ > DI-
  • Bärisch: DI- > DI+
Derf ADX-Indikator innerhalb des D System. Beispiel Tageschart der Ford Aktie.
Der ADX im DI System: 1. ADX (grün) ist über 25. 2. DI- (rot) bewegt sich über DI+ (blau); Beginn eines Bärentrends. 3. DI+ kreuzt über DI-; bullischer Trend gewinnt Überhand. 4. ADX fiel unter 25 und zeigte damit an, das der Markt nicht länger trendig war.

Bei diesem System handelt es sich um ein einfaches Setup. Rechnen Sie nicht damit, dass es profitabel ist, ohne es mit anderen Instrumenten wie der Price Action und dem Volumen zu optimieren.

Weitere Beispiele finden Sie im Artikel der Website TraderHQ über das DI-System.

2. Der ADX mit dem Parabolic SAR

Diese zweite Strategie baut nun auf dem DM-System auf. (DM = Directional Movement)

Mitunter werden Sie feststellen, dasss die Price Action nicht mit dem ADX übereinstimmt. In solchen Fällen ist es möglicherweise nicht sinnvoll, sich bei Einstiegen auf DI-Kreuzungspunkte zu verlassen.

Nach Aussage von Wilder können Sie einen besseren Einstieg bekommen, wenn Sie das System in Verbindung mit dem Parabolic SAR verwenden.

Das funktioniert folgendermaßen:

  1. Verwenden Sie das DM-System, um Ihre Marktausrichtung zu ermitteln.
  2. Betrachten Sie den Parabolic SAR als Trade-Auslöser.
ADX Indikator mit Parabolic SAR. Tageschart mit KO Aktie.
ADX mit Parabolic SAR: 1. DI+ kreuzt über DI-;bullisch? 2. Nach dem ADX wird der bullische nur dann bestätigt, wenn der Wert über 25 steigt. 3. Jedes Mal, wenn sich der Parabolic SAR unter die Kerze schiebt, wird ein Kaufsignal generiert. 4. Signal für die Gewinnmitnahme.

Wie Sie oben in Punkt 4 sehen, kann der Parabolic SAR sogar Ihren Ausstieg aus dem Markt steuern, wenn Sie einen schönen parabolischen Schwung antreffen.

Weitere Beispiele finden Sie in diesem Artikel von FX Trading-Revolution.

3. ADX und ADXR

Der ADXR ist ein geglätteter ADX.

Obwohl es sich hierbei an und für sich nicht um eine Handelsstrategie handelt, geht es dabei um ein Werkzeug, mit dem man konservativere Signale ausfindig machen kann. Bei jedem Ansatz, der den ADX verwendet, können Sie diesen durch den ADXR ersetzen. Aufgrund dieser Austauschmaßnahme werden die aggressiveren Signale herausgefiltert.

Eine weitere Möglichkeit, den ADXR einzusetzen, besteht darin, ihn zusammen mit dem ADX darzustellen.

Anhand der Überkreuzungen können Sie dann beurteilen, ob der Trend an Dynamik gewinnt oder sich abschwächt. Dies bietet frühzeitigere Signale, als es mit der alleinigen Beobachtung des ADX der Fall gewesen wäre.

ADX Indikator und ADXR am Beispiel von EURUSD 240 Minuten
ADX + ADXR: 1. ADX (grün) stieg über den ADXR (blau) und zeigt damit einen Trend qan. 2. ADX kreuzte unter den ADXR; ein Signal, das der Trend verschwand.

Dieses Verfahren ähnelt der hier erörterten ADX-Steigungsmethode.

4. Die 2-Perioden ADX-Strategie

Früher habe ich einige Zeit damit verbracht, das Verhalten von gängigen Indikatoren mit extremen Parametern zu untersuchen. Diese Analyse führte zur Entwicklung dieser 2-Perioden ADX-Strategie.

Hier nutzen wir die Strategie nicht, um Trends ausfindig zu machen, sondern wir wenden Sie stattdessen an, um unmittelbar bevorstehende Ausbrüche, wie den nachfolgend gezeigten, zu finden.

2 Perioden ADX Strategie anhand des 5-Minuten FDAX Charts
2-Perioden ADX anhand des 5-Minuten FDAX Charts

Klicken Sie hier, um die vollständige Beschreibung des 2-Perioden ADX zu erfahren.

5. Der Holy Grail

Dies ist einen klassische Strategie von Linda Bredford-Raschke. Der Holy Grail verbindet den ADX mit einem Gleitenden Durchschnitt, um aufgrund der Price Action Rücksetzer (also Pullbacks) zu finden.

Holy Grail ADX Strategie von Linda Bradford Raschke

Weitere Chartbeispiele finden Sie in unserem ausführlicheren Artikel über die Holy Grail Strategie.

6. ADX Kurs Divergenz

In dieser Strategie lautet die grundsätzliche Einsicht, dass mit der Entwicklung eines Trends der ADX-Wert steigen sollte.

Aber wie verhält es sich, wenn der ADX stattdessen fällt? Was bedeutet das?

Diese Abweichung (Divergence) bedeutet, dass der ADX eine Warnung gegen den Trend ausgibt.

Dies ist ähnlich wie die Divergenzen (Divergences), die man bei Oszillatoren wie dem RSI und dem MACD findet.

Ein entscheidender Unterschied besteht darin, dass der ADX nicht aus sich selbst heraus gerichtet ist. Dieses Merkmal hat direkten Einfluss darauf, wie man nach ADX-Preisabweichungen sucht.

Ich finde, dass ADX-Divergenzen besser funktionieren, wenn der erste ADX-Scheitelpunkt über 40 liegt. Daher habe ich den folgenden Chart so festgelegt, dass er die 40er Linie anzeigt.

ADX Kurs Divergenz
ADX Kurs Divergenz: 1. Der bärische Trend setzte sich fort. 2. Die Erwartung war, dass der ADX neue Tiefs erreichen würde, um das Trend Momentum zu unterstreichen, aber dazu kam es nicht; bullische Divergenz.

Dieser Chart zeigt, wie der ADX im Verlauf des vorherrschenden Abwärtstrends niedrigere Hochs entwickelte. Diese niedrigeren Hochs deuteten darauf hin, dass der bärische Abwärtstrend an Dynamik verlieren könnte.

Ein weiteres Beispiel für die ADX-Divergenz finden Sie im letzten Chart dieses Artikels von Brandon Wendell.

Schlussbemerkung

Hier finden Sie sechs Strategien für ADX-Anwender.

Diese Strategien dürften eine solide Grundlage für die Analyse des Marktes mit dem ADX bieten. Wenn Sie aber direkt zur Quelle gehen wollen, lesen Sie das Buch „New Concepts in Technical Trading Systems“ von J. Welles Wilders.

Neben diesen Setups finde ich als Price Action Trader den ADX hilfreich bei Marktanalysen.

So zeigt der ADX beispielsweise durch einen Scan tendierende Märkte an. Er bietet mir eine kurze Übersicht, in die ich hineinzoomen kann, um eine detaillierte Analyse der Price Action durchzuführen.

Dieser Artikel wurde im Original von Galen Woods auf seiner Webseite veröffentlich: 6 Top ADX Indicator Trading Strategies
Deutsche Übersetzung von Karsten Kagels und Gaby Boutaud


2-Perioden ADX Trend-Tradingstrategie

In seinem Buch New Concepts in Technical Trading Systems hat J. Welles Wilder einer Reihe von bekannten Indikatoren (ADX, Parabolic SAR, RSI) den Weg bereitet. Der 2-Perioden ADX ist unsere spezifische Einstellung für Wilders ADX-Indikator, um die Fähigkeiten von Daytradern weiterzuentwickeln. Bei der Trend-Tradingstrategie des 2-Perioden ADX geht es darum, risikoarme Einstiege in einen tendierenden Markt zu ermöglichen.

Das Prinzip, das dem 2-Perioden ADX zugrunde liegt, besteht darin, die perfekte Unterbrechung im Markt ausfindig zu machen. Durch die Verwendung eines derartig kurzen Beobachtungszeitraums für den ADX-Indikator wird dieser besonders empfindlich. Folglich fällt der Indikator selten unter 25. Ist das aber der Fall, so kann dies als Signal für einen bevorstehenden Ausbruch betrachtet werden.

Lernen: Die Logik des 2-Perioden ADX

In dieser Tradingstrategie werden wir den Trendkontext analysieren, um die Richtung des Ausbruchs zu prognostizieren.

Tradingregeln für das Trend-Trading mit dem 2-Perioden ADX

Aufwärtstrends

  1. Von unterhalb des 20-Perioden EMA (Exponential Moving Average) kommend entwickeln die Kurse ein höheres Swing-Hoch über dem 20-Perioden EMA.
  2. Der 2-Perioden ADX fällt unter 25, aber die Kurse befinden sich dennoch über dem EMA. (Signal-Kursstab)
  3. Platzieren einer Kauforder einen Tick über dem Hoch des Signal-Kursstabes.
  4. Stornieren Sie die Order, wenn diese nicht durch den nächsten Kursstab ausgelöst wurde.

Abwärtstrends

  1. Von oberhalb des 20-Perioden EMA (Exponential Moving Average) kommend entwickeln die Kurse ein tieferes Swing-Tief unter dem 20-Perioden EMA.
  2. Der 2-Perioden ADX fällt unter 25, aber die Kurse befinden sich dennoch unter dem EMA. (Signal-Kursstab)
  3. Platzieren einer Verkaufsorder einen Tick unter dem Tief des Signal-Kursstabes.
  4. Stornieren Sie die Order, wenn diese nicht durch den nächsten Kursstab ausgelöst wurde.

Tradingbeispiele für das Trend-Trading mit dem 2-Perioden ADX

Gewinntrade – bullischer Einstieg

ADX-Indikator Tradingbeispiel
1. Ausbruch durch das Swing-Hoch über dem EMA bestätigt den bullischen Trend. | 2. Pullback mit kleinen Kerzen. | 3. 2-Perioden ADX fiel unter 25

Dieser 5-Minuten-Chart zeigt eine Handelssitzung mit einer netten bullischen Kursbewegung. Die violette Linie stellt den 20-Perioden EMA (Exponential Moving Average) dar, und der untere Teil zeigt den 2-Perioden ADX.

  1. Von unterhalb des Gleitenden Durchschnitts stiegen die Kurse und brachen durch ein Swing-Hoch aus. Das war unser Signal dafür, dass ein Aufwärtstrend begonnen hatte.
  2. Nachdem die Kurse über mehrere Kursstäbe gestiegen waren, setzte ein Pullback ein. Dieser Pullback bestand aus mehreren Kursstäben mit enger Kursspanne, die über dem EMA (Exponential Moving Average) blieben. Der Aufwärtstrend blieb also intakt.
  3. Der 2-Perioden ADX fiel unter 25. Wir kauften, als die Kurse durch das Hoch der Signal-Kerze ausbrachen (grüner Pfeil).

Da wir unseren Stopp genau unter dem Tief des Signal-Kursstabes platzierten, war unser Risiko gering. Selbst mit einem konservativen Gewinnziel konnten wir ein hohes Chance-Risiko-Verhältnis verzeichnen.

Außerdem bot der 2-Perioden ADX zu einem späteren Zeitpunkt der Handelssitzung einen zweiten Einstieg. Bei diesem Einstieg handelte es sich ebenfalls um einen risikoarmen Einstieg im Aufwärtstrend.

Verlusttrade – bärischer Einstieg

ADX-Indikator Tradingbeispiel
1. Ausbruch unter das Swing-Tief von oberhalb des EMA kommend bestätigt den Abwärtsdruck. | 2. Die Kurse ziehen hoch, um die Stützung zu testen, den zuvor durchbrochen wurde. | 3. Das erste 2-Perioden ADX-Signal versagte, aber das zweite führte zu einem profitablen Trade.

Dies ist ein anderer 5-Minuten-Chart von ES Futures. In diesem Fall führte das erste Signal zu einem Verlust.

  1. Die Kurse fielen unter den EMA (Exponential Moving Average) und durchbrachen ein Swing-Tief, was uns ein Signal gab, eine Short-Position in Erwägung zu ziehen.
  2. Nachdem die Kurse unter die Unterstützung gerieten, flaute die bärische Dynamik ab. Der bärische Candlestick wies einen kleinen Kerzenkörper auf. Schließlich beendete ein stark bullischer Kursstab den Absturz. Allerdings fand dieser bullische Kursstab keine Fortsetzung. Stattdessen trieben die Kurse seitwärts entlang der vorherigen Unterstützung, die sich gewandelt hatte und zum Widerstand geworden war.
  3. In der seitwärts verlaufenden Handelspanne erfolgten zwei 2-Perioden ADX-Signale. Das erste Signal schlug fast augenblicklich fehl.

Das Risiko des Trades war jedoch gering. Deshalb wurde die potentiellen Gewinne aufgrund des zweiten ADX-Signals mehr als wettgemacht.

Abschließende Bemerkungen zur 2-Perioden ADX Trend-Tradingstrategie

Der 2-Perioden ADX ist eine hervorragende Möglichkeit, um risikoarme Einstiege in Markttrends ausfindig zu machen. Die meisten Signal-Kerzen weisen enge Kursspannen auf, und deren Extreme bieten einen zuverlässigen Verluststoppbereich (stop-loss level).

Der hauptsächliche Nachteil des 2-Perioden ADX besteht darin, dass wir in eine enge Kursspanne geraten können. Wenn wir jedoch das Signal des 2-Perioden ADX mit der Marktstruktur kombinieren, die wir aufgrund der Price Action erkennen können, begrenzen wir unsere Einstiege auf mögliche neue Trends. Diese Methode hält uns nicht nur mit dem Trend im Einklang, sondern ist uns auch eine Hilfe, um falsche Ausbrüche zu vermeiden.

Ein weiteres Merkmal der Signale des 2-Perioden ADX besteht darin, dass sie nur selten auftreten. Die Methode lehrt uns die Tugend der Geduld beim Trading. Anstatt auf den Trend aufzuspringen, während er uns jedoch entgleitet, sollten wir lieber Geduld üben und den Zug erst während der perfekten Unterbrechung betreten.

Benutzen Sie ruhig Ihre eigenen Trendfilter, anstatt sich unseren Vorschlägen anzuschließen. Entscheidend ist dabei, mögliche neue Trends ausfindig zu machen. Die Signale funktionieren in voll entwickelten Trends nämlich nicht so gut.

Dieser Artikel wurde im Original von Galen Woods auf seiner Webseite veröffentlich: 2-Period ADX Trend Trading Strategy
Deutsche Übersetzung von Karsten Kagels und Gaby Boutaud

Daytrading mit dem ADX-Indikator

Der ADX-Indikator von J. Welles Wilder ist sehr beliebter Indikator.

Viele Tradingstrategien wie Linda Raschkes „Holy Grail“ und Jeff Coopers Day Momentum Method  (Deutsche Übersetzung) verwenden den ADX-Indikator, um starke Trends zu erfassen. Daytrading mit dem ADX-Indikator ist jedoch nicht üblich.

Das liegt daran, dass dieser Indikator zwar starke Trends erkennen kann, aber er ist ein verzögerter Indikator. Verzögerte Indikatoren funktionieren vielleicht für das Position-Trading, aber sie eignen sich nicht für das Daytrading.

Wenn dem so ist: Ist Daytrading mit dem ADX überhaupt möglich?

Ja, wenn Sie bereit sind, meine 2-Zeitperioden-ADX Daytrading-Strategie auszuprobieren.

Der 2-Zeitperioden ADX-Indikator für das Daytrading

Für technische Indikatoren gilt allgemein: Je kürzer die Zeitperiode, desto empfindlicher reagiert er auf die Kursbewegung.

Daher reagiert der 2-Zeitperioden-ADX extrem sensibel auf Kurs-/Preisbewegungen. Er spricht schnell an, aber auf unberechenbare Weise.

Betrachten Sie den 2-Zeitperioden-ADX auf dem 5-Minuten-Chart des E-mini S&P 500 (ES) auf der folgenden Abbildung. Sie werden feststellen, dass er viel häufiger über 75 steigt als unter 25 fällt.

2-perioden-adx-beispiel
5 Minuten Chart des E-Mini S&P 500

Dieses Phänomen macht Sinn. Denken Sie daran, dass der ADX-Indikator die Stärke von Trends misst. ADX-Werte über 75 bedeuten extreme Trendstärke und Werte unter 25 zeigen einen Mangel an Trendstärke an.

Ein 2-Perioden-ADX ist sehr sensibel. Somit zeigt er kleine und flüchtige Trends an und steigt leicht über 75. Diese kurzlebigen Trends sind normal, aber für das Trading nicht profitabel zu nutzen.

Auf der anderen Seite muss der Markt sehr inaktiv werden, damit der ultra-sensible 2-Perioden-ADX-Indikator unter 25 fallen kann. Wenn das jedoch passiert, also Werte unter 25 vorliegen, dann hat der ADX das seltene Auge des Sturms gefunden, die absolute Ruhe vor einem bedeutenden Ausbruch.

Ausbrüche handeln mit dem ADX-Indikator

Bei Daytrading mit dem ADX-Indikator konzentrieren wir uns darauf, wenn der 2-Perioden ADX unter 25 fällt. Sobald das passiert, bereiten wir uns darauf vor, Ausbrüche in kraftvolle neue Trends zu handeln.

daytrading-2-perioden-adx
Daytrading mit dem 2-Perioden ADX

In dieser Trading Sitzung fällt der 2-Zeitperioden-ADX unter 25 und weist damit auf die perfekte Unterbrechung hin.

Verwenden Sie sogenannte „Bracket-Orders“, die eine Kauf-Stop-Order über der Signalkerze und eine Verkauf-Stop-Order darunter beinhaltet. Wird eine der beiden Stop-Orders ausgelöst, dann wird die andere gelöscht.

Wie Sie im obigen Kerzenchart sehen, fiel der Kurs unter die Signalkerze und löste die Verkaufsorder aus. Das brachte uns einen soliden Daytrade ein, der den Großteil der Tages-Kursspanne ausschöpfen konnte.

Wenn sich kein Trend entwickelt hat, könnten Sie eventuell in Betracht ziehen, einen kleinen Gewinn mitzunehmen, anstatt die Gewinne laufen zu lassen.

Daytrading mit dem ADX ist möglich (und lukrativ)

Im Wesentlichen ist der 2-Zeitperioden-ADX ein leistungsfähiges Instrument, um Ausbruch-Trades mit großer Gewinnwahrscheinlichkeit ausfindig zu machen.

Mit Hilfe des 2-Zeitperioden-ADX kann der optimale risikoarme Einstiegspunkt für Daytrading-Strategien ausfindig gemacht werden. Es handelt sich dabei um ein einfaches Instrument, das Sie problemlos in Ihre Daytrading-Setups einbauen können.

Fügen Sie es Ihrer Daytrading-Strategie als Timing Tool hinzu, oder verwenden Sie es als Trading Setup für das Scalping. Sie werden angenehm überrascht sein.

Lernen Sie mehr: 2-Perioden ADX Trend-Tradingstrategie

Lesen Sie: Der ADX-Indikator – Das Geheimnis der richtigen Nutzung

Dieser Artikel wurde im Original von Galen Woods auf seiner Webseite veröffentlicht: Day Trading with ADX Indicator
Deutsche Übersetzung von Karsten Kagels und Gaby Boutaud

Weiterlesen:

2 Kommentare zu „ADX-Indikator – Trading-Anleitung mit Beispielen (Update 2020)“

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Scroll to Top