Das Holy Grail Trading Setup

Das „Holy-Grail“-System (Heiliger Gral) ist natürlich nicht der Weisheit letzter Schluss. Linda Bradford Raschke und Larry Connors haben es aufgrund seiner Einfachheit so bezeichnet. Da es sich bei beiden um berühmte Trader handelt, ist diese Tradingstrategie äußerst beliebt.

Für ADX-Fans: Day Trading, Range Trading 

Tradingregeln für den Holy Grail

Regeln für Long-Trades:

  1. Der 14-Perioden ADX befindet sich über 30 und steigt
  2. Einbruch (Retracement) unter dem einfachen 20-Perioden Gleitenden Durchschnitt (SMA)
  3. Platzieren Sie einen Kaufauftrag am Hoch des Kursbalkens, der den einfachen 20-Perioden Gleitenden Durchschnitt berührt.

Regeln für Short-Trades:

  1. Der 14-Perioden ADX befindet sich über 30 und steigt
  2. Anstieg über den einfachen 20-Tage Gleitenden Durchschnitt (SMA)
  3. Platzieren Sie einen Verkaufsauftrag am Tief des Kursbalken, der den 20-Perioden Gleitenden Durchschnitt berührt.

„Holy-Grail“-Tradingbeispiele:

Gewinntrade – bullisch

holy-grail-gewinn-trade
Holy Grail Trading Setup

Dies ist ein Tageschart von Hewlett Packard (HPQ an der NYSE).

Im unteren Bereich ist zu sehen, daß der ADX über 30 gestiegen ist. Der ADX ist ein Trendindikator und zeigt die Trendstärke an, so dass man mit Hilfe dieses Indikators Märkte identifizieren kann, die einen starken Trend aufweisen.

In dieser tendierenden Aktie gab es einen Rücksetzer auf den 20-Tage Gleitenden Durchschnitt. Der Einstieg fand am Hoch der Kerze statt, die den Gleitenden Durchschnitt berührt. Der Trend setzte sich auch nach dem gezeigten Zeitraum des Charts fort und ergab ein Gewinnpotential von etwa $9,00 pro Aktie.

Der ADX diente nur zur Bestätigung dessen, was die Kurse veranschaulichten. Die Abfolge der 13 bullischen Kerzen war alles, was ein Trader wahrnehmen musste, um den Aufwärtstrend zu erkennen. Die oben mit Pfeil gekennzeichnete Candle stellt einen großartigen Einstiegspunkt dar, da an jenem Tag eine Abwärtslücke entstand, bevor die Kurse im Tagesverlauf sprunghaft nach oben anstieg. Ein extrem bullisches Zeichen.

Verlusttrade – bullisch

Das ist ein Tageschart von EUR/USD (Devisen-Kassamarkt Forex)

Wieder stieg der ADX über 30 und zeigte damit einen starken Aufwärtstrend. Dann zogen sich die Kurse auf den 20-Tage Gleitenden Durchschnitt zurück und zeigten einen Long-Einstieg des Holy-Grail-Setups an. Wir stiegen am Hoch der bullischen Umkehrkerze ein. Zwei Tage später wurde jedoch unser Verluststopp ausgelöst.

Der Einstieg machte einen guten Eindruck mit der schönen bullischen Umkehrkerze als Signalkerze. Außerdem sah es wie ein eventuell gescheiterter Ausbruch nach unten aus der vorangegangenen Konsolidierung aus.

Allerdings zeigte die zunehmende Anzahl von Dojis einen Mangel an Kaufdruck, bevor der Rücksetzer (Pullback) einsetzte. Zudem gab es vor der gekennzeichneten Umkehrkerze einen bärischen Outside Bar (Außenkerze). Nachdem der Einstieg erfolgt war, wurde aus der Einstiegskerze ein Doji, was ein Signal für konservative und flinke Trader darstellte, frühzeitig auszusteigen, um die Verluste zu begrenzen.

Zusammenfassung – Das Holy Grail Trading Setup

Die Holy-Grail-Tradingstrategie macht Retracements innerhalb starker Trends ausfindig. Im Grunde brauchen Sie den ADX nicht, um starke Trends zu erfassen, weil diese selten subtil sind. Der ADX erspart jedoch neuen Tradern Probleme und bietet eine zweckmäßige Methode, um tendierende Märkte ausfindig zu machen.

Der Einsatz des ADX > 30 für die Suche von Trends hat aber zwei Nachteile:

  • Erstens kann ein hoher ADX bedeuten, dass der Trend erschöpft ist und sich bald umkehren könnte. Trader könnten zu einem sehr ungünstigen Zeitpunkt einsteigen.
  • Zweitens können sich zaghafte und zögerliche Trends entfalten, ohne dass der ADX jemals über 30 gelangt. Dies hätte dann zur Folge, dass man viele Trades verpaßt.

In dem Buch Street Smarts: High Probability Short-Term Trading Strategies (deutsche Übersetzung) wird erklärt, wie man erneut in einen Trade einsteigt und auf einen zweiten Rücksetzer achtet. Das Buch ist ganz hervorragen, da die Autoren die Konzepte für jede einzelne Trading-Strategie sehr genau erklären.

>>>Zurück zum Anfang des Artikels Das Holy Grail Trading Setup

Dieser Artikel wurde im Original von Galen Woods auf seiner Webseite veröffentlich: The Holy Grail Trading Setup

Deutsche Übersetzung von Karsten Kagels und Gaby Boutaud

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.