Die versteckte Divergenz des MACD als Tradingstrategie [05/2019]

Oszillatoren wie RSI, Stochastik und MACD sind leistungsfähige Instrumente, wenn Sie wissen, wie man damit umgeht. Nach Divergenzen zu suchen, ist Teil des Einsatzes von Oszillatoren beim Trading. Abweichung oder Divergenz bezieht sich auf den Unterschied zwischen dem Kurs/Preis und dem Oszillator.

Klassische Divergenzen sind Teil einer Umkehr-Tradingstrategie (reversal). Verborgene Divergenzen (Hidden Divergence)  zeigen Fortsetzungstrades an. Betrachten Sie die beiden Arten der bullischen Divergenz, die in der folgenden Abbbildung veranschaulicht wird. (Bei der bärischen Divergenz gilt jeweils das Gegenteil.)

Divergenzen Beispiele
Klassisch: Kurse machen neue Tiefs – Oszillator macht höhere Tiefs – Einstieg Trendumkehr | Versteckt: Kurse machen höhere Tiefs – Oszillator macht niedrigere Tiefs – Einstieg Trendfortsetzung

Bei dieser Besprechung benutzen wir den MACD, aber die gleiche Tradingstrategie kann mit jedem Oszillator funktionieren.

Tradingregeln für die versteckte Divergenz des MACD

Long-Tradingstrategie

  1. Bullische versteckte Divergenz des MACD
  2. Kaufe einen Tick über jedem bullischen Umkehr-Kursstab

Short-Tradingstrategie

  1.  Bärische versteckte Divergenz des MACD
  2. Verkaufe einen Tick unter jedem bärischen Umkehr-Kursstab

Beispiele für die versteckte Divergenz des MACD

Gewinntrade – bullische versteckte Divergenz

Versteckte Divergenz bei SPY Tageschart
1. Klarer Aufwärtstrend | 2. Bullische versteckte Divergenz | 3. Aussenstab/Umkehrstab (Outside Bar/Reversal bar)

Dies ist ein Tageschart des an der Börse gehandelten Indexfonds des S&P 500 mit dem Börsenkürzel SPY, wobei das MACD-Histogramm im unteren Teil der Abbildung zu sehen ist.

  1. Es gab einen deutlichen Aufwärtstrend, der unser Trading Setup vorbereitet, was sehr wichtig für Fortsetzungstrades ist.
  2. Um eine versteckte Divergenz ausfindig zu machen, muss man auf das letzte Tief des MACD achten. Sobald der MACD darunter fällt, richten Sie Ihre Aufmerksamkeit auf den Kurs. Wenn sich der Kurs zur gleichen Zeit über dem letzten Swing-Tief befindet, haben Sie es mit einer versteckten Divergenz zu tun. Wenn der Kurs sich jedoch auch unter das letzte Swing-Tief bewegt, wird die Divergenz ungültig.
  3. Nach der versteckten Divergenz kam ein Umkehr-Kursstab, der seine Stärke demonstrierte, als er sich in einen Outside-Kursstab (Aussenkerze) verwandelte. Wir stiegen einen Tick über dessen Hoch ein und profitierten von einem schönen aufwärts gerichteten Swing.

Verlusttrade

Versteckte Divergenz Trading-Beispiel
1. Mehrfach bestätigter Aufwärtstrend | 2. Bullische versteckte Divergenz | 3. Keine Anschlußbewegung

Dies ist ein Tageschart von Ross Stores (Börsenkürzel ROST). Er zeigt eine bullische versteckte Divergenz des MACD, die fehlschlug.

  1. Wie beim letzten Beispiel hatten wir einen deutlichen Aufwärtstrend ohne einen wesentlichen Pullback (Kursrücksetzer).
  2. Wir erhielten eine bullische versteckte Divergenz, die uns dazu veranlasste, nach Umkehr-Chartmustern zu suchen.
  3. Nachdem wir einen Tick über der bullischen Inside-Kursstab (Innenkerze) eingestiegen waren, wurde die Kursbewegung mit einigen Dojis abgewürgt. Als die Kurse sich wieder nach oben zu bewegen versuchten, leisteten die Bären mit einem langen bärischen Outside-Kursstab (outside bar) Widerstand.

Abschließende Bemerkungen zur versteckten Divergenz des MACD

Die Divergenz-Tradingstrategie erfordert, dass man nicht nur auf den Indikator achtet, sondern auch auf den Kurs bzw. Preis selbst. Das ist der Grund, warum es sich hierbei um eine bessere Methode für die Benutzung von Oszillatoren handelt. Wir sollten nie Indikatoren verwenden, ohne den Kurs oder Preis zu berücksichtigen.

Ein weiterer Vorteil der versteckten Divergenzen besteht in den größeren Erfolgsaussichten, vorausgesetzt, dass Trades angezeigt werden, die mit dem Trend übereinstimmen und nicht zu einer Position in die entgegengesetzte Richtung auffordern.

Bullische versteckte Divergenzen heben überverkaufte Bereiche in einem Aufwärtstrend hervor. Aber anstatt einen festgelegten Oszillatorwert zu verwenden, um zu entscheiden, ob die Kurse  überverkauft sind, benutzen wir stattdessen das vorherige Tief des Oszillators. (Das Gegenteil trifft für die bärische Divergenz zu.) Das ist auf jeden Fall eine Verbesserung gegenüber der Nutzung von festgelegten Schwellenwerten.

Wir haben zwar die Hilfe des MACD-Histogramms, aber es muss betont werden, dass es eine Kunst ist, Divergenzen ausfindig zu machen. Es unterliegt durchaus der eigenen Subjektivität, die wichtigen Hochs und Tiefs sowohl im Oszillator als auch im Kursbereich herauszufinden. Um bessere Ergebnisse zu bekommen, ignorieren Trader normalerweise kleine Swing-Hochs und Swing-Tiefs. Allerdings können in kraftvollen Trends gerade diese kleinen Swings zu explosiven Kursbewegungen führen.

Für diejenigen, die sich für den MACD und Divergenzen im Allgemeinen interessieren, sind anschließend einige Quellen zur weiteren Beschäftigung aufgeführt.

Sie sind zu beschäftigt, um nach Divergenzen zu suchen? Vergessen Sie nicht, auf den Kurs zu achten. Lernen Sie den Wert des Kurses mit unserem Tradingführer.

Dieser Artikel wurde im Original von Galen Woods auf seiner Webseite veröffentlich: MACD Hidden Divergence Trading Strategy

Deutsche Übersetzung von Karsten Kagels und Gaby Boutaud