Daytrading-Setup des Kursrücklaufs von Thomas Bulkowski

 Thomas Bulkowski ist ein bekannter Experte für Chartformationen. Sein Buch Encyclopedia of Chart Patterns (Deutsche Übersetzung) ist eines der wichtigsten Fachbücher für Chartmuster. Auf seiner Website thepatternsite.com hat er einige seiner Forschungsarbeiten über Chartformationen weitergegeben. Von dieser Website stammt auch das hier vorgestellte Retrace Daytrading-Setup.

(Entdecken Sie: Dutzende von Day Trading Strategien und Beispiele – Kostenloses Lernmaterial für den ernsthaften Trader)

Regeln für eine Longposition des Daytrading-Setup

  1. Mindestens drei aufeinander folgende Kursstäbe, die unter der Eröffnung schlossen.
  2. Einen Kursstab, der über der Eröffnung schloss.
  3. Platzieren Sie eine Buy Stop-Order über dem Hoch dieses Kursstabes.
  4. Gewinnziel bei 50% Kursrücklauf (Retracement) der vorherigen Abwärtsbewegung.

Regeln für eine Shortposition des Daytrading-Setup

  1. Mindestens drei aufeinander folgende Kursstäbe, die über der Eröffnung schlossen.
  2. Einen Kursstab, der unter der Eröffnung schloss.
  3. Platzieren Sie eine Sell Stop-Order unter dem Tief dieses Kursstabes.
  4. Gewinnziel bei 50% Kursrücklauf (Retracement) der vorherigen Aufwärtsbewegung.

Gewinntrade für Daytrading-Setup des Kursrücklaufs

Kursrücklauf Day Trading Retracement

1. Aufwärtsbewegung | 2. Prallte von einer Trendlinie von gestern ab. | 3. Tief der letzten Trading Session

Dieser 5-Minuten-Chart des ES-Future zeigt eine reguläre Handelssitzung, die mit vier bullischen Bars begann, bevor die Formation eines Tweezer-Top (tweezer = Pinzette) entstand. Eine Sell Stop-Order unter dem Tief der bärischen Kerze (roter Pfeil) wäre ausgelöst worden. Obwohl die Kursbewegung während der nächsten zehn Minuten ins Stocken geriet, kam der Markt rasch wieder in Fahrt und bescherte uns ein hervorragendes Gewinnpotential. Dieser Trade ist in vielerlei Hinsicht ein lehrbuchmäßiges Beispiel.

  1. Der Handelstag eröffnete tief, aber die Kurse schnellten rasch nach oben und testeten die abwärts geneigte Trendlinie.
  2. Die Kurse prallen an der abwärts gerichteten Trendlinie vom gestrigen Tag ab. Daher war dieses Daytrading-Setup des Kursrücklaufs auch ein Trade des Trendlinien-Abpralls. Dieser Trade, der innerhalb der ersten 30 Handelsminuten erfolgte, war außerdem ein morgendlicher Umkehrtrade. Brauchen wir noch mehr Begründungen, um diesen Trade einzugehen?
  3. Das Tief der vorigen Handelssitzung war ein gutes Gewinnziel für diesen Trade. Wenn wir die Absicht gehabt hätten, uns an das Gewinnziel von 50% Retracement zu halten, wären wir den Trade nicht eingegangen, weil das Risiko-Ertrag-Verhältnis ziemlich schlecht war.

Verlusttrade für Daytrading-Setup des Kursrücklaufs

Retracement - Kursrücklauf Day Trading

1. Starke Abwärtsbewegung testet die Trendlinie von gestern. | 2. Doppeltief | 3. Trendlinienbruch

Das ist ein 1-Minuten-Chart von ES-Future. Thomas Bulkowski erwähnte, dass dieses Trade Setup im 1-Minuten- und 5-Minuten-Zeitrahmen verwendet werden kann. Der Chart begann mit einer gewissen konsolidierenden Staubildung, der eine trügerische Aufwärtsbewegung folgte, bevor die Kurse nach unten absackten. Wir verwendeten das Daytrading-Setup des Kursrücklaufs von Bulkowski, um den Tiefpunkt dieser frühmorgendlichen Kursbewegung zu erwischen. Dieser Trade ging schief, und wir wurden ausgestoppt. Aber wir bekamen schnell eine zweite Gelegenheit, die sich als lukrativ herausstellte. Bemerkenswert an diesem Trade ist das, was nach dem Trade geschah.

  1. Eine ausprägte Abwärtsbewegung testete die gestrige Trendlinie, bevor sich am grünen Pfeil ein Tradingsetup des Kursrücklaufs ergab. (Pivots, die für die Trendlinie genutzt wurden, sind nicht dargestellt.) Folglich sah dieses Setup vielversprechend aus. Allerdings wurden wir nach wenigen Minuten ausgestoppt.
  2. Nachdem dieser Trade gescheitert war, bildet sich ein schöner Double Bottom mit langen unteren Schatten, die auf Kaufdruck hindeuteten. Dies bot eine gute Gelegenheit, mit einer Longposition wieder einzusteigen. Dieser Wiedereinstieg fand am Tagestief statt, und wir hatten die Möglichkeit, die gesamte Tageskursspanne zu erfassen.
  3. Aufgrund des Double Bottom einzusteigen, war ziemlich aggressiv. Konservativere Trader konnten nach dem Trendlinien-Ausbruch einsteigen.

Schlussbemerkung zum Daytrading-Setup des Kursrücklaufs

Das Daytrading-Setup des Kursrücklaufs verwendet reine Price Action zur Bestimmung des Trends, zum Trade-Einstieg und zum Ausstieg. In diesem Sinne handelt es sich um eine elegante Art und Weise des Tradens. Aufgrund der Nutzung der Trendlinien der vorherigen Handelssitzung kann dieses Trading Setup eine ausgezeichnete Methode sein, um die Trendwenden des Morgens zu handeln.

(Lesen: Der 15-Minuten Opening Range Scalp Trade)

Allerdings geht dieses Trading Setup gegen das etablierte Momentum. Es gibt zwei Möglichkeiten, um die Gewinnwahrscheinlichkeit zu erhöhen: Erstens: Untersuchen Sie den Trend auf einem höheren Zeitrahmen und handeln Sie in diese Richtung. Zweitens: Erkennen Sie ausgeprägte Kursbewegungen, die sich selbst erschöpft haben.

Von Thomas Bulkowski wird zwar ein Kursziel von  50 % der vorangegangenen Kursbewegung vorgeschlagen, aber ich ziehe es vor, den Trade zu halten und einen größeren Gewinntrade zu erzielen, insbesondere der Marktkontext ein große Trendumkehr erwarten lässt.

Sie sollten auf jeden Fall die Website von Thomas Bulkowski besuchen, denn dort finden Sie mehr Empfehlungen und Ratschläge zu diesem Trading Setup und erfahren, wie man die Position managed.

 

Dieser Artikel wurde im Original von Galen Woods auf seiner Webseite veröffentlich: Bulkowski’s Retrace Day Trading Setup

Deutsche Übersetzung von Karsten Kagels und Gaby Boutaud

Klicke hier, um einen Kommentar zu hinterlassen 0 Kommentare

Hinterlassen Sie eine Antwort

Kagels Trading GmbH hat 5,00 von 5 Sterne | 9 Bewertungen auf ProvenExpert.com