Börse-Online – Finanzportal | Vorstellung und Erfahrung (2020)

Aus Werbungen bei den Online-Banken und Brokern oder auch aus Fernsehwerbungen kennt man die Zeitschriften €uro und €uro am Sonntag. Dabei handelt es sich um spezifische Börsenzeitschriften, die sich stetig mit dem Geschehen am Aktienmarkt beschäftigen. Börse-Online integriert einige dieser Artikel in die eigene Webseite und verknüpft damit weitere Börsennachrichten mit den eigenen. Doch mittlerweile bietet Boerse-Online.de noch deutlich mehr Möglichkeiten für den interessierten Nutzer, weswegen wir uns in diesem Artikel näher mit diesem Nachrichten- und Börsendienst auseinandersetzen wollen.

Vorstellung von Börse-Online

Börse Online Logo

Wer sich vielfach mit der Börse beschäftigt, wird auch schon einmal auf der Webseite von Börse-Online gelandet sein. Hierbei handelt es sich um einen bekannten Anbieter unterschiedlichster Informationen, Nachrichten und Themen rund um die Wet der Aktien. Dazu ist boerse-online.de bereits seit vielen Jahren am Markt und kann deshalb auf eine langfristige Erfahrung zurückgreifen.

Börse-Online ist dabei im Grunde genommen nichts anderes als eine deutschsprachige Webseite für Börsennachrichten. Die tägliche Berichterstattung ist vor allem auf Aktien ausgelegt, wobei den deutschen Märkten dabei ein deutlich größeres Gewicht zukommt. Dennoch gibt es auch News und Berichte über internationale Aktien. Neben aktueller Berichterstattung rund um das Thema Aktien und Börse finden sich bei diesem Online-Dienst auch immer wieder Aktienanalysen, Vorstellungen von Tradingstrategien und -modellen oder auch Artikel zur Charttechnik.

Neben des Onlineauftritts gibt es auch eine Printausgabe namens Börse Online. Diese wird wöchentlich veröffentlicht und kommt dabei vom Finanzen Verlag aus München. Da sich der Schwerpunkt der Nutzerinteressen auf die digitale Welt verlagert hat, ist diese Printausgabe allerdings nur noch wenig beliebt, wenn man dies mit der Vergangenheit vergleicht. Zwar werden immer noch knapp über 25.000 Exemplare wöchentlich verkauft, doch hat die Zahl der Abonnenten seit zwei Jahrzehnten um über 80 Prozent abgenommen. Deshalb nimmt der digitale Börsendienst mittlerweile die deutlich wichtigere Rolle ein. Hier kann das Portal auf Millionen Besucher im Jahr blicken, die sich auf den Seiten von Börse-Online über die aktuellen Geschehnisse an den Märkten informieren.

Börse

Börse-Online berichtet sehr flächendeckend über die Aktien- und Börsenwelt. So finden sich selbstverständlich aktuelle Nachrichten und ein Newsticker zu den wichtigsten und neuesten Meldungen, allerdings gibt es auch ausgiebiege Artikel über die Entwicklung einzelner Unternehmen. Neben diesen Artikeln finden sich aber auch breite Produktpaletten um alle Anlageklassen, die ein Trader kennt und braucht. Neben Aktien gibt es Rubriken zu ETFs, Devisen, Rohstoffen, Derivaten, CFDs, Fonds usw. Hier sieht man also wie breit Börse-Online aufgestellt ist.

Interessant ist dabei auch die Möglichkeit ein Börse Online Musterdepot oder auch einem Wikifolio zu folgen. Die vorgestellten Musterdepots können dann als Tradinganregung dienen oder man kann diese in einem eigenen Musterdepot bzw. echtem Depot nachtraden. Dies ist eine Art des Social Tradings, welches von Börse-Online auch mit den Wikifolios verfolgt wird.

Auch der Broker-Vergleich auf der Webseite ist interessant, da es hier eine prägnante Vorstellung der Vor- und Nachteile sowie Kosten der gängigsten Broker gibt. Allerdings fehlen dabei genauere Testberichte, da es sich nur um Aufzählungen in Listenform handelt. Hier wäre eine weitere Berichterstattung wünschenswert.

Aktienkurse, Aktiensuche, Aktienempfehlungen

Neben News zu den oben genannten Anlageklassen bietet Boerse-Online.de auch Realtime Aktienkurse, um sich hier direkt über die aktuellen Marktentwicklungen zu informieren. Neben den Realtimekursen stehen aber auch Möglichkeiten wie eine Aktiensuche (wenn auch nicht mit einem Aktienfinder vergleichbar) oder auch Aktienempfehlungen zur Verfügung. Bei den Aktienempfehlungen sollte man als Nutzer natürlich immer zweimal darüber nachdenken, da nicht jede prominente Empfehlung auch einen empfehlenswerten und gewinnbringenden Trade mit sich bringt.

Dividenden

Einige Investoren sind vor allem an Dividenden interessiert, um sich so langfristig ein Vermögen aufzubauen. Hierfür ist es vor allem wichtig zu wissen, wann überhaupt Dividenden eintreffen und bis wann man eine Aktie besitzen muss, um von der Gewinnausschüttung zu profitieren. In manch schlechtem Wirtschaftsjahr wie diesem ist es ebenso wichtig zu wissen, welche Unternehmen überhaupt Dividenden zahlen oder diese streichen. In guten Jahren will man natürlich darüber informiert werden, wie hoch die Dividenden sind und ob sie steigen. Deshalb bietet Börse-Online auch eine eigene Rubrik zu Dividenden und liefert hier einen Dividendenkalender.

Termine und IPOs

Auch über andere wichtige Termine oder anstehende IPOs (Initial Public Offering = erstmaliges Listing eines Unternehmens an der Börse) informiert das Finanzportal über jeweils eigenen Kategorien. Somit kann man auf jeden Fall die Vielseitigkeit von Börse-Online loben, da es sowohl übersichtlich als auch fundierte News und Artikel zu nahezu allen relevanten Börsenthemen gibt.

Start-Up News

In Zeiten von Sendungen wie Die Höhle der Löwen oder Das Ding des Jahres werden Start-Ups immer stärker in den Fokus von Anlegern gerückt. Natürlich ist es für den normalen Trader nahezu unmöglich in die Unternehmen aus dem Fernsehen investieren, da es sich bei den meisten nicht um Aktiengesellschaften handelt, doch gibt es viel mehr Start-Ups als diese. Einige von diesen Start-Ups sind auch an der Börse handelbar oder werden es künftig einmal sein. Umso eher sollte man sich bereits früher mit möglichen Topunternehmen auseinandersetzen. Hierzu gibt es bei Boerse-Online.de eine eigene Rubrik für Start-Up News. Neben einer Weiterbildung über die Start-Up Szene kann man sich hier durch die interessanten kurzen Artikeln über künftige attraktive Investments informieren.


Weitere Services von Börse-Online

Sowohl als reines Nachrichtenportal wie auch Informationskanal über die Börse kann man zwar gegenüber der Konkurrenz bestehen, es gibt aber jede Menge Mitbewerber, von denen man sich abheben muss. Der Hauptkonkurrent in Sachen News dürfte finanznachrichten.de sein, das meistgenutzte deutschsprachige Finanzportal für die aktuellsten Börsennachrichten. Um sich aber aus der Nische der Finanznachrichten zu lösen und auch die Abhängigkeit zum Printmedium zu beenden, gibt es bei Börse-Online mehr als nur Börsennachrichten oder die Börsenrubrik.

News und Finanznachrichten

Die News und Finanznachrichten sollten eigentlich den Hauptbestandteil der Arbeit eines Nachrichtenportals ausmachen. Allerdings entsteht allein beim Besuch der Webseite der Eindruck, dass die Nachrichten nicht mehr komplett im Fokus stehen, sondern diese hinter den großen Bereich der Börse zurückgetreten sind. Natürlich spielen diese aber weiterhin eine tragende Rolle für alle Rubriken auf dem Finanzportal.

So finden sich verschiedene Nachrichten, die man direkt oder indirekt anwählen kann. Dabei wird in Top-News, den Newsticker und Alle News unterteilt. Die jeweiligen Namen verraten bereits, welchen Service man dahinter erwarten kann. Bei den Top-News erfährt man nicht nur kurze Tickermeldungen, sondern durchaus größere Artikel, was einige Themen besser erfahrbar macht. Hier ist die Auslegung teils ein bisschen anders als beim Konkurrenten finanznachrichten.de. Der Newsticker ist nach zeitlicher Abfolge geordnet und lässt keinen individuelleren Spielraum oder eine Auswahl der Tickermeldungen nach Branchen und Regionen zu. Auch hier ist die Konkurrenz besser aufgestellt.

Von einem Portal, dass als ehemals führende Börsenzeitschrift vor allem von Börsennachrichten und sehr fundierten Artikeln gelebt hat, würde man an sich in dieser Kategorie noch ein bisschen mehr erwarten.

Vorsorge

Viele denken beim Begriff Vorsorge vor allem an die Altersvorsorge. Dies ist selbstverständlich ein sehr wichtiges Thema, da das Rentennivau in Deutschland weiterhin abnimmt und man ohne private Zusatzuvorsorge schnell von Altersarmut bedroht sein kann, doch ist dies nicht die einzige Art von Vorsorge. Auf Börse-Online wird diesem Thema eine komplette Rubrik eingeräumt und diese Rubrik ist sehr breit gefasst. Neben der klassischen Altersvorsorge und dem Sparen gibt es hier viele weitere Themen Versicherungen, Steuern, Recht, Bauen und und und.

Dabei gibt es nicht nur Anbietertests oder man kann über das Finanzportal einen Stromanbietervergleich durchführen, sondern man findet hier einige interessante Artikel zu den breiten Themen der Vorsorge. Hier kann Börse-Online durchaus wieder mit den hochwertigen Artikeln glänzen, die die Zeitschrift und den Börsenauftritt noch vor einigen Jahren ausgemacht haben.

Ein Blick in diese Rubriken lohnt sich auf jeden Fall, da man hier auch wirklich Unbekanntes erfahren kann.

Meinungen

Die Rubrik Meinungen dient für die Redakteure des Finanzportals zur Kommentierung aktueller Geschehnisse am Markt und vertieft sicherlich den Einblick in das ein oder andere Thema. Hier muss man sich als Nutzer aber auch immer vergegenwärtigen, dass es sich um eine Meinung und keine neutrale Berichterstattung handelt. Nur unter dieser Voraussetzung kann man mit den dort veröffentlichten Artikeln einen Mehrwert generieren.

An sich finde ich es aber sehr gut, dass ein Finanzportal auch selbstbewusst auftritt und neben bloßen Nachrichten oder der Darstellung von Aktienkursen auch Stellung zum Marktgeschehen nimmt.

In einem zugehörigen Forum kann man sich nach einer kostenlosen Registrierung mit anderen Nutzern über fremde und eigene Meinungen austausche, was gerade für diejenigen Trader ein gutes Tool ist, die den Austausch mit anderen Tradern suchen. Einige machen dies auf den Social Trading Webseiten, andere via Facebook oder Instagram. Ein klassisches Finanzforum ist hier aber eine sehr willkommene Abwechslung und passt gut in die Meinungsrubrik von Börse-Online.


Mein Börse-Online

Ein weiteres Herzstück der Webseite ist das sogennante Mein Boerse-Online kurz Mein B:O. Hierbei handelt es sich um das Mitgliederportal, welches nach einer Registrierung verschiedene Tools, Vorteile und Möglichkeiten für die Nutzer bereithält.

Kosten

Mein B:O ist kostenlos nutzbar, eine einmalige Registrierung und später entsprechende Anmeldung im Mitgliederbereich ist allerdings erforderlich. Auch später entstehen keine Folgekosten, da es sich dabei nicht um den Verkauf von Trading-Signalen oder andere zahlungspflichtige Dienstleistungen handelt. Boerse-Online.de finanziert sich allgemein, wie man bei einem kurzen Besuch auf der Webseite sehen kann, vor allem durch Werbung und Affiliate-Einnahmen, da sie mit einigen Brokern und verschiedenen Anbietern im Bereich Vorsorge kooperieren.

Premiumbereich

Es existiert allerdings ein zahlungspflichtiger Premiumbereich, über welchen man Zugang zu verschiedenen digitalen Angeboten von Finanzzeitungen erhält. Ebenso sind dort Premiuminhalte zu finden. Die Kosten des Premiumbereichs entstehen allerdings erst durch ein Abonnement der von Börse Online vertriebenen Zeitschriften.

Watchlisten

Als registrierte Nutzer kann man sich bei Mein B:O eigene Wachtlisten erstellen. So erhält man schnell einen Überblick über das aktuelle Kursgeschehen der Watchlistaktien oder entsprechende News rund um die dazugehörigen Unternehmen oder Indizes. Man kann hier mehrere Listen erstellen und somit beispielsweise verschiedene Strategien verfolgen.

Newsletter

Die Nutzer von Mein B:O erhalten regelmäßig die neusten Infos in einem Newsletter. Die Newsletterdienste heißen Börse Online Daily und Börse Online Weekly. Im Daily-Format erhält man einen täglichen Einblick in die aktuellsten Informationen. Dazu sollen die Informationen vor allem exklusiv und detailliert aufbereitet sein, damit sich dieser Newsletter von anderen unterscheidet.

Börse Online Weekly bietet hingegen eine Vorschau auf die aktuelle Ausgabe von Börse Online und weist auf die neusten Inhalte der Homepage hin.

Spiele

Sehr interessant ist die Unterkategorie Spiele, welche über Mein B:O ausgewählt werden kann. Hier gibt es ein paar Spiele zum reinen Zeitvertreib. Die Spiele haben allgemein auch nichts mit dem Thema Börse zu tun. An sich kann man sich hier ein bisschen ablenken oder sich mal kurz die Zeit vertreiben, während man auf weitere News wartet. Wirklich notwendig ist diese Kategorie für ein Börsenportal aber sicherlich nicht.

Boerse-Online App

Selbstverständlich gibt es Boerse-Online.de auch in Form einer App, um den Nutzern den Weg zum eigenen Portal noch deutlich schneller zu ermöglichen. Hier gibt es neben den Webseiteninhalten die Möglichkeit auf Push-Nachrichten oder Empfehlungen von der Redaktion.

Registrierte Nutzer haben über die App auch Zugriff auf Mein B:O und können so jederzeit ihr Portfolio oder die Watchlisten im Auge behalten.

Zusammenfassung und Fazit

Boerse-Online.de war ursprünglich der Webauftritt des bekannten gleichnamigen Börsenmagazins. Dieses hat seinen Stellenwert als Printmedium allerdings längst verloren und so ist auch der eigentliche Nachrichtencharakter etwas verloren gegangen. Heutzutage erscheint Börse-Online vor allem als ein Informationsdienst rund um alles, was mit der Börse zu tun hat und liefert zusätzlich einen Newsticker und Finanznachrichten. Die Ausrichtung scheint sich also klar geändert zu haben.

Allerdings ist diese Veränderung nichts Schlechtes, da sich Börse-Online deshalb vor allem als ein umfassendes Finanzportal präsentiert. Die Hauptkategorie Börse ist dabei sehr detailliert aufgebaut und es gibt zu allen Anlageklassen eigene Rubriken mit Kursen, News und vielen weiteren Inhalten. Dies ist für Informationssuchende auf jeden Fall einen Besuch der Seite wert. Ebenso interessant ist die Breite in der Kategorie Vorsorge. Gerade für langfristig denkende und ihren Geldbeutel stets optimierende Personen gibt es hier wirklich interessante Artikel und viel neues Wissen. Allein dafür empfehle ich schon einen Besuch der Webseite.

Mit dem Mitgliederbereich Mein B:O schafft Boerse-Online.de Exklusivität und weitere Möglichkeiten wie die Watchlisten oder den Newsletterbezug. Die Spiele halte ich persönlich für wirklich unnötig und nicht mal als Spielerei sinnvoll, da dies irgendwie nichts mit dem Thema Börse zu tun hat. Doch über die Sinnhaftigkeit von diesen lässt sich sicherlich auch streiten.

Die hauseigene App bietet gerade Smartphonenutzern das gleiche Produktportfolio und durch die Push-Nachrichten oder Empfehlungsmeldungen gibt es sogar noch ein bisschen mehr Infos. Mein B:O funktioniert auch über die App und deshalb benötigen gerade diejenigen, die sich mehr mit dem Smartphone als mit einem PC oder Laptop informieren oder gar traden wie bei Trade Republic keinen weiteren/anderen Zugang. Die App wirkt zudem aufgeräumt und übersichtlich.

Unser Fazit zu Börse-Online fällt deswegen leicht positiv aus, allerdings findet man im Bereich von Finanznachrichten mit dem Konkurrenten finanznachrichten.de einen besseren Anbieter und in nahezu allen anderen Bereichen bieten die Banken und Broker wie Comdirect, OnVista oder FlatEx die gleichen Infos rund um die Börse. Lediglich der Bereich Vorsorge trägt durch das breite Angebot ein gewisses Alleinstellungsmerkmal in sich. Der Blick dorthin lohnt sich auf jeden Fall.

Wikipedia Eintrag zu Börse Online

Weiterlesen:

Scroll to Top