Swing-Trading mit Stochastik-Oszillator und Candlestick-Chartmustern (2020)

Neulinge unter den Tradern machen den Fehler, Candlestick-Chartmuster als einfache Tradingsignale zu benutzen. Sie erkennen nicht, dass die meisten Candlestick-Chartmuster durch die Verwendung der letzten zwei oder drei Kursstäbe nur definiert werden und ignorieren den Kontext der Price Action.

Deshalb ist es ausschlaggebend, Candlestick-Chartmuster mit anderen Analysemethoden zu verbinden. In dieser Swing-Tradingstrategie werden wir den Stochastik-Oszillator nutzen, um hochwertige Candlestick-Chartmuster ausfindig zu machen.

Stochastik-Oszillator

Es gibt drei Arten von Stochastik-Oszillatoren: schnelle, langsame und vollständige Oszillatoren. (Hier können Sie mehr über die Unterschiede lesen.)

Beim vorliegenden Setup werden wir den vollständigen Stochastik-Indikator verwenden. Dieser Indikator besitzt drei Inputs:

  1. Rückschau-Periode für %K (5)
  2. %K geglättet (3)
  3. %D gleitender Durchschnitt (3)

Mit dieser Einstellung (5, 3, 3) reagiert die Stochastik empfindlich, und deshalb ist sie geeignet, um kurzfristige Retracement-Trades zu finden.

INTC Tageschart
Stochastik Kaufgelegenheiten

Candlestick-Chartmuster Morning / Evening Star

Kurslücken (Gaps) sind typisch für Tagescharts, die von Swing-Tradern verwendet werden. Obwohl Kurslücken ein Risiko für Swing-Trader darstellen, lassen sie wertvolle Markthinweise erkennen.

Die Candlestick-Chartmuster Morning/Evening Star machen sich diese „Hinweise“ zunutze. Daher werden wir uns in dieser Erörterung auf diese Chartmuster konzentrieren. Natürlich können Sie den Stochastik-Oszillator auch zur Bestätigung anderer Candlestick-Signale einsetzen.


Tradingregeln für Stochastik mit Candlestick-Chartmustern

Long Swing-Trade

  1. Der Markt tendiert nach oben
  2. Die Stochastik (5, 3, 3) befindet sich unter 20 (überverkauft).
  3. Kauf, sobald das Candlestick-Chartmuster Morning Star vollendet ist.

Short Swing-Trade

  1. Der Markt tendiert nach unten.
  2. Die Stochastik befindet sich über 80 (überkauft).
  3. Kauf, sobald das Candlestick-Chartmuster Evening Star vollendet ist.

Der Einfachheit halber können Sie Price Action und den Stochastik-Oszillator zur Beurteilung des Markttrends benutzen. Folgende Beispiele zur Veranschaulichung:

Tradingbeispiele für Stochastik mit Candlestick-Chartmustern

Gewinntrade für Long-Swing-Trade

SYY Tageschart
Das letzte überverkaufte Kurslevel lag viel höher als das vorherige, was einen bullischen Trend implizierte. | Dieser Morning Star wurde nicht von der Stochastik unterstützt. | 3. Die Stochastik war überverkauft, als sich dieser Morning Star bildete.

Das ist ein Tageschart von SYSCO Corporation (SYY an der NYSE notiert). Ganz unten im Chart sehen Sie den Stochastik-Oszillator.

  1. Betrachten Sie die letzten beiden Punkte bzw. Kreise, als die Stochastik überverkauft war. Vergleichen Sie die Kurslevels. Wenn sich der letzte der beiden Überverkauft-Punkte auf einem höheren Kursniveau befindet, sind wir bullisch orientiert.
  2. Aufgrund der bullischen Sichtweise haben wir nach Morning Stars gesucht. Als dieser Morning Star auftrat, befand sich die Stochastik nicht im Überverkauft-Bereich. Daher stimmte diese Gegebenheit nicht mit unseren Tradingregeln überein.
  3. Der zweite Morning Star stimmte mit dem Stochastik Oszillator überein und passte gut. Wir bezogen eine Longposition, als der Morning Star vollständig war.

In diesem Beispiel konnten wir das verlustbringende Chartmuster auslassen und mit Hilfe des Stochastik-Oszillators das gewinnbringende Chartmuster heranziehen.

Verlusttrade für Short-Swing-Trade

INTC Tageschart
1. Das letzte überkaufte Kursniveau lag tiefer als das vorherige, was einen bärischen Trend implizierte. | 2. Stochastik war hier nicht überkauft. | 3. Stochastik wurde hier überkauft, als sich der Evening Star bildete.

Der obige Tageschart zeigt die Kursentwicklung von Intel Corporation (INTC an der NYSE notiert).

  1. Betrachten Sie die beiden letzten Punkte, als die Stochastik überkauft war. Vergleichen Sie die Kurslevels. Wenn sich der zweite der beiden Überkauft-Punkte auf einem tieferen Kursniveau befindet, haben wir einen bärischen Hinweis.
  2. Wir lassen diesen Evening Star außer Acht, da der Stochastik-Oszillator nicht überkauft war.
  3. Das ist der zweite Evening Star, der sich entwickelte, als der Stochastik-Oszillator in den Überkauft-Bereich überging. Somit handelte es sich um ein gültiges bärisches Setup. Allerdings schlug dieses Setup rasch fehl, da der Markt eine Kurslücke nach oben bildete.

Wir konnten zwar den ersten Evening Star mit Hilfe des Stochastik-Oszillators ausfiltern, aber wir konnten dem zweiten nicht aus dem Wege gehen. Dieses Short-Setup war trotz seines Scheiterns begründet.

Ein untergeordneter Faktor, der uns vielleicht von der Shortposition hätte abhalten können, war die Kurslücke, die durch das grüne Rechteck im obigen Chart veranschaulicht wird. Der Markt zeigt die Tendenz, eindeutige Kurslücken zu schließen. Mit dieser Erwartung hätten wir das Short-Setup  sicherlich nicht aufgegriffen.


Schlussbemerkung zur Stochastik mit Candlestick-Chartmuster

Candlestick-Chartmuster mit technischen Indikatoren zu verknüpfen, ist ein vernünftiger Ansatz. Hier haben wir einen Oszillator mit einem Chartmuster aus drei Kursstäben verbunden, um Pullback-Trades zu finden.

Diese Strategie ist nicht perfekt, und sie ist sicherlich nicht gewinnbringend, wenn man sie mechanisch handhabt. Sie bietet jedoch sowohl für Systemtrader als auch für Swing-Trader einen soliden Ausgangspunkt.

Sowohl Stochastik-Oszillator als auch Candlestick-Chartmuster sind klar definiert. Deshalb sind sie leicht in eine Scanner-Software zu integrieren. Das ist ein sehr großer Vorteil für Swing-Trader, die unter Hunderten von Aktien nach Trading-Gelegenheiten suchen.

Ich habe mir den Stochastik-Oszillator und die Price Action zur Entschlüsselung des Trends vorgenommen, ohne weitere Indikatoren hinzuzufügen. Natürlich können Sie auch andere Methoden verwenden, um den Trend des Marktes zu verfolgen (beispielsweise Marktstruktur, gleitender Durchschnitt usw.).

Da Ihnen Candlesticks gefallen, gibt es hier mehr für Sie

Sie sind verwirrt von komplizierten Chartmustern? Nutzen Sie ein einfaches und effizientes Price Action Trading Setup.

Dieser Artikel wurde im Original von Galen Woods auf seiner Webseite veröffentlich: Swing Trading with Stochastic Oscillator and Candlestick Patterns

Deutsche Übersetzung von Karsten Kagels und Gaby Boutaud

Weiterlesen:

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Scroll to Top