Kostenlose Chartanalysen, Video-Strategien und E-Books!

Larry Williams Trading-Legende vorgestellt (Update 2022)

Larry Williams erzielte im Jahr 1987 eine Performance von 11.376 Prozent und gewann damit die World Cup Trading Championship. Mit dieser herausragenden Performance ging er als der beste Trader der Welt in die Geschichte ein. Niemals wieder hat jemand auch nur eine annähernde Performance erreicht.

Wer ist Larry Williams?

Larry Williams wurde am 06.10.1942 in Miles City, Montana, geboren.

Er ist norwegischer, deutscher und englischer Abstammung. Williams verfügt über einen Hochschulabschluss an der Universität of Oregon, Eugene, in Journalismus.

Daytrading-Signale jetzt 14 Tage testen


Larry Williams Tradingkarriere

Ab 1962 begann Larry Williams die Futuresmärkte zu beobachten. Doch erst nach vier Jahren intensiver Beobachtung begann er dann 1966 auch selbst aktiv zu handeln.

Angefangen hat er mit Gleitenden Durchschnitten und Trendlinien, sowie Chartformationen. Es war somit ein rein charttechnischer Ansatz.

Nachdem er aber die Hälfte seines eigenen Kapitals verlor, beschloss er eigene Studien zu betreiben und nicht mehr das anzuwenden, was er vorher in Büchern gelesen hatte.

Trader-Legende Larry Williams

Es dauerte drei Jahre, bis er konsistent profitabel war und noch weitere Jahre, um richtig gut zu werden.

Das ist sehr wichtig zu verstehen. Es dauerte also insgesamt sieben Jahre, bis er konsistent profitabel handeln konnte, da er schon zuvor vier Jahre lang nur den Markt beobachtet hatte.

Viele Leute haben die Vorstellung, dass man schon nach drei Monaten oder einem Jahr ein erfolgreicher Trader sein kann. Larry Williams zeigt, dass das eben nicht so ist.

Larry Williams sagt, dass der Robbins Worldcup Championship für ihn der große Durchbruch im Trading war. Er machte damals in einem Jahr aus $10.000 über $1.000.000.

Aber sicherlich war das für ihn der große Durchbruch als international bekannter Trader, wodurch es ihm möglich wurde, hervorragende Einnahmen durch den  Verkauf seiner Seminare und Bücher zu generieren.



Sein Tradingansatz

Viele Trader fragen sich jetzt sicherlich ganz gespannt, wie ist denn genau sein so erfolgreicher Tradingansatz. Diesen werde ich Ihnen vorstellen.

Man kann seinen Handelsstil als einen technisch-fundamentalen Swing Trading Ansatz beschreiben. Es ist also eine Mischung aus Fundamentalanalyse und Technischer Analyse.

Die Fundamentalanalyse bestimmt, was gehandelt wird, und die Technische Analyse ist entscheidend für den Einstieg und Ausstieg.

Zusätzlich bezieht er noch die Commercials mit in sein Trading ein. Larry Williams bezeichnet diese professionellen Marktteilnehmer auch als Supermächte des Marktes.

Commercials sind die am besten kapitalisierten Teilnehmer im Markt. Sie gehören dank ihres Netzwerks zu der am besten informierten Gruppe.

Die Positionierung der Commercials findet man im COT-Report. Dieser wird jeden Freitag veröffentlicht und zeigt dabei die offenen Positionen in den einzelnen Futuresmärkte auf, die Dienstagabend nach Handelsschluss existieren.

Der COT-Report wird von der Commodity Futures Trading Commission (CFTC) erstellt und veröffentlicht.

Larry Williams kauft also, wenn die Commercials kaufen und verkauft, wenn diese verkaufen.

Er verbindet somit fundamentale Aspekte mit denen der Charttechnik und nutzt zusätzlich noch die Positionierung der Commercials.

Seine Trades dauern in der Regel zwei bis drei Tage, können aber gelegentlich auch länger gehalten werden.

Als Tradingplattform nutzt er die gleiche Plattform, die wir auch seit Jahren nutzen: den Trade Navigator von GenesisFT.

Zudem hat er auch viele eigene technische Indikatoren entwickelt:

  • Williams %R
  • Williams Ultimate Oscillator
  • Williams VIX FIX
  • Williams Cycle Forecast
  • Williams True Seasonal
  • Williams Volatility Trend Stop
  • Williams Advance-Decline Line
  • Williams Sentiment Index
  • Williams POIV & WillCo
  • Williams Insider Accumulation
  • Williams COT Commercials,
  • COT LrgSpec, & SmallSpec Indexes
  • Williams COT Net Positions OI
  • Williams Dollar Risk
  • Williams FND (First Notice Day)
  • Williams Cycle Forecast
  • Williams Cycle Searcher
  • Immediately Know the Trading Day of Year or Month
  • Williams True Seasonal

Eine ausführliche Beschreibung zu den Indikatoren und deren Funktionsweise erhalten Sie hier.

Der bekannteste Indikator dürfte wohl der Williams %R sein, der bereits 1966 entwickelte. Dieser Trading-Indikator wird auch heute noch im kurzfristigen Trading eingesetzt.

Der heilige Gral des Tradings?

Viele werden sich jetzt bestimmt fragen, ob denn der Handelsansatz von Larry Williams der heilige Gral im Trading sein kann?

Die Antwort ist ganz klar: Nein, denn den gibt es beim Trading nicht, aber Larry Williams hat einen guten Weg gefunden, nachweislich den Markt zu schlagen (und das mit recht wenig Zeitaufwand). Trotzdem ist seine in 1987 erzielte Performance eine einmalige Sache.

Ich kann dies auch ganz einfach belegen:

  1. Larry Williams ist nun 75 Jahre alt und sein Vermögen wird auf $20 Millionen geschätzt. Bereits in dem Jahr, in dem er mit einer Performance von 11.376 Prozent in die Geschichte des Tradings einging, wurden aus anfänglichen $10.000 eine Summe von $1.137.600. Das war 1987. Hätte er auch nur annähernd eine Performance, die den Markt mit Abstand schlägt, müsste Larry Williams heute im Geld schwimmen. Zudem wird er mindestens die Hälfte seines Vermögens mit dem Coaching, dem Verkauf von Trading-Büchern und Software gemacht haben. Somit sind also $10 Mio., von denen er bereits 1987 die erste Million gemacht hat, nicht so viel ,wie die meisten denken. Fairerweise muss man aber auch sagen, dass nicht jede Strategie beliebig nach oben skalierbar ist. Je größer das Vermögen, desto schwieriger wird es, eine deutliche Outperformance gegenüber dem Markt zu erzielen.
  2. Auch seine Tochter, Michelle Williams (Witwe von Heath Leadger), hat ihr Vermögen mit der Schauspielerei gemacht.
  3. Der Hedgefonds von Larry Williams hat angeblich eine durchschnittliche Performance von 18% (was auch sehr gut ist).
Trader-Legende Larry Williams

Trotzdem ist Larry Williams eine Legende im Trading und auch so eine höchst interessante Persönlichkeit ist. Seine Erfolge sind beeindruckend. Er ist allein durch das Trading Multimillionär geworden. Wie viele Trader können das von sich behaupten?

Man kann mit seinem Tradingansatz auch nachweislich den Markt schlagen.

Das bekannteste Beispiel ist seine Tochter. Michelle Williams gewann 1997 die World Cup Trading Championship mit einer Performance von 1.000%. Sie erzielte damit die drittbeste Performance in der WCTC aller Zeiten.

Auch viele andere Tradingweltmeister oder Top Platzierten waren Schüler von Larry Williams und handelten nach seinem Tradingansatz.

Viele gute Trader haben auch den Tradingansatz nicht 1:1 übernommen, sondern sich nur von diesem inspirieren lassen und ggf. um eigene Nuancen ergänzt.

Ich möchte Ihnen nur zeigen, dass alles nicht so einfach ist, wie es gerne behauptet wird.

Swing Trading-Signale jetzt 14 Tage testen


Kritik an Larry Williams

Larry Williams hat aber auch sehr viele Kritiker. Diese Kritik hat auch meiner Meinung  nach eine Berechtigung.

Die Performance von 11.376 Prozent, die er 1987 bei der WCTC erzielte, wurde nie durch Kontoauszüge bewiesen. Nicht einmal auf seiner Homepage findet man dazu Nachweise.

Wenn man angeblich solch eine unglaubliche Performance erzielt hat, warum legt man diese nicht offen und nutzt diese dazu noch als gigantisches Marketingtool?

Er hat seitdem auch nie wieder an der WCTC teilgenommen oder es auch unter die TOP3 geschafft.

Wenn er wirklich ein so herausragender Trader ist, warum hat er den Großteil seines Vermögens mit dem Coaching und dem Verkauf seiner Produkte gemacht?

Zudem ist interessant, dass er bereits wegen Steuerhinterziehung vor Gericht war. Diese bezog sich aber nur auf die Einnahmen aus dem Coaching und dem Verkauf seiner Produkte, nicht aber auf die erzielten Tradingeinnahmen.

Abschließendes Fazit zu dem Trader Larry Williams

Ich denke, und das ist meine persönliche Meinung, dass er sich klar einen Vorteil im Markt erarbeitet hat, aber der Vorteil nie groß genug war, um damit mit dem Trading wirklich reich zu werden.

Also macht er das Gleiche, was alle anderen Trading Coaches, usw. auch machen. Er verkauft sein Wissen weiter und verdient damit sein Geld.

Ich kenne keinen wirklich guten Trader, der nachweislich zu den Top 1 Prozent der Welt gehört, und bereit wäre, sein Wissen zu teilen oder zu verkaufen.

Denn wenn man wirklich so einen großen Vorteil im Markt hat, warum sollte man diesen hergeben?

Ein guter Trader wird in der Regel mit dem eigenen Trading auf lange Sicht immer mehr verdienen als mit dem Coaching.

Zudem hat ein Trader gar nicht die Zeit für das ganze Marketing usw.

Meine Meinung ist, dass die erreichte Performance bei der WCTC nur eine sehr gelungene Promotion war. Zum einen für Larry Williams, aber natürlich zum anderen auch für die WCTC selber.

Trotzdem muss man sagen, dass man mit dem Ansatz von Larry Williams nachweislich den Markt schlagen kann, und das dies bereits seit einem langen Zeitraum bewiesen wurde.

Hier mehr über Trading Indikatoren erfahren


Zitate von Larry Williams

„Das Wichtigste an der Börse ist ganz einfach: Begrenze Verluste! Gewinne tun niemand weh. Verluste aber sind kritisch und man muss lernen, sie zu kontrollieren. Dies ist ein Geschäft, bei dem es um Schadensbegrenzung geht. Wenn man das nicht versteht, hat man verloren.“

„Bei jedem Trade stelle ich mir vor, dass dies mein schlechtester Trade aller Zeiten wird. Und ich überlege mir vorher, wie viel von meinem Geld ich damit verlieren will.“

„Menschen, die davon leben in Kristallkugeln zu schauen, sind verdammt dazu, sehr viele Scherben zu essen.“

Trading-Literatur von Larry Williams auf Amazon

Zurück zum Anfang des Artikels Larry Williams Trading-Legende vorgestellt

Weiterlesen: 

4 Gedanken zu „Larry Williams Trading-Legende vorgestellt (Update 2022)“

  1. Hallo Sören, vielen Dank für deinen Kommentar. Ja, Larry Williams gehört auf jeden Fall zu den ganz großen in der internationalen Trader-Szene.

  2. Hallo,

    seine Tochter Michelle Williams hat ja bekanntlich beim „World Cup Of Futures Trading“ eine sehr gute Performance hingelegt. Meiner Überzeugung nach hat er jedoch selbst in ihrem Namen gehandelt.

    Was weniger bekannt ist: Seine Tochter Paige Williams hat ebenfalls einige Male beim dem Contest mitgemacht und war zwar nicht ganz vorne dabei, sie war jedoch regelmäßig unter den ersten Fünf zu sehen.

    Das spricht für Kontinuität.

    Grüße

  3. Guten Tag,

    danke für Ihren Kommentar.

    Fakt ist die Kontoauszüge wurden nie veröffentlicht. Das war 1987. Seitdem hat er nie wieder an der WCTC teilgenommen oder eine auch nur annähernde Performance erreicht. Dieser Artikel spiegelt nur meine eigene Meinung wieder. Trotzdem hat Larry Williams den größten Respekt verdient. Daran besteht kein Zweifel.

    Larry Williams verkauft Tradingdienstleistungen und wir auch. Als Trader spricht nichts dagegen auch unternehmerisch tätig zu werden. Es gibt auch sicherlich sehr gute Coaches, aber keiner von diesen gehört zu den 1%. Das ist ebenso Fakt. Das heisst nicht, dass es keine Coaches gibt, die super Trader sind. Aber wie gesagt dies spiegelt nur meine eigene Meinung wieder. Dies steht aber auch so im Artikel drin.

    Sicherlich gibt es dies bzgl auch andere Ansichten.

    Und Glückwunsch zu Ihrem
    Platz 14 und 21.

    Liebe Grüße,
    Michael Herz

  4. Euer Zitat:
    Also macht er das Gleiche, was alle anderen Trading Coaches, usw. auch machen. Er verkauft sein Wissen weiter und verdient damit sein Geld.

    Ich kenne keinen wirklich guten Trader, der nachweislich zu den Top 1 Prozent der Welt gehört, und bereit wäre, sein Wissen zu teilen oder zu verkaufen.

    Jetzt frage ich euch was macht ihr hier ? Ihr versucht auch zu verkaufen
    Verucht SEO zu machen um noch bekannter zu werden.
    Bitte nicht mit Steinen werfen wenn man selbst im Glashaus sitzt.

    Weiterhin er hat niemals seine Performance vom Robbins World Cup gezeigt ??
    Informiert euch erstmal was das ist. Jedes Live Konto wird von dritten geprüft und auf der Webseite veröffentlicht.
    Ich weiß wovon ich rede da ich schon 2 x dort mitgemacht habe im Futures Cup.
    Bin zwar nur 21 Platz und 14 Platz geworden aber dort läuft alles fair und transparent ab.

Schreibe einen Kommentar