Hohe Gewinne durch Pullback-Strategien mit geringem Volumen (2020)

Die Dow-Theorie stützt sich auf das Volumen als zweitrangigen Indikator zur Bestätigung der Price Action. Dennoch hat sich die Interpretation des Marktvolumens zum eigenen Zweig innerhalb der technischen Analyse (Volumen-Spread Analyse) entwickelt, was viele Trader dazu angespornt hat, Volumen-Indikatoren zu entwerfen. In diesem Artikel werden wir uns mit dem Trading von Pullbacks mit geringem Volumen in Trends beschäftigen.

Wie überall sind auch beim Trading absolute Werte unbrauchbar. Anstatt „gering“ meinen wir in Wirklichkeit „geringer. Wir betrachten die Veränderungen des Volumens.

Wenn das Volumen zunimmt, steigt das Interesse der Trader. Wenn sich das Volumen verringert, sind die Trader hingegen nicht begeistert. Der Markt bewegt sich nicht ohne das Interesse der Trader. Daher ist die Idee also die, gegen Kursbewegungen mit geringem Volumen zu handeln.

Tradingregeln für Pullbacks mit geringem Volumen

Trading Setup für Longpositionen:

  1. Der Kurs notiert über dem 20-Perioden Simple Moving Average (SMA: Einfacher Gleitender Durchschnitt)
  2. Ausbruch über das letzte Swing-Hoch mit höherem Volumen
  3. Kursrückgang mit geringerem Volumen
  4. Kaufen Sie einen Tick über dem nächsten bullischen Kursstab


Trading Setup für Shortpositionen:

  1. Der Kurs notiert unter dem 20-Perioden SMA (Simple Moving Average)
  2. Ausbruch unter das letzte Swing-Tief mit höherem Volumen
  3. Die Kurse steigen mit geringerem Volumen
  4. Verkaufen Sie einen Tick unter dem nächsten bärischen Kursstab

Tradingbeispiele für Pullbacks mit geringem Volumen

Gewinntrade: Setup für Shortposition

Pullback mit niedrigem Umsatz in ES Wochenchart
1. Einbruch unter Swing-Tief mit höherem Volumen. | 2. Hochvolumiger Aufwärtsschub, gefolgt von bärischen Aussenstab. | 3. Pullback mit geringem Umsatz.

Dieser Wochenchart von SPDR Straits Times Index ETF (ES3.SI an der Singapore Exchange SGX notiert). Mit diesem Tradinginstrument kann man  die Performance des STI (Singapore Stock Market) abbilden.

Der Volumen-Hintergrund-Indikator ist ein großartiges Tool. Dieser ermöglicht Ihnen, das Volumen visuell sichtbar mitlaufen zu lassen, während Sie die Price Action beobachten. Dieser Volumen-Hintergrund-Indikator verringert das Risiko, das entsteht, wenn man die Price Action außer Acht läßt, während man sich ausschließlich auf das Volumen konzentriert. Wie an der obigen Abbildung zu sehen ist, bedeutet grün höheres Volumen als es beim vorausgehende Kursstab der Fall war, und rot heißt geringeres Volumen.

Wenn Sie an diesem NinjaTrader-Indikator interessiert sind, klicken Sie hier für weitere Informationen.

  1. Nach einem Kursanstieg zum Test des SMA (Einfacher Gleitender Durchschnitt) kam es zum Kursabsturz unter das frühere Swing-Tief bei höherem Volumen (was am grünen Hintergrund im obigen Chart zu erkennen ist). Dies bestätigte, dass das bärische Momentum weiterhin gegenwärtig war.
  2. Als die Kurse wieder nach oben anzogen, hatte es den Anschein, das es sich nicht um ein Trading Setup für geringes Volumen handelte. Die bärische Outside Bar unterbrach jedoch den Aufwärtsschub und signalisierte die Rückkehr der Bären.
  3. Zwei Kursstäbe weiter bekamen wir einen Kursstab mit geringem Volumen, dessen Schlusskurs über der Eröffnung lag. Dies bestätigte das mangelnde Interesse, die Kurse nach oben zu treiben. Der nächste Kursstab war eine solide bärische Umkehrkerze. Wir verkauften einen Tick unter dem Tief dieser Kerze (roter Pfeil).

Es dauerte 15 Wochen, aber dieser Trade hat sich als gewinnbringend erwiesen, da der ETF bis auf sein vorheriges Extremtief zurückfiel.

Verlusttrade: Longposition

Walmart Aktie Tageschart (WMT)
1. Aufwärtsschub mit höherem Voulmen über dieses Swing-Hoch hinaus. | 2. Der Aufwärtsschub ging nicht über diesen Widerstand hinaus. | 3. Pullback mit geringem Volumen.

Dies ist ein Tageschart der Walmart-Aktie.

  1. Kurz nachdem die Kurse über den SMA (Simple Moving Average) gestiegen waren, entwickelte sich ein neues Hoch mit höherem Volumen.
  2. Mit einer erweiterten Perspektive hätten wir bemerkt, dass es den Kursen nicht gelungen war, einen wichtigen Widerstand zu überschreiten, an dem die Kurse bereits früher abgeprallt und unter den SMA gedrückt wurden. Dieses Versagen eröffnete keine allzu rosige Perspektive.
  3. Es gab einen Pullback mit geringem Volumen, dem ein bullischer Umkehrkursstab folgte. Wir stiegen einen Tick über der Umkehrbar ein (grüner Pfeil).

Das maximale Gewinnpotential des Trades ist höher als der Betrag, den wir riskiert haben. Der Aufwärtstrend hat sich aber nicht fortgesetzt, bis die Kurse unter unseren Signalkursstab fielen, um unser Stop Loss Level zu testen.



Schlussbemerkung zur Tradingstrategie des Pullback mit geringem Volumen

Wir haben grundlegende Prinzipien des Volumentrading angewendet, um diese einfache Tradingstrategie durch den Pullback mit geringem Volumen zu entwickeln.

Wir hielten nach steigendem Volumen während eines Ausbruchs Ausschau, um das Momentum des Marktes zu bestätigen. Daraufhin nutzten wir den Vorteil von Pullbacks mit geringem Volumen, um den Einstieg in das Momentum zu timen.

(Ihnen gefällt die Idee, den Umsatz zur Bestätigung von Trendausbrüchen zu nutzen? Dann lesen Sie den Artikel zum Yum Yum Fortsetzung-Muster.)

Diese Tradingstrategie ist äußerst nützlich, um zu Price Action abzuklären. Wenn Sie nicht wissen, wie die Kursentwicklung weitergeht, kann das Volumen die Sache erhellen.

Auf Pullbacks mit geringem Volumen zu achten, verbessert auch andere Retracement-Tradingstrategien. Verbinden Sie diesen Ansatz des geringen Volumens mit folgenden Setups:

Dieser Artikel wurde im Original von Galen Woods auf seiner Webseite veröffentlich: Capture High Profits with Low Volume Pullback Trading Strategy

Deutsche Übersetzung von Karsten Kagels und Gaby Boutaud

Weiterlesen:

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Scroll to Top