Das Pinocchio Bar Trade Setup aka Pin Bar [05/2019]

Die Pinocchio Bar (Pin Bar) ist für aktive Trader ein sehr bekanntes Chartmuster. Martin Pring nennt dieses Chartmuster in seinem Buch Technical Analysis Explained Pinocchio, weil es „lügt“.

Dieses Chartmuster lügt, was die Marktrichtung anbelangt, und seine lange Nase enthüllt die Lüge.

Im folgenden ist die Pin Bar zu sehen, wobei die „Nase“ durch den langen oberen Schatten des Candlesticks über der Widerstandslinie gebildet wird.

Beispiel für einen Pin Bar
Widerstand – Pinocchio Bar bzw. Pin Bar – Nase/Docht/Schattten

Das zugrundeliegende Prinzip der Pin Bar erklärt deren Effizienz. Trader platzieren Ihre Einstiegorders und ihre Stoporders an den Unterstützungs- und Widerstandsebenen. Indem die Pin Bars einen kurzlebigen Ausbruch aus diesen Bereichen vortäuschen, verführen sie den Trader zur unbegründeten Hoffnung in die falsche Richtung. Da sich der Schlusskurs dann wieder innerhalb des Unterstützungs- und Widerstandsbereichs befindet, setzt eine Kursbewegung in die andere Richtung ein.

Regeln für Long-Trades

  1. Kursstab (Bar) eröffnet über der Unterstützung
  2. Die Kursspanne des Kursstabes befindet sich größtenteils unterhalb der Unterstützung.
  3. Kursstab schließt über der Unterstützung.

Regeln für Short-Trades

  1. Kursstab (Bar) eröffnet unter dem Widerstand.
  2. Die Kursspanne des Kursstabes befindet sich größtenteils oberhalb des Widerstands.
  3. Kursstab schließt unter der Unterstützung.

Gewinntrade

Pin Bar Gewinntrade
1. Tasse mit Henkel Chartmuster | 2. Tasse mit Henkel versagt mit Pin Bar. | 3. Kurse versuchten zu steigen ohne Anschlussbewegung.

Dieser Tageschart von AT & T zeigt eine Pin Bar, die einen rasanten Abwärtstrend einleitete.

  1. Es gab einen bestehenden Aufwärtstrend, dem ein Chartmuster Tasse mit Henkel (cup and handle) folgte, das eine Fortsetzung des Aufwärtstrends anzeigte.
  2. Aber die Formation „Tasse mit Henkel“ scheiterte rasch, indem die Pin Bar über den „Tassenrand“ lugte, bevor sie unterhalb des Widerstandes schloss.
  3. Nachdem die Pin Bar einen Short-Einstieg ausgelöst hatte, wurde zwar eine Aufwärtsbewegung versucht, aber es kam trotz mehrmaliger Versuche keine Eigendynamik (Momentum) zustande. Eigentlich wäre es besser gewesen abzuwarten, um erst nach den fehlgeschlagenen Versuchen der Aufwärtsbewegung mit einer Shortposition einzusteigen.

Verlusttrade

Pin Bar mit Verlustrade
1. Abwärtsschub wurde von einem starken Zwei-Kerzen-Reversal gestoppt; es wurde auch das Vortagestief getestet. | 2. Der Pin Bar war der zweite Test am Vortagestief. | 3. Die bullische Bewegung kann erst nach mehreren Sägezahnbewegungen (whipsaws).

Dies ist ein 5-Minuten-Chart des E-mini Futures des NASDAQ 100. Dieser Chart enthält einen Teil der gestrigen und nächsten Handelssitzung, um den Kontext des Trades zu veranschaulichen.

  1. Nach einer ausgedehnten Konsolidierung brachen die Kurse massiv ein, wobei der Abwärtsschub erst am gestrigen Tief mit einem Umkehr-Chartmuster aus zwei Kursstäben beendet war.
  2. Die Pin Bar war der zweite Test des Tiefs der gestrigen Handelssitzung. Wenn man bedenkt, dass es sich um den zweiten Test des gestrigen Tiefs handelte, war es ein gutes Signal. Allerdings wurden wir schnell ausgestoppt.
  3. Nach einemn finalen Abwärtsschub drifteten die Kurse für den Rest des Tages nach oben. Der nächste Tag begann mit einer Kurslücke nach oben und setzte anschließend die Aufwärtsbewegung fort. Tatsächlich gab es Kaufdruck unterhalb der Unterstützung, die durch die Pin Bar getestet worden war. Allerdings stellte die Pin Bar in diesem Fall nicht den idealen Einstieg dar.

Abschließende Bemerkungen zum Pinocchio Bar Tradesetup (Pin Bar)

Eine Pin Bar ist ein besonderes Chartmuster, weil es nicht durch einen, zwei oder sogar drei Kursstäbe definiert wird. Es wird durch die gesamte Marktstruktur definiert.

Eine Pin Bar können wir erst dann als solche bezeichnen, wenn wir die Unterstützungs- oder Widerstandsebenen betrachtet haben, die durch die Pin Bar durchbrochen wurden.

In Anbetracht des richtigen Kontextes bietet die Pin Bar einen zuverlässigen Einstiegspunkt. Konzentrieren Sie sich auf die Pin Bars, welche wichtige Unterstützung oder wichtigen Widerstand durchbrochen haben. Suchen Sie dann nach der Bestätigung durch einen anderen Indikator oder durch ein anderes Chartmuster, und damit erhalten Sie einen Trade mit hoher Erfolgswahrscheinlichkeit.

Falls diese Bestätigung fehlt, sind Sie gut beraten, wenn Sie den Einstieg hinauszögern. Warten Sie erst ab, bis sich die Price Action nach der Pin Bar weiter entfaltet, und steigen Sie erst dann ein, wenn diese die Pin Bar bestätigt.

Wenn Sie mehr über die Pin Bar und andere Chartmuster erfahren wollen, beziehen sich auf die solide Arbeit zur technischen Analyse von Martin Pring.

Sie können auch einen Blick auf das aus drei Kursstäben bestehende Inside Bar Chartmuster werfen, was ein weiteres großartiges Chartmuster darstellt, das man beim Trading einsetzen kann.

Dieser Artikel wurde im Original von Galen Woods auf seiner Webseite veröffentlich: Pinocchio Bar Trade Seup (Pin Bar)

Deutsche Übersetzung von Karsten Kagels und Gaby Boutaud

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Scroll to Top