Börsenradio Network AG – Börse hören (2020)

Börsenradio: Laut den Ergebnissen der aktuellen “Media-Analyse Audio 2018 II” ist das Radio nach wie vor ein Massenmedium in der modernen Gesellschaft: Ganze 95 Prozent der deutschsprachigen Bevölkerung ab 14 Jahren hören in regelmäßigen Abständen (mind. einmal im Monat) Radio.

Dies lässt sich neben der Verbreitung und der gesellschaftlichen Akzeptanz vermutlich auch auf die hohe Flexibilität des Massenmediums zurückführen. 

Diese Vorteile macht sich die Börsen Radio Network AG zu Nutze. Das Unternehmen, welches auch Gegenstand dieses Artikels sein wird, sorgt für die redaktionelle Aufbereitung kapitalmarktrelevanter Themen sowie für die anschließende Vermarktung über Radio und Internet.

Börsen Radio – Das steckt dahinter

Zu den Kunden von Börsen Radio zählen populäre Online-Broker, diverse Radiostationen als auch Endnutzer.

Nachdem das Börsenradio bereits seit 1995 auf Sendung war, erfolgte die Gründung als AG dann im Jahre 1999. Die Idee dazu war dem Gründer und Vorstand Peter Heinrich entsprungen, welcher bereits seit 1986 im privaten Rundfunk tätig gewesen war. 

Peter Heinrich - Gründer von BRN
Peter Heinrich – Gründer der BRN AG

Das Unternehmen bezeichnet sich seitdem selbst als B2B-Lieferant für Radiostationen und Bank-/Finanzportale.

Nachfolgend einige interessante Zahlen und Fakten rund um die Börsen Radio Network AG kurz auf den Punkt gebracht:

  • Um die 1,7 Millionen Hörer insgesamt
  • Ca. 350.000 Online-Hörer
  • 3.800 produzierte Podcasts und Interviews im Jahr
  • 59.925 produzierte Minuten Hörmaterial im Jahr 2019
  • Mehr als 38.000 Beiträge online in der Radiothek abrufbar
  • Größter Zulieferer für Finanz- und Bankportale im Audio- und Radiobereich
  • Größter Produzent von Finanz- und Börsenthemen im deutschsprachigen Podcast-Raum

Die Mitarbeiter des Börsenradios sind im Zuge ihrer Aufgaben dabei im gesamten deutschsprachigen Raum unterwegs, um wichtige Interviews für ihre Kunden zu erarbeiten.

Börsen Radio on tour
Börsen Radio on Tour

Wie sich erkennen lässt, befindet sich der Hauptsitz des Unternehmens in Bayreuth.

Aufgabengebiete der Börsen Radio Network AG auf einen Blick

Das Aufgabengebiet der Börsen Radio Network AG beschränkt sich dabei jedoch nicht einzig allein auf die Bereitstellung von Interviews. Ganz im Gegenteil: Die Leistungen des Unternehmens sind breit gefächert; nachfolgend sollen diese kurz stichpunktartig aufgelistet werden.

  • Content-Produzent zu Börsen und Finanzthemen
  • Interview-Fabrik mit online abrufbaren Interviews
  • Interviews, Expertenmeinungen, Vorstandsinterviews und Marktberichte für Webseiten von Bank oder Finanz-Portalbetreibern
  • Medienpartnerschaften für Vermögensverwalter und Fondsgesellschaften etc.
  • Platzieren von Werbespots im Radio-Programm
  • Durchführung von Auftragsinterviews für entsprechende Kunden-Webseiten oder Newsletter 
  • Sponsoring der Börsenradio-App oder einer Radio-Rubrik
  • Generierung von Podcasts
  • Nutzung des Börsenradio-Netzwerks zu Werbezwecken
  • Medientrainer für Vorstände, Pressesprecher etc.


Talkfit als Nebenangebot

Bei Talkfit handelt es sich um eine eingetragene Marke der Börsen Radio Network AG. Gründer und Vorstand Peter Heinrich bietet hierbei verschiedene Seminare an (Basis-Seminar, Pro-Seminar und Nachhaltigkeitspaket), in denen er seinen Kunden die Erfahrungen aus über 36.000 Interviews weitergibt. In den Seminaren geht es daher grundlegend um Kommunikation und Markenaufbau.

Redaktionelle Arbeit von Börsenradio

Ein zentraler Aspekt des Börsenradios betrifft sicherlich die redaktionelle Arbeit. Das Redaktionsteam sorgt dabei für eine tägliche Erarbeitung und Bereitstellung von aktuellen Nachrichten, um den Zuhörern wichtige Informationen für ihre Tradingaktivitäten zu liefern. Hierunter fällt zum Beispiel die Erstellung von Redaktionsskripten, welche sich mit Börsennews wie „Märkte am Morgen“ oder „Ad Hoc“ bzw. „DAX/EUWAX Updates“ auseinandersetzen.

Neben diesen klassischen redaktionellen Tätigkeiten kümmert sich das Börsen Radio Team auch um die Vorbereitung und Durchführung von anstehenden Interviews bei wichtigen Börsenterminen, aktuellen Trends oder bei relevanten Börsenmeldungen. Durch die tagtägliche Kommunikation mit großen börsennotierten Unternehmen soll laut eigenen Aussagen das Ziel erreicht werden, “die Tätigkeit der Interviewpartner sowie der betreffenden Unternehmen für den Hörer verständlich darzustellen”. Es geht dabei also im Prinzip darum, Hintergründe, Bilanzen und Fakten von Aktiengesellschaften für den Zuhörer transparent zu machen.

Und nicht zuletzt fällt neben telefonischen Interviews auch die Anwesenheit auf Messen, Fachtagungen und Hauptversammlungen. Im Zuge dessen ist die Börsen Radio Network AG auch in engem Kontakt mit einer Vielzahl an Vorständen und Unternehmen, durch welchen auch der Zugang bei kurzfristigen Nachrichten ermöglicht wird. Der Vorteil besteht dabei in einer neutralen und seriösen Berichterstattung unmittelbar aus der Vorstandsetage.

Das Börsenradio Echtgelddepot

Eine weitere Besonderheit der Börsen Radio Network AG ist das Börsenradio Echtgelddepot, welches am 08.08.2019 gestartet wurde. Es handelt sich dabei um ein Projekt zwischen Börsenradio und dem Vermögensverwalter Mojmir Hlinka aus Zürich von der AGFIF International AG. Das Ziel des ganzen besteht in der Beantwortung der Frage, ob die Interviews auch im echten Leben umzusetzen sind.

Der Start des Projektes erfolgte mit einer Summer in Höhe von 25.000 Euro. Seitdem wurden monatlich jeweils weitere 1.000 Euro in das “Aktienspar-Depot” eingezahlt. Auf diese Weise soll langfristig herausgefunden werden, ob sich diese Strategie in 2, 3 oder 5 Jahren rückblickend als erfolgreich erwiesen hat. Das Kapital stammt direkt von der Börsen Radio Network AG, sämtliche Kauf- bzw. Verkaufsentscheidung werden jedoch von Hlinka und seinem Team getroffen.

Registrierte Nutzer können auf der Webseite von Börsenradio die Depotauszüge sowie die entsprechenden Interviews hinsichtlich der jeweiligen Marktsituationen einsehen.

Referenzen und Partnerschaften der Börsen Radio Network AG

Im Zuge seiner Tätigkeiten unterhält die Börsen Radio Network AG selbstverständlich auch eine Vielzahl an Partnerschaften zu anderen bedeutenden Unternehmen im Börsenbereich. In diesem Kontext sind unter anderem die folgenden Partner anzuführen:

Bei weiterführendem Interesse können sämtliche Partnerschaften und Referenzen auf der Webseite von Radio Börse eingesehen werden.

Die Börsenradio Audiobeiträge

Für registrierte Mitglieder auf der Webseite von Börsen Radio gibt es die Möglichkeit, von zahlreichen Audiobeiträgen zu unterschiedlichen Themengebieten zu profitieren. Für die Anmeldung sind hierfür nur einige wenige Daten erforderlich.

Screenshot von BRN Registrierung Börsenradio
BRN Registrierung

Nach erfolgreichem Abschluss der kostenlosen Registrierung hat man als Mitglied Zugriff auf sämtliches Audiomaterial, welches Börsenradio auf seiner Webseite zur Verfügung stellt.

Im Folgenden soll es um die einzelnen Rubriken im Bereich der Audiobeiträge der Börsen Radio Network AG gehen.



Marktberichte

In die erste große Rubrik fallen die Marktberichte, welche unter dem Namen “Börsenradio Märkte am Morgen” gelistet sind. Mitarbeiter des Redaktionsteams teilen hier börsentäglich die aktuellen Entwicklungen des DAX mit den Zuhörern.

Die Marktbericht-Übersicht zeigt dabei für jeden Tag eine entsprechende Schlagzeile an, kombiniert mit einem Pfeil-Symbol, welches die grobe Richtung der Entwicklung am vergangenen Tag angeben soll (siehe unten abgebildete Grafik).

Marktberichte von Börsenradio Network im Überblick
Marktberichte von Börsen Radio Network

Bei näherem Interesse kann eine Schlagzeile angeklickt werden und der dazugehörige Audiobeitrag erscheint.

Vorstandsinterviews

Eine zusätzliche Rubrik innerhalb der Börsenradio Audiobeiträge umfasst eine Vielzahl an Vorstandsinterviews. Hier findet man als Zuhörer informative Interviews mit den Vorstandsmitgliedern und CEOs größerer Unternehmen. In den um die 15 Minuten andauernden Audiobeiträgen geben diese ihre Meinung zu aktuellen Themen sowie ihre Erfahrungen zum Thema Finanzen und aktuelle Zahlen und Entwicklungen der eigenen Unternehmen wieder.

Und auch hier werden auf der Webseite von Börsenradio nahezu täglich neue Beiträge zur Verfügung gestellt, welche dort chronologisch aufgelistet und jederzeit abgerufen werden können.

Expertenmeinungen

Interessant für viele interessierte Anleger und Trader dürfte mit Sicherheit auch der Bereich der Expertenmeinungen sein. In durchgeführten Interviews geben anerkannte Experten wie zum Beispiel Heiko Thieme oder Dirk Müller hier in Kürze ihre Meinungen und Prognosen zu bestimmten Entwicklungen an den Finanzmärkten ab.

Themenhighlights

Im Bereich der Themenhighlights können ausgewählte Audiobeiträge mit hoher aktueller Relevanz von verschiedenen Börsenexperten angehört werden.

Börse on air

Darüber hinaus gibt es unter dem Reiter “Börse on air” die Möglichkeit, aktuelle Beiträge zusammengestellt in einem Programm ohne Unterbrechung anzuhören. Die verschiedenen Audiobeiträge stammen dabei aus den zuvor genannten Rubriken und werden in diesem Programm zusammengestellt und nacheinander abgespielt. So erhält man als Zuhörer aktuelle Informationen aus den unterschiedlichen Audio-Kategorien, ohne dabei eine gezielte Auswahl vornehmen zu müssen.

Börse on air
Börse on air

Mein BRN

Als angemeldetes Mitglied hat man zudem auch die Option, bestimmte Audio unter dem Reiter “Mein BRN” abzuspeichern. In dieser Favoritenliste können Audiobeiträge nach folgenden Kriterien zu dieser Liste hinzugefügt werden:

  • Wertpapierkennnummer (WKN)
  • Person
  • Firma

Dementsprechend gibt es drei verschiedene Listen mit den jeweiligen Favoriten aus den soeben genannten Kategorien.

BRN Favoritenliste
BRN Favoritenliste

Gastbeiträge auf BRN

Nicht zuletzt gibt es bei der Börsen Radio Network AG auch einen Bereich mit Gastbeiträgen. Hin und wieder veröffentlicht das Unternehmen Beiträge von externen Experten oder Firmen auf seiner Webseite. Börsen Radio weist in diesem Kontext darauf hin, dass die Inhalte der entsprechenden Gastbeiträge nicht von der BRN AG verantwortet werden und daher auch nicht zwingend mit der Meinung der BRN-Redaktion übereinstimmen.

Es handelt sich hierbei um keine Audiomitschnitte, sondern um schriftlich ausformulierte Beiträge.

Die Börsenradio App

Mittlerweile gibt es auch eine Börsen Radio App, welche es Nutzern möglich macht, auf ihren mobilen Endgeräten jederzeit und von überall aus auf die zur Verfügung gestellten Marktberichte, Firmeninterviews und Expertenmeinungen zuzugreifen.

Die Börsen Radio App
Die Börsen Radio App

Fazit

Zum Schluss noch ein kurzes Fazit: Die Börsen Radio Network AG bietet seinen Zuhörern eine interessante Möglichkeit, kostenlos wichtige Informationen im Bereich der Börse und Finanzen über zahlreiche Audiobeiträge zu erhalten. Die zahlreichen zu Podcasts aufgearbeiteten Interviews von Börsenexperten und Vorstandsmitgliedern ermöglichen auch Börseneinsteigern, die Entwicklungen an den Finanzmärkten nachzuvollziehen und davon zu profitieren.

Weiterlesen:

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Scroll to Top