Wie funktioniert ein Pump and Dump? 

Foto des Autors

Autor:

Karsten Kagels

Aktualisiert:

Lesezeit: 13

Pump and Dump erklärt – das Wichtigste vorweg

  • Definition: Ein Pump-and-Dump-Schema ist eine Marktmanipulation, bei der eine Gruppe von Personen (die „Pumper“) den Preis eines Vermögenswerts künstlich in die Höhe treibt (pumpt), indem sie positive, oft irreführende oder völlig falsche Informationen verbreiten. Sobald der Preis hoch genug ist, verkaufen diese Personen (dumpen) ihre Anteile zu einem überhöhten Preis.
  • Ziel: Das Ziel der Beteiligten ist es, schnell Gewinn zu machen, indem sie den Preis steigern und dann verkaufen, bevor der Markt zusammenbricht und der wahre Wert des Vermögenswerts wieder sichtbar wird.
  • Methoden: Die Methoden zur Förderung des Vermögenswerts können vielfältig sein, einschließlich sozialer Medien, gefälschter Nachrichten, E-Mail-Spam oder sogar gefälschter Analystenberichte. In der Welt der Kryptowährungen können auch manipulierte Handelsaktivitäten auf Börsen zum Einsatz kommen.
  • Auswirkungen: Kleinanleger sind oft die Leidtragenden solcher Schemata. Sie werden durch die falschen Versprechungen und den Hype um den Vermögenswert verleitet, zu hohen Preisen zu kaufen, nur um zu erleiden, dass der Wert kurz darauf abstürzt.
  • Regulierung und Strafen: In vielen Ländern, wie den USA und den meisten europäischen Ländern, ist Marktmanipulation illegal und kann zu schweren Geld- und Haftstrafen führen. Die Durchsetzung dieser Gesetze kann jedoch schwierig sein, besonders bei Kryptowährungen, die oft außerhalb traditioneller regulatorischer Rahmenbedingungen agieren.
  • Prävention und Schutz: Um sich vor Pump-and-Dump-Schemata zu schützen, sollten Anleger gründliche Recherchen durchführen, die Quellen von Investitionsempfehlungen kritisch bewerten und vorsichtig mit Investments sein, die plötzliche und unerklärliche Preissprünge erleben.
  • Häufigkeit: Trotz der Risiken und Strafen sind Pump-and-Dump-Schemata sowohl auf dem Aktienmarkt als auch besonders im noch jungen und weniger regulierten Markt für Kryptowährungen weiterhin verbreitet.

Eines der gefährlichsten Phänomene der Finanzwelt, das bereits seit Jahrzehnten existiert und in der Ära digitaler Währungen eine neue Dimension erreicht hat, ist das sogenannte “Pump and Dump“. Die Strategie der Marktmanipulation, bekannt für ihre Fähigkeit, die Wissenden zu bereichern und die Ahnungslosen zu ruinieren, hat in den Schattenbereichen der Krypto- und Aktienmärkte ein Zuhause gefunden. Ursprünglich aus dem Bereich der Penny Stocks stammend, bei denen Betrüger den Wert von Aktien mit niedrigem Börsenwert künstlich aufblähen, um sie dann gewinnbringend zu verkaufen, hat das Internet diese Praxis einfacher, schneller und weiterreichender gemacht als je zuvor.

In diesem Artikel werden wir das Phänomen Pump and Dump detailliert untersuchen: von seiner Definition und Funktionsweise über die Erkennung und Vermeidung von Fallen bis hin zu den rechtlichen Konsequenzen für diejenigen, die sich an solchen Betrügereien beteiligen. 

Kostenloses E-Book

Endlich Chartmuster verstehen & dein Trading verbessern

Mit diesen Gratis-Tipps wirst Du lernen:

10 Chartmuster für eine effektivere Chartanalyse

Auf welchen Trend diese Muster zukünftig deuten

Wie Du dadurch gute Trade-Einstiege findest

candlestick cover ebook 600
E-Book Candlesticks (#55)
Wir achten den Datenschutz. Austragung problemlos möglich.

Kostenloses E-Book

Hole Dir jetzt die Tipps, um Chartmuster zu verstehen & dein Trading zu verbessern

10 Chartmuster für eine effektivere Chartanalyse

Auf welchen Trend diese Muster zukünftig deuten

Wie Du dadurch gute Trade-Einstiege findest

candlestick cover ebook 600
E-Book Candlesticks (#55)
Wir achten den Datenschutz. Austragung problemlos möglich.

Kostenloses E-Book

Hole Dir jetzt die Profi-Tipps für Chartmuster und verbessere Dein Trading

candlestick cover ebook 600
E-Book Candlesticks (#55)
Wir achten den Datenschutz. Austragung problemlos möglich.

Was ist ein “Pump and Dump” und wie wird es definiert?

Der Begriff “Pump and Dump” (P&D), aus dem Englischen übersetzt als „aufpumpen und wegwerfen“, bezieht sich auf eine Methode der Marktmanipulation, die sich durch das künstliche Aufblähen des Preises eines Finanzinstruments mittels irreführender oder übertriebener Aussagen charakterisiert. Oft sieht man Pump and Dump bei Aktiensmit niedriger Marktkapitalisierung, bekannt als Penny Stocks, und in neuerer Zeit bei Kryptowährungen

Ziel dieser Strategie ist es, das Interesse der Anleger zu wecken und den Preis in die Höhe zu treiben. Nachdem der Preis einen Höhepunkt erreicht hat, verkaufen die Betreiber des Schemas ihre Anteile zu diesem aufgeblasenen Preis und erzielen so erhebliche Gewinne. Das Resultat ist ein drastischer Preisverfall, der gutgläubige Investoren, die auf dem Höhepunkt gekauft haben, mit wertlosen Aktien oder Coins zurücklässt.

Mechanik eines Pump-and-Dump-Schemas

Die Mechanik hinter einem Pump-and-Dump-Schema ist relativ einfach, aber durch das Internet und soziale Medien in seiner Reichweite und Effektivität potenziert worden. Der Prozess lässt sich in zwei Hauptphasen unterteilen: das Pumpen und das Dumpen.

  1. Das Pumpen: In dieser Phase arbeiten die Betrüger daran, den Preis des ausgewählten Vermögenswerts zu erhöhen. Das geschieht durch eine Kombination aus falschen Informationen, irreführenden positiven Nachrichten und gezielten Kaufkampagnen. In der Welt der Kryptowährungen wird dies oft durch koordinierte Bemühungen in sozialen Medien oder Messaging-Apps wie Telegram durchgeführt, wo große Gruppen von “Investoren” ermutigt werden, fast gleichzeitig zu kaufen, um eine plötzliche und künstliche Nachfrage zu erzeugen. In der Aktienwelt kann dies durch aggressive Marketingkampagnen oder sogar durch gefälschte Pressemitteilungen geschehen.
  2. Das Dumpen: Sobald der Preis auf ein vorher festgelegtes Niveau gestiegen ist und die Initiatoren des Schemas ihre Anteile oder Coins zu diesem aufgeblähten Preis gekauft haben, beginnen sie, ihre Bestände massiv zu verkaufen. Diese Phase wird eingeleitet, sobald die Betrüger ihre Gewinne maximiert haben. Der Verkauf führt zu einem plötzlichen Überangebot des Vermögenswerts auf dem Markt, was einen abrupten Preissturz zur Folge hat. Die Spätankömmlinge oder die weniger informierten Anleger, die auf den Zug aufgesprungen sind, in der Hoffnung auf schnelle Gewinne, finden sich in der unglücklichen Lage wieder, Vermögenswerte zu halten, deren Wert drastisch gefallen ist.

Historische und aktuelle Beispiele von Pump and Dumps

In Vergangenheit gab es bereits zahlreiche sehr erfolgreiche Pump and Dumps am traditionellen Aktienmarkt und an den Kryptomärkten.

Stratton Oakmont und “The Wolf of Wall Street”

Eines der berüchtigtsten Beispiele für Pump-and-Dump-Schemata stammt aus den 1980er und frühen 1990er Jahren und wurde durch die Firma Stratton Oakmont unter der Leitung von Jordan Belfort ausgeführt. Stratton Oakmont wurde berühmt dafür, Penny Stocks zu manipulieren – Aktien von sehr kleinen Unternehmen, die zu extrem niedrigen Preisen gehandelt werden. 

Durch eine Kombination aus kalter Telefonakquise und aggressiver Verkaufstaktik gelang es Belfort und seinem Team, den Preis dieser Aktien künstlich in die Höhe zu treiben, bevor sie ihre Anteile zu einem massiven Gewinn verkauften und damit den Markt zusammenbrechen ließen. Diese Geschichte wurde durch den Film “The Wolf of Wall Street” verewigt, in dem Leonardo DiCaprio Belfort spielte und seine rücksichtslosen Methoden und den extravaganten Lebensstil, den sie finanzierten, darstellte.

Pump and Dump an der Wall Street
Pump and Dump an der Wall Street (Quelle: Pixabay)

Aktuelle Beispiele im Kryptobereich

In der modernen Ära der Digitalisierung haben Pump-and-Dump-Schemata eine neue Heimat in der Welt der Kryptowährungen gefunden. Die dezentralisierte Natur des Kryptomarktes, kombiniert mit der Anonymität und der globalen Reichweite, bietet einen fruchtbaren Boden für Betrüger. Ein berüchtigtes Beispiel ist die Nutzung von Messaging-Apps wie Telegram, um große Gruppen von Menschen zu koordinieren und innerhalb von Minuten oder sogar Sekunden einen künstlichen Preisanstieg herbeizuführen. Studien haben gezeigt, dass diese Aktivitäten oft sehr kurzlebig sind, aber dennoch zu enormen Preisbewegungen führen können.

Eines der spektakulärsten Beispiele war die Kryptowährung SQUID, dessen Preis innerhalb kürzester Zeit um weit über 1000 Prozent anstieg, da die Welt aktuell im Squidgame-Hype war und der Coin aggressiv gepusht wurde. Der Preis stieg von weniger als einem Cent auf 2,84 Dollar, bevor er 99,9 Prozent im Wert fiel, nachdem die Organisatoren begonnen hatten, ihre Anteile abzustoßen.

Der Chart zeigt den Pump and Dump beiim Squid Coiin
Pump and Dump beim Squid Coin (Quelle: CoinMarketCap)

Funktionsweise eines Pump-and-Dump-Schemas

Pump-and-Dump-Schemata folgen einem klar definierten Ablauf, der darauf abzielt, schnelle Gewinne auf Kosten weniger informierter oder gutgläubiger Investoren zu erzielen. Die Funktionsweise lässt sich in mehrere Schritte unterteilen:

Auswahl des Vermögenswerts

Zunächst wählen die Organisatoren des Pump-and-Dump-Schemas einen spezifischen Vermögenswert aus – häufig handelt es sich dabei um Penny Stocks oder um Kryptowährungen mit niedriger Marktkapitalisierung. Die Auswahl ist kritisch, da gering kapitalisierte Vermögenswerte leichter manipulierbar sind; es bedarf weniger Kapital, um signifikante Preisbewegungen zu erzeugen.

Koordinierter Kauf

Sobald der Zielvermögenswert festgelegt ist, beginnen die Organisatoren und früh eingeweihte Mitglieder mit dem Kauf des Vermögenswerts, oft zu einem relativ niedrigen Preis. Die Käufe sind Teil des “Pump”-Prozesses, bei dem durch künstliche Nachfrage der Preis des Vermögenswerts in die Höhe getrieben wird.

Werbung und Hype

Parallel zu den ersten Käufen starten die Organisatoren eine massive Werbekampagne, um Aufmerksamkeit für den Vermögenswert zu generieren. Dies geschieht häufig über soziale Medien, Instant-Messaging-Dienste wie Telegram, und manchmal sogar durch das Versprechen exorbitanter Renditen. Ziel ist es, ein Gefühl der Dringlichkeit und des FOMO (Fear Of Missing Out) zu erzeugen, um so viele Investoren wie möglich zum Kauf zu bewegen.

Einfluss von Telegram-Gruppen

Telegram-Gruppen spielen eine zentrale Rolle bei der Koordination von Pump-and-Dump-Schemata. In diesen Gruppen werden oft “Pump-Signale” gesendet, die den Mitgliedern genau mitteilen, wann sie kaufen sollen, um den Preis weiter in die Höhe zu treiben. Die Gruppen können Zehntausende von Mitgliedern umfassen und ermöglichen eine schnelle und weite Verbreitung der Kaufaufforderung.

Premium-Mitgliedschaften

Innerhalb der Telegram-Gruppen werden häufig Premium-Mitgliedschaften angeboten. Mitglieder, die für diese Privilegien zahlen, erhalten die Kaufsignale früher als die Basismitglieder. Das erhöht ihre Chancen auf Gewinne, da sie vor der breiten Masse kaufen und entsprechend früher verkaufen können.

Organisierter Verkauf (Dumping)

Sobald der Preis des Vermögenswerts einen vorbestimmten Höhepunkt erreicht hat – oft innerhalb von Minuten oder Stunden nach Beginn des Pumpens – beginnen die Organisatoren und Premium-Mitglieder ihre Anteile massiv zu verkaufen. Dieser “Dump”-Prozess führt zu einem rapiden Preisverfall, der die später eingestiegenen Investoren oft mit signifikanten Verlusten zurücklässt.

Kostenloses E-Book

10 technische Indikatoren für Deinen Trading-Erfolg!

Sichere Dir jetzt die Gratis-Tipps und Du wirst lernen:

Wie Du profitabler durch Indikatoren wirst

Welche Vorteile Indikatoren bieten

Wann Du welche Indiktoren richtig anwendest

teschnische indikatoren cover ebook 800
E-Book Technische Indikatoren
Wir achten den Datenschutz. Austragung problemlos möglich.

Kostenloses E-Book

10 technische Indikatoren für Deinen Trading-Erfolg! Du wirst lernen:

Wie Du profitabler durch Indikatoren wirst

Welche Vorteile Indikatoren bieten

Wann Du welche Indiktoren richtig anwendest

teschnische indikatoren cover ebook 800
E-Book Technische Indikatoren
Wir achten den Datenschutz. Austragung problemlos möglich.

Kostenloses E-Book

Hole Dir jetzt 10 technische Indikatoren für Deinen Trading-Erfolg!

teschnische indikatoren cover ebook 800
E-Book Technische Indikatoren
Wir achten den Datenschutz. Austragung problemlos möglich.

Identifizierung und Schutz vor Pump and Dumps

Die Fähigkeit, Pump-and-Dump-Schemata zu identifizieren und sich davor zu schützen, ist entscheidend, um Verluste im volatilen Kryptomarkt und anderen Märkten zu vermeiden. Hier sind einige praktische Tipps und Strategien, die Ihnen helfen, Betrug zu erkennen und Ihr Investment zu schützen.

Erkennung von Pump-and-Dump-Betrug

  1. Plötzliche Preisanstiege ohne zugrundeliegende Nachrichten: Einer der deutlichsten Indikatoren für ein Pump-and-Dump-Schema ist ein unerwarteter und drastischer Anstieg des Preises eines Vermögenswerts, der nicht durch neue Entwicklungen oder positive Nachrichten über das Unternehmen oder den Coin gerechtfertigt ist. Investoren sollten alarmiert sein, wenn ein Coin ohne erkennbaren Grund im Wert explodiert.
  2. Verstärkte Werbe- und Promotionsaktivitäten: Eine plötzliche Flut von Werbeaktionen oder positiven Nachrichten über einen bestimmten Coin, besonders auf Social Media und in Chatgruppen, kann ein Hinweis auf ein bevorstehendes Pump-and-Dump-Schema sein. Besonders verdächtig sind übertriebene Versprechungen von schnellen oder hohen Gewinnen.
  3. Unerklärliche Handelsvolumen-Spitzen: Ein ungewöhnlicher Anstieg des Handelsvolumens, der nicht mit aktuellen Markttrends oder Nachrichten korreliert, kann darauf hindeuten, dass ein Vermögenswert künstlich aufgepumpt wird.
Pump and Dump Schema bei Aktien
Pump and Dump Schema bei Aktien (Quelle: pixabay)

Schutzstrategien vor Pump-and-Dump-Verlusten

  1. Gründliche Recherche: Bevor Sie in einen Coin investieren, führen Sie eine gründliche Recherche durch. Prüfen Sie die Legitimität der Quellen, die die Informationen bereitstellen, und suchen Sie nach verlässlichen Nachrichten und Analysen zum betreffenden Vermögenswert.
  2. Skepsis gegenüber unrealistischen Versprechungen: Seien Sie skeptisch gegenüber Angeboten oder Versprechungen von schnellen oder garantierten Gewinnen. Im Kryptomarkt gibt es keine sicheren Wetten, und hohe Renditen sind oft mit hohen Risiken verbunden.
  3. Beobachtung von Community- und Medienreaktionen: Achten Sie auf die Reaktionen der Community und unabhängiger Medien auf plötzliche Preisanstiege oder Promotionskampagnen. Eine kritische oder fehlende Resonanz von etablierten Marktteilnehmern kann ein Warnsignal sein.
  4. Vermeidung von FOMO-Entscheidungen: Lassen Sie sich nicht von der Angst leiten, eine Gelegenheit zu verpassen. Entscheidungen, die unter dem Einfluss von FOMO getroffen werden, führen häufig zu vorschnellen und schlecht recherchierten Investitionen.
  5. Nutzung von Stop-Loss-Orders: Um mögliche Verluste zu begrenzen, können Stop-Loss-Orders hilfreich sein. Diese automatisierten Verkaufsaufträge können Sie schützen, indem sie Ihre Assets bei Erreichen eines bestimmten Preispunktes automatisch verkaufen.

Bitcoin Prognose

Wie wird sich der Bitcoin weiter entwickeln?

Erhalte exklusiven Zugang zu detaillierten Bitcoin-Prognosen

kostenlos per E-Mail

Bleibe stets auf dem neuesten Stand über die Dynamik des Bitcoin-Marktes.

kryptowährungen bitcoin
Bitcoin

Wir achten den Datenschutz. Austragung problemlos möglich.

Bitcoin Prognose

Wie wird sich der Bitcoin weiter entwickeln?

Erhalte exklusiven Zugang zu detaillierten Bitcoin-Prognosen

kostenlos per E-Mail

Bleibe stets auf dem neuesten Stand über die Dynamik des Bitcoin-Marktes.

kryptowährungen bitcoin
Bitcoin

Wir achten den Datenschutz. Austragung problemlos möglich.

Bitcoin Prognose

Wie wird sich der Bitcoin weiter entwickeln?

kryptowährungen bitcoin
Bitcoin

Wir achten den Datenschutz. Austragung problemlos möglich.

Rechtliche Aspekte – sind Pump and Dumps verboten?

Pump-and-Dump-Strategien bewegen sich auf einem schmalen Grat zwischen Marktspekulation und illegaler Marktmanipulation. Die rechtliche Bewertung und Handhabung solcher Schemata variiert erheblich zwischen traditionellen Finanzmärkten wie dem Aktienmarkt und dem relativ jungen Kryptomarkt. 

Legalität von Pump-and-Dump

  • Traditionelle Märkte: Auf regulierten Finanzmärkten ist Pump-and-Dump eindeutig illegal. Die U.S. Securities and Exchange Commission (SEC) und ähnliche Regulierungsbehörden weltweit haben klare Richtlinien und Gesetze etabliert, die Marktmanipulationen wie Pump-and-Dump verbieten. 
  • Kryptomärkte: Die rechtliche Einordnung von Pump-and-Dump-Schemata im Kryptobereich gestaltet sich schwieriger. Aufgrund der globalen Natur und der fehlenden einheitlichen Regulierung von Kryptowährungen entziehen sich viele Akteure der rechtlichen Verfolgung. Dennoch gibt es Bestrebungen, diese Lücke zu schließen, und in einigen Ländern wurden bereits rechtliche Schritte gegen solche Praktiken unternommen.

14 Tage lang risikofrei testen!

Unsere Swing Trading Signale

swingtrading signale zum testen
Zu den Signalen

Fazit: Vor allem Kryptoinvestoren sollten sich vor Pump and Dumps in Acht nehmen

Pump-and-Dump-Schemata stellen in der Welt der Kryptowährungen und des Aktienmarkts eine erhebliche Gefahr dar. Sie sind nicht ein Sinnbild für die kriminellen Energien vieler Marktteilnehmer und die blinde Gier vieler Anleger. Das Wissen um die Funktionsweise solcher Betrügereien, die Fähigkeit, die Anzeichen zu erkennen, und das Verständnis dafür, wie man sich davor schützen kann, sind unerlässlich für jeden, der in diesen Bereichen investieren möchte.

Trotz der Risiken bieten der Krypto- und der Aktienmarkt natürlich auch erhebliche Chancen. Eine fundierte und wohlüberlegte Herangehensweise an Investitionen kann dazu beitragen, Fallen zu vermeiden und von den potenziellen Vorteilen zu profitieren. Bildung und eine gründliche Due-Diligence-Prüfung sind dabei die besten Werkzeuge, die Investoren haben, um informierte Entscheidungen zu treffen und sich vor den negativen Auswirkungen von Pump-and-Dump-Schemata zu schützen.

FAQ über das Pump and Dump Schema bei Aktien und Kryptos

Was ist ein Pump-and-Dump-Schema?

Ein Pump-and-Dump-Schema ist eine Form der Marktmanipulation, bei der Betrüger den Preis eines Vermögenswerts künstlich erhöhen (pumpen) durch die Verbreitung positiver, aber oft irreführender oder falscher Informationen. Sobald der Preis gestiegen ist, verkaufen die Betrüger ihre Anteile zu einem hohen Preis (dumpen), was zu einem abrupten Preisverfall führt.

Warum sind Pump-and-Dump-Schemata illegal?

Diese Schemata sind illegal, weil sie auf Täuschung basieren und die Preise von Vermögenswerten verzerren, was zu ungerechtfertigten finanziellen Verlusten für ahnungslose Investoren führt. Sie untergraben das Vertrauen in die Märkte und verstoßen gegen die Marktintegrität.

Wie erkennen Investoren ein Pump-and-Dump-Schema?

Einige Warnsignale sind:
Unnatürlich schnelle Preisanstiege ohne offensichtliche Nachrichten oder fundamentale Veränderungen.
Hohe Handelsvolumina, die plötzlich auftreten.
Werbemaßnahmen oder Empfehlungen in sozialen Medien und Foren, die zu gut erscheinen, um wahr zu sein.
Mangel an transparenten Informationen über das Unternehmen oder den Vermögenswert.

Welche Maßnahmen können gegen Pump-and-Dump-Betrug ergriffen werden?

Aufsichtsbehörden wie die SEC in den USA oder die BaFin in Deutschland überwachen die Märkte, um solche Aktivitäten zu identifizieren und zu sanktionieren. Zudem ist die Aufklärung der Anleger wichtig, damit diese die Zeichen eines solchen Betrugs erkennen und vermeiden können.

Was sollten Anleger tun, wenn sie vermuten, dass sie Opfer eines Pump-and-Dump-Schemas geworden sind?

Anleger sollten:
Sofort den Handel mit dem betreffenden Vermögenswert stoppen.
Alle relevanten Informationen sammeln und dokumentieren.
Eine Beschwerde bei der zuständigen Aufsichtsbehörde einreichen.
Gegebenenfalls rechtlichen Rat einholen.

Wie häufig kommen Pump-and-Dump-Schemata vor?

Diese Praktiken sind in weniger regulierten Märkten wie dem Kryptowährungsmarkt häufiger, finden aber auch auf dem Aktienmarkt statt. Die genaue Häufigkeit ist schwer zu bestimmen, da viele Fälle unentdeckt bleiben können.

Können auch große Aktien von Pump-and-Dump betroffen sein?

Während Pump-and-Dump hauptsächlich bei kleineren, weniger liquiden Aktien vorkommt, sind theoretisch auch größere Aktien betroffen, allerdings ist es bei ihnen schwieriger, den Markt in einem Ausmaß zu manipulieren, das für ein erfolgreiches Pump-and-Dump notwendig wäre.

Welche langfristigen Auswirkungen haben Pump-and-Dump-Schemata?

Langfristig können solche Betrugsfälle das Vertrauen in die Finanzmärkte untergraben und dazu führen, dass Investoren zögern, in kleinere und möglicherweise risikoreichere Vermögenswerte zu investieren, was zu einer geringeren Liquidität und Innovation in bestimmten Marktsegmenten führen kann.

Karsten Kagels