Tradegate Gebühren – Wie viel kostet die Geldanlage bei Tradegate?

Foto des Autors

Autor:

Karsten Kagels

Aktualisiert:

Lesezeit: 3

tradegate kosten

Tradegate Kosten – das Wichtigste vorweg

  • Tradegate ist eine deutsche Online-Handelsplattform für Wertpapiere, auf der Anleger Aktien, Anleihen, Fonds und andere Finanzprodukte handeln können.
  • Der Handel bei Tradegate ist von 8:00 Uhr bis 22:00 Uhr möglich
  • Die angebotenen Wertpapiere werden von verschiedenen Banken und Brokern zur Verfügung gestellt.

Die Tradegate Exchange ist eine deutsche Wertpapierbörse mit Sitz in Berlin. Sie wurde im Jahr 2001 gegründet und ist mittlerweile eine der wichtigsten Handelsplattformen für deutsche und internationale Aktien, ETFs, Anleihen und weitere Finanzprodukte.

Ist Tradegate Exchange kostenlos?

Bei der Tradegate Exchange werden dem Kunden keine Börsengebühren für Transaktionen in Rechnung gestellt. Allerdings können Gebühren der jeweiligen Bank oder des Brokers anfallen, die das Depot führt.

Kostenloses E-Book
Endlich Chartmuster verstehen & dein Trading verbessern
Mit diesen Gratis-Tipps wirst Du lernen:

10 Chartmuster für eine effektivere Chartanalyse

Auf welchen Trend diese Muster zukünftig deuten

Wie Du dadurch gute Trade-Einstiege findest

candlestick cover ebook 600
E-Book Candlesticks (#55)

Wir achten den Datenschutz. Austragung problemlos möglich.

Kostenloses E-Book
Hole Dir jetzt die Tipps, um Chartmuster zu verstehen & dein Trading zu verbessern

10 Chartmuster für eine effektivere Chartanalyse

Auf welchen Trend diese Muster zukünftig deuten

Wie Du dadurch gute Trade-Einstiege findest

candlestick cover ebook 600
E-Book Candlesticks (#55)

Wir achten den Datenschutz. Austragung problemlos möglich.

Kostenloses E-Book

Hole Dir jetzt die Profi-Tipps für Chartmuster und verbessere Dein Trading

candlestick cover ebook 600
E-Book Candlesticks (#55)

Wir achten den Datenschutz. Austragung problemlos möglich.

Wie hoch sind die Kosten für den Kauf und Verkauf von Aktien bei Tradegate?

Bei Tradegate gibt es keine eigenen Gebühren für den Handel von Wertpapieren. Stattdessen fallen üblicherweise Gebühren für den Handel bei dem jeweiligen Broker oder der Bank an, über den der Handel abgewickelt wird. Diese können von Anbieter zu Anbieter variieren und können unterschiedliche Kostenpunkte wie Transaktionsgebühren, Ordergebühren, Depotgebühren oder weitere Gebühren enthalten.

Die Gebühren von Tradegate hängen von der jeweiligen Depotstruktur ab:

Trade Republic (Free Broker)SmartbrokerComdirect
Depotgebühren0,00 €0,00 €0,00 €
Sparpläne 0,00 €nur 0,20% (mindestens 0,80 Euro) je Ausführung (zzgl. marktüblicher Spreads, Zuwendungen und Produktkosten)0,00 €
Order bis 250 €0,99 €Orders unter 500 €: 4,00 € / Order 4,90 €
Order ab 250 €0,99 €Orders über 500: kostenlos4,90 €
Kostenübersicht von verschiedenen Brokern (Stand: 21.03.2023)

Tradegate Orderkosten

Wenn du eine Order auf Tradegate aufgeben möchten, musst du in der Regel eine Ordergebühr oder Handelsprovision zahlen. Die Höhe der Orderkosten hängt von verschiedenen Faktoren ab, wie z. B. dem gewählten Broker und dem Umfang der Order.

Comdirect Tradegate Gebühren

Die Depotführung bei Comdirect ist in den ersten drei Jahren kostenlos. Nach drei Jahren können Gebühren anfallen. Weitere Informationen findest du hier.

tradegate kosten comdirect
Tradegate Gebühren mit Comdirect Stand: 22.03.2023

Comdirect erhebt Ordergebühren von 4,90 € pro Order und eine Orderprovision von 0,25%. Bei dem Handel mit Tradegate wird ebenfalls ein Entgelt von 0,0025 % (mind. 2,50 €) pro Order erhoben.

Kostenloses E-Book
11 technische Indikatoren für Deinen Trading-Erfolg!
Sichere Dir jetzt die Gratis-Tipps und Du wirst lernen:

Wie Du profitabler durch Indikatoren wirst

Welche Vorteile Indikatoren bieten

Wann Du welche Indikatoren richtig anwendest

teschnische indikatoren cover ebook 800
E-Book Technische Indikatoren

Wir achten den Datenschutz. Austragung problemlos möglich.

Kostenloses E-Book
10 technische Indikatoren für Deinen Trading-Erfolg! Du wirst lernen:

Wie Du profitabler durch Indikatoren wirst

Welche Vorteile Indikatoren bieten

Wann Du welche Indikatoren richtig anwendest

teschnische indikatoren cover ebook 800
E-Book Technische Indikatoren

Wir achten den Datenschutz. Austragung problemlos möglich.

Kostenloses E-Book

Hole Dir jetzt 10 technische Indikatoren für Deinen Trading-Erfolg!

teschnische indikatoren cover ebook 800
E-Book Technische Indikatoren

Wir achten den Datenschutz. Austragung problemlos möglich.

Smartbroker mit Tradegate

Bei Smartbroker kannst du Aktien, Fonds, ETFs und Anleihen über Gettex kostenlos handeln, solange das Ordervolumen pro Trade bei mindestens 500 € liegt. Es können jedoch marktübliche Spreads und Zuwendungen anfallen.

Wenn du Derivate im Direkthandel über Smartbroker Premium-Partner handelst, fallen keine Gebühren an, solange das Ordervolumen pro Trade bei mindestens 500 € liegt. Es können jedoch marktübliche Spreads und Zuwendungen anfallen.

Für den Handel über Lang & Schwarz wird eine Gebühr von 1 € pro Trade berechnet, sofern das Ordervolumen pro Trade bei mindestens 500 € liegt. Es können jedoch marktübliche Spreads und Zuwendungen anfallen.

Wenn das Ordervolumen unter 500 € liegt oder Sie an anderen deutschen Börsenplätzen handeln möchten, wird eine Gebühr von 4 € pro Trade berechnet. Es können auch marktübliche Spreads und Zuwendungen anfallen.

Bei Gettex, Lang & Schwarz, Tradegate und unseren Premium-Partnern zahlen Sie als Smartbroker-Kunde überhaupt keine Fremdgebühren.

Trade Republic Freebroker mit Tradegate:

Die Depotführung bei Trade Republic ist gebührenfrei.

Gettex: Es fallen Kosten für Trades von 0,99 € an. Für PRIME ETFs ab 250 € fallen keine Ordergebühren an.

Xetra: Es fallen Ordergebühren für Trades von 3,99 € an. Außerdem wird eine Handelsplatzgebühr von 0,01 % oder mindestens 1,50 € erhoben.

Trade Republic führt Orders mit Lang und Schwarz aus. Bei einem Ausfall weicht Trade Republic für den Handel von ETFs und Aktien auf Tradegate aus.

Kann man bei Tradegate mit Kryptowährungen handeln?

Nein, bei Tradegate kann man nicht mit Kryptowährungen handeln.

Tradegate Gebühren Verkauf

Bei einem Verkauf über Tradegate fallen üblicherweise Handelsgebühren an, die je nach Broker unterschiedlich ausfallen können. Diese Gebühren werden in der Regel als Prozentsatz des Transaktionsvolumens oder als fester Betrag berechnet. Es können auch zusätzliche Gebühren wie Börsengebühren, Clearing-Gebühren oder Fremdspesen anfallen.

Kostenloses E-Book
Erfahre jetzt die 11 wichtigen Regeln für erfolgreiche Daytrader!
Mit diesen Gratis-Tipps wirst Du lernen:

Warum ein Trading-Plan so wichtig für Deinen Erfolg ist

Warum analysieren und beobachten der Schlüssel zum Trading-Gewinn ist

Warum Stop-Loss und Take-Profit richtig bestimmt werden müssen.

daytrading cover ebook 800
E-Book Daytrading

Wir achten den Datenschutz. Austragung problemlos möglich.

Kostenloses E-Book
Erfahre jetzt die 11 wichtigen Regeln für erfolgreiche Daytrader!

Warum ein Trading-Plan so wichtig für Deinen Erfolg ist

Warum analysieren und beobachten der Schlüssel zum Trading-Gewinn ist

Warum Stop-Loss und Take-Profit richtig bestimmt werden müssen

daytrading cover ebook 800
E-Book Daytrading

Wir achten den Datenschutz. Austragung problemlos möglich.

Kostenloses E-Book

Hole Dir jetzt die Profi-Tipps für erfolg­reiches Daytrading

daytrading cover ebook 800
E-Book Daytrading

Wir achten den Datenschutz. Austragung problemlos möglich.

Jetzt neu: Trader Start Workshop

Ein kostenloser vierteiliger Kurs mit 110 Minuten. Die perfekte Vorbereitung für professionelles Trading!

Phil-Trader Start Workshop

oder direkt zum Bewerbungsgespräch

Tradegate Aktienkauf Gebühren

Ja, beim Kauf von Aktien über Tradegate können Gebühren anfallen. Die genaue Höhe der Gebühren hängt jedoch von verschiedenen Faktoren ab, wie z.B. dem konkreten Wertpapier, dem Handelsvolumen oder den spezifischen Konditionen des Brokers oder Finanzdienstleisters, über den der Handel abgewickelt wird.

Allgemein können folgende Gebühren anfallen:

  • Ordergebühren: Dies sind Gebühren, die für die Ausführung von Kauf- oder Verkaufsaufträgen berechnet werden. Diese können je nach Broker und Wertpapier unterschiedlich sein.
  • Spread: Dies ist die Differenz zwischen dem Kauf- und Verkaufspreis einer Aktie. Diese Differenz kann je nach Aktie und Marktlage variieren und wird von Tradegate als Handelsplatz festgelegt.
  • Börsengebühren: Bei manchen Brokern können auch Börsengebühren anfallen, die für die Nutzung der Tradegate-Plattform berechnet werden.
  • Depotgebühren: Einige Broker erheben auch Depotgebühren für die Verwaltung von Wertpapieren.

Es ist daher empfehlenswert, sich vor dem Aktienkauf über die genauen Gebühren und Kosten des Brokers zu informieren, um eine fundierte Entscheidung zu treffen.

ING Tradegate Gebühren

Die Orders bei ING werden über die Handelsplätze Tradegate und Gettex ausgeführt. Der ING Broker erhebt eine Ordergebühr von 4,90 € plus 0,25 % vom Kurswert.

ing tradegate orderkosten
ING Tradegate Orderkosten – Stand: 26.03.2023

Handelsplatzgebühren fallen bei ING mit Tradegate nicht an.

ing tradegate handelsplatzgebuehren
ING Tradegate Gebühren – Stand: 26.03.2023

Profi Swing Trading Signal

swing trading signal Box aktien
14 Tage lang risikofrei testen!
Mehr erfahren

Swing Trading Signal

14 Tage lang risikofrei testen!

swing trading signal Box aktien
Mehr erfahren

Onvista Tradegate Kosten

Orders über Tradegate kosten bei Onvista 5 € zuzüglich einer Handelsplatzgebühr von 2 €.

onvista tradegate kosten
Preisübersicht Orders Onvista – Stand: 26.03.2023

Tradegate DKB Gebühren

Wenn Du über die DKB handeln möchtest und dabei eine inländische Börse nutzt, fällt ein Orderentgelt von mindestens 10 € an, zuzüglich eventuell anfallender Fremdkosten. Wenn Du jedoch über den Handelsplätze TRADEGATE® handelst entfallen diese Fremdkosten.

Gebührenübersicht der DKB:

Tradegate dkb kosten
Gebührenübersicht Tradegate DKB – Stand: 26.03.2023

14 Tage lang risikofrei testen!

Unsere Swing Trading Signale

9 swing trading signale zum testen kk
Zu den Signalen

Lynx Tradegate Kosten

Lynx Broker erhebt für Orders, die über Tradegate ausgeführt werden, eine Gebühr von 0,14 %, jedoch mindestens 5,80 €.

lynx tradegate kosten
Aktien und ETF Kosten – Stand: 28.03.2023

Degiro Tradegate Kosten

Bei Transaktionen über Tradegate fällt eine feste Gebühr bei Degiro in Höhe von 3,90 Euro pro Transaktion an.

Degiro Tradegate Kosten
day trading signal box cfds 1

14 Tage lang risikofrei testen!

Mehr erfahren

Profi Daytrading Signal

day trading signal box cfds 1

14 Tage lang risikofrei testen!

Mehr erfahren

Profi Daytrading Signal

14 Tage lang risikofrei testen!

day trading signal box cfds 1
Mehr erfahren

Postbank Tradegate Gebühren

Postbank erhebt Transaktionspreise für verschiedene Wertpapiere. Bei dem Handel mit Tradegate fällt eine Ordergebühr von 9,95 € an, bei Transaktionen bis 1200 .

postbank tradegate kosten
Transaktionspreise Postbank – Stand: 27.03.2023

Die Depotführung bei der Postbank ist gebührenfrei.

postbank tradegate depot
Depotführung Postbank – Stand: 27.03.2023

Sparkasse Tradegate Gebühren

Bei der Verwendung des Sparkassenbrokers wird eine Transaktionsgebühr in Höhe von 3,99 € erhoben.

sparkasse tradegate
Sparkassenbroker Orderprovision – Stand: 27.03.2023

Die Depotführung ist kostenlos, wenn entweder im Quartal eine Wertpapiertransaktion durchgeführt wurde, der Vermögensbestand bei 10.000 Euro oder mehr liegt oder der Depotbestand am Quartalsende größer als 0 Euro ist.

Gibt es bei Tradegate versteckte Kosten?

Tradegate erhebt keine versteckten Kosten.

Top TradingView Indikator

indikator fibo cross trading view 300 300

Für Trader und aktive Anleger

Mehr erfahren

Top TradingView Indikator

Für Trader und aktive Anleger

indikator fibo cross trading view 300 300
Mehr erfahren

Tradegate ETF Gebühren

Die Gebühren für den Handel von ETFs auf der Tradegate-Plattform können je nach ETF und dem ausgewählten Broker unterschiedlich ausfallen. Allgemein können jedoch folgende Kosten anfallen:

  • Ordergebühren: Dies sind Gebühren, die für die Ausführung von Kauf- oder Verkaufsaufträgen berechnet werden. Diese können von Broker zu Broker unterschiedlich sein.
  • Spread: Dies ist die Differenz zwischen dem Kauf- und Verkaufspreis eines ETFs. Diese Differenz kann je nach ETF und Marktlage variieren und wird von Tradegate als Handelsplatz festgelegt.
  • Börsengebühren: Bei manchen Brokern können auch Börsengebühren anfallen, die für die Nutzung der Tradegate-Plattform berechnet werden.
  • Depotgebühren: Einige Broker erheben auch Depotgebühren für die Verwaltung von Wertpapieren.

Es ist daher ratsam, vor dem Handel mit ETFs auf der Tradegate-Plattform die genauen Gebühren und Kosten bei dem ausgewählten Broker zu erfragen, um eine fundierte Entscheidung treffen zu können.

Tradegate und gettex Vergleich

Gettex und Tradegate sind beide Handelsplattformen für Wertpapiere, haben jedoch einige Unterschiede.

Gettex ist eine Handelsplattform der Börse München und bietet eine breite Auswahl an Wertpapieren, einschließlich Aktien, Anleihen, ETFs und Investmentfonds. Die Handelszeiten sind werktags von 8:00 bis 22:00 Uhr. Gettex ist vor allem für seine niedrigen Handelsgebühren bekannt und bietet oft bessere Preise als andere Handelsplattformen.

Tradegate hingegen ist eine unabhängige Handelsplattform, die von der Tradegate AG betrieben wird. Auch hier können Aktien, Anleihen, ETFs und Investmentfonds gehandelt werden. Die Handelszeiten sind werktags von 8:00 bis 22:00 Uhr. Eine Besonderheit von Tradegate ist die Möglichkeit des außerbörslichen Handels, was bedeutet, dass auch außerhalb der regulären Börsenöffnungszeiten gehandelt werden kann.

Ein weiterer Unterschied zwischen den beiden Handelsplattformen ist, dass Gettex nur über Partnerbanken erreichbar ist, während Tradegate direkt von jedem Investor genutzt werden kann.

Letztendlich hängt die Wahl der Handelsplattform von den individuellen Anforderungen und Vorlieben ab.

Lesetipp: Tradegate Handelszeiten und Gettex Handelszeiten

Profi Daytrading Signal

14 Tage lang risikofrei testen

peter spiegel aktien index box
Mehr erfahren

Tradegate Zahlungen (Ein- und Auszahlungen)

Wenn bei Tradegate mit Wertpapieren gehandelt wird, können Broker Gebühren für Ein- und Auszahlungen erheben. Die genauen Gebühren hängen von der Art der Einzahlung oder Auszahlung und der gewählten Zahlungsmethode ab. Zum Beispiel kann eine Überweisung von einem Bankkonto auf das Tradegate-Depot kostenfrei sein, während eine Auszahlung per Kreditkarte mit Gebühren verbunden sein kann.

Beliebte Fragen zu den Tradegate Gebühren

Welche Kosten fallen beim Handel über Tradegate an?

Beim Handel über Tradegate fallen je nach Wertpapier und Handelsplatz unterschiedliche Kosten an, wie z.B. Ordergebühren, Handelsplatzgebühren, Börsengebühren und Fremdspesen

Welche weiteren Kosten können bei der Nutzung von Tradegate entstehen?

Weitere Kosten können bei der Nutzung von Tradegate z.B. durch die Nutzung von Echtzeitkursen, den Kauf von Wertpapier-Sparplänen oder die Ausstellung von Dokumenten (z.B. Steuerbescheinigungen) entstehen.

Wie kann man die Kosten bei der Nutzung von Tradegate minimieren?

Um die Kosten bei der Nutzung von Tradegate zu minimieren, empfiehlt es sich, vor allem bei Ordergebühren auf günstige Handelsplätze und Limit-Orders zu achten und regelmäßig zu prüfen, ob es kostenfreie Handelsmöglichkeiten gibt.

Karsten Kagels