Kostenlose Chartanalysen, Video-Strategien und E-Books!

Die Deutsche Börse – Ein Blick hinter die Kulissen (2022)

In diesem Artikel stellen wir Ihnen die Deutsche Börse vor. Was macht die Deutsche Börse genau und was hat es mit der Aktie der Deutschen Börse auf sich? Das und mehr erfahren Sie in diesem detaillierten Artikel über die Deutsche Börse.

Was ist die Deutsche Börse?

Die Gruppe Deutsche Börse ist eine der größten Börsenorganisationen der Welt. Sie organisiert transparente und sichere Märkte für Investoren, die Kapital anlegen, und für Unternehmen, die Kapital aufnehmen. An diesen Märkten kaufen und verkaufen professionelle Händler Aktien, Derivate und andere Finanzinstrumente nach klaren Regeln und unter strenger Aufsicht. Die Gruppe Deutsche Börse sorgt mit ihren Dienstleistungen und Systemen dafür, dass diese Märkte ordnungsgemäß funktionieren und alle Teilnehmer gleiche Chancen erhalten und das weltweit.

Ihre Geschäftsfelder umfassen das Angebot von Index- und ESG-Daten, Analyse- und Research-Lösungen, den Handel und das Clearing (die Verrechnung) von Anlageinstrumenten, die Abwicklung und Verwahrung von Wertpapieren und anderen Finanzinstrumenten, das Sicherheiten- und Liquiditätsmanagement sowie Investment Fund Services. Darüber hinaus entwickelt die Gruppe moderne IT-Lösungen und bietet weltweit IT-Services.

Die Deutsche Börse beschäftigt rund 9.000 Mitarbeiter.

Unter dem Dach der Gruppe Deutsche Börse sind zahlreiche spezialisierte Unternehmen und Marken versammelt – vom Indexanbieter über Handelsplattformen für den börslichen und außerbörslichen Handel bis hin zum größten Zentralverwahrer in Europa.

Das internationale Netzwerk der Gruppe Deutsche Börse
Gruppe Deutsche Börse – ein internationales Netzwerk

Wie sind die Öffnungszeiten der Deutschen Börse?

Die Öffnungszeiten sind von 07:00 – 19:00 Uhr.

Wie sind die Handelszeiten der Deutschen Börse?

Der Handel auf Xetra findet montags bis freitags von 9.00 bis 17.30 Uhr MEZ statt..

An der Börse Frankfurt wird generell von 8.00 bis 20.00 Uhr MEZ gehandelt. Abweichend davon sind die Zeiten von strukturierten Produkten (8.00 bis 22.00 Uhr) und von Anleihen (8.00 bis 17.30 Uhr).

Wo hat die Deutsche Börse ihren Sitz?

Im Finanzzentrum Frankfurt hat die Gruppe Deutsche Börse ihren Hauptsitz. Die Konzernzentrale liegt in Eschborn. Hier sind rund 2.500 Mitarbeiter tätig. In Eschborn sind zudem die Tochtergesellschaften Eurex, Eurex Clearing, Clearstream Banking AG und Qontigo angesiedelt. Auch der operative Betrieb der Systeme und die IT-Entwicklung werden aus Eschborn heraus gesteuert.

In der Alten Börse in der Frankfurter Innenstadt liegt der Handelssaal, wo allerdings nur wenige Mitarbeiter des Unternehmens tätig sind. Im Frankfurter Stadtteil Westend hat die 360 Treasury Systems AG (360T), die Tochtergesellschaft für den Devisenhandel, ihren Hauptsitz. Zudem sind in Frankfurt der Tresor und das Rechenzentrum ansässig.

Gibt es eine Aktie von der Deutschen Börse?

Es gibt eine Aktie von der Deutschen Börse. Diese ist unter dem Symbol DB1 zu finden.

Den aktuellen Kurs findet man hier.

Deutsche Börse Aktienkurs Informationen
Die Aktie der Deutschen Börse und Kursinformationen.

Ist die Deutsche Börse im DAX gelistet?

Ja die Deutsche Börse ist im DAX gelistet. Die Aufnahme in den DAX erfolgte am 23.12.2002.

Zahlt die Deutsche Börse eine Dividende?

Ja die Deutsche Börse zahlt eine Dividende. Aktuell liegt diese bei 3,00€.

Daytrading-Signale jetzt 14 Tage testen


Welchen Börsen gehören zur Deutschen Börse?

Die Deutsche Börse betreibt die Handelsplätze Xetra und Börse Frankfurt im Kassamarkt-Geschäftsbereich Deutsche Börse Cash Market und mit Eurex eine der größten Terminbörsen der Welt.

Rund 90 % des gesamten Aktienhandels an den Wertpapierbörsen in Deutschland läuft über Xetra. Somit ist die Deutsche Börse die größte der sieben Wertpapierbörsen in Deutschland.

Wem gehört die Börse Frankfurt?

Die Deutsche Börse AG ist (zusammen mit der Börse Frankfurt Zertifikate AG) die Trägerin der Öffentlich-rechtlichen FWB.

Wer berechnet den Deutschen Aktienindex?

Der deutsche Leitindex DAX wird seit dem 1. Juli 1988 von der Deutsche Börse AG berechnet. Er repräsentiert rund 75 Prozent des gesamten Grundkapitals inländischer börsennotierter Aktiengesellschaften und etwa 85 Prozent der in deutschen Beteiligungspapieren getätigten Börsenumsätze.

Die DAX-Werte notieren im Prime Standard. Kriterien für die Gewichtung der Aktien in DAX sind der Börsenumsatz und die Marktkapitalisierung des Streubesitzes. DAX wird als Kurs- und Performance- Index aus Xetra®-Kursen sekündlich berechnet und aktualisiert. Über die Veränderung der Indexzusammensetzung entscheidet die Deutsche Börse einmal jährlich zum ordentlichen Anpassungstermin im September.

Wie ist das Handelsvolumen am Kassamarkt?

An den Kassamärkten der Deutschen Börse wurde im Mai ein Handelsvolumen von 157,6 Mrd. Euro erzielt (Vorjahr: 159,8 Mrd. Euro).

Davon entfielen 128,1 Mrd. Euro auf Xetra (Vorjahr: 135,4 Mrd. Euro), womit der durchschnittliche Xetra-Tagesumsatz bei 6,4 Mrd. Euro lag (Vorjahr: 6,8 Mrd. Euro). Am Handelsplatz Börse Frankfurt wurden 4,3 Mrd. Euro umgesetzt (Vorjahr: 4,0 Mrd. Euro) und an der Tradegate Exchange 25,2 Mrd. Euro (Vorjahr: 20,4 Mrd. Euro).

Nach Wertpapierarten entfielen im gesamten Kassamarkt auf Aktien 134 Mrd. Euro. Im Handel mit ETFs/ETCs/ETNs lag der Umsatz bei 21,3 Mrd. Euro. In Anleihen wurden 0,5 Mrd. Euro umgesetzt, in Zertifikaten 1,5 Mrd. Euro und in Fonds 0,2 Mrd. Euro.

Umsatzstärkster DAX-Titel auf Xetra im Mai war Siemens AG mit einem Volumen von 4,7 Mrd. Euro. Bei den MDAX-Werten lag Zalando SE mit 1,6 Mrd. Euro Umsatz vorn. Im Aktienindex SDAX führte flatexDEGIRO AG mit 272 Mio. Euro. Im ETF-Segment erzielte iShares Core DAX UCITS ETF mit 761 Mio. Euro das größte Volumen.

Swing Trading-Signale jetzt 14 Tage testen


Was ist der Compass 2023?

Compass 2023 ist die mittelfristige Wachstumsstrategie der Deutschen Börse.

Im Rahmen ihrer Strategie strebt die Deutsche Börse bis 2023 ein Wachstum der Nettoerlöse von durchschnittlich rund 10 % pro Jahr an. Dabei sollen organische Initiativen einen Wachstumsbeitrag von ca. 5 % leisten, der M&A-Beitrag soll auf ebenfalls 5 % steigen.

Ein erster wichtiger Meilenstein von Compass 2023 ist bereits die angekündigte Übernahme von ISS, einem führenden Anbieter von Governance-Lösungen, ESG-Daten und Analytik. Durch die Akquisition wird die Deutsche Börse zu einem der weltweit führenden Anbieter von ESG-Daten und Research.

Gibt es eine Webseite der Deutschen Börse?

Ja es gibt eine Webseite der Deutschen Börse.

Hier findet man nicht nur sämtliche Informationen rund um die Deutsche Börse, sondern kann auch gezielt nach bestimmten Wertpapieren suchen.

Man erhält einen schnellen und umfassenden Überblick über die Gewinner und die Verlierer, sowie die wichtigsten Nachrichten.

Gibt es eine App der Deutschen Börse?

Die Deutsche Börse hat auch eine eigene App.

Mit über 100.000 Downloads und über 1.200 Rezessionen erfreut sich die App großer Beliebtheit.

Es können Kursalarme gesetzt, Termine eingesehen und Watchlisten angelegt werden.

Zudem erhält man über die App auch die Möglichkeit einen Echtzeitblick auf die bekannte DAX-Tafel zu erhalten.

DAX Tafel Frankfurter Wertpapierbörse
Live-Blick auf die DAX-Tafel in der Frankfurter Wertpapierbörse
Hier mehr über Trading Indikatoren erfahren


Fazit

Die Deutsche Börse Group ist eine der größten Börsenorganisationen weltweit.

Als international tätige Börsenorganisation und innovativer Marktinfrastrukturanbieter deckt die Gruppe Deutsche Börse mit ihren Produkten, Dienstleistungen und Technologien die gesamte Wertschöpfungskette im Finanzgeschäft ab.

Diese betreibt auch die Frankfurter Wertpapierbörse, sowie Xetra und die Eurex.

Die Aktie der Deutschen Börse Group ist auch im DAX gelistet und an allen deutschen Wertpapierbörsen handelbar.

Die Webseite, sowie die App, bieten zahlreiche Informationen für Anleger und Trader.

Ähnliche Artikel lesen:

Schreibe einen Kommentar