Jetzt kostenlos Mitglied im KAGELS TRADERS CLUB werden!

OctaFX – Erfahrungen, Test, Bewertung des Brokers (2021)

Broker Vergleich – wer ist der Beste? In diesem Artikel stellen wir OctaFX vor.

OctaFX – Das steckt dahinter

Im Zentrum dieses Artikels steht der STP-Forex-Broker mit dem Namen OctaFX. Die im Jahr 2011 gegründete Marke ist dabei der Octa Markets Incorporated angehörig, dessen Hauptsitz sich auf St. Vincent und den Grenadinen befindet. Mittlerweile bietet der Online Broker seine Dienste weltweit in über 100 Ländern an.

OctaFX

Der Leitsatz von OctaFX lautet wie folgt:

“Wir schaffen ein kosteneffektives Trading-Erlebnis, in dessen Rahmen neue und Profi-Trader höhere Erträge erzielen können bei gleichem Kapitaleinsatz.”

Nach eigenen Angaben bestehen bei dem Online Broker um die 1,5 Millionen eröffnete Handelskonten, über die in der Vergangenheit bereits mehr als 288 Millionen Trades durchgeführt wurden. Außerdem gibt der Anbieter auf seiner Webseite auch an, bereits knapp 3 Millionen US-Dollar an Bonusgeldern an seine Kunden ausgezahlt zu haben.

Wird der Online Broker reguliert?

Bei der Suche nach einem geeigneten Online Broker spielt der Aspekt der Regulierung immer eine wichtige Rolle. Während der Großteil an größeren Anbietern dabei der Regulierung durch die entsprechenden Finanzaufsichtsbehörden unterliegt, sieht dies bei OctaFX hingegen anders aus. Der Online Broker unterliegt nämlich keiner EU-Regulierung. Zwar befinden sich die Server des Unternehmens in London, eine Regulierung durch die britische Finanzaufsichtsbehörde FCA liegt allerdings nicht vor.

Die Tatsache, dass OctaFX keiner europäischen Regulierungsbehörde unterliegt, stellt hierbei für viele Trader einen klaren Nachteil dar. Jedoch muss an dieser Stelle auch gesagt werden, dass dies nicht zwingend ein Ausschlusskriterium darstellt.

Wie seriös ist OctaFX?

Aufgrund der fehlenden Regulierung stellt sich selbstverständlich die Frage, ob es sich bei OctaFX um einen seriösen Anbieter handelt. Die Erfahrungen vieler Trader in der Vergangenheit hat jedoch gezeigt, dass es sich bei dem Online Broker um einen sicheren Anbieter handelt und ein Betrug auszuschließen ist. Durch die Einsparung der Lizenzierungskosten sollen nach eigenen Aussagen die Kunden in Form von günstigeren Handelsgebühren profitieren.

Außerdem erhielt OctaFX in den vergangenen Jahren bereits zahlreiche Auszeichnungen, was ebenfalls für die Seriosität des Brokers spricht.

Wie sicher ist OctaFX?

OctaFX weist der Sicherheit der Einlagen von Kunden eine hohe Priorität zu. Im Zuge dessen sollen einige Maßnahmen dazu beitragen, den Anlegern und Tradern, welche über den Online Broker handeln, ein entsprechend hohes Maß an Sicherheit zu gewähren.

Hierunter fällt zum einen die getrennte Kontoführung. Der Online Broker verwahrt die eingezahlten Kundengelder auf segregierten Konten und somit getrennt vom Firmenkapital, so dass diese nicht durch das Unternehmen verwendet werden können.

Zum anderen verwendet der Anbieter eine moderne Sicherheitssoftware, damit persönliche Daten sowie Finanztransaktionen geschützt werden. Durch den SSL-geschützten Persönlichen Bereich wird sichergestellt, dass wichtige Daten vor einem externem Zugriff geschützt werden. Zusätzlich dazu kooperiert OctaFX mit der Firma 3D Secure, durch dessen Technologie die Abwicklung von Zahlungsaufträgen transparent und sicher durchgeführt werden kann.



Welche Auszeichnungen kann der Online Broker vorweisen?

Wie an voriger Stelle bereits kurz erwähnt, konnte OctaFX seit seiner Gründung bereits einige Auszeichnungen für sich gewinnen. Eine Auflistung sämtlicher Auszeichnung findet sich dabei direkt auf der Webseite von OctaFX. Nachfolgend sollen einige der aktuellen Errungenschaften kurz aufgezeigt werden.

  • CFI.co – Capital Finance International: Bester CFD-Broker für den Asien-Pazifik Raum 2020
  • Fxexplained.co.uk: Bester Broker für Kryptowährungen 2020
  • World Finance Magazin: Bester ECN-Broker 2020

Welche handelbaren Instrumente stehen Kunden bei OctaFX zur Verfügung?

Nachdem wir uns nun mit Informationen über die Regulierung und Sicherheit des Online Brokers auseinandergesetzt haben, folgt nun ein kurzer Blick auf das Handelsangebot bei OctaFX. Grundsätzlich können die folgenden Assets über den Online Broker gehandelt werden:

  • Devisenpaare
  • CFDs
  • Kryptowährungen
  • Rohstoffe
  • Aktien

Devisenpaare

Ein Hauptbestandteil des Handelsangebotes bei OctaFX betrifft den Forex-Handel. Der Handel mit Währungen stellt dabei mit einem täglichen Handelsvolumen von mehr als 5 Billionen US-Dollar den liquidesten Markt überhaupt dar. Kunden des Online Brokers stehen für den Handel am Forex-Markt 28 unterschiedliche Devisenpaare zur Auswahl.

Als Online Broker, welcher den gesetzlichen Anforderung der ESMA (Europäische Wertpapier- und Marktaufsichtsbehörde) nicht unterliegt, kann OctaFX den Handel mit einem Hebel von bis zu 1:500 anbieten.

Indizes und Aktien

Ebenfalls beinhaltet im Angebot von OctaFX ist der Handel mit Differenzkontrakten (CFDs). Kunden können im Zuge dessen auch CFDs auf zehn der beliebtesten Indizes traden – unter anderem Dow Jones, NASDAQ, Nikkei sowie Eurostoxx 50. Sämtliche CFDs können zudem mit einem Hebel von bis zu 1:50 gehandelt werden. Die verschiedenen Indizes können dabei sowohl Long als auch Short getradet werden.

Kryptowährungen

Immer mehr Anleger und Trader interessieren sich für den Handel mit hochvolatilen, digitalen Währungen, den sogenannten Kryptowährungen. Allein im Jahr 2017 konnte der Bitcoin ein Wachstum von über 1600 % verzeichnen. Über OctaFX können mittlerweile auch die drei bekannten Kryptowährungen Bitcoin, Ethereum und Litecoin als Währungspaar mit dem US-Dollar gehandelt werden.

Kryptowährungen bei OctaFX
Kryptowährungen bei OctaFX

Die digitalen Währungen können dabei bereits ab einem Betrag von nur 100 US-Dollar und mit einem Hebel von bis zu 1:2 gehandelt werden.

Rohstoffe

Für Anleger, die das eigene Portfolio gerne weiter diversifizieren möchten, gibt es die Möglichkeit, CFDs auf Rohstoffe zu handeln. Neben beliebten Rohstoffen wie Gold, SIlber und Rohöl können darüber hinaus noch weitere Assets über den Online Broker getradet werden. Für den Handel mit Rohstoffen können Trader dabei einen Hebel von bis zu 1:100 heranziehen.

Rohstoffe bei OctaFX
Rohstoffe bei OctaFX

Welche Kontoarten bietet OctaFX an?

Hat man sich schließlich für den Online Broker OctaFX entschieden, geht es im nächsten Schritt darum, sich ein Konto bei diesem zu eröffnen. Hierfür stellt der Anbieter es drei verschiedene Kontotypen zur Auswahl welche im Anschluss kurz miteinander verglichen werden sollen.

  • Micro – für Trader ohne Erfahrung
  • Pro – für erfahrene Trader
  • ECN – für fortgeschrittene Trader.

Die Eigenschaften der jeweiligen Kontotypen sollen in der nachfolgenden tabellarischen Darstellung in einen direkten Vergleich gestellt werden.

MICROPROECN
PlattformMetaTrader 4MetaTrader 5cTrader
SpreadsGleitende Spreads: ab 0,4 PipsFixe Spreads: ab 2 PipsGleitende Spreads: ab 0,2 Pips Gleitende Spreads: ab 0,4 Pips 
Empfohlene Einzahlung100 USD500 USD100 USD
Assets28 Währungspaare + Gold und Silber+ 3 Kryptowährung + Indizes 28 Währungspaare + Gold und Silber + 2 Energierohstoffe + 10 Indizes + 3 Kryptowährung28 Währungspaare + Gold und Silber 
HebelBis zu 1:500 bei Währungen1:200 bei Metallen1:50 bei Indizes1:2 für Kryptowährungen Bis zu 1:200 bei Währungen1:100 bei Energierohstoffen und Metallen1:50 bei Indizes1:2 für Kryptowährungen Bis zu 1:500 bei Währungen 1:200 bei Metallen 
min. Positionsgröße0,01 Lot0,01 Lot0,01 Lot
Margin Call / Stop-out Level25% / 15% 45% / 30% 25% / 15% 
SwapsOptionalKein SwapKein Swap
CFD HandelJaJaNein
Krypto HandelJaJaNein

Diese Handelsplattformen können bei OctaFX genutzt werden

Wie sich also erkennen lässt, hängt hier auch die entsprechende Handelsplattform vom gewählten Kontotypen ab. 

MICRO: MetaTrader 4

PRO: MetaTrader 5

ECN: cTrader

Jede Plattform ist dabei an die Funktionen und Bedürfnisse der jeweiligen Kontotypen angepasst. Im Folgenden sollen die Eigenschaften und Vorteile dieser Softwares kurz stichpunktartig vorgestellt werden.

MetaTrader 4

Die Handelsplattform MetaTrader 4 ist eine der beliebtesten Handelsplattformen weltweit und das nicht ohne Grund. MT4 eignet sich hervorragend sowohl für Einsteiger im Tradingbereich als auch für Profis.

  • Übersichtliche, intuitive Benutzeroberfläche
  • Integrierter Markt für Handelsroboter und Indikatoren
  • Interaktive, personalisierbare Charts
  • VPS-Dienstleistungen
  • Handel mit CFDs möglich
  • Handel mit Kryptowährungen

MetaTrader 5

Bei der Handelsplattform MetaTrader 5 handelt es sich um die Nachfolgeversion des MetaTrader 4. Dementsprechend bietet die Software vergleichsweise mehr Möglichkeiten und Funktionen an. Der Benutzeroberfläche des Vorgängers wurden dabei moderne Tools angefügt, welche sowohl technische Analysen als auch Fundamentalanalysen möglich machen.

  • Integrierter Wirtschaftskalender
  • One-Click-Tradingtools
  • Individuell anpassbare Benutzeroberfläche
  • Expert Advisors
  • Handel mit CFDs möglich
  • Stop Limit Orders
  • Handel mit Kryptowährungen möglich

cTrader

Nutzer des ECN Kontos handeln bei OctaFX über die Plattform cTrader. Die Handelssoftware bietet seinen Tradern eine intuitive Handelsumgebung sowie eine breite Palette an Funktionen an, welche ein erhöhtes Maß an Flexibilität bei der Tradeplatzierung möglich machen.

  • Level-II-Daten
  • Trailing Stop per Server
  • Cloud-Dienste konsolidieren alle Konten und Vorlagen an einem Ort
  • One-Click-Trading sowie fortgeschrittenes Chart-Trading
  • FIX API

Wie sind die Gebühren bei OctaFX?

Kommen wir an dieser Stelle zu einem Punkt, welcher bei der Auswahl eines geeigneten Online Brokers die mitunter wichtigste Rolle einnimmt: Die Rede ist hierbei von den Gebühren. Sehen wir uns daher im Folgenden genauer an, wie sich die Handelskonditionen von OctaFX zusammensetzen.

Wie wir bereits wissen, hängen die Spreads dabei zunächst einmal vom gewählten Kontotyp ab. Für das Währungspaar EUR/USD liegt der minimale Spread beispielsweise bereits ab 0,4 Pips. In der Regel liegt der Spread für das oben genannte Devisenpaar jedoch bei um die 1,1 Pips. Was die Spreads angeht, kann der Online Broker seinen Kunden somit faire Konditionen anbieten. 

Eine Auflistung auf der Webseite von OctaFX zeigt dabei die Realtime-Kurse aller Assets geordnet nach den jeweiligen Kontomodellen an.

OctaFX Gebühren
OctaFX Gebühren

Vorteilhaft sind dabei auch die Live-Notierungen, welche der Anbieter allen interessierten Anlegern und Tradern direkt auf seiner Webseite zur Verfügung stellt.

Live-Notierungen
Live-Notierungen

Courtagen in Form von Kommissionsgebühren fallen bei OctaFX nicht an. 

Während beim Handel mit einem MICRO Konto Swap Gebühren anfallen, ist dies bei den anderen beiden Modellen nicht der Fall. Hier fallen keine Swap Gebühren an.

Und auch für das Tätigen von Einzahlungen erhebt der Online Broker zum Vorteil seiner Kunden keine Gebühren. 

Weitere Banken/Broker im Überblick

Einzahlungen und Auszahlungen bei OctaFX

Hat man sich als Trader für den Anbieter OctaFX entschieden und sich ein Live-Konto eröffnet, geht es im nächsten Schritt darum, dieses entsprechend zu kapitalisieren. Hierfür stellt der Online Broker seinen Kunden verschiedene Möglichkeiten bereit:

ZahlungsmethodeMindestbetragProvisionAusführungszeit
Perfect Money5 US-DollarKeineSofort
bitcoin0.00096000 BTCKeine3 – 30 Minuten
mastercard50 EuroKeineSofort

Eine Auszahlung erfolgt in der Regel über dieselbe Zahlungsmethode wie die Einzahlung. Die Mindestbeträge sind zudem identisch mit denen bei einer Einzahlung, die Ausführungszeit beträgt dabei in der Regel um die 1-3 Stunden, um die Auszahlung zu genehmigen und bis zu 30 weitere Minuten, um das Geld zu überweisen.

Die OctaFX Trading App

Für alle Trader, welche bevorzugt von unterwegs aus handeln und für die es generell wichtig ist, flexibel handeln zu können, gibt es eine Trading App. Die OctaFX Trading App wurde von dem Online Broker entwickelt, um Tradern ein hilfreiches Tool an die Hand zu geben, über welches jederzeit gehandelt werden kann. Neben der Möglichkeit zu handeln können jederzeit auch Ein- bzw. Auszahlungen getätigt werden. Das Design der App überzeugt durch eine intuitive und simple Benutzeroberfläche, welche auch für Erst-User einfach zu bedienen ist.

Durch die Verwendung der mobilen Anwendungen bleiben Trader völlig ortsunabhängig immer auf dem aktuellsten Stand und verpassen somit keine wichtigen Aktivitäten innerhalb der verschiedenen Märkte.

Über die Trading App sind dabei ein Vielzahl von Verwaltungsaktionen möglich, zu denen unter anderem die folgenden Punkte zählen:

  • Erstellung von Forex-Handelskonten
  • Einstellung des Hebels
  • Auswahl der Swap-free-Optionen
  • Bearbeiten bzw. Zurücksetzen des Passworts
  • Aufladen des Demokontos
  • Tätigen von Einzahlungen und Auszahlungen

Bislang kann die mobile Anwendung lediglich bei Google Play heruntergeladen werden, eine Applikation für iOS Geräte steht zum aktuellen Zeitpunkt der Betrachtung leider noch nicht zur Verfügung.

Nach erfolgreichem Download der App kann im Anschluss die gewünschte Handelsplattform (MT4, MT5, cTrader) ausgewählt werden.

OctaFX App
OctaFX App

Der 50% Einzahlungsbonus bei OctaFX

Eine Besonderheit bei OctaFX ist der Einzahlungsbonus in Höhe von 50 %. Bei einer Einzahlung über die Trading App oder aber über die Webseite kann hierbei ein Bonus von 50% in Anspruch genommen werden. Dieser erhöht die freie Margin und macht es somit möglich, größere Positionen zu eröffnen.

Bei einer Einzahlung von beispielsweise 200 Euro erhält man daher einen zusätzlichen Bonus von 100 Euro, welcher für die Margin zählt und somit für ein größeres Profitpotenzial sorgt.

Um den Bonus zur Auszahlung freizuschalten ist es allerdings notwendig, eine bestimmte Anzahl an Lots zu traden, die sich wie folgt errechnet:

Mindestanzahl Lots zur Freischaltung der Auszahlung
Mindestanzahl Lots zur Freischaltung der Auszahlung

Bei einem Einzahlungsbetrag von 400 Euro müssten demzufolge zunächst 100 Lots getradet werden, bevor der Bonusbetrag ausgezahlt werden kann. 

Bietet OctaFX ein Demokonto an?

Ja, Trader haben bei OctaFX die Möglichkeit, die Plattformen MT4 und MT5 zunächst kostenlos und unverbindlich über ein Demokonto auszutesten. Somit können Tradingstrategien zunächst mit einem virtuellen Guthaben ausprobiert werden, ohne bereits ein finanzielles Risiko eingehen zu müssen. Hierfür stehen den Nutzern der Demovariante sämtliche Tools und Funktionen wie Grafikobjekte, Kursmarkierungen, Fibonacci Retracements und mehr zur Verfügung.

Die Erstellung eines Demo-Accounts ist dabei gratis und die Laufzeit unbefristet.

Welche Möglichkeiten zur Schulung und Weiterbildung gibt es bei OctaFX?

Für viele Anleger und Trader spielt immer auch das Angebot zur Schulung und Weiterbildung eine nicht zu vernachlässigende Rolle, wenn es um die Auswahl eines Online Brokers geht. 

OctaFX ist in diesem Bereich relativ breit aufgestellt. Neben zahlreichen Tools wie Gewinnrechner, Handelsrechner und Wirtschaftskalender bietet der Online Broker darüber hinaus auch ein umfangreiches Angebot zur Weiterbildung. Hierunter fallen Artikel zum Thema Forex Trading & Co. sowie eine Reihe an Video-Tutorials, die sowohl Trading-Anfängern als auch Fortgeschrittenen nützliches Know-How weitervermitteln sollen.

In den Video-Tutorials werden die Grundlagen zur Bedienung der Handelsplattformen sowie über die Funktionsweise des Copytrading – welches OctaFX seinen Kunden ermöglicht – vermittelt.

OctaFX Videotutorials
OctaFX Videotutorials

Der Kundenservice bei OctaFX

Der Kundenservice des Online Brokers steht 24/7 für die Fragen und Anliegen seiner Kunden über den Live-Chat zur Verfügung. Und auch auch telefonischem Wege ist die Kontaktaufnahme mit dem OctaFX Support möglich. Hierfür ist eine britische Rufnummer auf der Webseite angegeben.

Bisherige Erfahrungen mit OctaFX im Internet

Abschließend soll noch ein kurzer Blick auf bisherige Erfahrungen mit OctaFX im Internet geworfen werden. Trotz fehlender Regulierung durch eine europäische Finanzaufsichtsbehörde versichert der Anbieter, seinen Kunden ein seriöses und faires Trading zu ermöglichen. Anhand der zahlreichen Auszeichnungen in den vergangenen Jahren lässt sich auch weitestgehend ausschließen, dass es sich um Betrug  handelt.

Die große Auswahl an Handelsplattformen sowie die günstigen Konditionen lassen sich dabei definitiv als positive Aspekte hervorheben. Und auch das Angebot zur Weiterbildung sowie der Einzahlungsbonus findet bei vielen Kunden Anklang. Somit lässt sich sagen, dass es sich bei OctaFX um einen seriösen Forex- sowie CFD-Broker handelt, welcher für interessierte Trader auf alle Fälle eine Alternative darstellt.

Ähnliche Artikel lesen:

Schreibe einen Kommentar