Unsere Positionen im FOREX Swing Trading

Wir möchten Euch einen Einblick in unser Portfolio aus dem FOREX Swing Trading geben.

Aktuell haben wir hier vier offene Positionen, von denen drei im Gewinn sind. Dazu sind zwei der vier Positionen bereits auf Einstand abgesichert, so dass wir hier kein Risiko mehr haben. Somit können wir die Trades entspannt laufen lassen, neue Positionen eingehen oder jederzeit einen Teilgewinn realisieren.

Aktuell sieht unser Portfolio wie folgt aus:

Unsere offenen FOREX Positionen.

Short im USDJPY

USDJPY befindet sich in einem intakten Abwärtstrend. Somit warteten wir hier geduldig auf einen Einstieg in Richtung des Abwärtstrend.

Als die Marke 106,00 unterschritten wurde platzierten wir einen Short Trade. Der Trade ist bereits rund 140 Pips im Gewinn.

Unseren Stop Loss haben wir bereits auf den Einstieg nachgezogen, so dass wir hier aus dem Risiko sind.

Ein Teilgewinn werden wir wahrscheinlich am Montag realisieren und die restliche Position entspannt weiter laufen lassen.

Short Trade im USDJPY

Short im AUDNZD

In dem Währungspaar AUDNZD sind wir aktuell auch deutlich im Gewinn. Der Gewinn beträgt hier rund 135 Pips.

Wahrscheinlich werden wir am Montag auch in diesem Währungspaar einen Teilgewinn realisieren und die restliche Position weiter laufen lassen. Wir sind hier ebenfalls bereits nicht mehr im Risiko, da der Stop Loss auf den Einstieg nachgezogen wurde.

Das Set-up, welches wir auch unseren Abonnenten immer mitteilen, war ein Klassiker. Diejenigen Abonnenten, welche unsere Signale längere Zeit verfolgen, bekommen somit einen Einblick in alle unsere funktionierenden Set-ups.

AUDNZD vollzog den Trendwechsel und testete noch einmal das alte Ausbruchsniveau.

Somit war hier unser Short Set-up aktiv und wir gingen einen Short Trade ein.

Short im AUDNZD

Long im EURGBP

Unsere Longposition im EURGBP pendelt aktuell um das Einstiegsniveau. Hierbei handelt es sich um einen Trade in Richtung des intakten Aufwärtstrend. Somit geben wir dem Trade noch etwas Zeit sich zu entwickeln.

EURGBP konnte die Marke von 0,9100 überwinden und seinen Aufwärtstrend fortsetzen. Daher suchten wir einen Einstieg in Trendrichtung. Unser Stop Loss platzierten wir unterhalb der Marke von 0,9100.

Sollte sich der Trend fortsetzen können, so könnte diese Positionen ebenfalls einen ordentlichen Gewinn erzielen. Dies sollte sich demnächst zeigen.

Das erste Kursziel ist das Septemberhoch und somit rund 130 Pips höher.

Long im EURGBP

Scroll to Top