Trading Performance Forex und CFD für Januar 2020

Auch wir haben uns neue Ziele und Vorsätze für das Trading Jahr 2020 gesetzt. Daran möchten wir festhalten und Ihnen vor allem mehr Einblick in unsere Trading Signale und Performance liefern.

Doch bevor wir die Trades des Monats besprechen, möchten wir das vergangene Jahr nochmal rekapitulieren:

Rückblick: 2019 war nicht einfach

Im vierten Quartal des letzten Jahres hatten wir sehr mit der Effektivität der Märkte zu kämpfen. Unsere Setups entwickelten sich nicht wie gewollt und leider wurden wir des öfteren mit Verlusten ausgestoppt. Auch unser Money und Risikomanagement war fehlerhaft und nicht, wie Sie es von uns gewohnt sind.

Es folgte eine Verlustphase, die auch an uns Spuren hinterlassen hat! Zwar schlossen wir auch das Jahr 2019 (bezogen auf Pips) mit Gewinn ab, allerdings nicht derartig, wie wir uns das vorgestellt hatten.



Das werden wir anders machen

Es gab einige Umstrukturierungen innerhalb des Trading Teams und unsere internen Regeln wurden nochmalig verschärft. Wir sind uns der Verantwortung Ihnen gegenüber absolut bewusst und arbeiten stetig an unserem Service.

Das wurde geändert:

  1. Kein mehrfaches Pyramidisieren (eröffnen mehrere Positionen auf das gleiche Asset) ohne abgesicherter Position
  2. Positionen werden früher und aggressiver auf Einstand abgesichert
  3. Setups, die nicht aufgehen, werden noch früher mit kleinen Verlusten beendet
  4. Mehr Absicherung bei aufkommenden Nachrichten

Im Kern bedeuten diese Änderungen eine aggressivere Abstoßung von schlechten Setups und eine schnellere Absicherung bei laufenden Positionen.

Genau diese Änderungen haben wir direkt umgesetzt! Nachfolgend erhalten Sie nun eine Zusammenfassung unserer Forex und CFD Swing Trading Signale im Januar.

Unsere Live Tracking Konten

Auch wenn wir keine Performance öffentlich darlegen, so setzen wir all unsere Trades auf Live Konten um. Nur so ist es uns möglich, realistische Signale zu liefern und gleichzeitig an unserer Qualität zu arbeiten. Dabei haben wir für jeden Signal Service, den wir anbieten, ein eigenes kleines reales Konto. Nachfolgend werden Sie den Ausschnitt aus den jeweiligen „Monthly Statement“, also den monatlichen Abrechnungen, unseres Brokers sehen.

Bedenken Sie dabei, dass wir mit einer relativ kleinen Kontogröße arbeiten. Damit möchten wir erreichen, dass unsere Signale auch für Nutzer mit wenig Kapital umzusetzen sind. Hier spielen Margin und Gebühren eine wichtige Rolle! Weiterhin geben wir bei jedem Trade ein Risikomanagement an, mit dem Sie Ihre Einstiegsgröße individuell anpassen können.

Forex Swing Trading Signale im Januar

Bei den Forex Signalen erkennt man unsere Änderung aktuell am stärksten. In den ersten Wochen wurden viele kleinere Positionen direkt wieder auf Einstand oder mit minimalen Verlusten geschlossen. Doch die Trader/Abonnenten die sich davon nicht abschrecken haben lassen, konnten eine gute Performance erzielen und halten zusätzlich aktuell fünf Positionen mit weiterem Gewinn.

Der Januar im Überblick

Wie bereits erwähnt haben wir zu Beginn dieses Monats viele kleinere Positionen mit kleinem Verlust oder auf circa Einstand geschlossen. Diese negativ Trades konnten wir mit guten Gewinnen aus AUD/JPY, EUR/GBP (x2) und AUD/USD kompensieren und beenden den Monat Januar mit kleinem Gewinn und fünf sehr guten offenen Positionen!

Forex Swing Trading – Kontoauszug

Sehen wir uns diesen Auszug im Detail an:

  • Closed Trade P/L: Zeigt Ihnen hier auf, welche Summe sich aus den gewonnen und verlorenen Trades ergibt. Auf dem obigen Auszug können Sie erkennen, dass wir einem kleinen Gewinn realisieren konnten. (Die Zahlenwerte sind auf ein sehr kleines Konto bezogen)
  • Open Trades: Diese Positionen halten wir aktuell über das Wochenende hinweg! Die Signale und Einstiege stammen dabei meist aus dem Wochenchart und bieten somit noch weiteres Gewinnpotential. Der USD/CAD Trade ist weiterhin am Einstand abgesichert.

Fazit

Auch wenn es für Neueinsteiger deprimierend ist, so spielt die Gewinnquote nur eine sekundäre Rolle. Entscheidend ist das Reagieren und das effektive Managen der Positionen. Swing Trading ist ein Handel, bei dem Sie auch mal längere Zeit mit Verlusten auskommen müssen.

CFD Swing Trading Signale im Januar

Noch besser sieht aktuell unser Sorgenkind aus 2019 aus! Die CFD Swing Trading Signale Performance ist aktuell auf einem sehr guten Weg und sollte bereits einige Verluste aus dem Vorjahr ausgeglichen haben. Auch hier hinterlässt unser neues Regelwerk Spuren!



Der Januar im Überblick:

Der Monat begann mit einem grandiosen Long-Trade im Silber (XAG/USD), der uns eine sehr gut Performance und ein dickes Polster einbrachte. Anschließend folgte auch in den CFD Signalen eine Phase mit kleinen Verlusten und Gewinnen. Doch wir konnten den Monat Januar mit sehr guten Ergebnissen abschließen.

CFD Swing Trading – Kontoauszug

Sehen wir uns das im Detail an:

  • Closed Trade P/L: Hier sehen Sie die Summe aus den realisierten Trades. Wir konnten den Januar also bereits mit guten Gewinnen beenden.
  • Open Trades: Hier sehen Sie die Positionen die wir weiterhin über das Wochenende halten. Diese sind sehr gut und noch dazu sind die Positionen im USD/CAD, uk100cash und euro50cash bereits mit dem Stop Loss auf Einstand abgesichert! Da auch diese Signale zum großen Teil auf Wochenbasis beruhen, ist eine weitere starke Entwicklung durchaus möglich.

Fazit

Auch hier zahlt sich das Durchhaltevermögen aus! Sollten sich die offenen Positionen weiterhin derartig gut entwickeln, steht unser Konto auf bereits im Januar auf einem Hoch.

Unser Live Analyse Webinar

Eigentlich sollte das Donnerstags Webinar ein Pflichttermin für Sie sein oder werden. Sie erhalten absolut kostenlose Informationen und tiefe Einblicke in unser Trading.

Dieses mal wurden auch einige unserer Signale besprochen und kurz erklärt. Schauen Sie sich daher unbedingt die Aufzeichnung an.

Live Webinar – Aufzeichnung

Scroll to Top