Traden wie ein Samurai

Traden wie ein Samurai

In der heutigen Welt gibt es keinen Platz mehr für die Gelübde und die Loyalität der Samurai gegenüber den japanischen Feudalfürsten im feudalen Japan. Aber die Disziplin und Konzentration der Samurai kann uns immer noch dabei behilflich sein, besser zu traden.

Dieser Artikel wurde durch die Liste der Samurai-Zitate angeregt, auf die ich zufällig gestoßen war. Diese Liste besteht aus 21 Zitaten des legendären japanischen Schwertkämpfers Miyamoto Musashi. Es ist schon erstaunlich, wie aktuell diese Juwelen eines alten Kriegerkodex für das Trading in den Märkten sind.

Beherrschen Sie Ihre Emotionen beim Trading

Wenn dein Gegner leichtsinnig vorprescht, musst du entgegengesetzt handeln und ruhig bleiben. Du darfst dich nicht von deinem Gegner beeinflussen lassen.

Als Trader müssen wir uns fragen, wer ist unser Gegner?

Andere Trader. Oder genauer gesagt, deren gemeinschaftliche Handlungen und die daraus resultierenden Aktionen des Marktes.

Die Kurse stiegen rasch. Der unvorbereitete Trader jagte aus Angst, die nächste große Kursbewegung zu verpassen, dem Markt nach. Nachdem sich der Rauch verflüchtigt hatte, fand er sich in einer Long-Position am Hoch eines Marktes wieder, der gerade dabei war zu fallen.

Um solche unangenehmen und unrentablen Positionen zu vermeiden, dürfen Sie sich nicht vom Markt beeinflussen lassen. Wenn der Markt euphorisch ist, müssen Sie ruhig bleiben. Lassen Sie sich nicht dazu hinreißen, eine Position einzugehen. Den Markt können Sie mit Sicherheit nicht beherrschen, aber lassen Sie nie zu, dass Sie vom Markt beherrscht werden.

Entwickeln Sie Ihren Tradinginstinkt

Nehmen Sie wahr, was mit den Augen nicht gesehen werden kann.

Wenn wir unsere Augen auf einen Chart richten, sehen wir viele unterschiedliche Darstellungen des Marktes wie Candlesticks, Chartmuster, Muster von Kursstäben. Wenn Sie aber nicht mit starren Regeln traden, ist Ihr Tradingvorteil auf etwas jenseits des Visuellen zurückzuführen.

Das ist das Problem beim Trading nach eigenem Ermessen (Diskretionäres Trading). Alle Trader, die so vorgehen, stimmen darin überein, dass unser Verstand etwas wahrnimmt, das wir nicht genau quantitativ bestimmen können. Und dieses Etwas ist die Quelle unseres Tradingvorteils. (Wenn Sie dem nicht zustimmen, sollten Sie lernen, wie man mechanische Tradingsysteme programmiert.)

Somit ist es nur eine Frage der Zeit, bis Sie damit beginnen, den Markt zu spüren und Ihren Tradinginstinkt zu entwickeln. Aber verwenden Sie Ihren Instinkt nicht als Entschuldigung dafür, mit Ihren Emotionen zu traden. Sie brauchen zwar keine starren Tradingregeln, aber Sie sollten trifftige Gründe für jeden Trade haben.

Konzentrieren Sie sich auf Ihr Tradingziel

Das einzige Grund für einen Krieger zu leben, ist zu kämpfen, und der einzige Grund dafür, dass ein Krieger kämpft, ist um zu siegen.

Der einzige Grund dafür, dass wir die Märkte analysieren, besteht darin zu traden, und der einzige Grund, dass wir traden, besteht darin, zu gewinnen. Der letzte Satzteil ist von entscheidender Bedeutung für erfolgreiches Trading.

Der Grund zu traden, besteht darin, zu gewinnen. Häufig vergessen Trader diese klare Zielsetzung.

Manchmal wollen wir etwas anderes mehr, als zu gewinnen. Mitunter wollen wir eher traden, um frühere Verluste auszugleichen, anstatt zu gewinnen. Zeitweilig wollen wir traden, um unseren Kollegen und Altersgenossen zu beweisen, dass wir Geld machen können und nicht so sehr, um zu gewinnen. Immer dann, wenn wir vergessen, dass wir gewinnen wollen, lassen wir unsere Tradingregeln außer Acht und gehen riskante Trades ein.

Wir wissen, dass wir einen Tradingplan haben, der Gewinne abwerfen kann. Trotzdem halten wir uns nicht daran. Warum?

Die einzige Erklärung dafür ist, dass wir nicht gewinnen oder siegen wollen oder vielmehr, dass wir vergessen, dass wir gewinnen wollen. Um also gut zu traden, müssen wir uns daran erinnern, dass wir gewinnen wollen. (Diese Kunst, uns daran zu erinnern, dass wir gewinnen wollen, nennt man Trading-Psychologie.

Mit Verlusttrades umgehen können

Bereue nicht, was vorbei ist.

Wie oft haben Sie es schon bereut, einen Trade eingegangen zu sein? Wie oft waren Ihnen diese Gefühle der Reue dabei behilflich, besser zu traden?

In den Gedanken von Tradern ist kein Platz für Reue.

Wenn wir einen Trade eingegangen sind, der im Einklang mit unserem Tradingplan stand und zwar unabhängig vom Ergebnis, dann sollten wir nicht nachträglich bereuen, dass wir ihn eingegangen sind. Wir erwarten, dass eine große Anzahl von guten Trades Gewinne einbringen. Aber wir sollten nicht erwarten, dass jeder gute Trade auch Gewinne einbringt. Wenn Sie also jeden Verlusttrade bereuen, haben Sie nicht verstanden, dass es beim Trading um Wahrscheinlichkeiten geht.

Wenn Sie einen Trade gemacht haben, der nicht mit Ihrem Tradingplan übereinstimmte, gibt es ebenfalls keine Notwendigkeit für Reue. Erkennen Sie den Fehler und schauen Sie vorwärts. Betrachten Sie die nächste Trading-Gelegenheit als Chance, den Fehler wiedergutzumachen. Wenn Sie Trades bereuen und sich mit Ihren Verlusten aufhalten, wird das dazu führen, dass Sie sich über das Trading rächen möchten, was Ihr Tradingkonto am Ende ruinieren wird.

Respektieren Sie den Markt

Wie ein Schwert kann ein Wort verletzen oder töten, aber solange man die Klinge nicht berührt, ist das Schwert nicht mehr als ein glattes Stück Metall. Derjenige, der die Eigenschaften eines Schwerts kennt, spielt nicht mit ihm, und derjenige, der das Wesen von Worten kennt, spielt nicht mit ihnen.

Und derjenige, der das Wesen des Marktes kennt, spielt nicht mit ihm. Wenn Sie die Natur des Marktes kennen, werden Sie lernen, ihn zu akzeptieren mit seinen Risiken und Unwägbarkeiten, die er nach sich zieht.

Trading ist keine gewöhnliche und alltägliche Aufgabe. Es ist auch kein Spiel. Es ist eine herausfordernde ernsthafte Angelegenheit. Wenn Sie also mit dem Markt spielen, haben Sie ihn nicht begriffen. Trading sollten Sie als Geschäft betrachten oder überhaupt nicht traden.

Drucken Sie sich diese Zitate aus und befestigen Sie diese an Ihrem Trading-Schreibtisch.

Beginnen Sie Ihre Reise als Samurai des Marktes noch heute!

Wollen Sie noch mehr von Miyamoto Musashi erfahren? Dann werfen Sie einen Blick in sein Buch: The Book of Five Rings (Deutsche Übersetzung)

 

Dieser Artikel wurde im Original von Galen Woods auf seiner Webseite veröffentlich: Trading the Markets like a Samurai

Deutsche Übersetzung von Karsten Kagels und Gaby Boutaud

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.