Kostenlose Chartanalysen, Video-Strategien und E-Books!

Trading-Signale: Skalierung bis zum Anschlag

Die Woche war eigentlich recht ruhig. Viele Märkte tendierten mehr oder weniger in einer größeren Seitwärtsphase.

Doch am Freitag Nachmittag kamen die Märkte, wie bereits erwartet, unter Druck.

Wir hatten uns bereits rechtzeitig im Vorfeld positioniert. Unsere Abonennten sind somit bestens für die kommende Woche vorbereitet.

Daytrading-Signale jetzt 14 Tage testen


Unser Portfolio – 16 offene Positionen

Wir haben aktuell 16 offene Positionen.

Diese sind wie folgt:

  • Short im Dow Jones mit 2 Positionen
  • Short im DAX mit 3 Positionen
  • Long im USDCAD mit 2 Positionen
  • Short im AUDUSD
  • Short im NZDUSD
  • Short im GBPUSD
  • Short im Gold mit 2 Positionen
  • Short im FTSE
  • Short im S&P 500
  • Short in der Nasdaq
  • Short im EURUSD

Aktuell sind alle Positionen im Plus.

Mit den noch offenen Positionen kommen wir aktuell auf einen Handelsgewinn von rund 1.300 Punkte.

Doch die Dynamik hat erst heute seinen Lauf genommen.

Sollte sich diese fortsetzen, wovon auszugehen ist, so kann dieser auch schnell das 5 oder 10-fache betragen.

Portfolio – CFD Swing Trading

Ein Beispieltrade – Short im Dow Jones

Schauen wir uns einmal einen Beispiel Trade an.

Und zwar nehmen wir hier unsere Shorts im Dow Jones.

Aktuell haben wir hier zwei offene Positionen.

Die Signale kommen mit einfach nachvollziehbaren Angaben.

Die Angaben enthalten:

  • Einstiegspreis
  • Einstiegsart
  • Stop Loss
  • Take Profit (sofern vorhanden)
  • Positionsgröße
  • Risiko

Unsere Trader müssen diese Angaben einfach nur übernehmen.

Bei dem unten aufgeführten Beispiel wurde der Stop Loss schon nachgezogen.

Anfangs lag dieser bei 35.500 Punkten und wurde nun auf 35.250 angepasst.

Denn wir managen auch die Trades für unsere Abonennten.

Alles wird klar und transparent kommuniziert, so wie Sie hier in der Abbildung sehen können:

Swing Trading-Signale jetzt 14 Tage testen


Wie geht es weiter?!

Das weiß natürlich niemand, aber die Chancen stehen gut, dass sich die Dynamik weiter beschleunigt.

Somit sind wir bestens positioniert.

Wir haben bereits mehrfach erfolgreich in den Trend reinskaliert.

Sollte sich die Dynamik weiter fortsetzen, so werden wir unser Risiko weiterhin minimieren und unsere Skalierung in den Trend weiter fortsetzen.

Somit steigen unsere Chancen auf weitere Gewinne überproportional.

Die Voraussetzung dafür ist natürlich, dass man richtig skaliert und das Risiko, sowie die Märkte, stets im Auge behält.

All das übernehmen wir für unsere Abonennten.

Ein Beispiel für die Einstiege des Shorts im Dow Jones.

Schreibe einen Kommentar