Chartanalyse des Silberpreises 

Trend, Prognose, Aussichten, Vorhersage der Kursentwicklung

Silberpreis bestätigt Abwärtstrend und erreicht Vorjahrestief

Trend des Monatscharts: Abwärts

Der abgebildete Monatschart des in New York gehandelten Silber-Futures (logarithmische Skalierung) zeigt die Kursentwicklung seit dem Jahr 2014. Jeder abgebildete Kursbalken stellt die Kursbewegung eines Monats dar, bei einem letzten Kurs von $15,03 pro Feinunze.

Silber Future Chartanalyse

Silber-Future bricht aus Konsolidierung nach unten aus

Silberpreis bricht aus Konsolidierung nach unten aus

Der Silberpreis bewegte sich in den letzten zwei Jahren in einer großen Konsolidierung seitwärts zwischen $15,00 und $18,00, wie man im Chart anhand des grau hinterlegten Bereichs sehen kann. Es lassen sich auch die Begrenzungslinien einer großen Dreieck Chartformation einzeichnen, aus welcher der Silbermarkt im Juli nach unten ausbrach.

Im Juni gab es einen Aufwärtsschub, der fast das Aprilhoch bei 17,36 erreichte. Es folgte aber zum Monatsende ein starker Abverkauf und der Silberpreis fiel wieder bis unter 16,00 zurück. Im Juli brach der Silberpreis dann aus der der Konsolidierung nach unten aus. Im August setzte sich bislang der Verkaufsdruck fort und das Vorjahrestief bei $15,14 wurde unterschritten.

Fazit unserer Chartanalyse zum Silber-Future

Der abgebildete Monatschart des Silber-Futures kann als negativ bewertet werden. Es liegt nun ein bestätigter Abwärtstrend vor, der einen weiter fallenden Silberpreis impliziert. Das nächste größere Kursziel ist das Tief des Jahres 2016 bei $13,75.

Erst ein Kursanstieg über das Junihoch bei 16,75 würde das negative Chartbild wieder neutralisieren und möglicherweise auf positiv drehen.