Sieben Tradingbücher für Ihre Bibliothek

Es gibt einige Tradingbücher, die Sie lesen sollten, und es gibt welche, die Sie besitzen sollten. Bücher der ersten Kategorie können Sie ausleihen, und die der zweiten sollten Sie für Ihre Tradingbibliothek kaufen.

Wir haben eine Liste von Tradingbüchern angefertigt, die Sie besitzen sollten. Die Auswahl erfolgte nach folgenden Kriterien:

  • Technische Tradingbücher
  • Bücher, die nich auf einem eigenen Tradingsystem basieren
  • Vorzug hatten  Nachschlagewerke
  • Vorzug hatten Tradingthemen, die für alle anwendbar sind und zwar unabhängig vom jeweiligen Tradingstil

Beginnen Sie den Aufbau Ihrer Tradingbibliothek mit diesen sieben Tradingbüchern.

(Klicken Sie auf die Buchtitel für weitere Details.)

Technische Analyse

1. Technical Analysis of the Financial Markets von John Murphy

John Murphy deckt fast alles ab, was Sie über die technische Analyse und das technische Trading wissen sollten.

Erfahrene Trader betrachten vielleicht Teile dieses Buches als grundlegendes und einfaches Basiswissen. Aber was den klaren Schreibstil und das weitgespannte Spektrum an Themen anbelangt, ist es beeindruckend.

Wenn Sie ein Tradingkonzept rasch erfassen und etwas in prägnanter Form lesen wollen, erfüllt dieses Buch Ihre Erwartungen.

Technical Analysis of the Financial Markets: A Comprehensive Guide to Trading Methods and Applications

Technische Analyse der Finanzmärkte - John Murphy

2. Trading Systems and Methods von Perry Kaufman

Trading Systems and Methods - Perry Kaufman

Dieses Buch von Perry J. Kaufman erörtert die technische Analyse und einige bekannte Tradingsysteme aus einer mehr quantitativen Sichtweise. Er stellt somit einen Zusammenhang zwischen Statistik und dem allgemeinen Marktverhalten her, das Trader als selbstverständlich voraussetzen.

Während Entwickler von Tradingsystemen keinesfalls auf dieses Buch verzichten können, ist es für jeden Trader vorteilhaft, den statistischen Hintergrund der Price Action zu begreifen.

Selbst für den diskretionären Trader, der nach eigenem Ermessen handelt, geht es beim Trading letztlich um den mathematischen Vorteil.

Tradingpsychologie

3. „Trading in the Zone“ von Mark Douglas

Trading in the Zone: Master the Market with Confidence, Discipline and a Winning Attitude

Der Disziplinierte Trader - Mark Douglas

Dieses Buch von Mark Douglas ist ein Klassiker der Tradingpsychologie. Es fördert eine auf Wahrscheinlichkeiten bezogene Denkweise des Traders, was den entscheidenden Paradigmenwechsel darstellt, den ein Trader erreichen muss.

Obwohl sich auch dieses Buch um die ewig gleichen wenigen Konzepte dreht, ist es einmalig. Da ich irgendwann aufgehört habe zu zählen, erinnere ich mich nicht mehr an die Anzahl der Trader, die mir gesagt haben, dass dieses Buch den Wendepunkt in ihrer Tradinglaufbahn dargestellte.

4. „The Daily Trading Coach“ von Brett N. Steenbarger

The Daily Trading Coach: 101 Lessons for Becoming Your Own Trading Psychologist

Ihr täglicher Trading-Coach

Emotionale Extremsituationen durchzustehen, mit unseren Schwächen konfrontiert werden, den Tradingstress bewältigen und sich nach plötzlichen Performance-Einbrüchen wieder zu erholen. Das sind nur einige von vielen Problemen, die der Psyche eines Traders zusetzen.

Erfreulicherweise hat Brett N. Steenbarger das äußerst umfangreiche Thema der Tradingpsychologie in 101 klar abgegrenzte Lektionen zusammengefasst. Es ist ein genauer Plan zur Verbesserung unserer Tradingergebnisse, indem wir unsere Denkweise bearbeiten.

Es handelt sich also lediglich um 101 Tageslektionen. Wahrscheinlich brauchen Sie dieses Buch nach dreieinhalb Monaten nicht mehr. Warum empfehlen wir dieses Buch dann zum Kauf für Ihre Tradingbibliothek? Warum sollten Sie es nicht einfach ausleihen?

Selbst wenn wir eine Lektion pro Tag bearbeiten (was ich bezweifle), ist es damit bei weitem nicht getan. Mit unseren Emotionen während des Trading umzugehen, ist ein dauernder Kampf. Es handelt sich um einen Prozess und nicht nur um eine Reihe von Aufgaben, die wir abhaken könnten. Gehen Sie davon aus, dass Sie wieder auf die Lektionen zurückkommen.

Inspirationen für Trader

5. „Hedge Fund Market Wizards“ von Jack D. Schwager

Hedge Fund Market Wizards: How Winning Traders Win

Magier der Märkte - Hedgefonds Manager

Wir alle brauchen mitunter etwas Inspiration und Motivation. Nichts funktioniert besser, als auf die erfolgreichen Trader zu schauen, die wir auch werden wollen.

Normale Menschen wie wir können dies am besten bewerkstelligen, indem wir uns mit der Buchreihe „Market Wizards“ von Jack D. Schwager beschäftigen, da er die erfolgreichen Trader interviewt hat.

Dank seiner besonderen Begabung ist es Jack Schwager gelungen, die besten Trader dazu zu veranlassen, ihre Geheimnisse mitzuteilen. „Hedge Fund Market Wizards“ ist sein neuestes Buch.

Bestimmung der Positionsgröße

6. „Definitive Guide to Position Sizing“ von Van Tharp

Van Tharp's Definitive Guide To Position Sizing

Clever traden mit System 2.0: Erfolgreich an der Börse mit Money Management und Risikokontrolle

Zuerst brauchen wir einen Tradingvorteil. Dann müssen wir als Trader überleben, während wir den Tradingvorteil abwarten, der uns Gewinne beschert. Das nennt man Risikomanagement.

Es gibt Dutzende von Bücher über das finanzielle Risikomanagement. Allerdings sind diese Bücher auf das Risiko von Investment-Portfolios gerichtet und nicht auf Tradingpositionen. Ihre Zielgruppe sind Profis, die in großen Finanzinstitutionen beschäftigt sind und nicht einzelne private Trader.

Für private Trader ist die Bestimmung der Positionsgröße ein großer Teil des Risikomanagements.

Das Buch von Van Tharp ist das umfangreichste Buch über die Bestimmung der Positionsgröße, das für Retail Trader geschrieben wurde. Es bietet eine Einführung in die unterschiedlichen Modelle zur Bestimmung der Positionsgröße und erläutert deren Vorteile und Nachteile. Es werden auch die unterschiedlichen Betrachtungsweisen eines Traders bei der Auswahl eines Modells zur Bestimmung der Positionsgröße aufgezeigt.

Wie die Märkte funktionieren

7. „Trading and Exchanges: Market Microstructure For Practitioners“ von Larry Harris

Trading and Exchanges: Market Microstructure for Practitioners

Die meisten Trader machen sich keine Gedanken darüber, wie die Finanzmärkte funktionieren, was hinter den Kulissen vor sich geht und welche Rolle die verschiedenen Marktakteure spielen.

Wenn wir aber die Zusammensetzung der Märkte verstehen, in die wir täglich eintauchen, bekommen wir einen Sinn für das rechte Maß. Dies eröffnet dem Trader eine vertiefte Sichtweise der Tradingmechanismen, so dass er nicht auf die Betätigung des Buy- und Sell-Buttons auf dem Tradingmonitor beschränkt bleibt.

Larry Harris hat gute Arbeit geleistet, indem er dieses relativ schwierige und trockene Thema in eine recht einfach zu lesende Form gebracht hat.

Weitere Tradingbücher

Diese sieben Bücher sind unsere Favoriten unter den Tradingbüchern, die jeder technische Trader haben sollte. Sie können Ihre private Bibliothek durch weitere Tradingbücher ergänzen, die zu Ihrem Tradingstil und Ihren Tradinginstumenten passen.

Dieser Artikel wurde im Original von Galen Woods auf seiner Webseite veröffentlich: 7 Trading Books for your Library

Deutsche Übersetzung von Karsten Kagels und Gaby Boutaud

>zurück zum Anfang des Artikels Sieben Tradingbücher für Ihre Bibliothek

Weiterlesen:

Danke für das Teilen!
Klicke hier, um einen Kommentar zu hinterlassen 0 Kommentare

Hinterlassen Sie eine Antwort