Optionsjournal: Der Wochenausblick – Atempause?

Herzlich willkommen zum Marktausblick im Optionsjournal. Auch für die vor uns liegende Handelswoche gibt es eine kurze Beurteilung der aktuellen Situation. Darüber hinaus einen aussichtsreichen Basiswert für den Handel mit Optionsstrategien. Und natürlich finden Sie einen Überblick der Trades aus dem Signaldienst.

Was ist in der letzten Woche passiert?

S&P 500 – Die Lücke ist noch nicht geschlossen

Der Wochenchart des S&P 500 zeigt das Ringen der Anleger um die Kursmarke bei 3250 Punkten. Dies war der zweite Anlauf, um den Weg zu neuen Hochs zu ebnen. Darüber steht noch eine offene Kurslücke aus dem Februar, die den Anfang der Covid-Thematik markiert.

Einer alten Börsenweisheit nach werden solche Lücken früher oder später geschlossen. Das trifft noch nicht für alle jemals entstandenen Lücken zu. Die Befürworter dieser Theorie haben zumindest die Zeit auf ihrer Seite, wenn die Beweise noch ausstehen.

Nichtsdestotrotz deute ich den langen Docht der letzten Wochenkerze als temporäre Schwäche. Ein Zusammenlaufen des 21er GD mit dem Kurs kann ein mögliches Szenario werden.

Der Wochenchart des S&P 500 bei Tradingview
Wochenchart des S&P 500 bei Tradingview

Der Tageschart sieht dagegen etwas freundlicher aus. Hier scheint das letzte Zwischenhoch Unterstützung zu bieten. Der Vergleich zeigt einmal deutlich, wie unterschiedlich die Perspektiven in verschiedenen Zeiteinheiten sein können.

Der S&P 500 im Tageschart auf tradingview.com
Der S&P 500 im Tageschart auf tradingview.com

Der aufsteigend verlaufende gleitende Durchschnitt fungiert ebenfalls als Unterstützung. Zum Auftakt des Handels am Montag bestimmen die vorherrschenden Impulse die Richtung der Kurse.

Volatilität auf dem Niveau der Vorwoche

Am 17.07. hat der VIX Index die Woche mit 25,68 Punkten beendet. Mit 25,84 Punkten haben wir fast eine Punktlandung auf diesem Wert erreicht. Auch die folgenden Futures haben ihre Marken nahezu gehalten. Durch den Juli-Verfall hat sich lediglich der Abstand zum ersten Future erhöht.

Trotz der am Donnerstag vorherrschenden Distribution und der Kurslücke (Gap Down) am Freitag ist der VIX nicht nennenswert angesprungen. Das kann ein Hinweis auf Sorglosigkeit und positive Erwartungshaltung der Marktteilnehmer sein.

Die Terminstrukturkurve der VIX Futures auf vixcentral.com
Die Terminstrukturkurve der VIX Futures auf vixcentral.com

Durchgeführte Trades aus dem Optionsjournal

Am 22.07. wurde die Order zur automatischen Gewinnmitnahme bei RingCentral (RNG) ausgeführt. Der Trade hat damit einen Profit von 100$ pro Kontrakt generiert. Die Haltedauer der Optionskombination betrug acht Handelstage.

Der laufende Trade in Beyond Meat (BYND) verfügt über einen angemessenen Sicherheitspuffer. Die geringe Restlaufzeit von sieben Tagen erzeugt eine höhere Sensibilität gegenüber Kursschwankungen. Im Kursbereich von 115-120 $ definiert sich eine Unterstützung. Der kommende Earnings-Termin liegt mit dem 04.08. hinter dem Verfallstag.

Gewinn und Verlustprofil des Trades in BYND – Software von Optionsuniversum

Auch bei der Strategie auf DocuSign (DOCU) sind alle Parameter im grünen Bereich. Der Zeitwertverfall begünstigt die positive Entwicklung des Trades.

Die Strategie in DocuSign als Gewinn und Verlustprofil - Quelle: Optionsuniversum
Die Strategie in DocuSign als Gewinn und Verlustprofil – Quelle: Optionsuniversum

Neue Kandidaten für weitere Strategien

Aktuell bietet die Earnings-Saison wenig Treffer für die bisher durchgeführten Strategien. Eine hohe implizite Volatilität geht momentan mit einem kurzen Abstand zum Berichtstermin einher. Ein entsprechend davor liegender Verfallstag würde mit wenig Restlaufzeit nicht genug Prämie einbringen. Zudem wäre das Risiko dadurch erhöht.

Mit Blick auf den Gesamtmarkt habe ich Kandidaten für die Watchlist herausgesucht, die für eine Kaufstrategie in Frage kommen. Bei Aktien mit relativer Schwäche kann für die nächste Zeit mit einem Long Put auf fallende Kurse gesetzt werden.

Eine dieser Aktien ist Bed Bath & Beyond, Inc. (BBBY). Kurse unter dem 200er GD sowie eine Serie fallender Hochs kennzeichnen den Abwärtstrend. Die Kursreaktion auf die Earnings am 08. Juli war negativ, das Gap gerade geschlossen. Im Handel der kommenden Woche schaue ich nach entsprechenden Strikes und Laufzeiten der Optionen. Aktuelle Orders werden wie gewohnt auf dem Telegram Kanal veröffentlicht.

Tageschart der Aktie von BBBY auf finviz.com

Servicebereich

Auch in der neuen Woche können einige Termine starken Einfluss auf die Kursentwicklung haben. Die US-Börsentermine (ohne Anspruch auf Vollständigkeit) mit hoher Relevanz für die neue Woche:

Montag, 27. Juli

  • Auftragseingänge langlebige Güter im Monatsvergleich
  • Aufträge nichtmilitärische Investitionsgüter (ohne Flugzeuge)

Mittwoch, 29. Juli

  • FED Zinssatzentscheidung und
  • Pressekonferenz FOMC

Donnerstag, 30. Juli

  • Bruttoinlandsprodukt annualisiert

Beachten Sie bitte auch die Risikohinweise und den Haftungsausschluss gemäß § 13 der AGB unter diesem Link

Vielen Dank für Ihr Interesse und einen erfolgreichen Start in die Woche.

Herzlichst, Ihr
Christian Möhrer

Weiterlesen:

Scroll to Top