Optionsjournal: Der aktuelle Ausblick – Was bringt die neue Woche? (2020)

Um auch für die neue Handelswoche gewappnet zu sein, schaue ich mir die aktuelle Situation in den Märkten genau an. Eine regelmäßige Analyse des Geschehens sensibilisiert für mögliche Entwicklungen. Für mich ist es wichtig, einer etablierten Routine zu folgen, damit ich wachsam für Veränderungen bin.

Wie lief es in der letzten Woche?

Die Entwicklung im DAX

Eine feste Größe für meine Einschätzung der europäischen Wirtschaftslage ist unter anderem die Analyse von Karsten Kagels für den DAX. Unter folgendem Link finden Sie die aktuelle Version: https://www.kagels-trading.de/chartanalysen/dax-chartanalyse/


Lebenszeichen im asiatischen Markt?

Der Magnetismus des 21-Tage gleitenden Durchschnitts auf die Kurse ist immer noch gegenwärtig. Die Schwankungsbreite der Kurse hat innerhalb der Seitwärtsbewegung zugenommen. Die Größe des vorletzten Kerzenkörpers zeigt Dynamik. Der letzte schon wieder Ermüdung.

Ich warte im Hang Seng Index weiterhin auf eine eindeutige Reaktion. Aktuell würde ich den steigenden GD als positives Signal werten.

Tageschart des Hang Seng Index auf tradingview.com
Tageschart des Hang Seng Index auf tradingview.com

NASDAQ mal wieder am Allzeithoch

Als ich dem Nasdaq in der letzten Woche eine Schwäche unterstellen wollte, musste er sich anscheinend erneut aufbäumen. Schnurstracks ist er in der nur vier Tage dauernden US-Handelswoche an das letzte Hoch geklettert, um am Donnerstag mit einem kleinen Gap auf ein neues Allzeithoch zu hüpfen.

Am Freitag waren die US-Börsen aufgrund des bevorstehenden Unabhängigkeitstages geschlossen.

Screenshot vom NASDAQ im Tageschart bei Tradingview
Der NASDAQ im Tageschart bei Tradingview

Kommt der S&P 500 zurück?

Der S&P 500 als Referenz für die US-Gesamtmarktstimmung konnte den 21er-GD auf Schlusskursbasis zurückerobern. Im Chart sehe ich jedoch eher eine Seitwärtsphase ohne klare Tendenzen. Die 3000 Punkte bilden weiterhin die Barriere, der vermutlich alle Marktteilnehmer die höchste Beachtung schenken.

Über 3160 Punkten können die 3200 als glatte Marke geknackt werden, um darauf dann auch das Allzeithoch ins Visier zu nehmen.

Charttechnische Betrachtung des S&P 500 auf Tagesbasis bei Tradingview
Betrachtung des S&P 500 auf Tagesbasis bei Tradingview

Neues von der Volatilität

Um fast ganze sieben Punkte ist der Vix in der letzen Woche gefallen. Die Terminstrukturkurve zeigt jetzt eine deutliche Contango-Situation. Das spricht allgemein dafür, dass die Märkte sich weiterhin beruhigen. Nicht zu vergessen ist an dieser Stelle, dass die Nachrichten weiterhin ein angespanntes Bild wiedergeben.

Die Terminstrukturkurve des VIX-Index bei Vixcentral
Die Terminstrukturkurve des VIX-Index bei Vixcentral

Neue Handelsideen für den Signaldienst

Die Watchlist hat sich am vergangenen Donnerstag spontan um Beyond Meat erweitert, worauf auch im Telegram Kanal sofort eine entsprechende Order an die Abonnenten weitergegeben wurde. Für BYND kam am Donnerstag die Info, dass die implizite Volatilität bestimmter Call-Optionen die höchste Zunahme an diesem Tag verzeichnen konnte.

Chart von Beyond Meat auf finviz.com
Chart von Beyond Meat auf finviz.com

Die Order wurde nach schrittweiser Anpassung der Limits ausgeführt. Das GuV-Profil zeigt den Stand des neuen Trades kurz vor Handelsschluss. Der Earnings-Termin wird vermutlich am 04. August liegen, ist jedoch noch nicht bestätigt.

Der neue Trade in Beyond Meat – GuV-Software von Optionsuniversum

Ebenfalls am Donnerstag wurde die Rückkauf-Order für die Optionsstrategie in Quidel ausgeführt. Damit konnte dieser Trade pro Kontrakt 95 $ Gewinn realisieren.

Servicebereich

Auch in der neuen Woche können einige Termine starken Einfluss auf die Kursentwicklung haben. Die US-Börsentermine (ohne Anspruch auf Vollständigkeit) sind für die kommende Woche überschaubar:

Montag, 06. Juli

  • ISM nicht-verarbeitendes Gewerbe

Beachten Sie bitte auch die Risikohinweise und den Haftungsausschluss gemäß § 13 der AGB unter diesem Link

Vielen Dank für Ihr Interesse und einen erfolgreichen Start in die Woche.

Herzlichst, Ihr
Christian Möhrer

Weiterlesen:

Scroll to Top