Wie Sie von Ihren Trading Gewinnen leben können

Lernen Sie zusammen mit Profi-Trader Philipp Greineder, wie Sie Ihre Gewinne sofort drastisch erhöhen.

"Mein größter Erfolg ist die finanzielle und örtliche Freiheit durch Trading."

Meine Karriere im Trading begann vielversprechend. 2009 startete ich voller Freude und mit Träumen von finanzieller Freiheit, Unabhängigkeit und endlosen Möglichkeiten. 

Ich wurde allerdings sehr schnell auf den Boden der Tatsachen zurück geholt. Trading ist wirklich nichts, dass man einfach mal so “starten” sollte. Innerhalb des ersten Jahres verlor ich mein gesamtes Erspartes und musste sogar meine Wohnung kündigen und in eine WG ziehen. 

Es fühlte sich an wie der buchstäbliche Schlag ins Gesicht. Mein Traum von finanzieller Freiheit wurde zu einem Albtraum, der jeden Tag aufs neue Realität wurde.

Ich hatte bereits zu hohe Verluste, um aufzugeben

Also begann ich geradezu panisch alles zu kaufen, was Gewinne versprach. Ich “investierte” in EAs, Programme zur Analyse und zig verschiedene Services, um den Markt doch noch zu beherrschen. 

Mit jedem neuen Tool, dass ich kaufte hatte ich kurz das Gefühl, jetzt das richtige Investment getätigt zu haben, um endlich den Durchblick zu bekommen und endlich an der Börse erfolgreich sein zu können. 

Es ging mir mittlerweile nicht einmal mehr um den Profit. Ich war an dem Punkt angekommen, in dem meine primäre Intention war, die herben Verluste wieder auszugleichen. 

Aber all meine Hoffnungen, die ich in Technik und Charts gesteckt hatte, waren nichts weiter als Trugbilder. 

Im dritten Jahr meiner “Karriere” als Trader waren all meine Konten rot und überzogen. 

Die kleinen Gewinne, die ich erwirtschaften konnte, waren dank meiner schlechten Wahl der Broker auch als Verluste zu verbuchen.

Ich war kurz vor der Privatinsolvenz

Kaum jemand wusste davon. Weder meiner Freundin, noch meiner Familie habe ich davon erzählt. Zu peinlich war es mir, dass ich mich mit meinen Trading Eskapaden an den Rand des wirtschaftlichen Ruins getrieben habe. 

Ich hatte probleme einzuschlafen, wollte mit den wenigen Leuten, die wussten, dass ich an der Börse trade, nicht darüber sprechen. Wenn das Thema aufkam wich ich aus und versuchte die Unterhaltung in eine andere Richtung zu lenken. 

Versager! Immer wieder hörte ich diese Stimme in meinem Hinterkopf, die mich unverhohlen “Versager” nannte. 

In meiner Verzweiflung begann ich Elektrogeräte auf Raten zu kaufen, um diese dann über eBay zu verkaufen. Natürlich auf Dauer auch mit einem dicken Verlust.

Ich zockte mehr, als dass ich tradete

Immer wieder glaubte ich, mit dem nächsten Trade das Ruder herumreißen zu können. Ich war mehr Zocker, als Trader und das spiegelte sich in der Art, wie ich an die Börse herantrat wieder. 

Fast schon fanatisch war ich auf der Jagd nach dem einen Trade, der mich endlich wieder ins Grüne bringen würde. 

Mit 3 Jobs versuchte ich die Verluste zu kaschieren und mich auch nur ansatzweise über Wasser zu halten. Jeder Cent, den ich irgendwo übrig hatte steckte ich ins Trading. 

Immer wieder mit dem gleichen Ergebnis. An einem Tag machte ich ein bisschen Plus und am nächsten doppelt so viel Minus. Wenn es mal ein paar Tage länger gut lief, war ich fast schon euphorisch und dachte ich hätte endlich die geheime Technik gefunden, die alles ändern würde. Aber so schnell die Gewinne kamen, kamen auch wieder die Verluste. 

Die Gedanken fingen immer mehr an, um meine Zukunft zu kreisen. Ich sah mich schon im Obdachlosenheim mit der Schnapsflasche. Ich war immer unruhig, konnte mich kaum noch auf was anderes konzentrieren und hatte meist eine wirklich schlechte Stimmung

Das merkte natürlich auch meine Freundin und meine Familie. Darüber reden wollte ich nicht und so litt mein ganzes soziales Umfeld mit mir. 

Jeden Tag aufs neue war ich mit den roten Zahlen in meinem Konto konfrontiert und jeden Tag wurde meine Verzweiflung größer.

Ich war finanziell und mental absolut am Ende

Wie bei jemandem, der plötzlich das Rauchen aufhört, machte es, als ich ganz unten war, auf einmal Klick in meinem Kopf und ich nahm mir vor, all die Tools, EAs und Services mit ihren großen Versprechen zu ignorieren. 

Ich überwarf alles, was ich bisher getan hatte. Wie nach einem Reset ging ich mit einem neuen Blick an die Trades und nahm mir vor, endlich vom schnellen Geld und der Zockermentalität abstand zu nehmen. 

Keine überhebelten Trades mehr. Keine planlose Akquise aufgrund von irgendwelchen Tool-Prognosen. Keine Wetten gegen den Markt in der Annahme klüger zu sein, als alle anderen. 

Ich änderte mein Verhalten gegenüber dem Trading grundlegend und zwang mich mit einem kühlen Kopf und einer klaren Strategie an den Markt zu gehen und dabei zu bleiben. 

Nicht bei jedem neuen Gimmick sofort die Strategie zu wechseln um vielleicht doch damit schnell und einfach erfolgreiche Trades zu machen. 

Die ersten Erfolge konnte ich dank dem Trading mit Widerständen erzielen. Diese Herangehensweise erlaubte es mir, sowohl bei Einstiegen als auch Stop-Loss Aktionen sicherer zu handeln.

Nach einer Weile gelang es mir immer besser Gewinnzonen zu erkennen und Positionen effektiver zu schließen. Dadurch konnte ich schnelle Gewinne mitnehmen und mein Kapital kontinuierlich wachsen lassen.

Da ich mich auf meine klare Strategie fokussierte konnte ich mit dem neu gewonnenen Kapital schnell höhere Einsätze machen und somit natürlich auch erheblich höhere Gewinne.

Der Strategiewechsel alleine verhalt mir dazu, mich aus meiner negativen Abwärtsspirale zu befreien und endlich erfolgreich zu traden. 

Durch die immer größer werdenden finanziellen Reserven kam bei mir auch endlich wieder ein Gefühl der Sicherheit auf. Ich hatte endlich keine schlaflosen Nächte mehr und konnte mich mit Zuversicht auf neue Positionen einlassen.

Eine der wichtigsten Taktiken, die meine neue Strategie beinhaltete war so simpel wie effektiv. Ich wechselte die Timeframes von einer Stunde auf 4 Stunden und teilweise sogar einen Tag. 

Das erlaubte es mir, meinen Fokus weg vom Detail, hin zum größeren Bild zu wechseln. So konnte ich Trends endlich richtig erkennen und entsprechend handeln. 

Auch gewann ich dadurch eine Menge Zeit, da ich nun weniger Analyseaufwand hatte. Das ermöglichte es mir endlich ein echtes Gefühl von Freiheit und Passivität bei meinen Einnahmen zu empfinden.

Traden machte wieder Spaß

So erlaubte mir Trading letztlich, mein komplettes Studium selbst zu finanzieren und keine anderen Jobs mehr annehmen zu müssen. 

Seit 7 Jahren verfolge ich jetzt diesen Ansatz und vielleicht war es notwendig, dass ich so viel Geld verloren habe, um diesen Weg zu finden. 

Mit meinem Wissen können Sie das Beste aus diesen 7 Jahren Erfahrung direkt für sich arbeiten und Ihr Portfolio schneller wachsen lassen, als Sie es sich aktuell vorstellen können. 

Ich zeige Ihnen sehr gerne meine Strategie und die Taktiken, die letztlich dazu geführt haben, dass mein Portfolio jeden Tag weiter wächst und ich mir ein bequemes finanzielles Polster zulegen konnte.

Möchten Sie zu den 3 % der erfolgreichen Trader gehören?

Es ist eine bekannte Tatsache, dass weit mehr als 80 % der Trader innerhalb der ersten Monate scheitern. 17 % halten sich gerade so über Wasser ohne jemals Gewinne zu erreichen.

Nur die top 3 % der Trader schaffen es tatsächlich von Trading zu leben. Die meisten scheitern an einem oder mehreren der 4 Hauptprobleme: 

Treffen Sie die richtige Entscheidung und treten Sie der Trading MasterClass bei!

Damit Sie erst gar nicht in eine solche Extremsituation geraten, haben wir eine spezielle Trading-Ausbildung entwickelt, die Sie sofort vor einem Totalverlust schützt. Besser noch, Sie reduziert Ihre Verluste auf ein Minimum und ermöglicht Ihnen ebenfalls die ersten Gewinne.
Unsere Trading MasterClass!

Die wohl persönlichste und ehrlichste Trading Ausbildung Deutschlands.

Dank unserer Leistungen werden Sie in Zukunft:

Das erwartet Sie in der Trading MasterClass

2997 € einmalig

Jetzt kostenloses Gespräch mit Philipp Greineder buchen:

Haben Sie keine Angst vor unserem Gespräch!
Ich bin ein ganz normaler Trader. Wenn ich das schaffe, dann können Sie das auch!

Da wir im täglichen Austausch stehen und um die Qualität und den größtmöglichen Lernerfolg zu garantieren, sind die Plätze in der Trading MasterClass streng limitiert. Die MasterClass ist ausschließlich für Trader geeignet die, entsprechende Motivation und Zeit vorweisen können.

Sie möchten Teil der sehr erfolgreichen Trading MasterClass werden? Dann lassen buchen Sie sich einen kostenloses und unverbindliches Kennenlerngespräch mit Philipp Greineder. 

Werden Sie zu Ihrer eigenen Erfolgsgeschichte

Philipp Greineder
Head of Education & COO

Erinnere ich mich an meine Anfänge Ende 2009 zurück, so kann ich behaupten, wirklich jeden Fehler gemacht zu haben. Natürlich wollte ich schnell viel Geld verdienen! Doch die Realität sah und sieht anders aus.

So geht Traden
Bereits 2014 habe ich mit Youtube und einen eigenen Videokurs mein Trading dokumentiert.

Ausbilder Kagels Trading GmbH
Seit 2017 bin ich fest in die Kagels Trading GmbH integriert. Dabei unterstütze ich Karsten im täglichen Geschäft und in allen Bereichen. Weiterhin unterstütze ich unsere Trader mit meinem Wissen. 

Häufig gestellte Fragen

Welche Märkte werden gehandelt?

In den live Seminaren werden überwiegen die Forex, Indizes und Rohstoff Märkte besprochen. 

Welcher Trading-Stil wird gelehrt?

Sie lernen das Swing-Trading mit Price Action ohne Indikatoren und zusätzliche Tools.

Welchen Broker/Software benötigen Sie?

Ihr Broker und Trading Plattform spielt keine Rolle. Sie können bei Ihrem Broker bleiben und jede beliebe Trading Software nutzen.

Wie erhalten Sie Zugang zur Trading MasterClass?

Sollte ein Platz frei sein, dann erhalten Sie nach erfolgreicher Bestellung sofort Zugang zu sämtlichen Inhalten. Einen genauen Einblick erhalten Sie im Kennenlerngespräch.