Gold, Silber, HUI-Index – Aussichten für 2017

In den letzten zwei Wochen vor dem Jahresende konnten sich Gold und die Edelmetallaktien deutlich erholen, wobei es am letzten Handelstag aber doch wieder zu stärker nachgebenden Kursen kam. Der Goldpreis ist Mitte Dezember an der 75 % Fibonacci-Korrektur im Bereich von 1.125 $ abgeprallt, wie Sie im aktuellen Chartanalyse-Video sehen können. Die Kurserholung im Silbermarkt fiel weniger spektakulär aus, und der Platin-Future zeigte fast keine Tendenzen zu freundlichen Kursen.

Die Gold- und Silberaktien vertreten durch XAU- und HUI-Index zeigen weiter relative Stärke im Verhältnis zu den Edelmetallen selbst. Aufgrund von Shorteindeckungen hat es hier in der letzten zwei Wochen eine kräftige Kurserholung von in der Spitze fast 20 Prozent gegeben. Ein guter Teil dieses Kursanstiegs ging am Freitag jedoch wieder verloren.

Aussichten für das Jahr 2017 eher verhalten

Für das Jahr 2017 erwarte ich einen weiter nachgebenden Goldpreis, wobei als Kursziel 1.000 $ und möglicherweise sogar 900 $ erwartet werden können. Für den Silber-Future liegt die Wahrscheinlichkeit für schwächere Kurse bei ca. 60 %. Auch Platin wird seinen Abwärtstrend der letzten Monate vermutlich fortsetzen.

Für die Gold- und Silberaktien ist bestenfalls eine Seitwärtsbewegung in der Kursspanne des Jahres 2016 zu erwarten.

 

Teile diesen Beitrag, wenn er dir gefällt!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.