Der Geisteszustand eines Hedgers

Mein aktuelles Aktien-Portfolio

Ich möchte Euch kurz mein aktuelles Aktien-Portfolio (long) vorstellen.  Es umfasst per Heute noch 12 Aktien long, AAPL wurde heute im Gewinn geschlossen (Stand 9. September 2016)

Meine Aktien, die im Verlust sind:

Richtig schlecht sehen GILD und WFM aus, die anderen gehen noch.

Bei LYB, SPLS und RHI sehe ich noch Potential, wobei wir alle nach der heutigen Aktion der Märkte vorsichtiger werden sollten.

Meine Aktien, die im Gewinn sind:

AAPL wurde heute ausgestoppt und gehört für mich zu der Kategorie „Dream Trades“. Jeder Trade, der mir einen Nettogewinn von größer 1R bringt ist ein Traum. Damit meine ich realisierte Gewinne. STT und SYMC  sind eben solche Trades (noch viel schöner) und bei beiden habe ich schon Gewinne >1 R Gewinn realisiert. Ich habe das Gefühl, dass uns solche Trades Kraft geben, weil wir so sehnsüchtig danach suchen. Ein blindes Huhn findet auch mal einen Korn.

RL steht nahe am stop, ADS und LHA werde ich nächste Woche abwerfen. Überhaupt fängt nächste Woche eine sehr spannende Zeit in den Märkten an.

Traum-Trades

Noch ein Wort zu „Dream Trades“:

Wenn man sich nachfolgenden Trade anschaut mag man sich fragen, warum man den einen schönen Ausbruch von ca. 15 % soweit gegen sich laufen lässt?

Aktie Ralph Loren
Tageschart Ralph Loren (RL)

Meine Antwort wäre, es kommt auf die Perspektive an. Auf Wochenchart liegen meine eigentlichen Ziele weit weit höher.

w-rl-09092016
Traum Trade Ralph Loren (Wochenchart)

Gewinne laufen lassen, Verluste begrenzen

Viele Leute sprechen darüber „Let your profits run and cut your losses short!“, aber die wenigsten handeln danach. Weil es sehr sehr schwer ist. Seit heute weiß ich, dass dieser für mich gute Trade die nächste Woche mit hoher Wahrscheinlichkeit nicht überleben wird. RL hat bei 100,74 geschlossen und mein Stop Loss liegt bei 99,60. Ich bin dankbar für diesen Trade und habe mehrmals Geld genommen, aber ich weiß heute, dass ich rausgeflogen sein werde, falls diese Aktie doch auf 180 steigen sollte, da ich ab nächster Woche eher short als long erwarte. Es ist aber in jedem Falle wert, einen kleinen Teil seiner Position für Dream Trades laufen zu lassen, da sie sehr viel R = Gewinn bringen, wenn sie erst mal laufen.

Meine Hedging-Position (SPY short):

Wie man sieht, habe ich seit März diesen Jahres immer weiter Hedges aufgebaut und viele kleinere Gewinne realisiert. Die blauen Elipsen zeigen Short Einstiege, die pink farbenen Elipsen signalisieren Gewinnmitnahmen.

spy-09092016
Hedging Position SPY short

Hedging hilft mir, durch schlechte Zeiten zu kommen

Die vertikale Linie geht durch den Brexit Day, der mein gesamtes Portfolio durcheinander wirbelte. An diesem Tag schloss ich viele meiner Aktien long (nicht alle) und ich schloss alle SPY shorts mit Gewinn. Das Hedging hat mir erlaubt, heile durch die Brexit-Nummer zu kommen, ich habe dazu hier geschrieben.

Am heutigen Tag wurde ich aus AAPL gestoppt (Gewinn realisiert, Netto Long Positionen reduziert). Ich habe auch das getan, was ich nicht gerne mag, nämlich händisch eingreifen, aber mein Portfolio und mein Tradingplan forderten dies. Ich habe eine kleine Position von meinen SPY im Verlust geschlossen und somit meine Netto Short Position reduziert.

Überhaupt musst du als Hedger auf einige Dinge acht geben, wie netto Handelsvolumen long plus netto Handelsvolumen short = dein gesamtes Handelsvolumen. Diese solltest Du immer überprüfen, um nicht zu große Handelspositionen aufzubauen. I

Ich selbst benutze einen Hebel von 4, was nichts anderes bedeutet, als dass ich mein Konto mal 4 an Handelsgröße (theoretisch) handeln kann. Ich versuche immer bei max. 155-185 % zu bleiben (für beide legs, long und short). Es ist eine Art Balance-Akt würde ich sagen.

Die letztlich einzige wichtige und das Ergebnis wiedergebende Kennzahl ist „Nettoliquidationswert“ deines Portfolios und wenn es höher ist als am Anfang des Jahres, liegst du vorne und solltest dankbar sein.

Was ist der Trading-Zyklus?

„Confirmed breakout above resistance, play 2400, fake possible“ wäre meine Antwort. Ich schaue mir jeden Tag den Nettoliquidationswert (NLW) meines Portfolios und einige VIX / VXN Zahlen an. Am NLW sehe ich, ob ich netto gewonnen habe, und am VIX den Stress im Markt und die Auswirkung auf Optionenpreise.

vix
VIX und VXN

Ich glaube nach dem, was ich beobachten kann, dass jetzt eine sehr heiße Phase des Tradings auf uns zukommt. Es gibt klare Anzeichen dafür, wie ich finde. Der Wochenchart schließt echt übel.

w-es-09092016
Wochenchart S&P 500 gefällt mir gar nihct

Der Tageschart sieht teilweise Angst einflößend aus:

d-es-09092016
Tageschart des S&P 500 sieht angsteinflössend aus

Ich hatte in diesem Artikel über die von mir verwendeten Indikatoren gesprochen. Wenn es jetzt richtig nach unten gehen sollte, hätte die blauen Bars (professional activity) schöne Signale geliefert. Für mich jedenfalls hat sich die Marktstruktur eingetrübt und ich will nun sehr defensiv sein und meine Trades gut managen.

Am 24.08.2016 schrieb ich diesen Eintrag in meinem Blog:

Der Schattenmann
Blog von Mert Meral

I closed most of my swing positions like APA, HAS, TSS, KO and F, some with small losses, some with small gains. Market has changed somehow character as we can see on the tick bar charts. I decided to reduce exposure on the long side and also deleted open pending long orders. I do not know what is going on, but now is the time to scale out and be careful.

My net exposure stays short, my portfolio is good balanced, but i want to see the next hints and clues of the market. I do not like the price action of the last two days, time will tell.

Wohlgemerkt, an dem Tag wurde ich sogar in neue Long-Positionen eingestoppt, aber die Price Action im S& P 500 gefiel mir gar nicht.

E-mini S&P Future
S&P 500 Tickchart

Im Schatten der Big Boys traden

Wir wissen nicht was passieren wird und können uns niemals sicher sein. Viel wichtiger ist es meiner Meinung nach ein „Schattenmann/Frau“ zu sein, also im Schatten der Big Boys zu traden und die Techniken in sein Trading einzubauen, die diese Jungs benutzen.

Für mich wäre das schönste Szenario, wenn der Markt nun auf 100 durchfallen würde, wie ein Stein, und zeitgleich meine Dream Trades STT, SYMC und RL auf 9 Quadtrillionen USD ansteigen. Natürlich zeitgleich und parallel, ohne dass ich auch nur aus einer einzigen Position ausgestoppt werde.

Ah, jetzt bin ich wieder aufgewacht und besinne mich auf meinen Trading-Plan und meine Regeln und versuche im Schatten der Entscheider mit zu marschieren. Fortschritt ist das Ziel, nicht Perfektion.

Und um den Geisteszustand kurz anzusprechen: Durchaus durcheinander und ver-rückt, surreal, aber wunderschön. Es ist die Liebe zu diesem Spiel, die uns am Leben lässt.

Good luck with your trading!

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Scroll to Top