Startseite » Trader-Blog » Turbo Trend Signal (TTS) » GBP-CHF 109 Pips Gewinn mit Short Trade

GBP-CHF 109 Pips Gewinn mit Short Trade

Im Währungspaar GBP.CHF konnte in der vergangenen Handelswoche 09-2018 ein profitabler Short-Trade mit einem ersten Teilgewinn von 109 Pips auf dem Tageschart realisiert werden. In diesem Artikel zeige ich Ihnen den genauen Ablauf für diesen Gewinn-Trade mit unserem bewährten Turbo Trend Signal (TTS).

Tageschart des Währungspaares GBP-CHF mit Short-Trade
Short-Trade im Währungspaar GBP-CHF mit Turbo Trend Signal

 

Wie im Wochenchart eingezeichnet, kam es am Hoch der vergangenen Handelswoche zum Stoppfischen durch die professionellen Trader.

Einfachen gleitenden Durchschnitt (SMA) als Trendindikator nutzen

Da wir uns unser Trader-Leben so einfach wie möglich gestallten wollen, verwenden wir nur eindeutige Signale, die wir leicht erkennen können.

Einfach erkennen können wir, ob die Kurse über oder unter einem einfachen gleitenden Durchschnitt notieren. Einfach erkennen können wir, ob die Stopps am Hoch oder Tief des vorangegangenen Kursstabes durch die Profis abgefischt wurden.

Im Währungspaar GBP.CHF notierten in der letzten Handelswoche die Kurse unter dem SMA und die Stopps wurden am Hoch abgefischt. Wir platzierten nach den Regeln von Turbo Trend Signal unsere Bracket-Order für einen Short-Trade.

Unser maximales Verlustrisiko betrug 50 Pips und unser erstes Gewinnziel lag bei 109 Pips. Das Chancen-Risiko-Verhältnis (CRV) war gut und am Donnerstag wurde unser erstes Gewinnziel mit einem Teilgewinn von 109 Pips erreicht.

Die verbleibende offene Position sicherten wir am Einstiegskurs + Gebühren ab. Am Freitagabend verschoben wir unser neues Stopp Loss und sichern uns jetzt einen Gewinn von 50 Pips (unser anfängliches Risiko). Das weitere Management erfolgt nach den Regeln vom Turbo Trend Signal.

Fazit unseres Short Trades im GBP.CHF in übergeordnete Trendrichtung:

Eine alte Börsenweisheit besagt: „Begrenze deine Verluste und lass deine Gewinn laufen“. Verluste begrenzen können Sie jederzeit. Gewinne laufen lassen geht aber nur mit dem Trend. Entspannt und profitabel handeln Sie mit dem übergeordneten Trend.

Mit dem Turbo Trend Signal (TTS) können Sie solche Trades sofort umsetzen. Turbo Trend Signale haben immer ein gutes bis sehr gutes Chance-Risiko-Verhältnis (CRV), sind eindeutig zu identifizieren und benötigen nur kleine Stopps. Ansonsten sind es keine gültigen Turbo Trend Signale!

Sie haben Fragen zum Beitrag oder zum Turbo Trend Signal und die Integrierung in Ihre Handelsmethode? Dann fragen Sie uns!

Wie Sie Trades mit kleinen Stopps und einem guten Chancen-Risiko-Verhältnis finden und profitabel managen, können Sie im E-Book „Das Turbo-Trend-Signal“ detailliert nachlesen.

Weitere Details zum E-Book finden Sie hier.

 

Hier klicken für weitere Infos zum Turbo Trend Signal

Traden können Sie auf verschiedene Weisen.

Die Frage ist: Mit wie viel Aufwand und Risiko?

Wenn Sie beides klein halten wollen, dann „Turbo Trend Signale“ handeln.

 

Ihr Coach für konservatives Trading
André Gitschenko

 

Weiterlesen:

Schreibe einen Kommentar