FOREX Daytrading endet mit Gewinn – drei Trades im Detail

Im FOREX Daytrading gab es diese Woche einige schöne Trades. Drei Trades werden hier kurz vorgestellt. Ihr erhaltet somit einen guten Einblick in unseren Tradingchat und den Aufbau der Signale.

Short im EURJPY – Trade mit gutem CRV

Die Angaben sind klar und transparent. Die Positionsgröße, welche immer in Lots angegeben wird, kann problemlos an die eigene Kontogröße angepasst werden.

Eine Punktlandung erreichten wir mit unserem Short im EURJPY. Die Angaben mussten somit einfach nur 1:1 umgesetzt werden.

EURJPY befindet sich in einem intakten Abwärtstrend. Die Woche geriet der JPY weiterhin in den Fokus vieler Großinvestoren und so waren hier weitere Kapitalzuflüsse zu beobachten.

In dem unten beigefügten Chart erhalten unsere Abonnenten somit auch einen Einblick in das jeweilige Set-up zu dem Trade.

Der EURJPY endete seine Korrektur am Pivot Point und somit war eine Fortsetzung des Abwärtstrend wahrscheinlich. Der Stop Loss betrug hier nur 20 Pips. Das Kursziel, welches auch erreicht wurde, lag 80 Pips entfernt.

eurjpy daytrading Infos
Handelssignal für EURJPY

Long Im USDCAD – 0,5 Pips fehlen für den Entry

In dem Währungspaar gab es nur theoretisch einen guten Trade. Denn für den Entry fehlten uns hier 0,5 Pips. Bei manchen Brokern gab es hier aber eine Ausführung und somit konnten auch einige unsere Trader von dem Trade profitieren.

Das Set-up war auch hier wieder sehr einfach, aber effektiv. Zwar ist die Korrelation vom CAD und Öl nicht immer vorhanden, aber diese Woche war die Korrelation intakt.

Öl war schwach und es war zu erwarten, dass sich diese Schwäche weiter fortsetzt. Dies sollte somit bei einer vorhandenen Korrelation auch den CAD schwächen. Dies ist somit vorteilhaft bei einem Long im USDCAD.

Charttechnisch befindet sich USDCAD in einem intakten Trend und somit war auch hier von einer Trendfortsetzung auszugehen.

USDCAD Daytrading Info
Handelssignal für USDCAD

Short im EURCAD – Geduld zahlt sich aus

Als dritten Trade möchte ich Euch unseren Short im EURCAD vorstellen.

Auch hierbei handelte es sich um einen Trend Trade. Der Abwärtstrend wurde bestätigt als das letzte Tief unterschritten wurde. Somit warteten wir auf einen Pullback an das letzte Tief, um uns in Trendrichtung positionieren zu können.

Bei der Versendung des Signals bewegte sich der EURCAD erst einmal ohne uns weiter in die erwartete Richtung. Wir liefen hier aber nicht hinterher und warteten geduldig, dass das Währungspaar noch einmal korrigiert und unseren Einstiegspunkt erreicht.

Ca. 5,5 Stunden später trat dann auch das erwartete Szenario ein und unsere Sell Limit Order wurde getriggert. Kurz darauf setzte der EURCAD auch wieder seinen Trend fort und die Position lief somit deutlich in den Gewinn.

Am Abend konnte dann die Position mit einem guten Gewinn geschlossen werden.

eurcad Daytrading Info
Handelssignal für EURCAD

Kommt in unser Tradingteam und erhaltet einen Einblick in unsere Set-ups und Trades.

Hier klicken und ohne Risiko für 14 Tage testen.

Scroll to Top